Socken mit Silber Coregarn

Das Basismaterial: Silber Coregarn

Das Silber der Faser ist nicht plattiert, oder nanobeschichtet. Es handelt sich um patentiertes Core-Garn (Europäisches Patent 1327709). Es besteht aus zwei Komponenten. Die eine (das Silber) befindet sich innen und bildet den Kern des Garnes und wird von der zweiten, bestehend aus verspinnbaren Fasern auf seiner gesamten Länge umwickelt.

Die Faser gewährleisten antibakterielle Aktivität bei höchster Waschpermanenz. Das Silber migriert nicht in das Waschwasser. Bei den Silbersocken von Helmuth Focken Biotechnik wurde Silber-Core-Garn verstrickt. Das Silber ist mit Baumwolle ummantelt. Durch die feste Verbindung reinen Silbers mit der Faser nimmt diese die natürlichen Eigenschaften des Silbers an. Die antibakteriellen Eigenschaften des Silbers wirken Keimen und Hautpilzen entgegen.


Socken mit reinem Silber aus Coregarn

Hochwertig konfektionierte, passgenau gefertigte Feinstrick-Silbersocken, die immer zu jedem Outfit getragen werden können. Reines Silber hat die Eigenschaft Keime zu beseitigen und keine neuen entstehen zu lassen. Die keimabtötende Wirkung von Silber haben wir zu Nutze gemacht, und Silber in eine Faser eingebracht (4%). Das antimikrobiell wirkende, reine Silber ist fester Bestandteil der Faser und wirkt auf der Faseroberfläche, während bei der Nanotechnologie (mit Silber), sowie nachträglich behandelten Fasern (plattiert mit Silber) können die Substanzen in die Umgebung migrieren.

Es handelt sich um ein patentiertes Coregarn. Durch die feste Verbindung des Silbers mit der Faser nimmt diese die natürlichen Eigenschaften des Silbers an (siehe oben). Bei diesem Garn ist das Silber fest in der Faser verankert. Weder durch häufigen Gebrauch noch durch - Waschen verliert die Faser an Wirksamkeit. Wir verwenden nur edle Langstapelbaumwolle, entsprechend dem Öko-Tex-Standard 100 (schadstoffgeprüft).

Das Silber wirkt antiseptisch, kann Bakterien (z.B. solche, die für Geruch verantwortlich sind und solche, auf denen sich der Fußpilz wohlfühlt) vernichten. Silbersocken können Fußprobleme, wie Fußschweiß, Fußgeruch, Fußpilz und kalte Füße verhindern. Umfangreiche Studien zum Diabetikerfuß zeigen den Nutzen von Silbersocken.

Bei Fußproblemen, wie Fußschweiß, Fußgeruch, Fußpilz und kalten Füßen. Besonders geeignet für Menschen, die über einen längeren Zeitraum geschlossene Schuhe tragen müssen (Sport, Beruf, Arbeitsplatz). Keine störende Naht an den Zehen. Jede Socke ist vorne per Hand abgekettelt.

Material

94 % Baumwolle, 2% Elastan , 4 % Silber; waschbar bei 30 Grad. Die Wirkung ist permanent antimikrobiell und wird weder durch Gebrauch noch durch häufiges Waschen beeinträchtigt.

Hersteller Info auf helmuth-focken-biotechnik.de