In diesen Zeiten benötigte Wissenschaft

KRYON durch Lee Carroll, Albuquerque, New Mexico (Valentinstag) am 4. Feb. 2010

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, Lucida Font = eingefügt vom Übersetzer; englisches Original www.kryon.com: Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.
download


Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Wieder sind wir auf eine Weise hier, die vielleicht vielen merkwürdig erscheint. Ich möchte, dass ihr euch daran gewohnt, diese Stimme zu hören und die Wirklichkeit zu erkennen, die hier ist. Vielleicht fragt ihr euch: "Ist das wirklich?" Vielleicht sagt ihr: "Kryon, es fällt mir schwer, zu glauben, dass du wirklich channelst, dass die Stimme von der anderen Seite des Schleiers kommt. Das ist einfach so schwer." Falls das es ist, was du heute sagst, Mensch, dann sage ich, dass du dafür gesegnet bist, so ehrlich mit Worten zu sein, die aus dem Bemühen kommen, jenseits der drei-dimensionalen Gleise zu funktionieren, auf denen du dich befindest.

Mein(e) Liebe(r), wenn du deinem Höheres Selbst die richtigen Fragen stellst, deinen eigenen Gedanken, deiner eigene Psyche, dann wirst du anfangen, Dinge enthüllt zu bekommen, die du nicht erwartet hast. Denn das ist in der Tat eine Quantenerfahrung auf der anderen Seite des Schleiers. Mein Partner [Lee] und ich linearisieren diese Unterhaltung für dich. Es ist eine Quantenerfahrung und es bedeutet, dass Sprache nur ein kleiner Teil davon ist. Die Audio-Aufzeichnung, die du hörst, und die auf der Seite gesehenen Worte sind nur ein Teil davon.

In der Vergangenheit haben wir von etwas gesprochen, das die dritte Sprache genannt wird. Diese vor einiger Zeit identifizierte dritte Sprache ist keine lineare Sprache. Stattdessen ist sie eine Sprache des Katalysators der Drei. Wir nutzen in der Numerologie die Drei, um eine katalytische Zahl des Tuns darzustellen. Das soll bedeuten, dass ihr alle in der Lage seid, zu empfangen, was auf einer Quantenebene übermittelt wird und nicht {nur} eine Sprache wie Worte auf einer Seite. Sogar der Leser dieser speziellen Botschaft kann um die Quantenerfahrung bitten und dann mit denen, die in Echtzeit hier im Raum sind, in der Sitzung dabei sein.

Wir werden euch ein bisschen Wissenschaft bieten. Wir haben dafür einen seltsamen Ort ausgesucht [Albuquerque, New Mexico], vielleicht. Aber das ist nicht wirklich so, denn wir denken quantenhaft. Wir wollten an diesen Ort kommen und diejenigen ehren, die dieses Gebäude gebaut haben [das indianische Zentrum]. Wir wollen die Ahnen ehren, die hier sind und zuhören. Wir sind an einen sehr ruhigen Ort in der Stille des Südwestens gekommen, um eine Botschaft der Klarheit und Reinheit zu übermitteln, damit sie auch andere auf diese Weise erhalten.



Die Wissenschaft für den heutigen Tag

Wenn wir eine wissenschaftliche Botschaft übermitteln, dann bitte ich meinen Partner, sehr langsam vorzugehen. Manche von den Dingen, von denen wir jetzt sprechen, wurden ihm gezeigt und manche nicht. Darum bitte ich ihn, langsam vorzugehen, denn es wird klar gehört und gelesen werden und darum herum wird vieles erkannt {und interpretiert} werden. Denn was folgt, ist nicht nur Esoterisches. Es wird Praktisches vorgestellt werden und Physiker werden es sich anschauen und das… macht meinen Partner nervös.

Es wird nicht komplex werden, denn auch diejenigen, die auf dem Stuhl sitzen und keine Wissenschaft verstehen, werden trotzdem über die dritte Sprache empfangen, was sie zu empfangen nötig haben. Sie werden verstehen, warum diese Dinge übermittelt werden und sie wertschätzen. Während des gesamten Vorgangs wird das Gefolge, das in diesen Ort geströmt ist und die Ahnen von euch allen hier repräsentiert, mit dem Ganzen in Resonanz gehen. Sogar die Altvorderen, die hier anwesend und in dieses Gebäude, in diesen Ort eingebunden sind, an dem mein Partner eine wissenschaftliche Botschaft übermittelt, sind erfreut.


Rückversicherung zur globalen Erwärmung: Was geschieht?

Diese Botschaft ist keine besonders lange, doch eine, die ihr hören sollt. Es geht um die Umwelt und um Wissenschaft. Wir mochten mit ein bisschen Zuspruch und positiven Neuigkeiten anfangen. Wir wollen einmal mehr erörtern, dass das, was ihr als Wetterveränderungen auf dem Planeten erlebt, nicht von Menschen erschaffen wurde. Was ihr globale Erwärmung getauft habt, ist überhaupt keine globale Erwärmung und ich sage es noch einmal: Es ist Bestandteil von einem Zyklus, der schon immer war. Diese Information ist nicht neu und wir haben euch diese Dinge vor einigen Jahren erzählt, als die Idee der Erwärmung zum ersten Mal präsentiert wurde, und das Ergebnis war Furcht. Schon 1998, als mein Partner diese Reise mit mir begann, haben wir die Wetterveränderungen ausgerufen, die ihr jetzt seht. Länge, bevor die Idee der Erwärmung populär wurde, habe ich euch geheißen, diesen Zyklus zu erwarten.

Der Nordpol ist einige Male geschmolzen und wieder gewachsen. Er nimmt zu und wieder ab. Der Zyklus der Wasserverdunstung [den Kryon Wasserzyklus nennt] ist die Art und Weise, wie Gaia funktioniert. Wie dem auch sei, diesmal scheint er früher zu kommen, als zu erwarten war und das ist für viele alarmierend. Wenn ihr jetzt Gaia bitten würdet, an diesen Ort zu kommen, dann würde Gaia diese Botschaft mitbringen: "Menschen haben das nicht verursacht." Konnte es noch klarer sein? Ich gebe euch diese Information, damit als Reaktion auf eine falsche Idee kein Alarm geschlagen wird oder Handlungen ausgeführt werden müssen.

Zur gleichen Zeit sage ich euch trotzdem, dass es ein Mandat dafür gibt, wie ihr Energie erzeugt. Was ihr in die Luft entlasst, ist bedeutend, denn es ist eine Gefahr für eure Gesundheit. Was ihr in die Luft ablasst, schadet der Menschheit, doch nicht unbedingt Gaia. Gaia ist viel widerstandsfähiger, als ihr glaubt. Gaia passt sich auf Weisen an, die ihr nicht erwartet und schneller, als ihr erwartet. Euer Beitrag zur Verschmutzung ist im Vergleich mit nur ein paar wenigen Vulkanausbrüchen der Vergangenheit nicht der Rede wert. Gaia sorgt für Gaia und dieser Vorgang ist weder neu noch eine Überraschung. Wie dem auch sei, der Menschheit sagen wir: "Macht die Luft sauber und ihr werdet länger leben." Es geht nicht darum, einen Wetterzyklus aufzuhalten, den ihr nicht erschaffen habt. Wohl kaum! Es geht um gesunden Menschenverstand in Hinblick auf Leben.

Es wird kalter werden. Das ist eines der heutigen Themen. Ihr werdet mehr Energie brauchen, um der Kälte zu widerstehen, und wir haben euch dazu in der Vergangenheit Ratschläge gegeben, und einen davon wollen wir heute wieder aufgreifen. Denn es ist für euch an der Zeit, in Bezug auf einige der Dinge, die wir mit euch erörtert haben, außerhalb der gewohnten Gleise zu denken.

