KRYON vor den Vereinten Nationen 2007

durch Lee Carroll, New York City, S.E.A.T. - Sitzung vom 2. März 2007

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, eingefügt vom Übersetzer; englisches Original www.kryon.com: Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.
download


Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Und wie immer gibt es hier noch jene, die sagen würden, "Unmöglich, unmöglich! So arbeitet Gott nicht." Mögen sie während den wenigen kurzen Momenten dieser Botschaft mit einer Energie angefüllt werden, die unmöglich von ihnen selber kommen kann. Mögen sie das als einen Beweis dafür erleben, dass ein Tor geöffnet wurde und die Tür aufschwang, und dass das, was ihr hier vor euch habt, einfache Worte von der anderen Seite des Schleiers durch einen Menschen sind, die Art und Weise, wie von je her alle [heiligen] Schriften auf dem Planeten zugestellt wurden. Alle wurden von Menschen geschrieben - jede einzelne! Mittels der göttlichen Verbindung, die in die menschliche DNS eingebaut ist, haben sie alle [Schriften] geschrieben.

Und das hier ist auch nichts anderes, meine Lieben, denn die Stimme, die ihr hört, ist keine andere als die, die in den Propheten der Vergangenheit zu hören war. Wie dem auch sei, die Tiefsinnigkeit dessen, was durch mich gesagt wird, ist dieses Mal persönlich, und nicht für die [kommenden] Zeitalter. Dieses Mal ist sie für euch, die ihr in den Stühlen sitzt, und die Leser, und sie ist für alle in diesem Gebäude. Das ist die Veränderung und auch, was wir die Neue Energie auf der Erde nennen. Denn sie öffnet allen die Tür, es zu tun [zu channeln], was von jenen, denen sich kein Verständnis erschließt, oft als seltsam, befremdend und verrückt angesehen wird. Doch ich sage euch, dass es nichts davon ist. Es ist eine Verbindung - eine Pipeline zu Spirit - den ihr Gott nennt. Es repräsentiert die Liebe, die viele von euch in eurem Leben vermissen, und die ihr haben könntet, indem ihr an der Tür eures Herzens drückt. Auf diese Handlung hin kommt die Familie herein, um auf eurem Schoß zu sitzen, um eure Hand zu halten und um euch zu sagen, dass das Unmöglich machbar ist.

Ich bin Kryon. Ich bin ein Partner. Ich bin eine Schwester, ein Bruder für jeden von euch. Ich bin keine körperlose Energie, die im Raum herum schwebt. Ich bin sowohl in eurem Inneren, falls ihr wählt hinzusehen, als auch die Quintessenz von Gott selbst. Dann gibt es jene, die sagen würden, "In Ordnung, falls du Gott repräsentierst, würdest du uns dann bitte erklären, warum du nicht hier herunter gekommen bist, und diese Schlamperei aufgeräumt hast?" Mögen sich alle hier vergegenwärtigen, wo wir zur Zeit sind. Mögen sich alle vergegenwärtigen, wessen Ressourcen und wessen Integrität die Betonstrukturen errichten ließen, in denen wir jetzt sitzen und auf denen wir in diesem Moment stehen. Denn überall um euch herum liegt die Betonung und der Fokus der Absicht auf Einheit. Zieht es zusammen, nehmt es nicht auseinander. Lösung, nicht Teilung. Frieden, nicht Krieg. Und in dieser Atmosphäre beantworte ich die Frage. "Wo ist Gott in diesen Zeiten?"

Ich möchte euch das, was auf diesem Planeten geschieht und was ihr zu wissen nötig habt, präsentieren. Gott mischt sich nicht in die Licht/Dunkel Balance der Menschheit ein. Die Menschheit erschafft die Licht/Dunkel Balance selber, und Gott wird dann in die lichten Anteile eingeladen. Wenn auf der Quantenebene * mehr lichte als dunkle Anteile gemessen werden, dann erfahrt ihr Offenbarungen und Erleuchtung, und das ist es, was genau jetzt geschieht. Also innerhalb dieses Puzzles sage ich euch, dass Gott weiß, wer ihr seid, wo ihr in diesem Moment sitzt, und worum es in dieser Organisation geht. Das ist kein Mysterium.

Es gibt so viele Fragen dazu, und deswegen gebrauche ich noch eine andere Metapher, eine, die wir schon zuvor benutzt haben, doch die ich zu diesem Zeitpunkt ausweiten werde. Stellt euch einen Leuchtturm an der Küste vor, und seine Aufgabe Licht erstrahlen zu lassen und auf seinem Platz zu bleiben. Wenn die Schiffe auf See den Hafen ansteuern, besteht das Angebot, sich am Licht zu orientieren und sicher den Hafen anzusteuern, statt auf Felsen aufzulaufen, die unter den Wellen verborgen sind.

