• Parasitenkur für Tiere
  • vedünnt auf die Haut
  • Insekten vertreiben
  • Anwendungen
  • Handbuch 3
  • Zubehör
  • Parasitenkur mit Ölekomposit, äußerlich

    aktiv-Sauerstoff

    Die Funktionsgrundlage unseres Organismus ist unter anderem der Sauerstoff. Alle Körperzellen werden durch die Atmung und den Luftkontakt der Haut mit überlebenswichtigem Sauerstoff versorgt. Jegliche Irritation der Haut (Hautkrankheiten, Juckreiz, Stoffwechselstörungen u. a.) bewirken ein Absinken des Sauerstoffgehalts in den Hautzellen.

    aktiv-Sauerstoff: Durch eine chemische Reaktion mit Ozon entstehen aus Ölen Ozonide und Peracetale. In diesen neu gebildeten Molekülen bleiben die "agressiven" Eigenschaften des Ozons in abgeschwächter und physiologisch verträglicherer Form erhalten. Diesen "aktiv-Sauerstoff-Ölen" werden dann verschiedene Pflanzenöle zugesetzt, wodurch die unterschiedlichen Ölekomposite (Spezial, Gewürznelke, Minze) entstehen. Sie sind gut haltbar.


    Zusammensetzung der Ölekomposite

    SPEZIAL
    Gewürznelke
    Minze
    Olive
    Gurgelkomposit
    Die spezielle Mischung naturreiner Pflanzenöle pflegt problematische Haut bei hochgradigen Beschwerdeformen wie Juckreiz, Ekzemen, Fußpilz oder Neurodermitis optimal. Das Ölekomposit kann zur Massage oder Einreibung mit Wasser verdünnt werden. Für Bäder oder Spülungen wird das Komposit in Wasser getropft. Pflegebereich: Mund- und Rachenhygiene, Fußpflege. Unterstützende Pflege bei Juckreiz, Ekzeme und Neurodermitis. Aus naturreinen Pflanzenölen mit kühlender Wirkung.
    Das Ölekomposit Gewürznelke ist zur akuten und vorbeugenden leichten Desinfektion und Haut-Aktivierung an beliebigen Hautstellen pur oder verdünnt anwendbar. Da das enthaltene Gewürznelkenöl für wohlige Wärme sorgt, ist das Mittel beliebt bei schwach durchbluteten Füßen, deren Haut anfällig ist für Austrocknung und Pilzbefall. Die regelmäßige Anwendung verleiht eine geschmeidig-kräftige Haut und Nagelhaut, es vermindert den Hornbelag. In schwacher Konzentration hilft es auch im Sitzbad für den Intimbereich.
    Zur Beseitigung von Fußpilz hat sich in unterstützender Pflege das Ölekomposit Minze am besten bewahrt. Hergestellt mit leicht antibiotischem Minz- und Geraniumöl sowie Aktivsauerstoff, ist es auf der Fußhaut anzuwenden wie das Ölekomposit Olive (s.o.). Es kann außerdem zur regelmäßigen, vorbeugenden Tiefenreinigung und Regenerierung der Fußhaut eingeölt werden. Dies empfiehlt sich z.B. nach dem Schwimmbadbesuch. Beliebt ist die Einölung mit Socken-überziehung vor der Nachtruhe.
    Das Ölekomposit Olive besitzt durch den Naturschatz Olivenöl und die patentierte Aktivsauerstoff-Verbindung eine leicht antibiotische Wirkung. Dabei wird die Haut möglichst nicht gereizt, sondern gepflegt. Die betroffenen Hautstellen werden im besten Fall pur damit benetzt oder – wenn unangenehm – emulgierend-verdünnt in Wasser, ggf. mittels eines Tampons. Auch als Zugabe in Sitzbadern ist es hilfreich. Die übliche Anwendung erfolgt bis zum Abklingen der Beschwerden.
