Rolf Roesler

Rolf hat am 4.9.2011 überaschend und friedlich seinen Körper verlassen. Das geschah im Urlaub (Dänemark), fast am Strand, im Kreis seiner Familie und hatte würdiger nicht ablaufen können.

Rolfs Streben lebt in all seinen Geräten weiter, die er inspiriert vom Zapper nach Dr. Hulda Clark gebaut und weiterentwickelt hat, und vom Bestellen der einzelnen Bauteile bis zum Versand nie in andere Hände gab. Seine Geräte sind solide und liebevoll gebaut, für die Nutzer durchdacht und gefällig. Rolfs Wesen steckt in jedem dieser Geräte und Vorrichtungen.
Danke Rolf!

Direktlinks zu Rolf's "Vermächtnis"

Zappen
Orgonit & Co.
Sonstiges

Rolf's Selbstdarstellung

Ich habe ein ausgefülltes Berufsleben als Dipl.-Ing. hinter mir, Labor und Außendienst, habe fast alle Sparten der Elektrotechnik und Physik erlebt. Dann kam die Imkerei, die Heilpraktikerschule, eine Reihe von (teuren) Seminaren, die mich lehrten, in eine neue unbekannte Welt zu schauen und mich darin zu bewegen. Durch Rutengehen bin ich bioenergetischen, feinfühligen und schließlich spirituellen Phänomenen auf die Spur gekommen. Daher war es ein Leichtes für mich, Orgon als Energieform und körperliche und feinstoffliche Kraftfelder wahrzunehmen, anzunehmen und zu beurteilen. Und vor allem, was ich sehr hoch zu schätzen weiß, ich kann vom Verständnis her eine Brücke schlagen von den klassischen technischen Wissenschaften zur großen Welt der unsichtbaren, für viele Menschen (noch) unfühlbaren, aber doch ungeheuer wirksamen Kräfte der Natur, unserer eigentlichen Wirklichkeit.


Meine Arbeit

Meine heutige Aktivität ist die Entwicklung und Herstellung von Apparaten und Geräten zur Anwendung alternativer Heilmethoden und zur Nutzung der freien Orgon-Energie zur bioenergetischen Gesundung von Mensch, Tier und "Umwelt". Ich unterstelle dabei, dass sehr viele Krankheitserscheinungen der heutigen Zeit einen energetischen und/oder psychologischen Hintergrund haben oder auf der Geistigen Ebene verankert sind. Er muss gefunden und akzeptiert werden, damit Heilung und Genesung geschehen kann. Die Bücher von Frau Dr. Clark haben mich dabei wesentlich geleitet.

In den ersten Jahren unserer Arbeit hat Georg Keppler sich im Rahmen seiner Seminare freundlicherweise der Erklärung und des Umgangs mit diesen Geräten angenommen. Ab 2006 werde ich schrittweise diesen Teil der Seminartätigkeit übernehmen, wobei ich mich mehr auf eine gerätespezifische Thematik einlassen werde, als es Georg getan hat. Auch Einweisungen und Hinweise zur Pendeltechnik werden dabei wohl eine Rolle spielen, zumal da die Zielzapp-Technik (mindestens) eine Möglichkeit der Zielsuche, - der Einfachheit halber "Diagnose" genannt - voraussetzt.


Wie komme ich nun mit Menschen zusammen, die Hilfe suchen?

Um mit dem Ende anzufangen, ganz wesentlich über das Phänomen der Resonanz. Stimmen die Schwingungen, die Menschen und ihre Handlungen gegenseitig aussenden, finden sie sich von selbst. Man kann darauf warten. Dann natürlich die persönliche Mitteilung von Mensch zu Mensch. Das ist gleichzeitig die schönste Anerkennung für Person und Arbeit. Große Werbung ist nicht nötig, schon gar nicht bei der Größenordnung meines Kleinunternehmens.

