Die Knoten und Nullen der Erde

KRYON durch Lee Carroll im Juni 2013 & März-2014; Auszug

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, Lucida Font = eingefügt vom Übersetzer; englisches Original www.kryon.com: Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.
download

(..) Knoten und Nullen repräsentieren verschiedene Energiemerkmale auf dem Planeten. Es gibt zahlreiche Knoten und Nullen über den ganzen Planeten verteilt. Die "Plejadier" sind unsere spirituellen Eltern, die diesen Planeten mir ihrer DNA besamt haben. Das ist die Schöpfungsgeschichte vieler Altvorderer auf dem Planeten und repräsentiert auch die Lehren von KRYON. Es ist auch die Ursache unseres "verschmolzene DNA"-Sachverhalts*, der uns mit 23 statt der normalen 24 Chromosomenpaaren ausrüstet, die andere Tiere haben. Es "schreit" Biologen ins Gesicht, dass wir "nicht von hier gekommenen" sind. Zur selben Zeit, als die Plejadier die Menschheit besamt haben, plazierten sie auch die "Zeitkapseln" in unsere DNA, in GAIA und die Catacea (Wale & Delphine).

Kryon hat eröffnet, dass es unter den vielen Zeitkapseln auf GAIA 12 vorrangige gibt. Diese zwölf Zeitkapseln werden von 24 geographischen Orten repräsentiert. Der Grund dafür ist, dass jede Zeitkapsel aus eine polarisierten Paar eines Knotens und einer Null besteht.

Die Information über Knoten und Nullen ist brandneu und komplex, und man findet sie nicht an einem Ort. Sie ist in der Tat so gut versteckt als wolle Kryon, dass wir eine Zusammenstellung machen und anfangen Fragen zu stellen, damit spezifische Antworten gegeben werden können. Und genau das ist geschehen.

In den nächsten Monaten des Jahres 2013 wird es eine weiteres KRYON Buch geben, aber ich werde mich nicht mit diesen Fragen beschäftigen. Stattdessen hat eine neue Autorin ihr Mitgefühl für die Umwelt mit ihrem spirituellen Wissen über Kryon kombiniert.

Ich möchte das erste mit Kryon im Zusammenhang stehende Buch vorstellen, das keines von meinen ist! Der Gaia Effekt - das bemerkenswerte System der Zusammenarbeit von Gaia und Menschheit, ist zur Veröffentlichung in 2013 vorgesehen (Ariane Publishing). Dieses Buch, von der australischen Autorin und Naturforscherin Monika Muranyi, ist eine Zusammenstellung von Allem, was Kryon je über Gaia gechannelt hat! (..)

Lee Carroll


* Das menschliche Chromosom 2 setzt sich aus Teilen zusammen, die bei den Menschenaffen noch auf zwei Chromosomen verteilt sind. Die Fusion fand nach Aufteilung der Evolutionslinien in Mensch und Schimpanse (4,6 bis 6,2 Millionen Jahre) statt. (http://de.wikipedia.org/wiki/Chromosom_2_%28Mensch%29)

Aus http://en.wikipedia.org/wiki/Chromosome_2_%28human%29 :
All members of Hominidae except humans, Neänderthals, and Denisovans have 24 pairs of chromosomes. Humans have only 23 pairs of chromosomes. Human chromosome 2 is widely accepted to be a result of an end-to-end fusion of two ancestral chromosomes. The evidence for this includes:
  • The correspondence of chromosome 2 to two ape chromosomes. The closest human relative, the chimpanzee, has near-identical DNA sequences to human chromosome 2, but they are found in two separate chromosomes. The same is true of the more distant gorilla and orangutan.
  • The presence of a vestigial centromere. Normally a chromosome has just one centromere, but in chromosome 2 there are remnants of a second centromere.
  • The presence of vestigial telomeres. These are normally found only at the ends of a chromosome, but in chromosome 2 there are additional telomere sequences in the middle.
zurück zum Text



Information zusammengestellt von Monika Muranyi für ihr neues Buch:

Der Gaia Effekt

Das bemerkenswerte System der Zusammenarbeit von Gaia und Menschheit
(Ein Kompendium von KRYON-gechannelter Information)


Zusätzlich (darunter) ein unveröffentlichtes KRYON Channeling - 2013

Was sind Knoten und Nullen?

Es folgen spezifische von Kryon übermittelte Definitionen.

KNOTEN: Es gibt drei Arten von Knoten: Portal, Vortex und Vortal. Ein Portal ist ein Knoten, der Gaia überlagert und verstärkt. Wenn Energien kollidieren und sich die Energie ständig bewegt, ist das ein Vortex. Für manche mag es sich für eine Weile gut anfühlen, in einem Vortex zu sein, aber es ist schwierig, dort zu leben. Ein Vortal ist halb Portal und halb Vortex. Unter diesen Linien gibt es keine Symetrie und sie erscheinen sowohl unter der Erde als auch auf der Erde. Es wird also komplexer, als ihr euch vorstellt. All diese Linien werden vom Kristallinen Gitter erschaffen und das Kristalline Gitter wird vom menschlichen Bewusstsein erschaffen.

--KRYON (umformuliert)-


Teil einer Kryon Antwort auf eine Frage in Monikas Gaia-Buch

Knoten sind genau das, was darüber gesagt wurde: Es sind Orte mit immenser Intensität, in/an denen das Kristalline Gitter die Zeitkapseln der Schöpfungsvorlage aufbewahren kann, so wie sie von den Plejadiern dort plaziert wurden. Nun, Knoten können auch aufgestiegenes Land sein und sich sehr gut anfühlen. Jedoch, wie schon zuvor gesagt, sind Knoten oft an Orten, die schwer zugänglich oder auf Grund der intensiven Energie für normales menschliches Wohnen wenig wünschenswert sind. Aber sie üben auf Menschen trotzdem eine starke Anziehung aus und die Altvorderen haben oft ihr Tempel dort gebaut.