    Im Mund- und Rachenraum sammeln sich die meisten Krankheitserreger an, bevor sie in den menschlichen Körper gelangen. Um diese Keimschranke zu pflegen und stärken, wurde das Gurgelkomposit Thymian-Nelke entwickelt. Seine reinigenden Eigenschaften und der frische Duft machen es zu einem hygienischen Pflegemittel des Mund- und Rachenraums. Da Nelkenöl geruchsneutralisierende Eigenschaften besitzt, beseitigt dieses Komposit unangenehmen Mundgeruch wie er z. B. durch Verzehr von Knoblauch verursacht wird.
  • ozonisiertes Rizinusöl
  • ozonisiertes Olivenöl
  • Artemisia Absinthium Öl (Wermuth)
  • Eugenia Caryophyllum Öl (Gewürznelke)
  • Carum Carvi Öl (Schwarzkümmel)
  • Artemisia Vulgaris Öl (Beifuß)
  • Juglans Regia Öl (Walnuss)
  • Origanum Majorana Öl (Majoran)
  • Salvia Officinalis Öl (Salbei)
  • Polysorbate 80 (Emulgator)
  • SMO80V (E433, Lösungsvermittler)
  • Cinnamomumcassia Öl (Zimt)
  • ozonisiertes Rizinusöl
  • ozonisiertes Olivenöl
  • Eugenia Caryophyllum Öl (Gewürznelke)
  • Artemisia Absinthium Öl (Wermuth)
  • Juglans Regia Öl (Walnuss)
  • Polysorbate 80 (Emulgator)
  • SMO80V (E433, Lösungsvermittler)
  • Cinnamomumcassia Öl (Zimt)
  • ozonisiertes Rizinusöl
  • ozonisiertes Olivenöl
  • Mentha Arvensis Öl (Ackerminze)
  • Pelargonium Graveolen Öl (Rosengeranien)
  • Citrus Medica Limonum Öl (Zitronatzitronen)
  • Polysorbate 80 (Emulgator)
  • SMO80V (E433, Lösungsvermittler)
  • Cinnamomumcassia Öl (Zimt)
  • ozonisiertes Rizinusöl
  • ozonisiertes Olivenöl
  • Distelöl
  • Rizinusöl
  • Olivenöl
  • Polysorbate 80 (Emulgator)
  • SMO80V (E433, Lösungsvermittler)
  • Cinnamomumcassia Öl (Zimt)
  • Eugenia Caryophyllum Öl (Gewürznelke)
  • Artemisia Vulgaris Öl (Beifuß)
  • Thymus Vulgaris Öl (Thymian)
  • Origanum Majorana Öl (Majoran)
  • Prunus Amygdalus Amara Öl (Bittermandel)
  • Boswellia Carterii Öl (Weihrauch)
  • Rosmarinus Officinalis Öl (Rosmarin)
  • Origanum Vulgare Öl (Oregano)
  • Polysorbate 80 (Emulgator)
  • SMO80V (E433, Lösungsvermittler)
  • Cinnamomumcassia Öl (Zimt)
  • beste Breitband-Eigenschaften
    schmerzlindernd, erwärmend,
    intensiver Nelkengeruch
    & Nelkengeschmack
    angenehmster Geschmack,
    "kühlend, erfrischend"
    beste Hautverträglichkeit; geruchsneutral, weswegen es besonder gut für Allergiker und Tiere geeignet ist
    natürliche Alternative zu Mundwässern

    Größen und Zubehör

    10 ml
    Tropfer
    30 ml
    Tropfer
    50 ml
    Tropfer
    100 ml
    Tropfer
    Pipette
    30/50ml
    Zerstäuber
    30/50/100ml
    250 ml
    Gießring
    Zerstäuberflasche
    100 & 250ml (PET)


    Ölekomposite mit Wasser 1:50 verdünnt sprühen

    Auch in Wasser verdünnt sind die Ölekomposite gut haltbar. Man kann also eine gebrauchsfertige Vorratsflasche mit Sprühkopf bereitstellen - vor Gebrauch schütteln. Die verdünnten Ölekomposite hinterlassen auf der Kleidung keine Spuren und werden bei der nächsten Wäsche einfach und spurlos mit ausgewaschen. Von festen Oberflächen können sie mit einem feuchten Tuch gut abgewischt werden. Möglichkeiten der Anwendung sind:
    1. für die Atemwege: alle Ölekomposite lassen sich gut mit einem fein-Zerstäuber versprühen. Während der nass-kalten Erkältungszeiten (Frühjahr und Herbst)

