INDIGOS - der stille Sturm 5

Nancy Tappe () & Kathy Altaras

übersetzt von georg keppler, [..] = eingefügt vom übersetzer; anmerkungen vom übersetzer
Nancy Tappe hat eine Gehirnbesonderheit, die ihre sensorischen Wahrnehmungen mischt - wenn sie Fisch isst, schmeckt sie zum Beispiel Dreiecke, und sie sieht Menschen (nicht die Aura) als Farbe. Diese besonderen Fähigkeiten hatte sie bereits jahrelang beruflich eingesetzt, als sie plötzlich an Neugeborenen eine neue Farbe bemerkte: Indigo. Nancy Tappe identifizierte das als den Anfang eines unterschiedlichen Aspektes von Bewusstsein in Kindern, einen evolutionären Schritt.

Viele Menschen griffen Aspekte aus der Forschungsarbeit von Nancy auf und nutzten sie nach eigenemm Ermessen. In und mit dem bekannt gewordenen Begriff "Indigokinder" entfaltetes sich der uralte Wunsch danach dass "es meine Kinder einmal besser haben sollen" in einen Mythos mit der Geschmacksnote der gegenwärtig unerfüllten Wünsche. Das war von Nancy nicht beabsichtigt worden, sie wurde davon überrascht. Die Ergebnisse ihrer Forschung öffentlich zugänglich zu machen war ihr ihr Herzensanliegen, nicht aber der entstandene Mythos in dem aus dem Zusammenhang gerissene Information mit Wunschdenken aufgeblasen wurde.

Mit dem Buch wird der Indigo Begriff ent-mystifiziert. Das ist notwendig damit Nancy's dank ihrer besonderen Wahrnehmung gemachten Forschungsergebnisse den Menschen die Einsichten erschließen können, die Nancy selber hatte. Kann ich Leser die Infomation mit dem in Verbindung bringen was ich bisher erlebt habe? Und wenn ja, dann bekomme ich ein zusätzliches Werkzeug in der Kommunikation mit und im Verstehen von den mich umgebenden Menschen. So ist es jedenfalls mir ergangen.

Bisher konnte ich mich davon abhalten aus den Informationen eine weitere Konstitutionslehre zu machen. Das trifft die Dynamik des Geschehens nicht. Indigos sind hier um existierende Muster zu zerbrechen oder zumindest aufzuweichen. Alle Muster behindern Veränderungen. Wenn sie in Stein gemeißelt sind, dann verhindern sie Veränderungen und müssen erst zerbrochen werden. Sofort die neuen Muster wieder in Stein zu meißeln behindert zukünftige Veränderungen. In welchem Ausmaß ist das sinnvoll? Denn ganz ohne Struktur kommen wir nicht klar. Flexible Muster braucht es, unscharfe Regeln, fuzzy logic und dynamische Gesetze, und das ganze am besten Widerspruchsfrei. Willkommen in der Zukunft.
Kapitel:
1: nancy & indigo
2: der mythos
3: indigos begegnen
4: humanisten
6,7,8: in arbeit
9: schüler & lehrer
10: im beruf
11: in arbeit
12: an alle indigos


kapitel 5: künstler - darsteller mit seele

Amelia schreibt in ihr Tagebuch: "Heute war der SCHLIMMSTE Tag den ich JE hatte. In der Schule wollte ich Fußball spielen, aber Joanie und Louisa wollten nicht. Sie haben die anderen Mädchen auf ihre Seite gezogen. Ich habe gesehen wie sie versucht haben alle zu überreden. Ich habe ihnen gesagt dass es regnen würde und sie alle nass werden. Ich ging einfach ins Gebäude und zog mir meinen Ordner rein. Aber durchs Fenster konnte ich sehen dass sie trotzdem spielten. Sie haben sich ihre Kleider nass gemacht. HAH! Louisa hat mir gesagt dass es Spaß gemacht hat nass zu werden. Ich habe mich total darüber aufgeregt. Ich habe es unterdrückt und immer mehr unterdrückt, doch als ich nach Hause gekommen bin musste ich mich beeilen meine Tränenflasche hervor zu holen damit ich die Tränen auffangen konnte. Ich habe geweint und geweint. Es hat sich so gut angefühlt. Ich wette ich habe diesmal 14 Tränen damit aufgefangen. Ich habe sorgfältig den Deckel geschlossen damit sie geschützt sind."