Die Anwesenheit dieser Zeitkapseln auf dem Planeten ist als Anleitung oder Blaupause für die beginnenden schöpferischen Energien von Gaia notwendig. Wie wir euch gesagt haben, modifizieren sie das Kristalline Gitter und unterstützen die Verschiebung des menschlichen Bewussteins, indem sie langsam anfangen freigesetzt zu werden und erschaffen so allmählich einen aufgestiegenen Planeten.

Die Blaupausen sind nicht bloß Information. Sie sind Quantenportale plejadischen Lebens. Das ist schwer zu erklären, doch erinnert euch für einen Moment daran, dass Quantenenergie an zwei Orten zur gleichen Zeit sein kann. Das ist sogar ein Merkmal eurer eigenen Quantenphysik, also sollte es nicht allzu befremdend für euch sein. Zieht einen Moment in Betracht, dass auch Leben diese Merkmale (an zwei Orten gleichzeitig zu sein) besitzen kann. Versteht deshalb, dass eure Saat-Schöpfer auf gewisse Quantenweise die ganze Zeit hier gewesen sind und sie sich in den Zeitkapseln befinden.

Wenn ihr in 3D diese Energien spürt, habt ihr die Tendenz, sie vollständig zu lineariseiren. Deshalb sehen die Empfindsamen unter euch sie als "eine Stadt" oder spüren Wesenheiten, die sogar mit ihnen reden mögen. Aber die Wirklichkeit sieht so aus, dass diese Gefühle lediglich die Merkmale des Betrachtens von tiefgründiger Quantenenergie aus dem 3D-Zustand heraus sind.

Mt. Shasta ist eine dieser Zeitkapseln. Der Berg ist für Aktivierung bereit und die Freisetzung der Zeitkapsel hat bereits begonnen. Und jetzt, mit dem Vorübergehen von 2012 können die Plejadier eine aktivere Rolle übernehmen. Ihr werden zu einem späteren Zeitpunkt verstehen, was das bedeutet. --KRYON-


NULLEN: Wenn das Kristalline Gitter sich mit Gaia auf eine Weise überlagert, dass sie sich energetisch annulieren, erhält man eine Null. Darum ist eine Null ein Ort der Abwesenheit des Kristallinen Gitters und was übrig bleibt, ist reiner Gaia Energie. --KRYON (umformuliert)--


Teil einer Kryon Antwort auf eine Frage in Monikas Gaia-Buch

Eine Null oder leeres Land mag sich wunderbar anfühlen, aber es ist zu überwältigend, um dort über einen längeren Zeitraum zu sein. Es repräsentiert reine schöpferische Energie. Es ist weitaus schwieriger dort zu leben {als an/in einem Knoten?}, und die Orte auf der Erde, wo sie existieren, sind aus diesem Grund oft unbewohnt (manche sind auch im Meer). Sie besitzten auch ungewöhnliche magnetische Feldeigenschaften, die der Lebenskraft und ausgeglichener Gehirnsynapsen-Funktion (die eine Balance im magnetischen Feld benötigen, an die ihr gewohnt seid) Schwierigkeiten bereiten. Unausgeglichenheit und Verwirrung sind das Ergebnis. --KRYON--


Weitere Information über Zeitkapseln

Kryon hat gesagt, dass die Zeitkapseln quantenhaft stimuliert werden, indem der Mitgefühl-Chor den Zeitkapseln bestimmte gepaarte Töne vorsingt. Das ist kein Öffnen oder Schließen wie man es sich im linearen Sinn vorstellt. Zum Beispiel habt ihr in Maui 2012 die lemurische {Zeitkapsel} und ihren polaren Partner stimuliert. Die BEIDEN zusammen haben ein Signal gesendet.

Wenn ihr nach Maui zurückkehren und es nochmal tun würdet, dann wäre das genauso tiefgreifend hinsichtlich der Freisetzung neuer Merkmale der Zeitkapseln. Denn die Zeitkapseln sind darauf eingestimmt, auf das Tagesbewusstsein zu reagieren. --Kryon am 22. Mai 2013 in Moskau, Russland--

Es sind noch nicht sämtliche Paare bekannt, jedoch hat Kryon eines angegeben. Maui ist mit den Tibesti Bergen im Tschad (Afrika) gepaart, und es war eine der zwölf Zeitkapseln, die während der Veranstaltung des Lemurischen Chor am 21-Dez-2012 stimuliert wurde. Untersuchungen haben gezeigt, dass dieses Gebiet {im Tschad} etwas geologische Ähnlichkeiten mit Maui besitzt, indem es auch vulkanisch ist. Es befindet sich anscheinend auch genau auf der Maui gegenüber liegenden Seite der Erde.

Die nächste Veranstaltung wird der Mitgefühl-Chor sein, der auf der Yukatan Halbinsel in Mexico singen wird. Bislang ist weder die Paarung bekannt, noch genauer Zweck und Absicht wurden bisher verstanden. Während des Prozesses der Tonfindung wird es Dr. Todd jedoch zum angemessenen Zeitpunkt durch Kryon erschlossen werden. Auf jeden Fall sind die Anweisungen klar.. tut es!

Zum Schluss kommt hier noch ein Auszug aus einem Channeling vom 26-Mai-2013 in Moskau, das auf den Tönen-Workshop von Dr. Todd folgte. (Es ist typisch, dass diese kleinen Channlings nicht auf der Kryon Webseite veröffentlicht werden.)