Auf diesem Ozean gibt es grundsätzlich drei Sorten von Schiffen. Bei der ersten Sorte ist die Steuerkabine mit Brettern vernagelt, und der Kapitän samt allen, die für die Navigation verantwortlich sind, wissen, wo sie entlang fahren. Das liegt daran, das sie schon Mal da waren und ihren Karten trauen. Sie vertrauen der gesammelten Mythologie der Zeitalter, sie sicher zu leiten. Es sind Seeleute, die zuvor selbständig in den Hafen eingelaufen sind, und sie brauchen keinen Leuchtturm. Der ist eigentlich überflüssig. Sie mögen ihn nicht einmal und glauben, er sei albern. Also schippern sie mittels ihrer eigenen Hilfsmittel Richtung Hafen, und manche schaffen es und andere nicht.

Wie dem auch sei, sie haben nicht verstanden, dass sich die Wellen ständig ändern, und dass die Gezeiten sich verschieben. Selbst die Wettermuster bewegen sich hin und her, falls ihr es bemerkt habt. Doch sie bleiben beim Alten und sagen, "Es hat in der Vergangenheit funktioniert, und es wird jetzt auch funktionieren." Es funktioniert, bis sie sich auf den Felsen wiederfinden.

Die zweite Sorte Schiff halt die Steuerkabine vernagelt, solange es keine Schwierigkeiten gibt. Wenn der Wind auffrischt und die Wellen sich ändern, nehmen sie die Bretter herunter und sagen, "Jetzt sind wir in Schwierigkeiten - wo ist der Leuchtturm?" Sie sehen den Leuchtturm und sind ihm dankbar. Sobald sie im Hafen angekommen sind, nageln sie die Bretter wieder an. "Danke, Leuchtturm," sagen sie, "ich habe dich nur gebraucht, solange ich in Schwierigkeiten war." Dann wenden sie sich ihren Geschäften in dem Glauben zu, dass der Leuchtturm ein "Leuchtturm für Schwierigkeiten" ist.

Die dritte Sorte von Schiffen vernagelt die Fenster niemals und sieht sich immer zuerst nach dem Leuchtturm um, weil sie verstehen, dass die Wellen sich verschieben und die Gezeiten sich bewegen, und dass sie niemals sicher sein können, wo die sich verschiebenden Felsen sind. So ein Schiff orientiert sich die ganze Zeit am Leuchtturm, um sicher in den Hafen zu kommen.

Wir haben euch im Grunde gerade drei Arten von Menschen vorgestellt, die durch freie Wahl in dieser neuer Energie auf diesem Planeten erleuchtet werden [möchten]. Es hat den Anschein, dass die dritte Art die ist, von der ihr glaubt, dass sie zum wahren Licht auf dem Planeten werden. Ihr habt recht. Und ich sage euch einmal mehr, dass es nicht viele dieser dritten Art braucht. Weniger als ein halbes Prozent der Welt braucht sich ihrer eigenen Göttlichkeit und ihres eigenen Lichts bewusst zu sein, um diese Kraft durch Meditation und Gebet an den Rest des Planeten zu senden, und um Frieden auf Erden zu schaffen. Ich sage es noch einmal, weniger als ein halbes Prozent.

"Kryon, was ist dann mit dem Mittleren Osten? Warum gibt es dort so viel Aufruhr? Die Truppen sind dort, Krieg ist dort, Sterben, und das TOten ... das Unglück, die Sorgen ... oh, diese Sorgen! Was hat das in einer Zeit des Lichtes zu suchen?" Ich werde es euch sagen, meine Lieben, noch einmal: Wann habt ihr das zuvor in diesen Gebieten gesehen? Die Antwort ist, niemals zuvor. Darum, könnte es nicht sein, dass das Licht auf dem Planeten so hell geworden ist, dass es nun dunkle Stellen beleuchtet, die früher vor eurer Sicht versteckt waren? Könnte es sein, dass nun der Hass aufgedeckt wurde, der schon immer da war, den ihr aber nicht richtig habt sehen können? Könnte es sein, dass diese Dinge ein Puzzle darstellen, dass es für euch zu lösen gilt? Könnte das sein? Und wenn ihr eines der Schiffe seid, das die Bretter entfernt hat und das Licht sieht, werdet ihr sagen, "Genau das ist es! Ich sehe jetzt Dinge, die mir das Licht zeigt, und die ich ohne niemals gesehen hatte."

