Verstärkung der Anwendungen durch Hübner Silicea


Das Vitalpflaster ist ein Polster mit natürlichem Baum- und Bambusextrakt, sowie gestoßenem Turmalin, diversen Heilkräutern und natürlichem Dextrin (siehe Inhaltsstoffe). Es kann bei folgenden Gesundheitsproblemen Linderung bringen: Um sich einen leistungsfähigen und gesunden Organismus zu erhalten, ist eine ständige Entschlackung des Körpers unverzichtbar. Normalerweise schafft er es sehr gut alleine, aber die Entfernung von chemischen Pestiziden und unnatürlichen Lebensmittelzusatzen stellt den körperlichen Entschlackungsmechanismus manchmal vor Aufgaben, denen er sich noch nicht anpassen konnte. Aber es gibt Möglichkeiten den Körper bei der Ausscheidung von Problemstoffen zu unterstützen.

Als erste Maßnahme sei empfohlen die Aufnahme unerwünschter Stoffe durch naturnahe und gesunde Ernährung zu reduzieren. Es besteht aber auch die Möglichkeit den Körper im kosmetischen Bereich bei der Ausscheidung der Problemstoffe zu unterstützen, in dem bestimmte Zonen des Körpers über die Haut angeregt werden. In der heutigen, modernen Zeit wurde fast vergessen, dass die Haut des Menschen eines der bedeutsamsten Ausscheidungsorgane ist. Die asiatischen Kulturen dagegen beziehen die Haut schon seit Jahrtausenden in ihre Gesundheits-maßnahmen mit ein.

Neue Untersuchungen in Japan haben ergeben, dass besonders der Bambusessig bzw. Bäumessig eine stoffwechselanregende Wirkung im Bereich der Akupunkturpunkte haben kann. Dies kann durch weitere natürliche Zutaten unterstützt oder sogar gesteigert werden. Man geht davon aus, dass im Bereich dieser Akupunkturpunkte geringe aber entscheidende Mengen von Stoffen ausgeschieden werden können, wenn sie durch geeignete Naturprodukte auf der Haut gebunden werden. Hierbei handelt es sich nicht allein um die Wirkung der natürlichen Stoffe, sondern auch um die Wirkung spezifischer Schwingungen, die hiervon ausgehen und im Sinne der chinesischen Gesundheitslehre auf unser Gleichgewicht (Yin und Yang) harmonisierend und beruhigend einwirken.

Anwendung

Vorzugsweise werden die Pflaster an den Füßen paarweise angewandt. Also an beiden Füssen, möglichst an der gleichen Stelle. Sie können diese jedoch auch ganz gezielt auf bestimmten Körper-Bereichen wie Rücken, Hals, Nacken, Bauch, HÜfte, usw. einsetzen um die Schmerzen zu mildern.

Sie können das KEN-KO Vitalpflaster auch direkt auf andere Körperstelle aufkleben (z.B. Knie, Ellenbogen, Rücken, Schulter usw.) und gleichzeitig auf den dazugehörigen Reflexpunkt auf den Fußsohlen, um das gewünschte Ergebnis zu optimieren. Aber achten Sie bitte darauf, das Pflaster niemals auf offene Wunden oder Körperöffnungen zu platzieren.

Für die Anwendung im Gesicht sind die Pflaster nicht geeignet. Auch Kinder unter 3 Jahren, Schwangere und Menschen mit ausgeprägten Herzproblemen sollten diese Vitalpflaster nicht verwenden, obwohl keine Nebenwirkungen bekannt sind. Im Zweifel fragen Sie bitte Ihren Arzt/Apotheker oder wenden sich direkt an den Deutschen Vertreiber.

