4. Dez. - Laguna Hills, California

State of the Energy

Zusammenfassung der englischen audio-Datei in eigenen Worten von Georg Keppler:

Laguna Hills ist das "Wohnzimmer" Kryons (engl: home room), der Teil der Familie der Dinge zuerst zu hören bekommt: Those who recognized my voice, not the voice of my partner (info).

Jedes Channeling wird inhaltlich auch von den Anwesenden bestimmt, den im Publikum Anwesenden plus den energetisch Anwesenden. Kryon richtet daher zuerst die Bühnen energetisch für die Anwesenden ein(eng: set the stage), was bedeutet sie darauf vorzubereiten Dinge zu hören die sich nicht hören wollen.

Das Channeling dreht sich um den IST-Zustand der Energie jetzt im Vergleich zu vor 100 Jahren: Krieg hat damals schon kein einziges Problem gelöst und wir haben es trotzdem immer wieder getan. Das ging über Tausende von Jahren so und es fand keine wirkliche Evolution statt, nur die Methoden wurden raffinierter. Auch heute noch gibt es Greueltaten aber sind finden nicht mehr flächendeckend statt sondern in einzelnen Bevölkerungsinseln mit alter Energie. Die Mehrheit der Menschheit will heute Frieden und Länder ziehen immer seltener gemäß der Willkür einiger weniger in den Krieg.

Früher war es so dass steigende Bevölkerungszahlen eine Verschlechterung bedeuteten - höhere Kriegswahrscheinlichkeit. Heute ist es so dass je mehr Menschen Dinge anders betrachten desto besser wird es - weniger Kriegswahrscheinlichkeit.

Akkurate Prophezeiungen sind nicht möglich, auch wenn viele gemacht werden. Die gegenwärtige Energie favorisiert Joker (engl. wild cards) wie Pope Benedikt und Donald Trump: Sie tun Dinge die alle überraschen, auf eine Weise die Veränderung begünstigt. Nach Kryon trat der deutschstämmige Übergangspabst aus Gewissensgründen zurück - alle seine Vorgänger sind im Amt verstorben. Er konnte nicht damit leben mit-verantwortlich dafür zu sein dass Kinderschänder auf der Gehaltsliste des Vatikans bleiben.

Kryon sagt, hätte Trumps Gegenkandidat (Hillary Clinton) gewonnen wäre alles beim Alten geblieben, Fehlfunktionen hätten sich weiter bis zu einem explosionsartigen wirtschaftlichen Zusammenbruch aufgebaut. Hingegen zerstört Trump systemische Muster bevor sie explodieren und ermöglicht dadurch eine Reform ohne Zusammenbruch. Kryon vergleicht das mit der Radikalmaßnahme des Bäume Beschneidens was für den ahnungslosen Betrachter grausam und zerstörerisch aussieht und doch zukünftige Erneuerung bewirkt, ein erzwungenes "gesund schrumpfen". Trump ist der Beschneider.

In dieser Phase 1 des Beschneidungsprozesses hilft es dem Planeten nicht wenn Menschen Untergang erwarten. Falls diese Menschen Lichtarbeiter sind, dann hilft es insbesondere ihnen nicht.

2008 gab es einen Zusammenbruch im Bankensystem. Der Grund dafür war dass Hypotheken genehmigt wurden im Wissen dass sie niemals zurück gezahlt werden können, unverblümt ausgedrückt mit einkalkulatierter zukünftiger Pfändung als Profitmotiv - extrem hässlich aber wahr. Als das ans Licht kam führte es zum sofortigen Zusammenbruch von Goldmann-Sachs und zum Beginn einer Reform im gesamten Bankwesen.