Ihr denkt geradlinig. Ihr denkt nicht unbedingt über gewisse Konzepte hinaus, sondern setzt stattdessen Dinge voraus, die dann geradliniges Denken verursachen. Gleichzeitig mit dieser Information sage ich euch auch, dass eben dieses Konzept auf dem Planeten schon bekannt ist. So funktioniert es halt. Wir teilen euch nichts mit, was nicht schon einem Menschen aufgefallen ist. Wie wir euch schon gesagt haben, ist Freie Wahl das Motto für diese Vorgehensweise. Um also das Merkmal der Freien Wahl in Ehren zu halten, müssen, bevor wir eine Botschaft wie diese übermitteln, die heute hier repräsentierten Dinge schon einem Menschen aufgefallen sein. Das erschafft eine Situation, in der die Menschen manifestieren und nicht nur die Hinweise von Spirit benutzen.

Wenn diese Einsichten von der Menschheit empfangen werden, dann landen sie normalerweise als Inspiration an mehr als einer Stelle auf dem Planeten. Das heißt, Enthüllungen und Entdeckungen geschehen gleichzeitig, normalerweise an drei bis vier Orten, um zu gewährleisten, dass sie nicht verloren gehen. Das lauft folgendermaßen: Die Schwingung des Planeten ist wie eine große Tür, die mit den Schwingungen einer erleuchteten oder nicht erleuchteten Menschheit auf und zu geht. Falls ihr wählt, diese Tür zu schließen, indem ihr eine niedrige Schwingung auf dem Planeten erschafft, dann gehen Information, Erfindung und Entdeckung verloren. Sie verschwinden tatsächlich, weil sich die Menschheit nicht genug daraus macht, um hinzusehen! Wie dem auch sei, wenn die Schwingung hoher wird, dann öffnet sich die Tür und Entdeckung und Erfindung "liegen einfach da", bereit, gesehen zu werden. Also verteilt Spirit keine Erfindungen, sondern das System, das ihr erschaffen habt, gestattet es. Denn egal was ist, höhere Wissenschaft ist immer da und wie viel davon verfügbar wird, beeinflussen die Menschen auf dem Planeten dadurch, wie hoch der Planet mit menschlichem Bewusstsein schwingt. Das erklärt, wie ihr in den letzten 50.000 Jahren so viel Wissenschaft verloren habt. Es gab Gesellschaften, die wirklich sehr viel mehr in Quanten dachten, als alles, was ihr gegenwärtig habt.

Darin liegt eine echte Ironie, weil ihr heute mehr Hightech Erfindungen habt, aber sehr viel weniger Bewusstsein im Verstehen. Ihr besitzt bewundernswerte Rechnerkapazitäten, die lediglich für 3D programmiert sind! Das wird euch später witzig erscheinen.

Immense Energie ist für euch direkt von der Erde verfügbar und sie kostet nichts. Es handelt sich nicht um das, was ihr freie Energie nennt, denn ihr müsst eine Entnahmevorrichtung bauen, um an sie heranzukommen. Aber sie ist überall; sie ist immer während (ihr braucht sie nicht auf) und sie wird geothermische Energie genannt


Neue Wege zum Erlangen geothermischer Wärme

Es ist unter euren Füßen, nicht wirklich so tief und es ist natürliche Wärme. Sie ist heiß genug dafür, dass ihr hinunter bohren und Dampf erzeugen könnt. Wenn ihr durch den natürlichen Prozess der thermischen Energie Dampf erzeugen könnt, dann könnt ihr damit Dampfturbinen antreiben und Elektrizität erzeugen. Das wird die Energie erzeugen, die ihr dazu braucht, um ein paar härtere Winter zu überleben und eure Wohnräume zu heizen. Elektrizität ist vielleicht nicht die effektivste Methode zum Heizen von Häusern, aber sie ist vielleicht die sauberste im Vergleich mit den Methoden, die die Luft verschmutzen. Falls ihr die Elektrizität selber auf effiziente Weise erzeugt, dann wird sie sehr viel praktikabler für den täglichen Gebrauch.

Es gibt auch noch andere Wege, um über Nutzung von Dampf Elektrizität zu erzeugen. Die Menschheit hat eine Vorliebe für sehr ausgefeilte Dampfmaschinen und ihr benutzt sie seit sehr länger Zeit. Die heutigen Kernreaktoren sind einfach nur sehr teure Dampfmaschinen. Ihr erhitzt Wasser mit Kernreaktoren und erzeugt mit dieser Hitze Dampf, der dann eure Turbinen antreibt. Also geben wir euch etwas, um darüber nachzudenken. Denn Kernkraft, so sauber und so gut, wie sie ist, erzeugt Nebenprodukte, die gefährlich sind und das wisst ihr. Auch geothermische Energie, obwohl sehr sauber, kann gefährlich sein. Darum fangen wir jetzt an, etwas Neues zu erörtern.

Falls ihr etwa fünf Kilometer in die Erde bohrt, findet ihr genug Hitze, um eure Dampfmaschinen zu betreiben. Nun, fünf Kilometer sind nicht besonders weit, wenn man sie in gerader Linie auf der Erdoberfläche misst. Viele laufen diese Strecke zur Schule oder zur Arbeit und wissen, dass es nicht so weit ist. Aber wenn ihr diese Strecke bohren wollt, wird es technisch schwierig und gefährlich. Es ist nicht nur für den Bohrenden gefährlich, sondern kann auch für den Planeten gefährlich werden. Auf dem Weg durch die Kruste bis zur fünf Kilometer Marke kommt ihr durch Zonen mit Merkmalen... setzt vielleicht Gas frei, setzt vielleicht Feuer frei, setzt vielleicht Wasser frei. Falls nichts anderes geschieht, unterbrecht ihr manchmal das, was wir die Integrität in der Schmierung des Schiefers nennen. Was ich sage, ist, dass ihr unter Umständen die Wahrscheinlichkeit eines Erdbebens vorantreibt, und das durch nur fünf Kilometer tiefes Bohren.

Jetzt werde ich euch die Losung für das Erzeugen von Dampf ohne so tiefe Bohrung geben, und es erfordert Denken "über die gewohnten Gleise" von dem, was ihr schon immer als gegeben betrachtet habt, hinaus. Die ganze Zeit glaubt ihr, dass ihr in die Tiefe hinunter bohren und ein Rohr mit Wasser dahin verlegen werdet. Ihr leitet Wasser ein und erhaltet daraus Dampf. Trotzdem, was wäre, wenn ich euch sagen würde, dass ihr nur einen Teil der Strecke hinunter zu bohren braucht und dort genug Hitze findet, um Flüssigkeit zum Kochen zu bringen. Unmöglich!" würdet ihr sagen. Diese Besonderheit existiert an den Hotspots der Erde, wo Hitze sehr dicht unter der Oberfläche sitzt, doch sind solche Merkmale an den meisten Orten nicht vorhanden, die wir euch zum Bohren vorschlagen. Die Losung lautet, kein Wasser zu benutzen. Es ist Zeit dafür die höchste Technologie, die ihr auf dem Planeten habt, mit Dingen zu vermählen, mit denen ihr sie nicht erwartet habt zu vermählen, und das ist Denken außerhalb der gewohnten Gleise. siehe Fußnote

Das ist die Art des Denkens, die ein bisschen mehr quantenhaft wird, die das gesamte Bild sieht, statt nur das, was nach eurer Meinung sein sollte oder was ihr gewohnt seid. Es gibt elegante Chemie, die schon bei einem Bruchteil der Temperatur kocht, bei der es Wasser tut, und das ist die Losung: Zu Lernen, diese Substanzen und Flüssigkeiten mit diesen chemischen Eigenschaften innerhalb einer geothermischen Maschine mit geschlossenem Kreislauf zu nutzen, ohne fünf Kilometer tief bohren zu müssen. Wie wäre es mit zwei Kilometern? Unter Nutzung dieser bekannten Chemie wird es möglich sein, lediglich einen Teil der Strecke zu bohren und die Hitze zu bekommen, die ihr für Dampf braucht.

Also, wir sagen euch das, weil ihr es werdet tun müssen. Wenn ihr diesen Ratschlag beherzigt, werdet ihr herausfinden, dass die Zeit reif und die Synchronizität der Entdeckung greifbar ist. Das heißt, ihr werdet das alles verstehen und erkennen, dass die Bestandteile zusammenpassen und ihr werdet eure Dampfmaschine erhalten. Und es wird keine fünf Jahre dauern, sie zu bauen und sie wird nicht gefährlich sein, ihr werdet sie nicht mit einem Mantel umgeben müssen. Viel einfacher. Sie wird keinen Rauch ausstoßen. Sie wird nicht die Luft verschmutzen und ihr braucht keine Angst zu haben, direkt daneben zu wohnen. Stellt euch vor... natürliche Wärme von Gaia, die nicht aufhört! Sie wird die Elektrizität erzeugen, die ihr brauchen werdet, um Heime und Arbeitsplätze zu heizen... denn mit der Zeit wird es kalter werden. Das ist Nummer Eins.