NEU: Diese Information ist auf der audio-Seite nicht verfügbar und die Wortfassung wird hier zum ersten Mal präsentiert!


Aus einem Kryon Channeling in Moskau, Russland am 26-Mai-2013 im Anschluss an Dr. Todd Ovokaitys's Toning Workshop:

"Der Teil, der fehlt"

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Es gibt so viel zu erörtern und so viel zu versuchen zu erklären. Jedesmal, wenn wir vor denjenigen sitzen, die zu einem Treffen wie diesem kommen, sind wir freiweg in der Lage, einen kleinen Ausschnitt des großen Überblicke freizusetzen. Ich möchte jedoch heute ein wenig anders über das Gesamtbild sprechen.

Gerade eben ist in der Evolution der Töne etwas geschehen. Wir beginnen zu erörtern, wozu sie wirklich da sind. Der erste Satz Töne wurde an dem Ort, der früher Lemurien genannt wurde, enthüllt und auch aufgeführt. Der Grund warum es dort geschah, ist tatsächlich ein etwas verschleiert und wurde nun offengelegt. Schenkt mir darum eure Aufmerksamkeit, denn meine Partner (Lee) wird nun ein paar Dinge zu erklären versuchen, die sehr komplex sind.

Der Ort, an dem der Chor auf Hawaii gesungen hat, ist genau genommen einer von zwei Polaritäten, und repräsentiert tatsächlich zwei Orte auf dem Planeten. Wir haben Dr. Todd Ovokaitys enthüllt, dass es auf dem Planeten eine Reihe von was wir plejadische "Zeitkapseln" nennen gibt. Sie repräsentieren 24 Orte und im Dienste der Vereinfachung sagen wir, das zwölf von ihnen auf eine Weise geladen sind und zwölf von ihnen auf eine andere. Genau genommen besitzen alle jeweils eine Polarität, die dann zwölf vollständige Zeitkapsel-Paare erzeugt. Wenn man eine anrührt, ist die andere betroffen. Diese umfassenden Zeitkapseln haben auf die jetzige Energie des Planeten gewartet.

Das Ende von 2012 war die Zeit, als der Schlüssel ins Schloss gesteckt wurde und der den Zugang zu ihnen allen geöffnet hat. Also, ein Teil der Tonkombinationen, die dort [Maui] gesungen wurden, hat eine Möglichkeit zur Öffnung des potentiellen Zugangs zu allen Zeitkapseln auf dem Planeten erschaffen. Nun, das ist für euch relativ einfach zu verstehen, aber nun wird es schwieriger. Egal wie oft wir das zu erklären versuchen, wird es viele geben, die es nicht verstehen. Deshalb werde ich für einen Moment die Physik verlassen und stattdessen eine Metapher aufgreifen, welche die meisten von euch verstehen.

Ich möchte euch von etwas erzählen, das ihr sehr gut kennt, um euch ein Szenario zu schildern, dass für euch einen Sinn ergibt. Ich hoffe, dass ihr diesen Ort nicht in Verwirrung verlasst, sondern mit einem "Aha! Jetzt hab' ich's verstanden!" Erlebnis.

Eine der großen Erfindungen, die ihr gerade gemacht habt, ist das hochauflösende HD-Fernsehen {HD für High Definition}. Das repräsentiert diese enormen Bildschirme, die einige der schönsten Aufnahmen der Welt zeigen, die jemals irgendwer im Fernsehen gesehen hat. Was für eine Erfindung! Ihr könnt Einzelheiten der Großartigkeit der Erde sehen, direkt auf dem Bildschirm vor euch. Oft nimmt es euch den Atem, wie wirklich es aussieht. Nun, selbst wenn ihr oft nicht einmal die Grundlagen der Wissenschaft kennt, wissen trotzdem viele von euch, wie Fernsehen funktioniert. Es ist einfach. Eure Wissenschaft hat schon vor länger Zeit entdeckt, dass all diese wundervollen Farben, die ihr sehen könnt, durch das repräsentiert werden können, was sie als "System der additiven Farbmischung" bezeichnen. Es begründet sich auf etwas, das menschliches tri-chromatisches Sehvermögen genannt wird. Das bedeutet ganz einfach, dass die schönsten Farbbilder der Erde durch die Kombination von nur drei Farben dargestellt werden können! Es sind rot, grün und blau. Das ist alles, was man braucht. Korrekt kombiniert erschaffen diese Farben fast jede mögliche Farbe, die das menschliche Auge sehen kann. Drei Farben nur.

Nun, wenn ihr fernseht, dann sind euch die drei Farben nicht gegenwärtig. Stattdessen nehmt ihr Milllionen von Farben wahr, die eure Augen treffen und die aus nur drei Primärfarben zusammengesetzt werden. Das ist das Geheimnis der Farbfernsehens. Es vereinfacht die Übermittlung von Millionen von Farben an euch.

Wenn also die Übertragung geschieht, dann sendet das System die Information an den Fernseherempfänger, wie er die drei Farben kombinieren soll, die das Gerät {tatsächlich nur} erzeugt. Das zeigt euch dann etwas, was ihr erkennt - das gesamte Farbsprektrum des Lichts, und das "Gesamtbild".

Jetzt lasst uns dieses Wissen auf ein Gebiet anwenden, das ihr wirklich nicht kennt. Ich kann diese Metapher des Farbfernsehens auf einige Weisen anwenden: Ich möchte zuerst über Physik reden. Ihr seid in 3D. Lasst uns so tun, als wart ihr ein "Quanten" TV-Empfänger, als Mensch auf der Erde. Nehmen wir an, dass eure 3D-Wirklichkeit lediglich all den roten Farbpixeln (Millionen von Informations-Pünktchen auf eurem Bildschirm) entspricht. Nehmen wir an, während ich zu euch komme und mit euch spreche, dass ich nur zu den roten Pixeln eines viel größeren Systems rede. In 3D bekommt ihr nur einen "teilweisen" Download von dem, was tatsächlich geschieht.

