Honig vom





www2.hu-berlin.de
Der Honig des Länderinstitut für Bienenkunde Hohen Neuendorf e.V. (LIB) erfüllt die Qualitätsrichtlinien des Deutschen ImkerBundes e.V., die sie hier nachlesen können: DIB-Standard

Das LIB ist eine gemeinsam von den fünf Bundesländern Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen und Berlin getragene Forschungseinrichtung. Es hat den Auftrag, praxisorientierte Forschung zu verschiedenen Aspekten der Bienenbiologie durchzuführen.

Honigqualität und Vermarktung sind heute zwei Begriffe, die nicht zu trennen sind. Die Gesetzgebung, d. h. das Lebensmittelgesetzt, wurde auch im Bereich Honig novelliert und den Vorgaben der Europäischen Gemeinschaft angepasst (Council-directive-2001/110EC, 2002). Der Deutsche Imkerbund (D.I.B.), eine Reihe regionaler Qualitätssiegel oder die Richtlinien für Ökoprodukte setzen noch strengere Kriterien voraus. Da in Deutschland der überwiegende Teil der Imkerschaft Hobby- und Nebenerwerbsimker sind, können die meisten nicht auf der Preisebene der Importhonige aus dem Ausland konkurrieren, wohl aber mit ihrer Qualität. Geprüfter Qualitätshonig steigert die Wettbewerbsfähigkeit der Imker, da auch die Kunden zunehmend Wert auf kontrollierte, zertifizierte Qualität bei Lebensmitteln legen.