Wirklich, ohne dieses neue Licht, das zu diesem Zeitpunkt auf diese Gebiete scheint und euch die Dunkelheit enthüllt, waren die Gebiete des sich jetzt verschiebenden Mittleren Ostens weitere 200 Jahre unverändert geblieben. Deshalb sind die ganzen Konflikte und Herausforderungen etwas, das schon immer da war, aber nun zum Thema des Tages wurde. Wer kann das sehen? Diejenigen, die wählen hinzusehen. ... durch freie Wahl.

Die Vereinten Nationen

Ich möchte euch nochmals an die Organisation erinnern, in deren Erdgeschoss ihr in diesem Moment sitzt. Es gibt jene, die sagen würden, "Die Vereinten Nationen sind nutzlos und wertlos, und sie haben seit einem Jahrzehnt nicht Bemerkenswertes vollbracht." Ich bin Kryon, und ich kenne die Seelen, die auf diesen Planeten kommen und die von ihn verlassen. Ich möchte euch eine Frage stellen: Was haltet ihr von einer Organisation, die eine Million Leben pro Jahr rettet? Ware das etwas wert? Und ihr würdet sagen, "Na, auf jeden Fall." Dann lasst mich euch die Vereinten Nationen vorstellen! Was die Medien euch aus dem Großen Sitzungssaal übertragen, mit Bildern von denen, die sich mit EmpÖrung auf die Brust hämmern und Schimpfworte benutzen, das ist es nicht, worum es in dieser Organisation geht. Doch diejenigen, die Bericht erstatten, werden euch sagen, dass diese Organisation nichts tut, und dass sie nichts tun kann.

Dennoch sage ich euch, dass jedes Jahr eine Million Leben durch diese Organisation gerettet werden. Zwanzig Prozent davon allein betrifft Masern (Menschen, die keine Masern bekamen und nicht daran starben). Masern! Und wie viele Menschen glaubt ihr, werden von Masern in diesem großen Land (die USA) umgebracht? Die Antwort lautet, fast niemand. Es ist der Rest der Erde, der die Vereinten Nationen braucht. Und das ist lediglich ein Aspekt ihrer Tätigkeiten. Es beinhaltet nicht einmal die in der Vergangenheit geheilten Krankheiten, oder das Lächeln auf den Gesichtern sich freuender Kinder. Darum geht es in dieser Organisation. Ich bin Kryon; ich sage euch, dass ich das sehe und es weiß. Wendet euer Licht nicht von diesem Ort ab, weil ihr nicht fühlen könnt, dass er eure Bedürfnisse auf eine dramatische Weise befriedigt. Denn ich sage nochmals, dass ihr bald genug die Ergebnisse auch im Großen Sitzungssaal sehen werdet. Seid geduldig. Seid geduldig.

Das Neue Grenzgebiet

Ich möchte euch vom neuen Grenzgebiet erzählen. Es gibt manche, die sagen würden, dass es China ist und sein müsse. Nein. Das ist nicht das neue Grenzgebiet. Oh, es werden erstaunliche Dinge in China geschehen, die die neue industrielle Revolution auf dem Planeten repräsentieren. Aber das ist zu erwarten, und es sind keine Neuigkeiten. Ihr wusstet das bereits.

Spirit gibt keine gewöhnliche Ratschläge. Spirit enthüllt mögliche Zukunftsentwicklungen und gibt Ratschläge innerhalb dessen, was ihr bereits am erschaffen seid. Also lasst mich euch einige Ratschläge bezüglich China geben, auf der Basis davon, was in der Zukunft liegt. Der Drachen bewegt sich langsam und ist schon seit Tausenden von Jahren hier, während das Land, in dem mein Partner jetzt sitzt, gerade mal 200 Jahre alt ist. China weiß, was es tut. Auf seine Art studiert es den Kapitalismus, und es ist damit nicht fertig. Denn die Asiaten sind sehr gut im Auseinandernehmen von Dingen und im wieder Zusammenbauen, wobei sie studieren wie es funktioniert, und es danach besser machen, als das ursprünglich Studierte. China macht das gerade mit Hong Kong (ein Hochfinanz Modell kapitalistischer Fachkenntnisse, das unter Britischer Herrschaft entwickelt wurde). Glaubt ihr, dass es ein Zufall sei, dass sie Hong Kong nach 99-jähriger Pachtzeit übernehmen, und dass es während eurer Lebensspanne geschah? Ihr glaubt, dass sei ein Zufall? Sie studieren und sie lernen, und sie werden auf dem Weg zu funktionierendem Chinesischem Kapitalismus in der Tat viele der gleichen Fehler machen, die euer Land gemacht hat.