Nun, nehmen wir weiter an, dass die roten Pixel keine Kenntnis von den blauen oder den grünen haben. In dieser Metapher glaubt ihr vielleicht, dass sie existieren, aber ihr habt das Gesamtbild nicht gesehen - ihr versteht nur rot. Eure Wirklichkeit ist so. Solange ihr im 3D-Überlebensmodus verbleibt, ist für euch keine Quanten- oder multidimensionale Energie sichtbar. Tatsächlich geht ihr durchs Leben mit allen Farbpixeln jederzeit verfügbar, aber rot ist alles, was bei euch in 3D ankommt.

Nehmen wir jetzt weiter an, dass ich zu einer Tagung von Physikern gehe. Hier sind die schlausten Gehirne des Planeten versammelt, und ich fange an, über rote und blaue Pixel zu sprechen. Ich bekomme ihre Aufmerksamkeit! Sie haben ein viel besseres Verständnis dafür, dass blaue Pixel existieren... aber ohne sie jemals zusammen {mit den roten} gesehen zu haben, kennen auch sie das HD-Bild nicht und von den grünen Pixeln haben sie noch überhaupt keine Ahnung. Kein Bild kann übertragen werden, da es keine wirklichen Weg gibt, die drei Farben zu kombinieren. Es gibt daher keine wunderschönen Bilder zu betrachten und alles, was die Menschen davon kennen, sind die Einzelteile "ohne Bezug zum Gesamtbild".

Auf dem Planeten gibt es niemand, der alle drei Farben der Physik (metaphorisch gemeint) blickt. Oh, ihr seid dicht dran! Aber es bedeutet dennoch, dass es zurzeit niemand auf dem Planeten gibt, der das Gesamtbild sehen kann, welches euch unablässig zugesendet wird. Ihr erkannt nur zwei der drei Farben, die notwendig sind zu erkennen, was wirklich geschieht. Ohne die Information, wie man die Farben kombiniert und ohne die letzte Farbe, bleibt es einfach nur ein "Pixelchaos"... Stückwerk, das oft keinen Sinn ergibt.

Ich möchte nun das gleiche Prinzip auf die Töne anwenden, die während des Workshops gelernt und gesungen werden. Es gibt zwölf Zeitkapseln, die auf dem Planeten plaziert wurden. Falls ihr der "Physik Kryons" Aufmerksamkeit geschenkt habt, wisst ihr, dass alles in der Physik in Paaren kommt. Sogar die 3D Gesetze der Physik sind paarweise gekommen. Also sollte euch der Gedanke nicht schwer fallen, dass auch Quantengesetze polarisiert sind. Und ihr solltet wissen, dass die zwölf Zeikapseln des Planeten auch in Paaren auftreten - dreidimensionale Paare, die durch Orte auf dem Planeten repräsentiert werden.

Die Töne: Ein Ton, gegen (mit) einem anderen gesungen, repräsentiert ebenfalls Polarität. Jetzt wisst ihr, warum es zwei gibt. Weil sie mit der Polarität der Zeitkapsel "reden", zu deren Aktivierung sie gesungen wurden. Nun, dies ist sehr viel komplexer und darum werden wir es jetzt nicht weiter vertiefen. Aber denkt daran, dass die Töne auch polarisiert sind und, sobald sie zusammen gesungen warden, eine dritte Energie erzeugen. Erinnert euch fürs Erste daran.

Die Zeitkapseln repräsentieren Orte auf dem Planeten, an denen etwas energetisch geschieht, doch ihr betrachtet immer noch nur zwei... Knoten und Nullen. Ich möchte diese Paare als rote und blaue Zeitkapseln des Planeten bezeichnen. Nehmen wir an (gemäß der TV-Metapher), dass es einen roten Ton und einen blauen Ton gibt. Ihr singt sie zusammen. Wo ist die dritte Farbe? In den Zeitkapseln sind nur zwei Komponenten - die positive und die negative (der Knoten und die Null). In der euch bekannten Physik gibt es keine Triade, und wie beschrieben kommt alles paarweise. Was ist da los?

Nun, meine Lieben, das ist einfach nicht der Weg, wie "universelle Physik" funktioniert. Das ist es, was ich euch heute mitteilen möchte. Die dritte Farbe in dieser Metapher ist "quantenhaft mitfühlendes Bewusstsein". Es ist eine dritte Energie, die für die anderen beiden einen Katalysator darstellt, damit sie grüne Pixel erschaffen und euch das ganze Bild geben! Man kann sogar sagen, dass es die notwendige "Information" ist, um alles zusammen zu setzen. Denn bevor sie nicht den beiden anderen zugefügt wird, kann das Gesamtbild überhaupt nicht gesehen werden. Darüber hinaus liegt die Ironie hierin: Selbst wenn das Bild erzeugt wird, solange ihr einfach nur als rotes oder blaues Pixel herum sitzt, werdet ihr das Bild nie sehen. Doch anderen können es sehen!

GAIA kann es; die Plejadier können es; und jede Zivilisation in der Galaxis mit Quantensichtvermögen kann es auch! Sie sehen eure Übertragung! Das ist Ironie, oder? Dass ihr das Bild erzeugen, aber selbst nicht sehen könnt? Noch nicht, aber bald. In der Zwischenzeit könnt ihr immer noch Bilder an die schicken, die sie sehen können.