Was die Menschheit gerade jetzt am meisten braucht

Wir werden euch einen weiteren Einblick geben: Das ist insofern nicht Neues, als dass die folgende Information bekannt war, dann unangemessen verkauft wurde und die Industrie sie in einer Schublade verschwinden ließ. Da die Idee bereits bekannt ist, werde ich sie euch hier darbieten, damit die Öffentlichkeit sie sehen kann und jeder mit Synchronizität, der zuhört oder diese Botschaft liest, sie verstehen wird. Sogar ihr, die ihr hier auf den Stühlen sitzt, werdet das Konzept verstehen, aber die Wissenschaftler und Physiker werden es implementieren müssen. Wir würden das hier nicht erwähnen, wenn es nicht zeitgerecht wäre.

Der Rohstoff, den die Menschheit, während sie wächst, während das Wetter sich ändert, am meisten benötigen wird, ist, wie ihr vermutlich schon erraten habt: Süßwasser! Es wird bereits knapp. Ihr werdet bemerken, dass der Schnee immer ofter an den falschen Orten fällt, oft in Gebieten, die keine Infrastruktur besitzen, um das abfließende Wasser aufzufangen. Die Reservoire und Aquädukte sind für die alte Energie mit den alten Wettermustern gebaut. Mit wachsender Bevölkerung wird Wasser zum Hauptthema werden.


Die Neue Entsalzungslösung

Hier ist eine sofortige Losung. Es ist ein tiefsinnige Sache, dass die Erde hauptsächlich Wasser ist und ihr es trotzdem nicht trinken könnt. Die Losung ist, das Meer und den Ozean zu nutzen und es umzuwandeln. Selbstverständlich ist der Ozean kein Süßwasser, also müsst ihr euch fragen, wie man das Salz herauszieht.

Entsalzung existiert heutzutage auf sehr uneffektive Weise. Große Wassermengen müssen in Sicherheitstanks geleitet werden und dort bleiben, während sie auf verschiedene Weisen mit Hitze behandelt werden. Es gibt verschiedene Systeme, manche davon mit Dampf, manche nicht, aber alle brauchen Wärme, um das Salz zu entfernen. Es dauert lange. Es ist teuer und nicht effektiv. Darum ist es nicht tragbar, Wasser für eine ganze Stadt zu entsalzen. Darum haben nur Orte, an denen es überhaupt kein Süßwasser gibt, Systeme wie diese. Es wird zur Notwendigkeit, die unbequem und teuer ist, statt zur guten Losung.

Nun, ich werde euch bitten, jenseits der gewohnten Gleise zu denken und ich werde euch die Losung geben, wie Wasser auf eine neue Art entsalzt werden kann. Mein Partner, ich möchte, dass du hier langsam vorgehst.

Die meisten der großen Städte der Erde liegen an den Meeresküsten... sehr dicht am Wasser. Das liegt daran, dass diese Küstengebiete lange Zeit die Orte waren, an denen Handel mit Schiffen und Hafen stattfinden konnte. So kommt es, dass am Ende die größten Städte am Meer liegen. Das ist doch für den Anfang, um Wasser für sie zu bekommen, von der Quelle, die sie einfach ansehen und nutzen können, eine gute Lage oder nicht? Die Losung ist nicht besonders schwierig, doch erfordert sie etwas, was bisher nicht beachtet wurde.

Die höchstentwickelte Technik, die ihr heute habt, hat mit dem Kleinsten vom Kleinen zu tun. Ihr nennt es Nano-Technologie. Es ist Chemie, fast eine Art chemischer Maschinen, extrem klein, in einer Form, die ihr Roboter nennt. Diese ultrakleinen Roboter von molekularer Größenordnung existieren heute bereits und sind die Spitze eures neuen Erfindungsdranges. Eure Wissenschaft denkt gerade darüber nach, wie man sie in den menschlichen Blutstrom einschleusen kann, so dass sie Krankheit suchen und zerstören... als eine Art Verstärkung der weißen Blutkörperchen, die ihr gegenwärtig habt. So winzig sind die Nanopartikel.

Natürlich gibt es dagegen Einwände, weil es den menschlichen Körper zu verändern scheint. Das tut es nicht, nicht mehr als jedes anderes Ergänzungsmittel, das nicht natürlich erzeugt wird und das euch, wie ihr gelernt habt, bei Schmerzen, Krankheit, chemischem Ungleichgewicht oder selbst beim Schlafen in der Nacht helfen kann. Also verbündet es sich mit den Wissenschaftsgattungen, die der Menschheit gegeben wurden, um zu helfen euch am Leben zu erhalten. Erinnert euch daran, obwohl wir lehren, dass der Mensch sein eigenes Bewusstsein dazu benutzen kann, gibt es Millionen, die nicht daran glauben oder nicht daran interessiert sind. Also greift Wissenschaft sozusagen dieses Durchhängen auf und es gibt heutzutage vieles, was dafür bekannt ist, der Qualität des menschlichen Lebens zu dienen und was nicht metaphysisch ist. Das ist ein Gleichgewicht und es ist passend und angemessen. Trotzdem gibt es diejenigen, die eher ihre eigenen Kinder sterben lassen, als Wissenschaft dafür zu benutzen, beim Ausgleichen einer Krankheit zu helfen. Sie glauben, dass alles, was nicht von Gott gegeben wurde, unangemessen sei. Es ist an der Zeit voll und ganz zu verstehen, dass gute Wissenschaft einfach nur die Entdeckung und Anwendung der Wege Gottes ist, mit denen er das Universum erschuf. Mit Integrität genutzt ist es angemessen, gottgegeben, gesegnet und wurde auf Grund einer hoher schwingenden Erde zur Entdeckung frei gegeben. Mit anderen Worten, ihr habt es verdient! Darum ist, es wegzuwerfen oder es böse zu nennen, gleichbedeutend mit es nicht zu verstehen.

Ein Mensch ist sehr durstig. Er ist sehr religiös und betet darum, dass ihm Wasser gegeben werde. Ein anderer Mensch kommt mit Wasser daher und bietet es ihm an. Der durstige Mensch lehnt es ab und sagt, dass er es ausschließlich von Gott erwarte und sich gedulden wird. Er stirbt durstig ohne jemals zu verstehen, dass die Synchronizität Gottes durch andere Menschen ist! Lernt, die Wissenschaft zu schätzen, die euch dafür gegeben wurde, euer Leben zu verlängern, denn das ist angemessen und dazu wurde sie der Menschheit gegeben.

Nano-Technologie wird gewitzter. Die Wissenschaft lernt, die Roboter durch Chemie, durch Logik und durch Elektronik intelligent zu machen. Es ist wie die Logik eines Computers, der euch geschickt dabei helfen kann, viele Dinge zu tun. Er denkt nicht für euch, sondern unterstützt euch eher bei Aufgaben, die ihr allein nicht bewältigen könnt. Diese winzigen gewitzten Roboter können dabei helfen, Wasser zu entsalzen.

Ich werde euch eine Aufgabe geben: Ihr werdet eine Entsalzungsanlage bauen, in der Wasser nicht aufhört zu fließen, in der Salz in Echtzeit entfernt werden kann und die ein Nebenprodukt erzeugt, von dem ihr keine Ahnung habt. Das Wasser braucht nicht zu ruhen und es braucht nicht zu kochen. Es ist überhaupt keine Hitze beteiligt. Durch die Anwendung von Nano-Technologie geht das Wasser zum einen Ende der Maschine hinein und kommt in ständigem Fluss zum anderen heraus. Salzig hinein und süß heraus, und dann fertig für Standard Aufbereitung.

