Die Mutter aller Voelker

Brigitte

Hinweise für Disharmonien



Übungen für alle Seelen




Für alle Seelen


ERKENNT IN ALLEM GOTT

Je mehr von euch Gott in Allem erkennen, desto schneller wird das Erwachen sein.


NICHT REAGIEREN

Im Reagieren liegt die Polarität. Wer reagiert verstrickt sich aufs Neue in die Resonanz der Polarität. Begenet einfach Allem was euch begrenzt, was euch schmerzt, das euch verletzt, das euch in Angst versetzt IN LIEBE.


NICHT REAGIEREN ABER HELFEN

Nicht Reagieren heißt nicht, nicht zu helfen. Seid euch dessen bewußt, ihr sollt helfen, euch und anderen; aber helfen ohne zu werten, ohne zu verurteilen, ohne Dank zu erwarten einfach helfen weil euer Herz helfen möchte.





Die letzte große Aufgabe


Es bedarf eines goldenen Schlüßels und diese Schlüßel ist die Liebe

Erkennt in allem was ist Gott

Wenn ihr sprecht, so sprecht in Liebe

Wandelt in Demut

Das Innerste wird nach außen gekehrt und für einen jeden offensichtlich

Ihr werdet nun euch im Erleben der eigenen unaufgelösten Aspekte wiederfinden

So versteht, diese Schulung ist dazu angetan, zuerst euch selbst zu reinigen und zu klären

Seid besonders geduldig mit euch, bleibt in größer Liebe zu euch selbst

Habt Mut eure selbst erschaffenen Masken aufzuOsen

Bittet konkret, dass euch alles genommen wird, was euch hindert zu eurer wirklichen Identität vorzustoßen

Wenn ihr mit dem absoluten "JA" eures ganzen Seins bittet, so weid gewiß, wird die Reaktion und die Antwort sofort erfolgen

Erkennt eure wirklichen Wünsche und Ziele


Die letze große Aufgabe ist, eurem Ich-Bewußtsein den Auftrag zu geben:

Wirke, wirke Gott in mit

Sei du von nun an jener Geist

Der da jedwede Entscheidung trifft

Und alles lenkt und leitet in der Weise

Wie es der Weisheit und der Liebe entspricht





Gebet um Erleuchtung


Unser Vater,

ewiger Ursprung aller Kraft, aller Erkenntnis, aller Weisheit,

hilf mir, meine Seele zu Öffnen,

damit ich aus deinem Wirken in mir

die Erkenntnis und Führung erlange,

die mir so nötig ist,

um mein Leben glücklich und erfolgreich zu gestalten.



Hilf mir erkennen, dass ich als Geschöpf

mit freier Willens- und Enstscheidungskraft

nie gezwungen werde, doch stets die Möglichkeit habe,

mich Deiner Führung anzuvertrauen.



Hilf mir zu gedenken, dass diese Deine Führung sich außern kann

als inneres Drangen, als Impulse, Eindrücke, Gefühle oder Ideen,

und dass Deine Antwort auf mein Gebet als Intuition mir bewußt wird.



Hilf mir, jederzeit klar zu entscheiden zwischen

schlechtem und gutem Denken, Fühlen und Tun.



Hilf mir auch, dieses stets klar zu sehen:

Ist mein Gebet getragen von Glauben und dem unbeugsamen Willen, alles zu tun,

was ich selbst zu seiner Verwirklichung beitragen kann,

so wird Deine Kraft in meinem Innerern alle Hilfsmittel und Umstände,

ja sogar Menschen herbeiführen,

deren es zur Erfüllung des Gebetes bedarf.



In diesem Wissen, lieber Vater,

bete ich mit glaubigem Herzen,

dass meine Seele stets offen bleibe

für das Licht , die Führung und den Schutz,

die Deine immerwährende Gegenwart in mir hervorbringt.



Amen



Reinigungs Übung


Mit unserem Bewußtsein begeben wir uns zur geistigen Urzentralsonne, sem Sonnengeflecht des kosmos - des Körpsers Gottes.

Vor unserem inneren Auge sehen wir die geistige Urzentralsonne - oder nehmen sie emotional wahr als leuchtendes Lichtrad oder Spirale im Kosmos.