    2. als Insektenvertreiber: insbesondere Ölekomposit-Minze eignet sich zum Fernhalten von Insekten; auf Bekleidung und/oder Haut nach Bedarf (ggf. wiederholt) aufsprühen, im Kopfbereich dabei die Augen schließen. Insekten wie Stechmücken, Bremsen, Zecken, Flöhe, etc. mögen den intensiven Geruch nicht und bleiben fern.

    3. Gerade bei befallenen Haustieren gilt es deren Fell & Ruhestätten für Flöhe und Zecken ungemütlich zu machen.
      • Tiere können auch darin gebadet werden: ins letzte Spülwasser Ölekomposit geben. Das Fell klebt dann nicht zusammen wie es das bei Einreiben mit unverdünntem Ölekomposit geschehen würde
      • Die meisten Tiere vertragen ein tägliches Bad nicht. Einsprühen des Fells ist viel weniger offensiv und wird besser toleriert.
      • Flöhe vermehren sich gern in den Textilfasern der Ruhestätten von Haustieren. Einsprühen mit Ölekomposit macht ihnen das Leben einschließlich Vermehrung sehr schwer

    4. auf Haut und Nägel: nach jedem Waschen auf die noch feuchte betroffenen Haut- und Nagelstellen aufsprühen und antrocknen lassen. Bei horniger oder schuppiger Haut ggf. nach dem Trocken eine der Ölekomposit enthaltenden Salben (Germinolsalbe-Minze, Gewürznelkensalbe) auftragen. Bei Pilzen im Fußbereich auch die Schuhe immer mal wieder von Innen einsprühen.


    Parasitenkur für Haustiere

    kleine Hunde
    (10 - 20 kg)
    große Hunde
    (ab 25 kg)
    Katzen
    (ca. 5 kg)
    Pferde*
    (ca. 450 kg)
    einmalige Dosis 3 Tropfen 5-7 Tropfen 1 Tropfen 50-60 Tropfen
    5-Tage Kur 2 Tropfen täglich 3-5 Tropfen täglich 1 Tropfen täglich 30-60 Tropfen täglich
    längere Kur 1-2 Tropfen täglich 2-3 Tropfen täglich 1 Tropfen täglich 20-30 Tropfen täglich

    * für Pferde ist es ökonomischer, sich einen Ozonisator anzuschaffen; mehr INFO

    Diese Angaben sind lediglich Anhaltswerte. Die "ideale" Dosierung bei Tieren variiert noch stärker als bei Menschen. Manche Katzen sind unglaublich empfindsam und dazu so mäklig, dass sie erst einmal ausgehungert werden müssen, bis sie überhaupt bereit werden, etwas streng schmeckendes oder streng riechendes zu sich nehmen. Für solche Falle gibt es das Ölekomposit OLIVE, welches relativ geruchs- und geschmacksneutral ist.

    Es kann zu starken Reaktionen kommen, denn der Körper muss die Parasitenleichen entsorgen. Das ist anstrengend und wenn das Immunsystem schon angeschlagen oder beschäftigt ist, dann braucht es zusätzliche Unterstützung durch Zeolith (bindet Gifte im Darm), Effektive Mikroorganismen (Symbioselenkung) und L-Cystein (Vermeidung von Überdosierung bei Daueranwendung von mehr als 1 Woche). Das alles gibt es auch im Paket als "Parasitenkur".
    mehr Info

    Parasitenkur Inhalt

    1-2 Pers: € 35,- 3-4 Pers: 60,- 110ml LZ-Artemisia 4
    plus 7,-
    Handbuch 5
    plus 2,-
    30ml Ölekomposit

