21. bis 27 Oktober, New Zealand

Aoraki - Mt. Cook

Zusammenfassung der englischen audio-Datei in eigenen Worten von Georg Keppler:

In diesem Channeling gibt Kryon die zu Mt Cook (Aoraki, ein Knoten) zugordnete Null bekannt, die Ural Montains in Russland. Er betont dass die Knoten und Nullen nicht von uns geöffnet werden sondern schon seit ihrer Installation durch die Plejadier offen sind. Das Bild ist eine Küche an deren offener Tür wir immer wieder vorbei gelaufen sind ohne einzutreten und den Herd zu benutzen. Durch die Aktivierung in uns Menschen - unsere Ausrichtung an der Energie Gaias aus freiem Willen und in reiner Absicht - können die gepaarten Energien der einander zugeordneten Knoten und Nullen genutzt werden. Wir könn(t)en jetzt in die Küche gehen und eine Mahlzeit zubereiten.
Channelings 2013 & 2014 Die Knoten & Nullen der Erde
Info auf Monika Muranyi's Webseite monikamuranyi.com

Conceptual Psychology - Lake Mahinapua

Zusammenfassung der englischen audio-Datei in eigenen Worten von Georg Keppler:

Kryon spricht über die Auswirkungen der gegenwärtigen DNS-Aktivierung, die sich beginnen in Menschen immer mehr zu zeigen. Er vergleicht das mit dem Manual eines Autos, das sich so bleibt wie bei der Auslieferung des Fahrzeuges, sondern sich interaktiv und selbst-erweiternd verändert. Und nicht nur das, nein, auch das zugehörige Fahrzeug ändert sich entsprechend mit. Das Potential dafür gab es bereits bei der Auslieferung, jedoch war es nicht aktiviert und daher weder in der gedruckten 3D-Form des Manuals noch im Fahrzeug zu sehen. Was wir unterstützend tun können um diese Potentiale zu fördern ist auf Englisch "to push the envelope". Envelope bedeutet nicht nur "Briefumschlag" sondern auch "Hülle". Eine Hülle ist nicht unbedingt fest und kann nach außen gedrückt und erweitert werden, so dass innen mehr Platz ist. Z.B. bei einem mit einem großen Laken verhüllten Weinkiste ist viel potentieller ungenutzter Raum innerhalb der Hülle, die sehr erweitert werden kann ohne dass sie reißt.

In diesem Zusammenhang verweist Kryon auf die Triade (Herz/Thymus, Gehirn, Zirbeldrüse) und auf das "höhere Herz" das ermöglicht mitfühlend zu handeln ohne mit zu leiden, so dass multiples Tasking - im Gegensatz zu multi-Tasking - möglich wird: man stelle sich einen Konzertflügel vor, mit dem Potential seinen vielen Tasten. Der Mensch mit dem interaktiv selbst-erweiterndem Manual beginnt mit multiplen Fingern auf dem Flügel Melodien/Stücke zu spielen die zuvor nicht möglich waren.
Info zur Triade: Channeling Verbindung bekommen - Teil 1
Info zum Thymus