Mit Hilfe unsere Gedankenkraft erbitten wir aus dieser universellen göttlichen Kraftquelle die weiße Farblichtschwingung.

Gelassen und entspannt beobachten wir mit unserem geistigen Auge, erfühlen oder stellen uns vor, wie sich das erbetenen Licht in weißen Strahlen aus der Urzentralsonne herauslöst.

Mit unserer Gedankenkraft ziehen wir die geistigen Reinigungsstrahlenmagnetisch zu unserem Körper. Unsere Vorstellungskraft dient hierbei als richtungsweisender Kanal.

Unser Wunsch, durch dieses weiße Licht gereinigt zu werden, öffnet das Bewußtsein in allen unseren Körperzellen. Durch die geöffneten Fußchakren strömt jetzt das licht in unseren Körper.

Wellenförmig bewegt sich die weiße Lichtenergie von den Füßen bis zum Kopf in immersich wiederholenden Bewegungen.

Wir stellen uns vor, wie die geistige Kraft des weißen Lichts in unseren Körper fließt und nach und nach jede Körperzelle, jeden Muskel und jedes Organ durchdringt.

Die weiße Lichtenergie reinigt unseren physischen Körper, alle feinstofflichen Körper, unsere Aura und all unsere Bewußtseinsebenen.

Sie durchflutet und durchdringt uns von den Füßen bis hinauf zum Kopf, bis alle Körper und Bewußtseinsebenen tiefgreifend gereinigt und harmonisiert sind.

Wir versuchen wahrzunehmen, wie die Körperzellen sich mit weißem Licht auffüllen, wie wir selbst zu einem lebendigen, weißen Lichtkörper werden, der angeschlossen ist an die geistige Urzentralsonne des Vaters.

"Wir sind Licht"

Wir verweilen bei diesem Bild.

Das Licht hat seine Arbeit in uns vollendet und mit dem nächsten Atemzug atmen wir die weiße Lichtenergie durch den geöffneten Mund in die Atmosphäre des Raumes.

In Gedanken sprechen wir das ausgeatmete Licht an, bitten es, auch diesen Raum und seine Atmosphäre zu reinigen.

Wir bitten die geistige Kraft der weißen Lichtenergie um die teifgreifende Reinigung und Harmonisierung des Raumes, in dem wir uns befinden. Vor unseren Augen beginnt das weiße Licht, sich augenblicklich auszudehnen, bis die Atmosphäre des Raumes ganz durchdrungen ist von strahlendem, hell leuchtendem weißen Licht.

Wir Öffnen wieder die Augen und bedanken uns bei der Urzentralsonne - dem Körper Gottes.





Die Energiekörper

1. Der Ätherkörper
2. Der Emotionalkörper
(Astral - Aura)
3. Der Mentalkörper
4. Der Kausalkörper
(spiritueller Körper)
Dieser Teil der Aura wird bei jeder Inkarnation neu gebildet und beinhaltet die körperliche Struktur des betreffenden Menschen, seinen aktuellen und in diesem Lebengrundsätzlichen Zugang zur kosmischen Lebenskraft. Der atherkörper ist verhaltnimäßig dicht um den materiellen Körper aufgebaut. Seine Ausdehnung wechselt mit dem jeweiligen vitalen Zustand des Menschen und seinem momentanen Zugriff zur Lenbensenergie. Demnach sagen Größe, Form und Dichte viel über den gesundheitlichen Zustand eines Menschen aus.
Dieses Aurafeld ist weitgehend selbstständig. Es tragt unser Gefühlsleben und unsere Instinkte. Der Emotionalkörper überlagert den atherkörper und ist in der Ausdehnung größer als dieser. Die Farbung dieses Körpers sagt viel über die im Vordergrund stehenden Gefühlsenergien aus. Oft kann man nach einer gewissen Übungszeit Formen und Bilder in diesem Teil der Aura erkennen.
Der Mentalkörper tragt und organisiert alle Denkprozesse, sowohl die logieschen als auch die intuitiven. Ebenso fließen hier die Wahrnehmungen der körperlichen Sinne ein und werden teils bewußt, teils unbewußt verarbeitet und weitergeleitet. Viel positives Denken sowie Affirmationen können eine Veränderung hervorrufen. An der Verteilung der Energie in diesem Bereich kann man sehen, ob man es mit einem logischen oder einem intuitiven Menschen zu tun hat
über dieses Feld ist der Mensch mit der göttlichen Ebene, der Ebene der Einheit verbunden. Der Kausalkörper ist unverletzlich und erstrahlt in leuchtenden Farben, wenn sich die Energien des Mental- und des Emotionaölkörpers gereinigt und verbunden haben.