  • Zunächst reinigen Sie bitte die gewünschte Körperstelle gründlich und trocknen sie diese gut ab. Entfernen Sie die transparente Plastikschutzhülle von dem Kissen, aber Öffnen Sie dieses nicht.
  • Lösen Sie den größeren Teil des Papiers vom Pflaster. Achten Sie dabei darauf, die klebende Seite des Pflasters nicht zu berühren.
  • Kleben Sie das Pad mit der goldenen Seite nach unten auf das Pflaster.
  • Die weiße Seite soll später auf der Haut liegen
  • Kleben Sie das Pflaster auf die Fußsohle (oder eine andere Stelle am Körper) indem Sie es an der
  • ... und dann vorsichtig umklappen bis das gesamte Pflaster klebt
  • Streichen Sie das Pflaster an allen Seiten fest
  • Lassen Sie das Pflaster am besten über Nacht an Ort und Stelle
  • Das verwendete Material ist angenehm und stört nicht beim schlafen
  • Am Morgen können Sie das Pflaster vorsichtig wieder abziehen ...
  • ... und sehen sofort das Ergebnis:
  • Das ehemals weiße Pflaster hat sich durch die Giftstoffe, die aus Ihrem Körper gezogen wurden, dunkel verfarbt


  • alternative Anwendungen des KEN-KO Vitalpflasters DAUER:
    Die besten Resultate werden erreicht, wenn Sie unsere KEN-KO-Vitalpflaster über Nacht, also mind. 8 bis 10 Stunden auf der Körperstelle wirken lassen. Die optimale Anwendungsdauer ist sehr individuell, wir empfehlen jedoch mind. 14 Tage (Nächte) durchgängig und dann eine Pause von 3 Tagen einzulegen. Sie können die Kur jedoch jederzeit bedenkenlos fortsetzen, wenn Sie das Gefühl haben, dass es Ihnen gut bekommt. Auch der rein akute Einsatz bringt in der Regel schnell eine Linderung der Symptome.


    Was das KEN-KO-Vitalpflaster kann

    Die KEN-KO-Vitalpflaster wurden so konzipiert, dass sie ganz einfach über Nacht auf die Fußsohlen aufklebt werden können. Die wichtigen Stoffe, die in diesem Pflaster enthalten sind, können dann während des Schlafes für 8-10 Stunden auf die Fußsohlen einwirken, die besonders reich an Akupunkturpunkten sind (60 der 360 Akupunkturpunkte befinden sich dort). In diesem Zeitraum erfolgt eine lokale Stimulation der Haut durch Langzeit- und Tiefenwarme mit dem Ziel, dass lokale Schmerzen gelindert werden können, verkrampfte Muskelpartien entspannt und die Durchblutung gefördert wird.

    Durch die verbesserte lokale Durchblutung werden über den Schweiß die Problemstoffe, sowie Schwermetalle ausgeschieden, die im Pflaster gebunden werden. An der farblichen Veränderung des Materials im Pflaster kann man diesen Vorgang deutlich erkennen. Aus dem ursprünglich blassgelben Pulver entsteht durch den Einfluss der abgegebenen Stoffe eine schlammig, klebrige Masse. Dies ist das sichtbare Zeichen dafür, dass das Pflaster eine erfolgreiche Arbeit geleistet hat.

    Die Harmonisierung der Akupunkturpunkte unterstützt gleichzeitig eine allgemein günstige Wirkung auf das Wohlbefinden. Die tiefe Entspannung, die hierbei entsteht fördert ganz nebenbei einen erholsamen Schlaf und kann so auf diesem Wege lokale Beschwerden günstig beeinflussen, deren Ursachen oft auf falsche Ernährung und/oder fehlerhafte Bewegungsablaufe zurückgeführt werden können.

    Wo das KEN-KO-Vitalpflaster herkommt

    Hersteller:
    Kenrico Ltd.
    1796-6 Kanaya Kawara
    Haibara-Gun. Kanaya, Shizuoka 428-0021
    JAPAN
    Tel: +81-547-47-2250
    Fax: +81-547-47-2251

    Die Vitalpflaster von Kenrico sind in Japan sehr populär. Das Unternehmen ist seit 14 Jahre in Folge das erfolgreichste mit dieser Produktgruppe und hat mit Abstand die meisten Tests und Studien durchgeführt, von denen viele mittlerweile wissenschaftlich anerkannt sind.
    Deutscher Vertrieb:
    Emu Europe GmbH
    Elberfelder Str. 11
    42553 Velbert
    Tel. +49 (0)2053 493 88 62
    Fax +49 (0)3212 10 20 600
    Aus rechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass dieses Vitalpflaster kein Medikament darstellt und nicht den Arztbesuch ersetzt.