So, ihr wisst jetzt ein bisschen mehr von dem, was geschieht, wenn ihr einen Ton gegen/mit den/m anderen singt. Es erzeugt mittels mitfühlendem Bewusstsein eine dritte Energie, die großartigen grünen Pixel. Ihr habt also die roten Pixel, die einen dreidimensionalen Ton repräsentieren, und die blauen Pixel, die einen anderen Ton repräsentieren. Und wenn Menschen sie zusammen singen, erschafft das göttliche Bewusstsein der Absicht dieses Ereignisses die fehlenden grünen Pixel, und die Anleitungen für das Bild.

{Es ist} ein Tun, das zum Paar der Zeitkapseln spricht, die auf dem Planeten energetisiert werden. Doch hört zu: Wenn die polarisierten Zeitkapseln enrergetisiert werden, erschaffen sie auch eine dritte Energie - das fehlenden metaphorische grüne Pixel, und sie übertragen ein Bild mit Millionen und Abermillionen von Energien und Farben. Manchmal wird das Bild in die Erde übertragen und der Erde etwas gemeldet, das ihr tut and was nie zuvor übermittelt werden konnte, bevor ihr den Schlüssel im Schloss des 21-Dez-2012 umgedreht habt. Manchmal erzeugen die Töne ein anderes Bild, das in die Galaxie gesendet wird, um denen, die das Gesamtbild sehen, zu melden, was ihr tut. Was ist denn nun das Stück, das fehlt?

Hört zu, meine Lieben: Physik bleibt ohne das göttliche Bewusstsein der DNA, die den "Saatkern" enthält, unvollständig. Physik allein ist nur paarweise. Aber Physik verbunden mit der Heiligkeit von Mitgefühl vervollständigt die Triade... und sie drei zusammen erheben sich zur Kommunikation mir der ganzen Galaxis.

Jetzt kommen wir zu der Stelle, an der ich den Menschen ehren möchte: Ihr sitzt in einem Raum wie diesem [Workshop in Moskau] und ihr studiert rot und blau, Ton für Ton. Und trotzdem vertraut ihr auf ein größeres Szenario. Ich möchte euch ein Beispiel dafür geben, wie das ist: Sagen wir, ihr habt einen der komplexesten Automotor der Erde. Sagen wir, es ist einen Quanten-Rennwagen aus Tausenden von Einzelteilen und ihr untersucht hier eine Schraube oder eine Mutter eines solchen Teils. Nehmen wir an, dass euch die Plane des Motors nicht bekannt sind, aber ihr setzt das Teil trotzdem zusammen. Wie soll es euch überhaupt möglich sein, das Ganze zu sehen?

Stattdessen vertraut ihr, dass der Motor funktioniert. Ihr lernt, wie ihr ein Teil herstellt und es einem weiteren angleicht, und es dahin tut, wo es hingehört. Ihr habt den Rennwagen sogar nicht einmal gesehen! Dann... wenn der Wagen fertig ist, wisst ihr gar nicht, wo er euch hinbringen wird!

Das ist der Grund, warum wir euch heute ehren, denn auf irgendeiner Ebene spürt ihr, was ihr tut. Auf irgendeiner Ebenen steuert ihr alle den Rennwagen. Ihr untersucht die Töne, um eine dritte Energie zu erzeugen, und genau dieses Interesse an den Tonen beginnt auch Zeitkapseln in eurem eigenen Körper zu öffnen, mit dem selben Gesamtbild! Und auch hier wisst ihr nicht, wohin euch das bringen wird.

Das ist die Definition von Glaube und Vertrauen und - einer alten Seele. Gesegnet ist der Mensch, der sich an ein Gesamtbild erinnert, das er/sie noch nicht sehen kann. Aber sie wissen, dass es von der großen Zentralsonne kommt und dass ihr Bestreben fortfahrt die Teile eines Motors zu bauen, der sie eines Tages zu einem aufgestiegenen Planeten bringen wird. Im Verlauf werden sie ein längeres Leben haben, Gesundheit und Liebe, sogar ohne es jemals zu sehen. Sie sehen nie das HD-Bild.

Ich möchte euch etwas sagen. Der Tag wird kommen, an dem ihr es sehen werdet, meine Lieben. Es ist die "Stadt auf dem Hügel" und sie wird euch den Atem nehmen.

And so it is.

KRYON




Geographische Lage von Knoten (blau) & Nullen (rosa)



(zum Vergrößern aufs Bild klicken)

Einige der Ortsangaben und damit auch die Markierungspunkte auf der obigen Weltkarte (bedingt durch den Maßstab) erscheinen vage.
  • Der "Ural" ist ein vom Polarmeer bis zur kasachischen Nordgrenze nord-südlich verlaufendes 2400 km langes Gebirge. Der höchster Berg im (subpolaren) Ural ist der 1895 m hohe () Mt. Narodnaya. Der Markierungpunkt auf der Karte entspricht in etwas diesem Gebiet.

  • Die Halbinsel Yucatan ist 197.000 km2 groß. Möglicherweise relevante Punkte sind:
    1. der 65 Mill. Jahre alte () Chicxulub-Einschlagrater mit gravimetrischer & magnetischer Anomalie im Gebiet der heutigen Stadt Merida. Der Markierungpunkt auf der Karte entspricht in etwa diesem Gebiet.
    2. eine ganze Reihe von () Maya-Ruinen wie Palenque und Chichen-Itza

  • Mt. Ida ist eine kleine Stadt im Bundesstaat Arkansa der USA mit etwas mehr als 1000 Einwohnern. Möglicherweise relevante Punkte sind:
    1. weltweit bekannte Quartzkristall Vorkommen (quartz crystal capital of the U.S.)
    2. () Quachita National Forest, siehe auch the Formation of the Quachita Mountains

  • Der "Victory Peak" liegt in Kyrgyzstan im 3-Ländereck mit Kazakhstan & China
Ich habe einige ergänzende Orientierungshilfen in kursiver Schrift in die Tabelle rechts eingefügt, sowie links zu Wikipedia-Infoseiten über die Berge.