Durch und durch Künstlerin, zeigt sich Amelia als super-empfindsamen und dramatischer Indigo vom Feinsten. Künstler sind nach den Humanisten die zweit-häufigsten Indigos. Unglaublich kreativ sind Künstler hier um uns neue Kunstformen auf allen Gebieten zu bringen, nicht nur in den bildenden Künsten. Ihre größte Gabe und Talent ist es der Menschheit die neuen künstlerischen Prozesse der Zukunft zu bringen. Ihre Schöpfungen werden die neuen Klassiker werden. Ihre Talente sind erstaunlich, manifestieren sich oft in voller Ausprägung wenn sie noch Kinder sind. Sie sind die Schöpfer und Künstler von morgen.

Hört euch die Musik an die ihnen gefällt. Sie besitzen einzgartiges Hörvermögen auf einer anderen Stufe die wir nicht erreichen können. Sie haben einen überzogenen Sinn für Klang. Sie hören Dinge die der Rest von uns nicht hört. Die meisten jungen Leute in der heutigen Musikwelt sind Indigo Künstler. Sie reichen von Teens in Keller Bands bis hin zu bereits berühmten Wunderkindern. Musik ist ihr Leben. Während sie zuhören, können sie dazu tanzen, singen oder vokalisieren, auf ihren Instrumenten spielen, oder zeichnen. Indigo Künster erschaffen Musik mit Klangkombinationen, Tempi und Rhythmen die nie zuvor gehört wurden. Wir anderen können lediglich zuhören und es wertschätzen (oder entsetzt sein).

Klang
Stairway to Heaven

Als unübertroffene Darsteller sind Indigos fokusiert, dramatisch, einfühlsam und leidenschaftlich. Sie strahlen wenn sie vorführen. Sie holen ihre kreativen Idden aus dem Nichts, ohne Anstrengung und ohne Ende. Doch diese Fähigkeit kommt mit einem Preisschild. Eben diese kreative und emotionale Natur, die ihnen gestattet neue Designs und Kunstformen direkt vom Universum abzurufen, macht sie mehr verträumt und anfälliger als die anderen Indigo Typen. Weil sie ihre "Vision" aus der Quelle gezogen haben, fehlt ihnen die Fähigkeit eigene Irrtümer zu erkennen. Ihr Ego ist ihr Niedergang. Sie sind melodramatisch und oft übertrieben emotional. Sie lachen und weinen schnell, stellen ihre Emotionen für alle zur Schau. Sie können schnell in die Opferrolle gehen, besonders wenn ihr sozialer Status in Gefahr ist.

Stellt sie euch als Schmetterlinge oder Orchideen vor - fragile und seltene Schönheiten. Es gibt auch Tage an denen sie Pfauen sind, andere mit ihren schieren Farben und Schönheit beeindrucken und mit einen lauten, heiseren Schrei wenn sie darin gestört werden. Künstler sind von Natur aus elegant und immer anspruchsvoll an die eigene Erscheinung. Es ist ihnen wichtig ob sie hübsch sind oder nicht und ob die Dinge sich gut entwickeln. Sie wollen heraus finden ob sie glücklich sind und ob ihr glücklich seid. Sie lieben die feinen Aspekte des Lebens, stellen ein starkes Bedürfnis nach teuren und reizvollen Dingen zur Schau. Sie sind nie zufrieden, wollen immer mehr und mehr von dem was sie bereits haben. Obwohl das negativ oder unpraktisch für die anderen aussehen mag die ihr tägliches Leben teilen, leistet ihnen die Eigenschaft der Unersättlichkeit gute Dienste weil sie dadurch in ihrer Kreativität und Vision eingebettet bleiben, immer mehr Schönheit suchen und dieses ins Leben einfließen lassen wollen.

Indigo Künstlern steht ihre Schönheit. Sie tragen gern die letzte Mode und schauen nicht auf das Preisschild. Beim Shoppen gehen sie an den Sonderangeboten vorbei zur höchsten Qualität. Es macht ihnen nichts aus ohne Einkauf nach Hause zu gehen wenn sie nichts finden das ihren Qualitätskriterien entspricht. Sie lieben Schuhe. Sie sind wählerisch, wählerisch, wählerisch und mögen es normal nicht wenn jemand anders für sie etwas auswählt. Sie sind gepflegte Freaks, ihre Schränke sind sauber und aufgeräumt. Für Schuhe gibt es immer viel Platz. Humanisten könne Unordnung tolerieren; Künstler sind anspruchsvoll und übergenau. Andere, die mit Indigo Künstlern zusammen leben oder in ihrer Nähe, können euch bestätigen dass sie aufmerksamkeitsintensiv und dramatisch sind.