Die ersten Stufen des Systems erfordern, dass ihr genug nano-technologische Roboter freisetzt, die damit beauftragt sind, die aufgelösten Salze zu finden und sich daran anzuhaften. Hier kommt jetzt das Geheimnis: Jeder einzelne Roboter ist magnetisiert! Schließlich bin ich der magnetische Meister.

[Kryon Lächeln]

Das gesamte Salz wird dann magnetisch, indem die winzigen Nanoroboter daran haften bleiben. Weiter geht es zur nächsten Stufe: Beim Fließen durch den nächsten Abschnitt wird das Wasser großen starken Elektromagneten ausgesetzt, die das Salz vollständig herausziehen, weil das Salz jetzt magnetisch ist! Hinaus geht es. Vielleicht zu sehr vereinfacht, aber so funktioniert es. Keine Wärme ist beteiligt.

Jetzt, das Nebenprodukt... ihr werdet es nicht glauben! Oh, und es wird strittig sein, wenn ihr es entdeckt. Auf Wasser angewendete magnetische Felder erzeugen oft ein Wasser, das ziemlich heilkräftig ist. Seht ihr, worauf das hinauslauft? Was für eine Vorrichtung das sein kann! Sie wird quantenhaft sein, versteht ihr, weil sie Magnetisches benutzt. Es gibt diejenigen, die sagen werden, dass magnetisch behandeltes Wasser schlecht für euch ist, weil ihr es auf eine Weise verändert, die ihr nicht versteht. Sie begreifen den Energieaufwand nicht, mit dem andere Menschen die heilenden Wasser der Erde gesucht haben! Jetzt bekommt ihr ein bisschen davon, während ihr Wasser entsalzt! Es wird in keiner Richtung einen Beweis dafür geben, was geschieht, und das wird es kontrovers machen. Alles, was die Menschen wissen werden, ist, dass weniger Menschen krank werden.

Das ist es also, was wir euch heute mitteilen wollten. Das ist es, was wir heute auf diese Weise aufgezeichnet haben wollten, damit ihr es hören könnt und es publiziert werden kann. Ich wünsche euch zu erzählen, was wir in der Zukunft sehen, gestützt auf die Potentiale, die ihr entwickelt habt. Wir werden euch keinen Zeitrahmen geben, denn es gibt keinen.


Die Zukunft der Wissenschaft

Die Information, die ich euch im Begriff bin zu geben, mag zwei Generationen weit weg sein, vielleicht sogar drei. Und sie hat mit Quantenerfindungen zu tun. Physiker, hört zu. Ich werde euch etwas mitteilen, das ihr bereits wisst, und es ist machbar. Es beinhaltet ein anderes Gebiet der Wissenschaft und widerspricht allem Drei-dimensionalem, das ihr jemals gelernt habt. Menschen sind drollig. Selbst in der höchsten Mathematik und Geometrie ist alles als gerade Linie definiert. Darum lieben es die Menschen, einen Kreis als Vieleck mit einer unendlichen Anzahl von geraden Linien zu definieren. Das ist drollig. Es ist fast so, als würde der Kreis in der Natur nicht existieren, und der Mensch eine Formel unter Gebrauch eines geradlinigen Objekts erschaffen müsse, damit er existieren kann. Interessant, oder? Ich schildere euch lediglich die menschliche Voreingenommenheit für gerade Linien und es macht Spaß, sich das anzuschauen. {Wasser-}Blasen waren schon immer da. Sie sind Wunderschön, versteht ihr? Sie sind natürlich, versteht ihr? Auch der Kreis ist ein natürlich im Raum entstehendes Ereignis... denkt an Planeten. Doch die Menschen wollen, dass diese Gestalt eine unendliche Anzahl gerader Linien ist.

Wie Cartoon Charaktere auf einer Papierseite, auf der die flachen Figuren ein paar dreidimensionale Eigenschaften in ihrem zweidimensionalen Leben finden und sie "beweisen", indem sie eine unendliche Anzahl flacher Figuren erfinden, um die Form zu erklären.

Was ihr bereits vermutet, ist, dass sich Schwerkraft und Magnetismus natürlich krümmen. Sie verlaufen nicht gerade und haben das nie getan. Wie steht's mit Licht? Verlauft auch nicht gerade. Wenn es von den beiden anderen beeinflusst wird, dann krümmt es sich ebenfalls. Das sollte euch etwas sagen. Aber auch gar nichts ist wirklich eine gerade Linie! Die einzigen geraden Linien, die es gibt, sind die Gehirne von Menschen. [Kryon Witz] Ihr benutzt auch nicht die richtige Art Mathematik, und das haben wir euch vor länger Zeit gesagt. Es gibt eine Eleganz der Mathematik, die quantenhaft ist und wenn ich anfange, euch davon zu erzählen, selbst mit den einfachsten Worten, dann wird es übermäßig komplex erscheinen.


Die Neue Mathematik kommt

Quantenmathematik benutzt etwas, das entdeckt werden wird und dem wir einen Namen geben werden: Einflussreiche Zahlen. Das sind Zahlen, die keinen empirischen Wert haben, sondern stattdessen Werte, die von den umgebenden Zahlen beeinflusst werden. Die Vier ist keine Vier. Die Vier wird durch die Zahlen verändert, die sie umgeben, wie in einer {mathematischen} Formel oder linear gesehen beim Zahlen. Jedes mal, wenn eine Formel in einem Quantenzustand erstellt wird, werden die Zahlen in der Formel von den anderen Zahlen beeinflusst, die sie umgeben. Es sind einflussreiche Zahlen. Wenn die Vier auf lineare Weise benutzt wird, dann wird sie von der Fünf beeinträchtigt, oder von der Drei. Sie alle beeinflussen die {anderen} Zahlen in ihrer Umgebung so, wie es im abstrakten Sinn {des betreffenden mathematischen Konzepts} gesehen wird. Der Grund dafür ist, dass eine Quantenwirklichkeit niemals linear ist oder die Merkmale besitzt, die ihr für "normal" haltet.

Egal wie komplex, es ist nicht zufällig und es existiert tatsächlich ein elegantes System... eine feine Sache, sobald ihr die Merkmale gefunden habt und die Beständigkeit der Veränderung seht. Chaos sieht nicht wie Chaos aus, sobald ihr die "Chaos-Regeln" versteht. Mit der Zeit, wenn ihr das erkennt, wird dann die Formel für den Kreis eine ganze Zahl haben, keine irrationale Zahl, wie sie heute existiert. Es wird nicht Pi sein. Stattdessen wird es "Pi-gelost" sein. Wir bitten die Physiker, falls notwendig, sich rückwärts vorzuarbeiten, um eine ganze Zahl für Pi zu bekommen. Das wird euch einen Hinweis darauf geben, was mit dem Rest der Berechnungen getan werden muss.

Stellt euch Mathematik mit einflussreichen Zahlen vor! Denn keine Zahl ist empirisch, sondern beeinflusst von der, die sie umgibt. Ich gebe euch gerade hohe Mathematik und hier kommt, wie sie euch dienen wird: Denn wenn ihr anfängt, sie zu verstehen, werdet ihr letztendlich den Heiligen Gral der Physik verstehen. Das ist eine menschliche Bezeichnung [Kryon Zwinkern].

In eurem geradlinigen Denken, euren Voreingenommenheiten, habt ihr viele 3-D Formeln, oder? Und wenn ihr auf die Grundlagen der Physik schaut, dann handelt es sich um Materie, die Masse besitzt. Von den Dingen, die Masse besitzen, habt ihr sogar die atomare Struktur herausgefunden. Gestützt auf das, was ihr um euch herum seht, seid ihr stolz auf die Schlüssigkeit der Formeln und ihr glaubt, sie waren statisch, oder nicht? Ihr glaubt, es gäbe für alles eine Formel und dass sie erklärt, wie Dinge sich bewegen und reagieren. "Wenn es diese bestimmte atomare Dichte und Masse besitzt, dann wiegt es so viel, oder in einer bestimmten Schwerkraft so viel." Ihr habt euch alles vollständig ausgerechnet.