Auf die Möglichkeit, selbst schöpferisch tätig zu sein, bin ich besonders stolz. Ich sehe eine wesentliche Voraussetzung für die Gesundung unserer Gesellschaft darin, dass wir einzeln, jeder für sich, wieder schöpferisch werden, selbst etwas herstellen, ein eigenes Handwerk ausüben und vom fremdbestimmten bedingungslosen und besinnungslosen Konsumbewußtsein frei werden. Dann gewinnt der Begriff "Ware" wieder seinen richtigen Wert und der Preis kann nicht durch gewinnorientiertes Handeln oder durch Aktien und Managergehälter manipuliert werden. Geld ist Lebensenergie, mit der man achtsam umgehen soll, weil sie sich schnell verflüchtigen kann. Sie werden verstehen, dass ich dabei die Schaffung und das Umsetzen von Werten und nicht das Sammeln von Geldscheinen verstehen will (Geldscheine sind ohnehin nur ungedeckte Schuldverschreibungen).


Der Ausgleich muss stimmen

Der Preis ist durch die Kosten des Gerätes bestimmt und wird nicht für den Käufer oder den Händler gemacht. (Diese Formulierung hat meine Frau gefunden). Die Wertschöpfung liegt im Schaffungsprozess und nicht in der "Vermarktung".

Daher ist wichtig für mich, dass jeder Käufer denselben Preis bezahlt. Und er braucht auch keine 10 Geräte - nur zum Handeln! Es ist hier kein Platz für Rabatte oder Handelsspannen. Denn für den Ausgleich würde nur der "einfache Kunde" aufkommen müssen. Dieser daraus entstehende Preisvorteil zeichnet meine Arbeit aus und macht vielen Menschen den Schritt in die "Selbsthilfe" erst möglich. Diesen ersten Schritt dürfen wir niemand durch Gewinnstreben verbauen.

In diesem Zusammenhang möchte ich noch eine Anmerkung machen. Meine Kunden erhalten von mir umfassende und fundierte Auskunft zu Fragen bezüglich der Geräte, bezüglich Selbsthilfe, und nach Bedarf Angaben über weitere Bezugsquellen. Diese zeitaufwendigen Dienste werden von mir unentgeltlich geleistet.


Das Technische Bild

Ich lege Wert auf exzellente Qualität, Wertbeständigkeit, einfache praktische Handhabung und ansprechendes ästhetisches Erscheinungsbild. Die Ideen zu meinen eigenen Konstruktionen lasse ich mir meist nichts kosten. Es gibt für mich kein Denken in Patenten oder Musterschutz. Alle meine Produkte sind nach eigenen Ideen geschaffen, nichts ist kopiert oder nachgebaut. Das setzt ein technisches Verständnis dafür voraus, wie das Ding "funktioniert", nicht nur technisch, physikalisch und energetisch, sondern auch, wie das Bewusstsein - sowohl das eigene als auch das des Benutzers - mitwirkt. Meine Produkte repräsentieren meine gute Absicht, meinen Geist, nur ich allein stelle sie her und bearbeite sie, durch alle technischen Schritte hindurch.

Notabene: Man darf gern meine Geräte nachbauen; ich würde es als eine Ehre für mich betrachten. Nur möchte ich keine Klagen hören, wenn es teurer als meines wird oder nicht wunschgemäß funktioniert - also keine Bauanleitung und keine Gewährleistung!

Weiteres wesentliches Merkmal meiner Arbeit ist die ständige Anpassung an die schnelle Veränderung und Weiterentwicklung des Informationstherapie-Ansatzes: vom Grobstofflichen, Körperlichen über homöopathische Bereiche in eine feinstoffliche Richtung. Diese Entwicklung ist auch deutlich wiederzufinden in der Wirkungsweise der Geräte: StromZapper - Licht(Ziel)Zapper - Einschwingen und Kopieren von Testproben - 4DZapper - Orgon - Orgon-Muffin - Zappikator - MagnetSonde.


Ausblick

Ich freue mich, dass sich mehr und mehr Menschen dieser Denkweise anschließen. Irgendwann werden unsere überholten wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen sich in diesem Sinne ohnehin wandeln müssen, zum Wohle des Einzelnen und des Ganzen!


Verantwortung

Ich übe keine ärztliche Tätigkeit aus und mein Gespräch ersetzt keine ärztliche Behandlung. Ich übernehme keine medizinische und keine seelsorgerische Verantwortung. Meine Auskünfte haben den Zweck, sich auf die eigenen Selbstheilungskräfte zu besinnen und sie zu aktivieren.

Ich gebe zu meinen Produkten keine Heil- und Behandlungshinweise.
Die Auskünfte über die Anwendungsmöglichkeiten meiner Produkte beziehen sich ausschließlich auf