    300g Zeolith 1

    100ml EM-Urlösung 2

    10g L-Cystein 3

    50ml Ölekomposit

    500g Zeolith 1

    250ml EM-Urlösung 2

    20g L-Cystein 3

    1 Zeolith hilft dem Körper beim Ausscheiden der Abbauprodukte von Parasiten Leichen
    2 EM-Urlösung dient der Symbioselenkung
    3 L-Cystein verhindert mögliche Überdosierung von Ölekomposite bei Daueranwendungen länger als 7 Tage (kann durch Vit.-C ersetzt werden)
    4 LeberZauber Artemisia kombiniert Bitterstoffe zur Unterstüzung der Leber mit den anti-bakteriellen Eigenschaften des Einjährigen Beifuß (Artemisia annua); mehr Info.
    5 Beschreibung siehe unten

    Haut: Ölekomposite verdünnt auftragen

    Wenn etwas in die Haut einziehen soll, geht das am besten als Emulsion (Wasser plus Öl). Es mag sinnvoll sein Ölekomposite im voraus mit Wasser 1:10 bis 1:40 zu verdünnen und in einer eigenen Flasche aufzubewahren, eventuell mit Pipette oder fein-Zerstäuber. Sie lassen sich so auch viel feiner dosieren. Die Haltbarkeit leidet darunter nicht. Vor Gebrauch schütteln.
    Salben & Seife mit Ölekompositen

    Erfahrungen von Anwendern


    Die Kuren nach Dr. Clark (Handbuch 3)

    48 Seiten A5-Format, broschiert

    Die vier Kuren nach Dr. Clark sind

    1. Parasitenkur - Parasiten werden wirksam abgetötet
    2. Leberreinigung – verbesserte Entgiftung über die Leber
    3. Nierenreinigung - verbesserte Entgiftung über die Nieren
    4. Darmkur – bessere Verdauung im entschlackten Darm
    Seit der Erscheinen von Heilung ist Möglich sind fast zehn Jahre vergangen. In der Zwischenzeit hat Frau Dr. CLARK an der Verbesserung ihrer Methoden gearbeitet. Da die bekannte Parasitenkur mit Nelken, Wermut und Schwarzwalnuss plus Zappen Askarideneier und v.a. Bandwurmstadien nur unvollständig beseitigen kann, suchte Dr. CLARK nach wirksameren Methoden. Für einige Zeit verwendete Sie Coenzym Q-10 hochdosiert, bis Sie mit der Kombination von frisch ozonisiertem Olivenöl mit L-Cystein eine befriedigende Lösung fand. Diese - derzeit wirksamste - Parasitenkur hat Frau Dr. CLARK in der amerikanischen Ausgabe von Heilverfahren Aller Krebsarten (The Cure for All Cancers ISBN 1-890035-00-9) veröffentlicht. In der deutschen Ausgabe fehlen diese Seiten.

    Ölekomposite - eine Weiterentwicklung

    Frisch ozonisiertes Olivenöl ist nur 5 Tage haltbar. Außerdam braucht man einen Ozonisator. Die von Dr. Steidl entwickelten Ölekomposite bieten eine Alternative. Hier wurde Öle in einem Technischen Prozess gezwungen mit Ozon chemische Verbindungen einzugehen. Das Resultat (Ölekomposite) ist nicht ganz so aggressiv wie frisch ozonisiertes Olivenöl, dafür aber wesentlich haltbarer.
    Anwendung Ölekomposite

    Wozu das Handbuch

    Die Kuren führen zu einer schnellen und effektiven Entlastung des Körpers, die der Patient meist deutlich verspürt. Die gereinigten Entgiftungsorgane Leber und Niere arbeiten besser, die Nahrungsverwertung und anderen Körperfunktionen verlaufen mit geringerem Energieaufwand. Das äußert sich oft in besserem Schlaf, besserer Verdauung und/oder höherem Energieniveau.

    Diese Kuren sind sehr präzise und ausführlich in Dr. Clarks Buch Heilung ist Möglich beschrieben. Sie werden sich sicherlich fragen, wozu dann diese Broschüre?
    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Durchführung ihrer Kuren und hoffe, dass diese Broschüre Ihnen dabei helfen kann.
    Handbuch 3 - Vollversion