Das habt ihr tatsächlich! Aber nur in 3-D. Sobald ihr mit diesen Formeln quantenhaft werdet, dehnen sie sich und werden anders. Das Alles dient dazu, euch wieder einmal zu sagen, dass es euch möglich ist, die Masse eines jeden existierenden Objektes zu verändern. Es spielt keine Rolle, wie groß oder klein oder dicht es ist. Ihr könnt Masse verändern und deshalb [Pause...] den Effekt, welchen die Schwerkraft darauf hat. So etwas wie Anti-Schwerkraft gibt es nicht, nur Kontrolle über die Masse. Egal, welche Formel ihr in 3-D habt, die euch sagt, wie viel etwas wiegen sollte, sie kann mittels Kontrolle über die Masse des in Frage stehenden Objektes geändert werden. Deshalb verändert sich nicht die Schwerkraft (die in Wirklichkeit ein Quantenprodukt von zwei anderen Kräften ist), sondern die Masse eines Objektes. Und das hat mit der Kontrolle der atomaren Dichte oder scheinbaren Dichte aus dem Blickwinkel von Schwerkraft zu tun.

In Jugoslawien gibt es ein berühmtes Labor. Es ist historisch, denn es gehört dem Mann, der jenseits der gewohnten Gleise dachte, Tesla. In diesem Labor gibt es Markierungen an der Decke, die von Objekten stammen, die von seiner Werkbank abhoben und gerade nach oben flogen! Sie zerschellten, schlugen hart in der Decke ein! Nikola war frustriert, denn er entdeckte das Erschaffen massenloser Objekte und wusste nicht wie! Er dachte jenseits der gewohnten Gleise... der einzige Existierende, der euch jemals eine Blaupause dafür gab, wie Wechselstrom funktionieren mag. Oh, das ist mehr als 3-D. Studiert es, denn es ist elegant.

Alles, was Tesla tat, wurde durch Magnetismus erschaffen, und der war auch die Grundlage für die Experimente in seinem Labor. Wie dem auch sei, in Teslas Zeit gab es keine Computer und keine der endlichen Instrumente, die ihr heute habt, um Schwankungen in magnetischen Feldern zu messen oder zu erzeugen. Er vollbrachte das Erzeugen von Massenveränderung eines Objektes, aber er konnte es nicht kontrollieren und wusste nicht genau, wie er es geschafft hatte. Er war frustriert. Nebenbei, er ist zurück. Ich werde euch nicht sagen, wo. Vielleicht wird er das hier lesen und wissen, was als Nächstes zu tun ist?

[Kryon Lächeln]

Es ist raffiniert, wie magnetische Felder um andere magnetische Felder herum erzeugt werden können. Sogar Losungen [Flüssigkeiten] können magnetisiert werden, um raffiniert geformte Felder innerhalb von Feldern zu erzeugen... manchmal im rechten Winkel zueinander, manchmal nicht, um euch ein Bedingungsgefüge zu geben, das eine Veränderung der Masse erzeugen wird. Keins dieser Dinge ist außerhalb des Reichweite von menschlicher Entwicklung. Wie lange es dauern wird? Wir wissen es nicht. Es liegt an euch. Doch versteht ihr, was es verändern wird? Alles und jedes! Es bedeutet, dass zu guter Letzt die Dinge aus der Science Fiction euch gehören. Was ihr Anti-Schwerkraft genannt habt, ist einfach ein Objekt mit kontrollierbarer Masse. Es wird schweben, egal wie groß es ist. Es ist machbar. Vielleicht ist es an der Zeit, es umzusetzen? .

"Kryon, warum erzählst du uns diese Dinge?" Damit schließen wir. Die Antwort lautet, weil wir wollen, dass ihr hier bleibt. Das Alles ist in Liebe gegeben. Wir wollen, dass ihr hier bleibt! Und ihr werdet damit nicht viel Erfolg haben, wenn ihr nicht anfängt, mehr quantenhaft zu denken, wenn ihr nicht anfängt, die Erfindungen zu beschleunigen und ein paar der politischen Gepflogenheiten aus dem Weg zu räumen. Und die Länder, die das tun müssen, sind diejenigen mit den größten technischen Fähigkeiten und sie haben auch die einflussreichsten Strukturen, die dem Ganzen im Wege stehen. Es wird Zeit für die Bevölkerung, das zu verstehen und die Physiker von der Leine lassen, statt sie mit den Dingen festzubinden, die politisch oder industriell oder in puncto Effizienz "angemessen" sind. Vielleicht wisst ihr nicht, wovon ich spreche, aber sie wissen es.

In diesem Ablauf wird es Verlängerung der Lebensspanne geben; dabei wird es Offenbarungen geben; dabei werdet ihr vielleicht sogar herausfinden, dass diese Botschaft akkurat und wahr gewesen ist. Irgendwo weiter im Verlauf, falls ihr es tut, müsst ihr dann ein Rätsel losen, Physiker, oder nicht? Müsst ihr das? Falls ihr hierfür ein offenes Ohr habt, dann müsst ein Rätsel losen, denn wer ist es, der von der anderen Seite des Schleiers spricht und euch Information gibt, die wahr und wirklich und wissenschaftlich ist? An irgendeinem Punkt werdet ihr sagen müssen, es ist wirklich. An irgendeinem Zeitpunkt in der Zukunft werdet ihr eingestehen müssen, dass das Spirituelle und Wissenschaft verbündet sind und dass die Energie, welche die Erde erschaffen hat und das Magnetische und die Schwerkraft und all die Dinge, die ihr studiert, ein Teil von euch ist... weil der Schöpfer im Innern von jedem von euch ist. Vielleicht öffnet ihr euch dann?

Es hat alles mit folgendem Rätsel zu tun: Ist das hier wirklich oder nicht? Ist Kryon wirklich oder nicht? Ist Liebe wirklich oder nicht? Nun, manche von euch wissen es, denn ihr habt heute hier im Angesicht des Schöpfer gesessen, der euch liebt. Die Familie auf meiner Seite des Schleiers liebt euch. Das ist eine wunderbare Valentins-Botschaft, oder? Also sagen wir zu euch, meine Lieben, dass alle Dinge, über die wir zu euch sprechen, ob sie wissenschaftlich sind oder mit eurem Akash zu tun haben, oder mit eurer Kernseele oder mit eurem Höheren Selbst, nur aus einem Grund dargeboten werden: Um das Leben, das ihr auf dem Planeten lebt, einfacher zu machen. Das ist so, damit ihr entdecken mögt, dass Mitgefühl der Klebstoff ist, der euch mit der Schöpfung verbindet, der die Erde selbst verändert, denn die Verschiebung ist im Gang.

Was ihr die 2012 Energie nennt, ist bereits hier, ist ungefähr 1989 angekommen. Möge es das sein, was es sein soll, eine Zeit hohen Bewusstseins, eine Zeit wissenschaftlicher Evolution mit Integrität, mit einer Wirtschaft, die sich in Integrität erneuert, mit Regierungen, die langsam alte Energie verändern. Ein neues Paradigma ereignet sich, mit Dingen, die ihr in der Vergangenheit niemals einander zugeordnet hattet. Das ist ein Widerspruch in sich - kann nicht zusammen existieren - Integrität und Regierung - Integrität und Versicherungswesen - Integrität mit Bankwesen. Ein neues Paradigma ist im Gang und diese Verschiebung ist schwierig. Es gibt die Krieger und Arbeiter auf den Stühlen vor mir. Sie kennen es, denn aus diesem Grund sind sie gekommen: Das Akash ist gesund und munter, meine Lieben, und ihr wisst, wer ihr seid. Ich weiß, wer ihr seid. Und ich feiere jeden, jeden.

Und so ist es.

KRYON


Fußnote:
Später im Text bezeichnet Kryon Nano-Technologie als unsere derzeit hochstentwickelte Technologie. Aus Wikipedia (www.wikipedia.org):

Mit der Nanotechnologie (v. altgriech. nános "Zwerg" ) wird heute popularwissenschaftlich die Forschung in der Clusterphysik und Oberflächenphysik, Oberflächenchemie, der Halbleiterphysik, in Gebieten der Chemie und bisher noch im begrenzten Rahmen in Teilbereichen des Maschinenbaus und der Lebensmitteltechnologie (Nano-Food) bezeichnet. Der Sammelbegriff gründet auf der allen Nano-Forschungsgebieten gleichen Größenordnung vom Einzelatom bis zu einer Strukturgroße von 100 Nanometern (nm). Ein Nanometer ist ein Milliardstel Meter (10-9 m). Diese Größenordnung bezeichnet einen Grenzbereich, in dem die Oberflächeneigenschaften gegenüber den Volumeneigenschaften der Materialien eine immer größere Rolle spielen und zunehmend quantenphysikalische Effekte berücksichtigt werden müssen. In der Nanotechnologie stoßt man also zu Langenskalen vor, auf denen besonders die Große die Eigenschaften eines Objektes bestimmt. Man spricht von "großeninduzierten Funktionalitaten" . (..)