Für die Potentiale von Phase 2 und 3 gibt Kryon zwei Beispiele. Erstens den Wegfall der hohen Gebühren bei Währungsumrechnungen. Es wird sich ein System entwickeln bei dem die Banken nicht mehr gebraucht werden. Zweitens Big Pharma, die fortschrittliche Lösungen in der Schublade versteckt hält bis sich alte Investitionen amortisiert haben und dabei Menschen wissentlich krank hält und sterben lässt. Wenn Pharma-Leaks einsetzt wird das zum Zusammenbruch dieser Industrie und einer umfassenden Reform führen.

Den Verbrauchern wird klar werden dass Chemie niemals die Antwort auf gesundheitliche Probleme war, und das solche Drogen gar nicht gebraucht werden. Die Plaque bei Alzheimer Patienten wird man mit Klang aufbrechen. Viele OPs werden keine Scalpel mehr benötigen. Dass sich die Telomere bei der Zellteilung mit fortschreitendem Alter verkürzen wird als Option erkannt werden, und nicht mehr wie heute als biologisch vorgegeben angesehen werden.

Diese Fortschritte verlaufen wie alle Entwicklungen nach dem Muster "zwei Schritte nach vorn und einen zurück". Solche Rückschritte sind nichts besonderes, (bisher) "normal". Wir sollten uns nicht ereifern wenn sie immer wieder geschehen und stattdessen vergegenwärtigen dass diesem Rückschritt zwei Schritte nach vorn voran gingen und nachfolgen werden.

Hätte man zu Beginn des 2. Weltkriegs irgend jemandem eine der heute am häufigsten gestellten Fragen gestellt: "Wie ist dein Wifi?" wäre die Gegenfrage gewesen: "Was ist Wifi?" Und meine versuchte Erklärung des Selbstverständlichen: "Wifi ist das was womit man sich mit dem Internet verbindet." hätte eine weiteres Fragezeichen erzeugt: "Was ist Intenet?". Ich würde dann so etwas sagen wie: "Das ist etwas was dein Computer zur Verfügung stellt. nur um prompt gefragt werden: "Was ist ein Computer?" Weniger als 80 Jahre zurück in der Zeit ist vieles von dem heute Selbstverständlichen nicht einmal erahnt worden.

Was wir tun können ist "wohlwollende Zukunft zu erwarten". Unsere Gewohnheit, unsere Voreingenommenheit auf Grundlage über Jahrtausende wiederholter Erfahrungen war es Schlechtes von der Zukunft zu erwarten: Weltuntergang, Fegefeuer, Krieg, .. Kann ich das ändern? Ja. Werde ich das ändern und wohlwollende Zukunft erwarten?

Das wäre nicht nur sondern ist verantwortlich, es ist ethisch und es ist "reine Absicht". Nach Kryon hat Physik eine Gesinnung. Sie ist wohlwollend und wartete darauf dass wir auch wohlwollend werden um uns technische Fortschritte anzureichen die mit anderer Gesinnung nicht zugänglich sind.

Die Barmherzigkeit und die Gnade Gottes sind in uns und es ist anstrengend sie nicht heraus zu lassen. Sie nicht heraus zu lassen ermöglichte den Menschen eine "nicht-wohlwollende Zukunft zu erwarten" und führte zu dem oben erwähnten mehrtausendjährigen Misserfolgsmodells "Krieg löst kein einziges Problem und wir haben es trotzdem immer wieder getan".

Diese Option ist mit Überschreitung des 2012 Markes nur noch unter Einsatz des eigenen Lebens möglich, durch Krebs, Selbstmordattentat und andere Methoden beschleunigten Sterbens. Platt gesagt "Wohlwollendes zu erwarten" hält jung, "Schlechtes zu erwarten" macht alt. Beides ist freiwillig. Sich um die Entscheidung herum zu drücken wird zunehmend unmöglich und führt zu immer weiter gehenden Enthüllungen wie Pharma-Leaks und die Aufdeckung sexuellen Fehlverhaltens von Menschen in Positionen der Macht und Berühmtheit: Licht ins Dunkel bringen. Lichtarbeit.