The Nodes and Nulls of the Earth

(..) Nodes and Nulls represent different attributes of energies on the planet. There are numerous nodes and nulls all over the planet. The "Pleiadians" are our spiritual parents who seeded this planet with divine DNA. This is the creation story of many of the indigenous of the planet, and also represents the teachings of KRYON. It's also responsible for our "fused DNA" issue, giving us twenty three instead of the normal twenty four pairs of Chromosomes that other animals have. It "yells" to biologists that "we didn't come from here." At the same time that the Pleiadians seeded humanity they also placed "time capsules" within our DNA, GAIA and the cetaceans (whales and dolphins).

Kryon has revealed that amongst the many time capsules on GAIA, there are 12 major ones. These twelve time capsules are represented by twenty four geographic locations. The reason is because each time capsules comprises a polarized pair of a node and null.

The information about nodes and nulls is brand new and complex, and it's not all found in one place. In fact, it is so well hidden it's almost like Kryon wanted us to start a compilation and ask custom questions, so that specific answers would be given. That's exactly what happened.

In the next months in 2013, there will be another KRYON book, but it will not deal with this issue. Instead, a new author has combined her passion for the environment with the spiritual knowledge of Kryon.

I would like to introduce you to the first Kryon related book that isn't one of mine! The Gaia Effect - The Remarkable System of Collaboration Between Gaia and Humanity, is planned for a 2013 release. (Ariane Publishing). This book, by Australian author and naturalist Monika Muranyi, is a compilation of everything that Kryon has ever channelled about Gaia! (..)

Lee Carroll

































Information gathered by Monika Muranyi for her new book:

The Gaia Effect

The Remarkable System of Collaboration Between Gaia and Humanity
(A compendium of KRYON channelled information)


Also (below)... unpublished KYRON channelling - 2013

What are they?

Here are the specific definitions as given by Kryon.

NODES: There are three kinds of nodes: portal, vortex and vortal. A portal is a node that overlaps and amplifies Gaia. A vortex is when energies collide and the energy is constantly moving. To some, being in a vortex may feel good for a while but it's hard to live there. A vortal is half portal and half vortex. There is no symmetry with these lines and they occur beneath the Earth as well as on the Earth. So it becomes more complex than what you think. All of these lines are created by The Crystalline Grid, and The Crystalline Grid is created by Human consciousness.

--KRYON (paraphrased)--


Part of a Kryon answer to a question in Monika's Gaia book

Nodes are exactly what has been stated: They are places of immense intensity where The Crystalline Grid can store the time capsules of the creation template, as placed there by the Pleiadians. So nodes can also be ascended land, and feel very good. However, as mentioned before, nodes are often in places that are less accessible or desirable for normal Human habitation due to the intense energy. But Humans are very attracted to them anyway, and the indigenous of the Earth often built their temples there.

These time capsules need to be on the planet as a guide or blueprint for the starting creative energy of Gaia. We have told you that as they are slowly released, they modify The Crystalline Grid to help Human consciousness shift, and eventually create an ascended planet.

The templates are not just information. They are quantum portals of Pleiadian life. This is difficult to explain, but consider for a moment that quantum energy can exist in two places at the same time. This is an attribute even of your own quantum physics, so it can't be that odd to you. So consider for a moment that even life can have these attributes (existing in multiple places). Therefore know that your seed creators have always been here in a certain quantum way, and are in the time capsules.

When you feel these energies in 3D, you tend to linearize them all. Therefore those who are sensitive will see "a city" or feel entities that might even talk to you. But the reality is that these feelings are only the attributes of looking at profound quantum energy while in 3D.

Mt. Shasta is one of these time capsules. The mountain is ready for activation, and the release of the time capsule there has already begun. But now, with the passing of 2012, the Pleiadians can take a more active role. You will know what this means in a later time. --KRYON--

NULLS: When The Crystalline Grid overlaps with the Gaia grid in a way that cancels each other out in energy, you get a null. A null is therefore a place where there is an absence of The Crystalline Grid, and so what you get is pure Gaia energy only. --KRYON (paraphrased)--


Part of a Kryon answer to a question in Monika's Gaia book

A null, or void land may feel wonderful, but it's too overwhelming to be in for long time periods. It represents pure creative energy. It's far harder to live in, and the places on Earth where it exists are often uninhabited for that reason (some are in the ocean as well). It also has odd magnetic field characteristics, making it difficult for life force and balanced brain synapse (which requires a magnetic field balance of what you are used to). Unbalance and confusion are the result. --KRYON--

Further information about the time capsules

Kryon has said that as the Compassion Choir sings specific paired tones to the time capsules, the time capsules are being quantumly stimulated. There is not an opening or closing such as imagined in a linear fashion. For instance, in the case of Maui in 2012 you stimulated the Lemurian one and it's polarity partner. The TWO of them sent a signal.

If you were to return to Maui and you did it again, it would be just as profound with new attributes of time capsules being released. So the capsules are tuned to respond to the consciousness of the day. --KRYON May 22, 2013 Moscow, Russia--

The complete pairs are not known yet, however Kryon has given one of them. Maui is paired with the Tibetsi Mountains in Chad (Africa) and this was one of the twelve time capsules that was stimulated during the Lemurian Choir event on Dec 21, 2012. Research has shown that this area has some geological similarities with Maui, in that it is also volcanic. It is also appears to be on the exact opposite side of the earth from Maui.