Eine Entwicklungsrichtung der Nanotechnologie kann als Fortsetzung und Erweiterung der Mikrotechnik angesehen werden (Top-down-Ansatz), doch erfordert eine weitere Verkleinerung von Mikrometerstrukturen meist völlig unkonventionelle neue Ansatze. Die Chemie folgt in der Nanotechnologie oft dem entgegengesetzten Ansatz: bottom-up. Chemiker, die üblicherweise in molekularen, d. h. Sub-Nanometer-Dimensionen arbeiten, bauen aus einer Vielzahl von einzelnen Moleküleinheiten größere nanoskalige Molekülverbunde auf. (..)

Eine große Besonderheit der Nanotechnologie ist, dass sie ein fachübergreifendes Zusammenspiel vieler, eigentlich spezialisierter Fachgebiete der Naturwissenschaften darstellt. So spielt die Physik eine wichtige Rolle, allein schon bei der Konstruktion der Mikroskope zur Untersuchung und vor allem wegen der Gesetze der Quantenmechanik. Für eine gewünschte Struktur der Materie und Atomanordnungen bedient man sich der mit Chemie. Der gezielte Einsatz von Nanopartikeln in der Medizin soll bei bestimmten Krankheiten helfen. Andererseits werden aber auch Strukturen, wie z. B. zweidimensionale Kristalle, im Nanometermaßstab aus DNA konstruiert, weil diese sich mit bisherigen Technologien (z. B. der Polymerase-Kettenreaktion) gut manipulieren lasst. Die Wissenschaft ist hier an einem Punkt angelangt, an dem die Grenzen der verschiedenen Disziplinen verschwimmen, man nennt Nanotechnologie deswegen auch eine konvergente Technologie.

Im Zusammenhang mit der Nutzung geothermischer Wärme, geht es um Flüssigkeiten mit einem Siedepunkt deutlich unter dem von Wasser. Die meisten dieser Flüssigkeiten sind sowohl relativ giftig für den Menschen (VOCs, Losungsmittel) als auch explosiv. Vielleicht ließen sich diese Eigenschaften unter Mithilfe von Nanopartikeln so verändern, dass eine Verwendung im geschlossenen Kreislauf einer Dampfmaschine sicher wird. Die Verwendung der Floskel "Substanzen und Flüssigkeiten" konnte ein Hinweis darauf sein.

NEEDED SCIENCE FOR THE TIMES

Greetings, dear ones, I am Kryon of Magnetic Service. Again we are here in a way that may seem strange to many. I want you to get used to hearing this voice and understanding the reality that is here. Perhaps you might ask yourself, "Is this real?" You might say, "Kryon, I'm having a hard time believing that you're really channeling, that the voice comes from the other side of the veil. It's just so difficult!" If that's what you're saying today, Human Being, I will say that you are blessed to be so honest with words coming from the struggle to work out of the three-dimensional box you are in.

Dear one, if you ask the right questions of your own Higher-Self, of your own belief, of your own psyche, you then start have things revealed that you didn't expect. For it indeed is a quantum experience on the other side of the veil. My partner [Lee] and I are linearizing this conversation for you. This is a quantum experience and that means that language is only a small part of it. The audio that you hear and the words seen on the page are only a portion of it.

In the past, we have spoken of something called the third language. This third language, identified some time ago, is not a language in linearity. It is instead a language of the catalyst of the three. We use the three in numerology to represent a catalytic action number. That is to say that all of you have the ability to receive what is being given at a level which is quantum, and not a language such as words on a page. Even the reader of this particular message can ask for a quantum experience and then be in the session with those who are in the room in real time.

We're going to give you some science. We've chosen, perhaps, an odd place for that [Albuquerque, New Mexico]. But we really haven't, for we think in a quantum way. We wanted to come to this place and honor those who built this building [The Indian Center]. We want to honor the ancestors who are here, listening. We've come to a very quiet place in the stillness of the southwest in order to give a message of clarity, and purity, so that others will also receive it in this fashion.


Science for today

When we give a scientific message, I ask my partner to go very slow. Some of the things we speak of now have been revealed to him, and some have not. So I asked him to proceed slowly, for it will be heard and read clearly and much will be seen around it. For what follows in this message is not just esoterics. There will be practicality presented and there will be physicists looking at it... and that makes my partner nervous.

This is not going to be complex, for even the one sitting in the chair who doesn't understand science will still receive what they need to receive through the third language. They will understand why these things are being given and appreciate them. All through this process, the entourage who has poured into this place, who represents the ancestors of all of you, resound with it all. Even the ancients who are here, and who are wrapped into this building, into this place, where my partner gives a message of science, are pleased.


Reassurance about Global Warming: what is happening?

This message is not necessarily a long one, but one which you have to hear. It's about the environment and science. So let us start with some assurance and positive news. Let us review one more time that what you are seeing in weather changes on this planet have not been created by Humans. What you have called global warming is not global warming at all, and I say it again: It is part of the cycle that always was. This information is not new, and we told you these things some years ago when the idea of warming first was presented, and fear was the result. We also called out the weather changes you are seeing now, back in 1989 when my partner began this journey with me. Long before the idea of warming was populär, I was telling you to expect this cycle.

The North Pole has melted several times and come back several times. It is waxing and waning. The water evaporation cycle [what Kryon called the water cycle] is the way Gaia works. However, this time it appears to be here sooner than expected, and that is alarming to many. If you were to ask Gaia right now to come in to this place, Gaia would give this message: "Humans have not caused this." Could it be any clearer? I give you this information so there would be no alarm sounded regarding it or actions taken that might be in response to a false idea.

However, at the same time I tell you that there is a mandate to change how you create your energy. What you put into the air is significant, for it is a hazard to your health. What you put into the air hurts Humanity, not necessarily Gaia. Gaia is far more resilient than you think. Gaia adjusts in ways you don't expect, and faster than you expect. Your contribution to pollution is insignificant compared to just a few natural volcanic eruptions of the past. Gaia takes care of Gaia, and the process is not new, or a surprise. However, for humanity we say, "Clean up the air and you will live longer." It's not about stopping a weather cycle that you have created. Hardly! It's about common sense for life.

It's going to get colder. That's one of the subjects of today. You're going to need more energy to combat the cold, and we have given you advice in the past regarding this, and one of them we wish to revisit today. For it is time for you to think out of the box of three dimensions when it comes to some of the things that we have discussed with you.

You think in a straight line. You don't necessarily think past certain concepts, but rather you assume things that then create straight line thinking. At the same time I give you this information, I will also tell you that this particular concept is already known on the planet. It is the way of it. We do not give you something that has not already occurred to a Human Being. Free choice is what we have told you is the operative word. So in order to honor this free choice attribute, the things presented today must have already occurred to a Human Being before we will deliver a message like this. This creates a situation where the Humans are manifesting it, not just using hints from Spirit.

When these insights are received by humanity, they normally land as inspiration on the planet in more than one place at a time. That is to say, epiphanies of discovery happen all at once, usually three to four places in order to assure that they will not be lost. It's like this: The vibration of the planet is like a big door that opens and closes with the vibration of an enlightened or non-enlightened humanity. If you chose to close this door by creating a low vibration of the planet, then information, invention, and discovery are lost. They actually go away, since humanity doesn't even care to look! However, when the vibration becomes higher, the door opens and discovery and invention just "lay there" ready to be seen. So Spirit does not dole out inventions, but rather the system you have created allows for it. For high science is always there no matter what, but the Human Beings on the planet temper how much of it becomes available by how high the planet vibrates with human consciousness. This explains how you have lost so much science in the past 50,000 years. There were societies who actually were far more quantum thinking than anything you currently have today.

