Zappen nach Dr. Clark (HBS-4)

48 Seiten A5-Format, broschiert

In ihrem 1997 in Deutsch erschienen Buch Heilung ist Möglich popularisierte Frau Dr. CLARK das Zappen. In der Zwischenzeit hat ihr stetiger Forscherdrang zu Weiterentwicklungen des "einfachen" Zappens geführt, worüber kaum deutsche Informationen erhältlich sind: Dauerzappen, Zielzappen, Doppelzappen und Zappikator. Alle Verfahren werden in dieser Broschüre beschrieben und erklärt, wobei der Schwerpunkt auf der wichtigsten Neuerung - dem Zielzappen - liegt.

Eine stetig steigende Zahl von elektrosmog - empfindlichen Anrufern erkundigte sich bei mir immer wieder nach einer Alternative ohne Strom. Meine anfängliche Antwort darauf war der Orgonstrahler, mit dem viele Therapeuten seit Jahren stromlos zielzappen, ohne den Begriff Zielzappen zu verwenden. Normales Zappen ist mit dem Orgonstrahler aber nicht möglich. Nach vielem hin-und-her-überlegen bekam Rolf Roesler die Eingebung, bei technisch sonst unverändertem Zapper eine Übertragung der Zappfrequenz mit pulsierendem Licht auszuprobieren. Dies erwies sich in der Praxis dem Zappen mit Strom deutlich überlegen. Das Lichtzappen ward geboren. Es läßt sich auf alle Zappverfahren einschließlich Frequenzgenerator anwenden.

Obwohl auch ein Zapper kein Allheilmittel ist, halte ich ihn für einen wichtigen Bestandteil der Hausapotheke. Mit dem know-how des Zielzappens kann seine Wirksamkeit nochmals gesteigert werden, was sie beim nächsten Schnupfen/Husten ausprobieren können.
Vollversion