The next event will be the Compassion Choir which will be performed in the Yucatan Peninsula, Mexico. This pairing is not yet known, nor is the exact purpose and intent yet realized. But as the tones are developed, it will be given to Dr. Todd by KRYON when appropriate. But the instructions are clear... do it!

Finally, here is an excerpt from a channelling given in Moscow, Russia - May 26, 2013 following Dr. Todd's toning workshop. (It's typical that these smaller channellings do not get posted on the Kryon website).

NEW: This information is not available on the audio site, and the transcription is presented here for the first time!

From the Kryon channel in Moscow, Russia - May 26, 2013, following Dr Todd Ovokaitys' toning workshop:

"THE MISSING PIECE"

Greetings dear ones, I am Kryon of Magnetic Service. There is so much to discuss and so much to try to explain. Each time we sit in front of those who would come to a meeting like this, we're openly able to release a small portion of the bigger picture. But let us today speak of the whole picture a little differently.

There is something that has just happened in the evolution of the tones. We're starting to discuss what they are really for. The first set was revealed and also performed at the place formerly called Lemuria. The reason it was done there is actually a bit disguised and now has been revealed. So stay with me, for my partner [Lee] is going to try to explain some things that are very complex.

The place where the choir performed in Hawaii is actually one of two polarities, and actually represents two places on the planet. We have revealed to Dr Todd Ovokaitys that there are a number of what we would call Pleiadian "time capsules" on the planet. They represent twenty four places, but for simplicity we'll say that twelve of them are charged in one way and that twelve of them are charged in another. So really, they all have a polarity that creates twelve complete pairs of time capsules. When you touch one, the other one is affected. These profound time capsules have been waiting for this energy on the planet.

The end of 2012 was a time when the key was put into the lock, which opened the access for all of them. So part of the tone-sets that were sung there [Maui] created a way of opening potential access to all of these on the planet. Now, that's fairly simple for you to understand, but now it gets harder. As many times as we try to explain this, there are many who don't understand. So I'm going to step out of physics for a moment and step into the metaphor that most of you will understand.

I would like to tell you about something you are very familiar with in order to give you a scenario that makes sense to you. I hope that you will leave this place not in confusion, but with an "A-Ha! Now I get it!" experience.

One of the grand inventions that you have right now is what you would call high definition television. It represents those enormous screens that carry some of the most beautiful pictures anyone has ever seen on TV. What an invention! You can see pieces and parts of the grandness of the earth, right on the screen in front of you. It often takes your breath away, how real it is. Now, if you don't even know basic science, many of you know the secret of how television works. It's simple. Your science discovered long ago that all of those beautiful colors you see can be presented to you in what they would call an "additive color system." It's based on something called tri-chromatic human sight. Quite simply, it means that the most beautiful pictures on earth, can all be presented by using combinations of only three colors! They are red, green and blue. It's all you need. When combined correctly, these colors create almost every possible color that Humans have the ability to see. Three colors.

Now, as you watch any television, you're not aware of the three colors. Instead, you're aware of millions of colors hitting your eyes, put together by only three basic colors. This is the secret of color television. It simplifies the transmission of sending you millions of colors.

So when the transmission occurs, the system sends "information" to the TV on how to combine the three colors that the TV device creates. It then gives you something that you recognize - the full color spectrum of sight, and the "big picture."

So now let us apply this knowledge to what's going on in an area you really are not familiar with. I can apply this metaphor of the TV in several ways: Let's talk about physics first. You are in 3D. So let's pretend that you are a "quantum" TV receiver, as a Human on earth. Let's say that your 3D reality corresponds only to all the red color pixels (millions of spots of information on your TV screen). Let us say that as I come and speak to you, I would be talking to only the red pixels of a much larger system. In 3D, you only get a "partial" download of what is actually happening.

Now, let's further tell you that the red pixels have no idea about the blue ones or the green ones. In this metaphor, you might believe they exist, but you've never seen the big picture - all you understand is red. Your reality is like that. As long as you remain in 3D survival, no quantum or multi-dimensional energy is viewable to you. In fact, you walk around with all the pixel colors available, but red is all you get in 3D.

Let's say I now go to a physicists convention. Here will be the smartest brains on the planet, and I start talking about red and blue pixels. I get their attention! They have a far better idea that the blue ones exist... but without ever seeing them together, even they don't have the HD picture, and the green ones haven't even occurred to them yet. No picture can be transmitted, since there is no true way to combine all three colors. So there's no beautiful picture to look at, and all Humans know about are the pieces "without a reference to the big picture."

There's no one on the planet who really has all three colors of physics (using the metaphor). Oh, you're close! But that means there is actually no one on the planet who can see the big picture, which is constantly being broadcast to you. You only have two of the colors of three that are necessary to see what is really happening. Without the information on how to combine the colors, and without the final color, it's just a "chaos of pixels"... pieces that often don't make sense.

So let us apply this same principle to the tones that are being sung and learned in this workshop. There are twelve time capsules, which have been placed on the planet. If you have been paying attention to the "physics of Kryon," you know that everything in physics comes in pairs. Even the 3D laws of physics you now have come in pairs. So the idea that even quantum laws are also polarized, should not be difficult for you. So you should know that the twelve time capsules of the planet also come in pairs - three dimensional pairs represented as locations on the planet.