There is an actual irony here in that you have higher tech inventions today, but far lower conscious of understanding. You have marvelous computing power that only is programmed for 3D! Later this will be funny to you.

There is tremendous energy available to you directly from the earth, and it's free. It is not what you call free energy, for you have to build an extractor to get it. But it's everywhere; its forever (you don't use it up) and it's called geothermal energy.


New ways to obtain geothermal heat

It's all below your feet, not really that far away and its natural heat. It's hot enough for you to drill down and create steam. If you can create steam through natural process of thermal energy, then you can drive steam turbines and create electricity. That will create the power you need to survive some harsher winters and to heat your homes. Electricity may not be the most efficient method to use to heat a home, but it may be the cleanest in comparison to the methods that pollute the air. If you can create the electricity itself in a very efficient way, it becomes far more viable for everyday use.

Using steam, there are other ways to create electricity as well. Humanity is fond of very elaborate steam engines, and you've been using them a very, very long time. Today's nuclear reactors are simply very expensive steam engines. You heat water using nuclear reactors and create steam with that heat, which then drives your turbines. So we're giving you something to think about. For nuclear power, as clean and good as it is, has bi-products which are dangerous and you know this. Geothermal, although very clean, can also be dangerous. So now we open the discussion of something new.

If you can drill approximately five kilometers into the earth, you will find enough heat to make a steam engine work. Now, five kilometers to you is not all that far as measured in a straight line along the surface of the earth. Many of you actually walk that distance to school and work and realize that it's not that far. But if you're going to drill that distance, technically it becomes difficult and dangerous. It's not just dangerous for the driller, but can be dangerous for the planet. On the way down through the crust of the earth to the five kilometer mark, you go through pockets of attributes... releasing gas perhaps; releasing fire, perhaps; releasing water, perhaps. If nothing else, sometimes you interrupt what we will call the integrity of the lubricant of the shale itself. What I'm saying here is you might even advance the potential of an earthquake, all by drilling down only five kilometers.

So now I'm going to give you the answer of how to make steam without drilling so far down, and it requires thinking "out of the box" of what you have always assumed. All along you're thinking that you're going to drill down and put a pipe in the earth with water in it. You put water in, and get steam out. However, what if I told you that you only have to drill down a fraction of that distance, and you will find enough heat to boil fluid! You'd say, "Impossible." This feature exists over the hot spots of the earth, which have heat very close to the surface, but those attributes don't exist in most of the places we're asking you to drill. The answer is not to use water. It's time to marry the highest technology that you have on the planet, with things you didn't expect to marry them with, and this is thinking out of the box.

This is the kind of thinking that is becoming a little more quantum, seeing the entire picture instead of just seeing what you think it should be, or what you are used to. There are solutions here, and some already know what they are. There is elegant chemistry that will boil at a fracture of the temperature that water will, and this is the answer: Learning to use those substances and those fluids with this chemistry within a geothermal closed system machine, which doesn't have to drill down five kilometers. How about two kilometers? Using this known chemistry it will be possible to drill only a fraction of the distance, and get the heat you need for steam.

So we tell you this because you're going to need to do this. If you heed this advice, you'll find that the timing and the synchronicity of discovery is at hand. That is to say, you will understand it all and realize that the elements will fall together and you will get your steam engine. And it won't take five years to build and it won't be dangerous and you don't have to cover it with a shell. Much easier. It won't belch smoke. It won't pollute, and you don't have to worry about being next to it. Think about it... natural heat from Gaia that is forever! It will create electricity you're going to need to heat homes and businesses... because eventually it's going to get colder. That's number one.


What Humanity needs the most right now

We're going to give you one other insight: This is not new, in that the following information was known, then inappropriately sold and pocketed by industry. Since the idea is already known, I'm going to give it to you here so that the public can see it and anyone with synchronicity who listens to, or reads this message, will understand it. Even you sitting in the chairs will understand the concept, but the scientists and the physicists will then have to implement it. We would not mention it here unless it were very timely.

The resource that humanity is going to need the most as the population grows, as the weather changes, is what you probably already had guessed: Fresh water! Already it's becoming scarce. You will notice the snow is falling more and more in the wrong places, and often in areas that have no infrastructure to capture the runoff. The reservoirs and aqueducts are built for the old energy with the old weather patterns. As the population grows, water will be the issue.


The New Desalinization Answer

Here is one immediäte answer. It is a profound thing when the earth is mostly water, yet you cannot drink it! The answer is to use the sea and the ocean, and convert it. The ocean, of course, is not fresh water, so you have to ask how to extract the salt.

Desalinization exists today in a very inefficient way. Large amounts of water have to go into vats of containment and sit there while heat is used in various ways. There are various systems, some of them steam, some of them not, all requiring heat to take out the salt. It takes a long time. It's expensive and not efficient. Therefore it is not tenable to desalinate for an entire city. Instead, only places that simply have no fresh water at all have a system like this. It becomes a necessity of inconvenience and expense instead of a good solution.

Now, I'm asking you to think out of the box and I'm going to give you the answer of how to desalinate water in a new way. My partner, I want you to go slow here.

Most of the largest cities on earth are on the coastlines of the ocean... very near water. This is because over time those coastal areas were the places where trade could happen with ships and ports. So you end up with the largest cities being on the ocean. It's a good place to start, is it not, to get water for them, from the source which they can simply look at and use? The answer is not that difficult, but it requires something that has not been considered.

The highest technology you have today has to do with the smallest of the small. You call it nano-technology. It is chemistry and even chemical machines, extremely small, taking form as what you would call robots. These ultra small, molecular sized robots exist today, and are at the pinnacle of your new inventive efforts. Even now, your science is considering how to insert them into the Human bloodstream to seek out and kill disease... as an enhancement to the white blood cells that you currently have. That's how small the nanoparticles are.

Naturally there are objections to this, since it seems to älter the Human body. It doesn't, {not} any more than any supplement that is not naturally created, which you have learned can help you with pain, disease, chemical balance, or even to sleep at night. So it joins forces with the kinds of science that has been given to Humanity to help keep you alive. Remember, that although we teach that a Human Being can use their own consciousness to do that, there are millions who will not believe it, or not be interested in that. So science takes up the slack, so to speak, and there is much today that is known to assist the quality of Human life that is not metaphysical. This is a balance, and is proper and appropriate. Still there are those who will let their own child die, rather than use science to help balance a disease. They believe that anything that is not given from God is not appropriate. It's time to fully understand that good science is simply the discovery and implementation of the way God created the Universe. Used with integrity, it is appropriate, God-given, blessed, and was allowed to be discovered due to a higher-vibrational Earth. In other words, you earned it! Therefore to throw it away or call it evil is to not understand it.

A man is very thirsty. He is very religious and prays for water to be given to him. Along comes another man with water, and offers it to him. The thirsty man rejects it, saying that he expects it only from God and will wait. He dies thirsty, never understanding the synchronicity of God is through other Humans! Learn to appreciate the science that is given to you to extend your life, for this is appropriate and is given to Humanity for this reason.

Nanotechnology is becoming smarter. Science is learning to make the robots intelligent through chemistry, through logic, through electronics. It's like the logic of a computer, which can cleverly help you to do many things. It doesn't think for you, but rather it assists you in tasks you can't do yourself. These tiny smart robots can help desalinate water.

I'm going to give you a task: You're going to build a desalinization plant where the water never stops flowing, and where salt can be removed in real time, and a by-product created that you had no idea about. The water never has to rest and never has to be cooked. There is no heat involved at all. Using nano-technology, the water goes in one end of the machine, and it comes out the other in a steady flow. In-salty, out-fresh, and ready then for standard purification.

The first stages of the system require that you release enough nano-technology robots assigned to find the dissolved salts and attach themselves to them. Here is the secret, however: every single robot is magnetized! I am the magnetic master, after all.

[Kryon smile]

All of the salt then becomes magnetic, with tiny little nano robots hanging on to all of it. On to the next stage: Flowing into the next area, the water is exposed to tremendous, huge electromagnets, pulling the salt out of the water completely and totally, because the salt is now magnetic! Out it goes. Over simplified, perhaps, but this is the way of it. No heat is involved.