Als Kinder sollten Indigo Künstler zu körperlich forderndem Kunsthandwerk oder darstellenden Künsten gelenkt werden. Oft probieren sie ein Duzend oder mehr Aktivitäten aus bevor sie sich in eine einleben. Sie brauchen ihr Talent nicht zu erlernen, sie haben intuitiven Zugang. Sie brauchen lediglich Disziplin in der Ausführung um die Form zu perfektionieren. Die Eltern sollten sie mit so vielen darstellenden Kunstformen wie möglich in Kontakt bringen. Sie brauchen fünf oder sechs Prozesse um ihre Kreativität zu entwickeln und erweitern, und um ein Gefühl dafür zu bekommen wie sich ihre Kreativität für sie individuell anfühlt. Weise Eltern fördern ihre Motivation und Fokus auf eine Disziplin bis die/der junge Indigo gelangweilt wird, und schlagen dann eine neue vor. Recht häufig wechseln Künstler als Teens oder junge Erwachsene won einem künstlerischen Bemühen zu einem anderen. Z.B. gibt es gegenwärtig eine Reihe von Eiskunstläufern, die davor im Turnen oder sogar Eisschnelllauf überragten bevor sie zum Eiskunstlauf wechselten. Solche multi-Talent Fähigkeiten sind bei Indigo Künstlern normal.

In der Schule sind Künstler von alltäglichem Lesestoff, gewöhnlichem Schreiben und Rechnen extrem gelangweilt. Idealerweise schneiden sie viel besser in einer kreativen Schule für Künste oder in einer Umgebung ab, in der sie jeden Tag Zeit für ihre Talente bekommen. Wenn die Eltern das nicht ermöglichen können, sollten sie den Lehrer des Künstlers kennen lernen. Wenn der Lehrer die spezifischen Talente des Kindes nicht versteht, wird das Kind ihn/sie nicht respektieren, wird nichts von ihr/ihm lernen und sicher stellen dass es auch niemend anders etwas von ihr/ihm lernt. Im Kapitel 9 (Indigo Studenten, Indigo Lehrer) geht es detaillierter um das Verhalten von Indigo Künstlern im Klassenzimmer. Wenn ihre Kreativität unterdrückt wird kann es komplex und schwer werden mit ihnen umzugehen. Auch kann ihr Ego Probleme verursachen weil sie sich nicht vorstellen können dass sie Fehler machen. Oft sind sie es deren Körper im Klassenzimmer bleibt während der Kopf nach Hause geht.

Wer/wie sind Indigo Künstler? Begegnen sie Jody, Louis und Bao.

Jody lebt in Australien. Tagsüber ist sie Lehrerin in der Grundschule, nachts nimmt sie sich Zeit für ihre Leidenschaft, digitale Sammelalben. Als echte Fotoshop Königin kombiniert sie Fotos, Wort und Graphiken zu Kunstwerken die sie hochlädt und auf ihrer Lieblings-Sammelalbum-Webseite für Gleichgesinnte postet. Jody's Hobbykünstlername "pagequeenjo" hat auf der ganzen Welt Fans, andere Mütter die ihrem Tag Zeit abringen um Bilder von ihren Kindern in artistische Formen zu bringen und kostbare Erinnerungen in einem künstlerisch anspruchsvollen Format zu bewahren.

Auf der anderen Seite der Welt lebt ein weiterer Indigo Künstler, Louis, in Frankreich. Er ist sechzehn Jahre alt und geht weniger als begeistert zur Schule. Louis sieht sich selbst auf der Bühne stehen und seine Musik überall vor Publikum zu spielen. Er spielt Gitarre in einer kleinen Gruppe von Freunden die oft ihrer eigenen Stücke komponieren. Wenn er in dieser Gruppe ist fühlt er sich lebendig und zielstrebig, doch kann er nirgendwo sonst in seinem Leben einen vergleichbaren Antrieb bekommen. Er nutzt sein verfügbares Geld um seine Musik Sammlung zu erweitern und spart für eine neue und bessere Gitarre.

In China lebt Bao und ist vier Jahre alt. Er lebt weit entfernt von seiner Familie, neu in seiner Schule. Bao wurde als Dreijähriger wegen seiner turnerischen Fähigkeiten ausgewählt. Er bekommt eine Elite Training, exzellente Gesundheitsversorgung und die Möglichkeit zu vielen Ehrungen so lange wie sein Körper mitmacht. Bao ist hinreißend. Er sprüht und ist eine ständige Quelle für Unfug. Er liebt Turnen und zeigt bereits großes Talent.