Aber ihr wärt in diesem Land (USA) und in den westlichen Ländern gut beraten, sie auf den Gebieten zu unterstützen, in denen sie schwach sind, und ihnen das Wissen und die Weisheit zu geben, die sie brauchen, um die Dinge abzuwickeln, die sie abwickeln müssen, ohne ihnen gleichzeitig eine westliche Kultur aufzudrängen. Lasst ihnen ihren Asiatischen Charakter, und sie werden eine Wirtschaft entwickeln, die sogar noch kraftvoller als eure ist, und euch mit ihrer Entwicklung überraschen mag. Denn sie wird durch Investitionen und Erweiterung auch Fülle in den Westen bringen. Aber das sind keine neuen Neuigkeiten.

"In Ordnung, Kryon, wenn es China nicht ist, dann muss es der Mittlere Osten sein." Und ich sage euch, dass auch das nicht stimmt. Der Mittlere Osten ist ein Kernthema, kein neues Grenzgebiet. Ihr seht jetzt einen Kochtopf, ein Puzzle, das gelöst und stabilisiert werden muss, damit ihr euch an der 2012 Marke vorbei in [gute] Aussichten und Frieden hinein bewegen könnt. Hier geht es um Stabilisierung, nicht um ein neues Grenzgebiet. Es handelt sich um die Wiege der Zivilisation.

Was glaubt ihr, über welchen Teil der Erde ich als nächstes sprechen werde? Was ist das neue Grenzgebiet? Ich werde euch Informationen geben, die nur jene mit einer längeren Lebensspanne als ihr werden verifizieren können. Doch bis dahin werden natürlich viele von euch schon wieder zurück sein (spricht von denen, die reinkarnieren). Ich weiß, wer ihr seid, alle, so wie ihr hier sitzt, und warum ihr hier seid. Ich kenne die Puzzlespiele in eurem persönlichen Leben.

Ich möchte über die AU sprechen. Was ist das? Es ist etwas Zukünftiges. Ich möchte über die AU sprechen, die vielleicht erst nach 50 Jahren - zwei Generationen - entstehen wird: Die Afrikanische Union. Ihr habt heute den Doktor getroffen, den ich den Meister der Spirale nenne (Dr. Todd Ovokaitys). Er ist einer derjenigen, die helfen werden, den Afrikanischen Kontinent in dieser Generation zu heilen. Denn wenn die Einwohner dieses großen Kontinentes Gesundheit haben, werden sie daraufhin Bedarf für eine normale Wirtschaft entwickeln. Und was ihr nicht wisst und was die grundlegende Unterstützung dafür bildet, ist, dass buchstäblich Milliarden von dem, was ihr Dollars nennen würdet, bereit stehen und darauf warten, in ihre Gesundheit investiert zu werden! Es gibt Menschen auf der Erde, die das klar sehen.

Dort liegen die großen Städte der Zukunft, in der Afrikanischen Union. Es wird ein Konglomerat Afrikanischer Staaten sein, ähnlich dem, was ihr in der Europäischen Union seht, nur größer und kraftvoller, mit eigenem Aktienbörsen, die alles in den Schatten stellen werden, was die Welt jemals gesehen hat, sogar die Chinesen. Denn die zukünftigen Ressourcen, die die Welt brauchen wird, einschließlich einigen, die ihr noch nicht sehen könnt, liegen in Afrika. Das ist das nächste große Neuland. Und in dieser neuen Energie muss jener Kontinent geheilt werden. Das ist im Werden, und es wird tatsächlich geschehen.

Drei große Erfindungen bezüglich Gesundheit werden diesem Kontinent zufließen, und eine davon wurde euch heute in technischen Begriffen beschrieben (von Dr. Ovokaitys). Die beiden anderen sind in der Entwicklung und werden auch heilkräftig sein. Diese drei zusammen werden den Kontinent vollständig heilen. Vieles davon kann sogar während eurer Lebensspanne geschehen, falls diese Organisation (die UN) wirklich Teil des Geschehens sein kann. Beginnt ihr, die [einzelnen] Punkte zu verbinden? Bringt Frieden nach Afrika, UN! Konzentriert euch auf diejenigen, die gegen den Frieden sind, und bringt ihnen das Wissen, warum sie Frieden haben sollten. Erziehung, Verhandlung und Vernunft allein, ohne den Zwang, sind derartig kraftvolle Werkzeuge. Tatsächlich werden diese neuen Städte eine Zivilisation erschaffen, wie sie die Welt nie zuvor gesehen hat.