Now, the by-product... you won't believe it! Oh, and this will be controversial when you discover it. Magnetic fields applied to water often create water that is quite healing. Do you see where this is going? What a device that might be! It would be quantum, you know, because it uses magnetics. There would be those who will say that magnetically treated water is bad for you, since you are altering it in a way that is not understood. They don't realize the amount of energy that other Humans have gone through to find the healing waters of the earth! Now you get a bit of that while desalinating water! There will be no proof either way of what is happening, so that will make it controversial. All people will know is that fewer people are getting sick!

So this is what we wanted to give you today. This is what we wanted to have recorded today in this way, so that you might hear it and it would be published. I wish to tell you what we see in the future, based on the potentials you have developed. We're not going to give you a timeframe, for there is none.


The Future of Science

The information I'm about to give you can be two generations away, maybe even three. But it all has to do with quantum invention. Physicists, listen. I'm going to give you something you already know, and it's possible. It involves another field of science but it opposes everything three dimensional you've ever learned. Humans are funny. Even in the highest math and geometry, everything is defined in a straight line. Therefore Humans just love to define a circle as a polygon with an infinite number of straight lines. That's funny! It's almost as though a circle didn't exist in nature, and the Human has to create a formula using a straight line object for it to exist. Interesting, isn't it? I'm just giving you the Human straight line bias, and its fun to look at. Bubbles have always been around. They're beautiful, you know? They're natural, you know? The circle is a natural occurring event in space, as well... think planets. But Humans want this shape to be an infinite number of straight lines.

Like cartoon characters on a page, the stick figures find a few three dimensional properties in their two dimensional lives, and they "prove" them by creating an infinite number of stick figures to explain the shape.

What you already suspect is that gravity and magnetism all naturally bend. They don't go straight, and they never have. What about light? It doesn't either. When affected by the other two, it bends also. That should tell you something. Nothing is really a straight line at all! The only straight lines around are the brains of the Humans. [Kryon joke] You're not using the right kinds of math either, and we told you that long ago. There's an elegance of math that is quantum and if I begin to tell you about it, even in the simplest terms, it's going to seem overly complex.


The New Math is coming

Quantum math uses something that is going to be discovered and we're going to give it a name: influential numbers. These are numbers that do not have empirical values, but instead have values that are influenced by the numbers around them. Four is not a four. Four is modified because of the numbers that sit next to it, as in a formula, or in linearity as in counting. Each time a formula is manufactured in a quantum state, the numbers within it are all influenced by the others around it. This is because all of the numbers in that formula are modified by the numbers that are next to them. They're influential numbers. If the four is used in a linear way, it is affected by the five, or by the three. They all influence the numbers next to each other, as seen in the conceptual sense. The reason is that a quantum reality is one that is never linear or has the attributes that you think are "normal."

However complex, it is not random, and there is indeed an elegant system... a beautiful thing when you find out the attributes and see the consistency of the change. Chaos does not look like chaos when you understand the "chaos rules." Eventually, when you see this, you will then have the formula for a circle being a whole number, not an irrational number as it exists today. It won't be pi. Instead, it will be "pi solved." We ask the physicists to work it backwards if you have to, in order to get a whole number of pi. That will give you a hint and what has to be done with the rest of the computations.

Imagine mathematics with influential numbers! For each number is not empirical but influenced by the one around it. I'm giving you high math now, and here's how it's going to serve you: Because when you start to understand it, you're finally going to understand what I'm going to call the Holy Grail of Physics. That's a Human term [Kryon wink].

In your straight-line thinking, in your bias, you have many 3-D formulas, don't you? And when you look at the basis of physics, you talk about matter having mass. In those things which have mass you've even figured out the atomic structure and density. You are proud of the consistency of the formulas, based on what you see around you, and you think they're static, don't you? You think there is a formula for everything, and it explains how things move and react. "If it has a certain atomic density and mass, then it weighs this or that in a certain gravity." You've got it all figured out.

Indeed, you have! But only in 3-D. So as soon as you become quantum with these formulas, they all stretch and become different. All this to tell you yet again, that it is possible for you to älter the mass of any object in existence. It doesn't matter how large or small or how dense it is. You can älter the mass of it, and therefore (pause..) the effect that gravity has on it. There is no such thing as anti-gravity, only the control of mass. So whatever formula you have in 3D that tells you how much something should weigh, can be then changed by controlling the mass of the object in question. Therefore you are not changing gravity (which is really a quantum product of two other forces), but of the mass of an object. And it has to do with controlling the atomic density, or apparent density as seen by gravity.

In Yugoslavia, there's a famous workshop. Historic it is, for it belongs to the man who thought out of the box, Tesla. In that workshop, there are marks on the ceiling made by the objects that took off from his workbench and went straight up! They shattered, hitting the ceiling hard! Nikola was frustrated, for he had discovered the creation of massless objects and didn't know how! He thought out of the box... the only one in existence to ever give you a blueprint on how alternating current might work. Oh, it's more than 3-D. Study it, for it's elegant.

All of this that Tesla did was created by magnetics, and this was also the basis behind the experiment in his workshop. However, in Tesla's time there were no computers or any of the finite instruments you have today to measure or create tiny fluctuations in magnetic fields. He accomplished the creation of altering the mass of an object, but he couldn't control it, and didn't know exactly how he did it. Frustrated, he was. By the way, he's back. I'm not going to tell you where. Maybe he will read this and know what to do next?

[Kryon smile]

Clever, it is, how magnetic fields can be arranged around other magnetic fields. Even solutions [fluids] can be magnetized to create clever shaped fields within fields... sometimes at right angles to each other, sometimes not, to give you a condition that will create a change in mass. None of these things are out of the purview of Human development. How long it'll take? We don't know. That's up to you. But do you understand what it will change? Everything! It means that the things of science fiction are finally yours. What you called anti-gravity is simply an object with controllable mass. It'll float no matter how big. It's doable. Maybe it's time to implement it?

"Kryon, why do you tell us about these things?" With this we close. The answer is that we want you to stay here. All of this is given in love. We want you to stay here! And you're not going to have much luck with that unless you start thinking more quantum, unless you start accelerating the inventions and put some of the politics out of the way. But the countries which must do this are the ones who have the highest technical abilities and they also have the highest influential structures that are in the way of it all. It is time for the population to understand this and turn the physicists loose and not strap them with those things which are political, or industrially or efficiently "appropriate." Perhaps you don't know what I speak of, but they do.

In the process of this, there will be life extension; in the process there will epiphanies; in the process you might even find that this message was accurate and true. Somewhere down the line, if you do, then you've got a puzzle, don't you, physicists? Don't you? If you're listening to this, you've got a puzzle, because who is it who is speaking from the other side of the veil, giving you information that is true and real and scientific? At some level, you're going to have to say it's real. At some time in the future you're going to have to admit that the spiritual and the science is allied, and that the energy that created the earth and the magnetics and the gravity and all of the things you studied, is a piece of you... since the creator is inside of each of you. Then maybe you'll open up? .

It all has to do with this puzzle: Is this real or not? Is Kryon real or not? Is love real or not? Well, some of you know, because you've sat in the presence of the creator today who loves you. This family on my side of the veil, loves you. It's a wonderful Valentine message, isn't it? So we say to you, dear ones, that all of the things that we talk about, whether they're scientific, or have to do with your Akash, or your core soul, or a Higher-Self, are given for one reason: to make the life you are living on this planet easier. It's so you may discover the compassion that is the glue that puts you together with creation, that changes the earth itself, for the shift is upon you.

What you call the 2012 energy is already here, having arrived approximately 1998. Let this be what it is supposed to be, a time of high consciousness, of scientific evolution with integrity, with an economy that is a re-emerging with integrity, with government that slowly changes old energy. There is a new paradigm occurring, with things that you would never put together in the past. This is an oxymoron - cannot exist together - integrity and government - integrity and insurance - integrity with banking. A new paradigm is upon you, and this shift is difficult. We have the warrior and the worker in the chairs in front of me. They know it because that's why they came: the Akash is alive and well in you, dear ones, and you know who you are. I know who you are. And I celebrate each, each one.

And so it is.

KRYON