Diese drei Indigo Künstler sind talentiert, voller Begeisterung für ihre Kunst, und davon überzeugt dass die Welt ihren Enthusiasmus teilen sollte. Sie verbringen sehr viele Stunden damit über ihren nächsten Song nachzudenken, das nächste künstlerische Design, oder die Perfektion des jetzigen. Sie sind die Designer der Zukunft.

Indigo Künstler haben den gleichen Sinn der Selbstermächtigung wie andere Indigos, jedoch zeigen sie es mit ihren Darstellungen. Sie denken dass sie gut sind und erwarten eine gute Behandlung. Sie glauben nicht dass sie Fehler machen. Ihre stärkste Qualität ist ihr Drama wenn sie sich weigern falsch zu liegen. Fähig intensiv zu fokussieren und viele Stunden lang zu arbeiten, machen Künstler solange weiter bis sie Erfolg haben. Manchmal sind sie willig ihren Körper ihrer Kunst zu opfern.

Wie dem auch sei, manchmal kann es schwer werden mit dem Drama zu leben. Im großen Ganzen kommen Künstler gut mit anderen aus und tun was gut für alle ist. Doch anders als Humanisten scheuen Künstler die Konfrontation nicht. Sie können in ihrer Darstellung immer dramatischer werden. In jeder Art Konfrontation oder Streit werden sie immer aufgeregter und aggressiver wenn das Gegenüber nicht sagt was er/sie denkt. Der Künstler wird immer weiter drängen bis sie den anderen dazu zwingen ehrlich mit sich selbst zu sein. Das kann oft schwierig werden für Eltern und Menschen mit anderen Lebensfarben, die dazu erzogen wurden sich an starre Höflichkeitsformen zu halten und ihre versteckten Gefühle zu unterdrücken.

Und noch dazu spielen euch Künstler etwas vor, zeigen euch das Verhalten das ihr erwartet und braucht, und sind dann hinter eurem Rücken raffiniert. Aus ihrer Perspektive sind sie lediglich ihrer eigenen Wahrheit treu. Du bist es der falsch ist. Das kann zu Hause geschehen, in der Schule oder am Arbeitsplatz. Wenn sie anfangen „abzuschalten“ dann ist es das Zeichen dafür dass sie innerlich bereits entschieden haben richtig zu liegen. Das Gegenüber ist einfach nur doof. Sie ziehen sich auf ihren kreativen Anteil zurück und bevorzugen stille Distanz solange bis sie wieder gewürdigt werden.

Am Arbeitsplatz sind Indigo Künstler intensiv kreative und fleißige Arbeiter so lange sie und ihre Arbeit im Mittelpunkt stehen. Wenn nicht, dann flacht ihre Aktivität ab und sie gehen zu einem anderen Vorhaben weiter für das sie ihre Kreativität wieder hochfahren können. Was für einen Künstler in der Arbeitsumgebung zählt ist den Ort einzuschätzen an dem sie ihre Arbeit aufführen sollen. Für einen tatsächlich darstellenden Künstler (Sänger, Tänzer, Schauspieler) sind Bühne, Beleuchtung und die Umgebung selbst wichtig. Es ist entscheidend dass der Künstler gut aussieht oder gut darbietet. Ein Künstler der nicht auf der Mitte der Bühne steht legt immer noch großen Wert auf eine Umgebung in der sie oder er korrekt ausführen kann. Indigo Künstler pflegen in der Regel ihr Umfeld und halten es aufgeräumt und sauber. Ein unordentlicher Mitarbeiter in unmittelbarer Nachbarschaft wird sie irritieren.

Ihr Körper kann dick oder dünn sein. Egal wie er aussieht, sie sind deswegen nicht verlegen. Ihr Stress zeigt sich in ihrem Kopf, den Schultern und Nacken. Wie Humanisten werden sie fast augenblicklich krank wenn ihr Selbstwert Knopf gedrückt wird. Ihre Therapie ist ihre Kunst und oft ihre Musik. Wie bei Humanisten ist am allerbesten wenn sie ihre Kunst und ihre Musik kombinieren können.

Negative Künstler werden entweder ihre Arbeit nicht der Welt zeigen oder sie stehlen die Kunst oder Konzepte von anderen und geben sie als die eigenen aus. Sie können auch gewalttätige, oft visuell grausame Kunst erschaffen oder zeichnen, die dunkel und verstörend ist. Sie können Situationen überdramatisieren bis ihr Gegner einfach verzichtet und seinen Standpunkt aufgibt.