The tones: One tone, sung against (with) another, also represents polarity. Now you know why there are two. For they "talk" to the polarity of the time capsules they are sung to activate. Now, this is far more complex and so we're not going to get into it now. But know that the tones are also polarized, and when sung together they create a third energy. Remember that for now.

The time capsules represent places on the planet where something is happening energetically, but still you're only looking at two... nodes and nulls. So let us call these pairs, the red and blue time capsules of the planet. So let's say (for the TV metaphor) that you have a red tone and a blue tone. You're singing them together. Where is the third color? In the time capsules, there are only two parts - the positive and the negative (the node and the null). There is no triad in physics that you are seeing, and as described, everything is in pairs. So what's up with this?

Well, dear ones, that's not the way real "universal physics" works. This is what I want to tell you today. The third color in this metaphor is "quantum compassionate consciousness". It's a third energy that is a catalyst to the other two to create the green pixel and give you the whole picture! You might even say it's the "information" needed to put everything together. But until it is stirred into the other two, the big picture will never be seen. In addition, the irony is this: Even when it is created, if you are simply sitting there as a red and a blue pixel, you won't ever see the picture. But others can!

GAIA can; The Pleiadians can; and any civilization in the galaxy that has quantum sight, also can! They see your transmission. That's an irony isn't it? That you can generate the picture but you can't see it? Not yet, but soon. Meanwhile, you can still send pictures to those who can see them.

So now you know a little more about what happens when you sing one tone against the other. It creates, through compassionate consciousness, a third energy the great green pixel. So you have the red pixel representing a tone in three dimensions, and the blue pixel representing another tone. But when humans sing them together, the divine consciousness of the intent of the event generates the missing green pixel, and the instructions for the picture.

Doing that speaks to the pair of time capsules that are being energized on the planet. But listen: When the two polarized time capsules are energized, they also create a third energy - the missing metaphoric green pixel, and they transmit a picture with millions and millions of energies and colors. Sometimes the picture is transmitted into the earth, alerting the earth of something that you are doing that never could be transmitted before, until you turned the key in the lock on December 21st. Sometimes the tones create another picture that is sent into the galaxy to let those who see the whole picture know what you're doing. So what is the "missing piece?"

Listen dear ones: Physics is not complete without the divine consciousness of DNA which has the "seed core." Physics alone is only in pairs. But physics combined with the sacredness of compassion completes the triad... and the three of them soar into communication with the entire galaxy.

Now here's where I want to honor the Human Being: You sit in a room like this [workshop in Moscow] and you're studying the red and blue, tone by tone. Yet you are only trusting in a larger scenario. Let me give you an example of what that's like: Let's say you had one of the most complex auto engines on earth. Let us say it was a quantum race car with tens of thousands of parts, and you're here studying one nut or one bolt in that part. Let's say that the plans for the engine are not known to you, but you are putting the part together anyway. How could you possibly see the whole thing?

Instead, you're trusting that the engine works. You're learning how to make one part, and match it to another, and put it where it belongs. You haven't even seen the race car! Then... when the race car is done you don't even know where it's going to take you!

This is why we honor you today, because at some level you feel what you are doing. At some level, you are all steering the race car. You are studying the tones to create a third energy, and this very interest in the tones also begins to open time capsules within your own body, with the same big picture! You don't know where that's going to take you either.

That's the definition of faith and trust, and - an old soul. Blessed is the Human Being who remembers a big picture that they cannot yet see. But they know it's coming from the Great Central Sun and their efforts continue to build the parts of the engine that someday will bring them to an ascended planet. In the process they will have a longer life, health and love, even without ever seeing it. They never see the HD picture.

But now let me tell you something. There will come a day when you will, dear ones. It's the "City on the Hill," and it will take your breath away.

And so it is.

KRYON




KNOTEN

NULLEN
gepaart

1 Maui , Hawaii, USA 1 Tibesti Mountains , Chad (Africa, nahe der Grenzen zu Lybien & Niger)
2 Lake Titicaca , Bolivia/Peru 2 Mt Kailash , Tibet (nahe der Grenzen zu Indien & Nepal)
3 Yucatan Peninsula , Mexico 3 Mt Kilimanjaro), Kenya (Africa, auf der Grenze mit Tansania)
4 Mt Shasta, California, USA 4 Mt Ararat , Turkey (nahe der Grenzen zu Iran, Azarbaijan & Armenien)
5 Uluru oder Ayers Rock, Australia 5 Mount Logan , Yukon Northern Territories, Canada (an der Grenze zu Alaska)
6 Mt Ida , Arkansas USA 6 Mt Fitz Roy oder Cerro Chaltén , Patagonia Argentina (auf der Grenze mit Chile)
7 Mt Cook oder Aoraki, New Zealand (South Island) 7 Ural Mountains , Russia
8 Mont Blanc, Swiss Alps France (an der Grenze zu Italien) 8 Mt Aconcagua, Argentina (bei Santiago de Chile)
Paarung noch unbekannt, willkürliche Reihenfolge
? Glastonbury, England ? Meili Snow Mountain oder Meili Xue Shan, China (nahe der Grenzen zu Burma & Indien)
? Rila Mountain(s), Bulgaria (nahe der Grenzen zu Mazedonien, Kosovo & Griechenland) ? Victory Peak oder Jengish Chokusu , Tien Shan Mountains, im 3-Ländereck Kyrgyzstan-Kazakhstan-China
? Table Mountain, South Africa ? Aneto, Pyrenees, Spain (an der Grenze zu Frankreich)
? Machu Picchu, Peru ? Gunnbjørn Fjeld, Greenland

Die geographischen Angaben in Worten weichen teilsweise etwas von den Markierungspunkten auf der Karte ab. Alle ergänzende Angaben in kursiver Schrift sind von mir eingefügt.