Es gehört zur Bewußtseinsentwicklung,

negative Gedanken und falsche Lebensformen aufzuzeigen.

Weil immer zuerst die Seele erkrankt und dann der Körper.



Die Einfluß der ätherischen Chakren auf unsere Gesundheit


Kopf - Chakren
Hals - Chakren
(Kehlkopf)
Herz - Chakra
Scheitel - Chakra: Zirbeldrüsenfunktion

Stirn -Chakra: Hypophysenfunktion

Die beiden oberen Chakren sind wesentlich von den fünf unteren abhängig.
Erkrankungen von Nase, Hals, Hals, Kehlkopf, Dickdarm, Haut, Schleimhauten, Schilddrüse, Schweißausbrüche, Depressionen, usw. Herz-, Arterien-, Venenleiden, Blutzirkulation, das Gedächtnis, Unruhe, Nervositat, Mittagsmüdigkeit, nachtliches Wasserlassen, Unverträglichkeit von Hitze, usw.


Milz - Chakren
Nabel - Chakren
Wurzel - Chakra
Resorption und Verteilung von Vitalstoffen aus der Nahrung, Vitalität, Gedächtnis, Muskelfunktionen, Allergien, Senkungen, Brüche, Ansammlung von Fett und Wasser, usw. Sehnen- und Bandapparat, alle Leber-, Gallenblasen-, Nebennieren- und Augenerkrankungen, nervöse Zuckungen, Krämpfe, Durchschlafstörungen, Schwindel, usw. Konditionen und angeborene Konstitution oder Vitalität, alle Nieren-, Blasen-, Knochen-, Zahn-, Gelenk-, Gehirn-, Ohren- und Haarleiden, Frieren, Körperwarme, usw.



In vielen Fällen kann ein Mensch nicht gesund werden,

weil er seine eigenen Meinungen und Vorstellungen nicht loslassen will -

und so die Disharmonie im Körper festhält.





Gebet zur täglichen Reinigung mit der violetten Flamme



Dreimal die violette Flamme anrufen

* * *

Die Mutter aller Voelker Geliebtes heiliges Feuer

lautere mich, reinige mich,

befreie mich von allem Unrat,

von allem Balast,

von all meinen ängsten und Sorgen,

die meinen Mut trüben.

Befreie mich von meinen Zweifeln

und von meinem Irrglauben

von Gott getrennt zu sein.

Reinige mich, Lautere mich,

Ich gebe mich dir hin.

Mit meinem ICH BIN

Erzengel Zadkiel, ich rufe dich.

Nimm von mir die Last des Irdischen.

Ich will mich aufschwingen auf Engelsflügeln,

die himmlischen Rieche zu schauen,

denn ich will den Himmel auf die Erde bringen,

damit meine Geschwister wieder Freude empfinden.

So Gott will, nimm von ihnen die Hoffnungslosigkeit,

so dass ihre Augen schauen die Herrlichkeit

Gottes in seiner Schöpfung.

So sei es! - Amen




Unser Vater


der du bist in uns und überall,

dein Name, der da ist in Weisheit, Unendlichkeit und Liebe,

werde geheiligt.

Dein uns verheißenes Reich komme jetzt.

Dein Wille geschehe in allen Universen.

Gib uns das neue Brot für unseren neuen Leib.

Verwandle all unsere angesammelte Schuld durch die Kraft deiner Gnade,

und führe uns durch die Versuchung der Dunkelheit mit deinem Licht.

Denn dein ist und dein bleibt das Reich,

und die Kraft und die Herrlichkeit

von Ewigkeit zu Ewigkeit.


Amen