Der Indigo Künstler besitzt eine Qualität die keine andere Indigo Typ und auch keine andere Lebensfarbe in Nancys System hat. Alle Künstler haben eine Art Fetisch: Schuh, Finger oder Fuß. Mit Fetisch meinen wir eine unerklärbare Anziehung zu diesem Objekt ihrer Wahl. Es entwickelt sich in der Kindheit, ist weder genetisch noch durch Umweltbedingungen entstanden, und entzieht sich jeder logischen Analyse. Der Künstler hinterfragt es nicht, hat dafür keinen Diskussionsbedarf, schon gar nicht mit anderen. Es ist einfach so.

Berühmte Indigo Künstler lassen sich einfacher ausmachen als die andere Typen. Wie am Ende von Kapitel 3 erwähnt, ist das Wunderkind Jackie Evancho, der Junge mit der erstaunlichen Sopranstimme ein Indigo Künstler, genauso wie Akiane, die spirituelle Künstlerin die als sehr junges Mädchen zu malen begann. Die meisten jungen Leute in Castingshows wie Deutschland sucht den Superstar oder america got talent sind Indigo Künstler. Il Volo, die italienische Teenie Opern-Pop-Gruppe (Piero Barone, Ignatio Boschetto und Gianluca Ginobile) sind alle Indigo Künstler. Künstler geben als Kinder Bücher heraus, stellen in Gallerien aus, und gründen kleine Unternehmen um Software Programme und Videospiele zu verkaufen die sie selbst erschaffen haben. Christopher Paolini, Indigo Künstler/Humanist, hat sein erstes Buch Eragon als Teenager geschrieben.

Il Volo

Indigo Künstler sind in ihrem stürmischen Einfluss der am wenigsten leise der vier Typen gewesen, sie durchbrachen mit ihrer Musik die Schallmauern des Anstands und der Zumutbarkeit. Indigo Künstler haben mit Rap und Hiphop Millionen junger Menschen in allen Ländern mit der Unverfrorenheit ihrer Musik, Lyrik und Gewalt beeinflusst. Marshall Brice Matthew III, besser bekannt als Eminem, ist ein Beispiel für eine Indigo Künstler in diesem Genre. Er hat offen und häufig über sein zwanghaftes Bedürfnis gesprochen Musik und Poesie zu erschaffen. Heutzutage zeigt Musik dem Leser als klares Beispiel die ständigen Turbulenzen, Veränderungen und Erneuerungen des Indigo Sturms und seiner Nachwirkungen, in denen junge Künstler die etablierten Einstellungen zu Sprache und Themenwahl, wie Lyrik und Musik aussehen durfte und sollte, einreißen. Diejenigen die sich abgestoßen fühlen, fasst Mut. Was heute die Essenz von Musik ist wird in fünf oder zehn Jahren ganz anders aussehen. Für jene die es als aufregend und befreiend empfinden, es wird in fünf oder zehn Jahren nochmal anders sein, denn die Indigo Energie bringt immer weitere Veränderungen.

Selbst in der Welt der Technologie ist Design ein wichtiger Faktor. Sergey Brin und Larry Page, die Mitschöpfer von Google sind beide Indigo Künstler. Ein weiteres künstlerisches Genie auf diesem Gebiet war Steve Jobs, ein Violetter mit Indigo Künstler Merkmalen. Diese brillanten Leute haben Indigo Qualitäten genutzt um einem globalen Publikum neue technologische Formen nahe zu bringen.

Es gibt zahllose junge Indigos auf dem Gebiet der Kunst und Unterhaltung, insbesondere der Musik. Es ist nicht zweckdienlich mehr von ihnen zu nennen oder zu identifizieren. Der Fokus dieses Buches liegt auf der Indigo Energie und ihren Merkmalen, nicht darauf lediglich zu sagen wer ein Indigo ist und wer nicht. Wichtig ist es das Talent und die Schönheit zu würdigen die Künstler nicht allein darstellen. Außerdem wichtig ist sich sich zu erinnern dass Künstler nicht allein darstellen. Humanisten reden über das Talent der Künstler, verbreiten die Begeisterung um die Welt und stellen das weltweite (und oft sehr lukrative) Publikum für jeden Künstler. Hinter den Kulissen findet sich der Konzeptualist, baut die Bühne, erschafft neue Sound und Lichtsysteme, intensiviert die visuellen Effekte, und erfindet die nächste Generation von Ausrüstung und Technologie die der Künstler in seinen Darbietungen nutzt.