Sie wird unangefochten sein, ein [Zivilisation], die in der Lage ist, alles zu übertreffen, was jemals existierte. Die Anfange davon werden zu euren Lebzeiten sichtbar werden. Achtet auf die Finanzierung. Allen Widrigkeiten zum Trotz wird die Größenordnung der ausgegebenen Summen erstaunlich sein. Und am Ende wird es keine Stammesfehden mehr geben, keine Korruption mehr, auch nicht beim Einsammeln der kleinen leuchtenden Steine. Ihr mögt mir jetzt glauben, aber wenn es beginnt werdet ihr verstehen.

Oh, eine letzte Sache noch bevor ich gehe. Ich enthülle es zum ersten und zum letzten Mal ... was zu tun sich mein Partner in seinem nächsten Leben bereit erklärt hat. (Lee kennt diese Information nicht, während er sie channelt.) Versteht, auf dieser Seite des Schleiers gibt es keine Zeit. Alles über die [verschiedenen] Möglichkeiten ist bekannt. [Es ist] nicht Vorbestimmung, sondern eine Neigung zu dem, was er zu tun bereits auf einer Ebene entschieden hat, für die er keinerlei Konzept besitzt. Er hat keine Vorstellung davon, was jetzt kommt. Aber er wird es zur selben Zeit hören, in der ihr es hört, und er wird wissen, und er wird glücklich sein.

Zu diesem Zeitpunkt gibt es in ungefähr 65 bis 70 Jahren ein Potential für einen Mann geboren zu werden und aufzuwachsen. Wenn er sein 36igstes Jahr erreicht, werdet ihr einen jungen, neuen Führer mit einem schwarzen Gesicht in Afrika aufsteigen sehen. Das wird mein Partner sein, der Mann, den ihr hier sitzen seht und der mich jetzt channelt. Das ist es, was er wählt und was er auf der Seelenebene wünscht. Seine Führerschaft wird spirituell sein, nicht politisch, und seine Absicht wird mit denen zu tun haben, die einer heilenden Emotion des Herzens bedürfen ... notwendig für eine große Zivilisation. Achtet darauf, denn es wird nicht den Namen Kryon führen. Statt dessen wird es ein kultureller Name sein, der in ihrer Sprache verstanden werden wird.

Lieber Mensch, hebe diese in Schrift übertragenen Worte für jene auf, die dort sein werden, damit sie ihn an seien Streifen erkennen. Das ist jetzt kryptisch, aber ihr werdet es klar erkennen, wenn es geschieht.

Ich bin mir wirklich bewusst, wo ich sitze. Ich befinde mich in diesem Moment in meinem Partners und fühle was er fühlt. Es ist eine Vereinigung von spirituellen Dingen, oder nicht? Wisst heute, dass dieser Raum von einer Energie besucht wurde, die anders ist als alles, was ihr erwartet habt. Ihr werden von diesem Ort weggehen, und wenn ihr euch entscheidet, den Leuchtturm zu sehen, liebe Menschen, dann werdet ihr anders gehen, als ihr gekommen seid. Keiner von euch sollte überrascht sein, wenn vielleicht eine kleine Heilung zur gleichen Zeit geschehen ist, in der ihr hier wart.

Gesegnet sind diejenigen in den Gängen dieses Ortes, die sich selbst Angestellte nennen - die einfachen Mitarbeiter, die jedes Jahr eine Million Leben retten.

Gott weiß, wer ihr seid.

And so it is.

KRYON


* Licht auf der Erde auf der Quantenebene gemessen ist keine Quersumme der lichten und dunklen Anteile, sonder eher die Bilanz des Quotienten von dem, was die wenigen lichten Anteile für das Ganze erschaffen. Zum Beispiel mag ein Glas Wasser 200 ml Wasser enthalten, aber wenn ein paar Moleküle einer Würze dazu gegeben werden, dann ist das ganze Wasser "gewürztes Wasser" geworden. Licht verhalt sich auch so, indem die interdimensionalen Eigenschaften des meditierenden und betenden Menschen die gesamte Schwingung der Erde würzen. (Kryon) => zurück zum Text

Lee brachte erneut den DNS - Forscher Dr. Todd Ovokaitys als Co-Präsentator mit. Dr. Ovokaitys arbeitet mit Südafrikanischen AIDS Gruppen an einem Plan, diese Krankheit auf dem ganzen Kontinent zu beenden. Dr. Todd's website: www.gematria.com