Keine Löschtaste

KRYON durch Lee Carroll, Emotional Tools of our Time - Liverstream, 9-Sep-2020

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern = eingefügt vom Übersetzer}; die Schriftfassung des englischen Originals von Lee Carroll finden sie auf kryon.com.

Die folgende Information ist frei und darf von euch nach Belieben gedruckt, kopiert und verteilt werden. Das Copyright verbietet jedoch jede Art von Verkauf ausgenommen durch den Herausgeber.


Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

Viele haben gefragt: „Wie fühlt es sich an? Was sieht die andere Seite des Schleiers tatsächlich wenn sie die Menschheit betrachten. Was sehen sie wenn sie Individuen betrachten?“

Es ist das was ihr sehen würdet, meine Lieben, wenn ihr ein wunderschönes Kind betrachtet. Wir sehen das wunderschöne Kind in euch. Wir sehen reine Liebe. Wir sehen euch als Reinheit, und wir sehen euch auch überzogen mit Dingen die ihr selbst gemacht habt und mit dunklen Dingen die ihr selbst erschaffen habt. Das sind von euch erschaffene Dinge die euch verlangsamen, und der Grund warum diese spezielle Botschaft hier geschaffen wurde.

Ich möchte euch eine Enthüllung überbringen, nur für einen Moment, bevor wir weiter machen: Ihr werdet unendlich geliebt, viel mehr als ihr euch vorstellt, von einem Schöpfer der nichts außer Liebe und Mitgefühl für eure Seele hat. Meine Lieben, ich möchte dass ihr in dieser Botschaft schwelgt. Die Botschaft ist folgende: Ihr seid es wert hier zu sein. Es ist kein Zufall dass ihr hier auf dem Planeten seid und sogar dieser Botschaft zuhört. Ich hätte es sehr gern wenn ihr die Arme eines liebenden Gottes um euch herum fühlt und visualisiert. Und der Schöpfer flüstert in euer Ohr: „Es wurde auch langsam Zeit dass du die größere Wahrheit heraus bekommen hast, aus diesem Grund bist du nämlich hier.“


Eine größere Wahrheit

Es gibt eine sehr viel größere Wahrheit über euch und eure Beziehung zu dem was ihr den Schöpfer nennt. Diese größere Wahrheit hat große Schwierigkeiten das zu durchdringen was ihr für euch selbst erschaffen habt. Weil euer Überleben von bestimmten Handlungsweisen abhängt die ihr in eurem Leben durchführt, erschafft ihr viele falsche Wirklichkeiten einfach dadurch dass ihr auf dem Planeten seid. Ich möchte euch zeigen wie das abläuft und euch eine Visualisierung eines „Raumes in eurem Bewusstsein“ vermitteln, und was mit euch und auch den meisten Menschen geschieht.

Während ihr in eurem 3D Körper umherlauft seid ihr linear, aber euer Bewusstsein ist es nicht. Euer Bewusstsein ist großartig und kraftvoll, und NICHT LINEAR. Das erzeugt ein Problem bei vielen die ihr Bewusstsein als lineare Weise einstufen.


Der Raum des Bewusstseins

Kommt mit mir, meine Lieben, um einen Raum zu visualisieren, ein Einzelzimmer das euer gesamtes Leben repräsentiert. Das ganze Leben wird in diesem Zimmer gelebt, und es repräsentiert all eure Gedanken, Wirklichkeiten, euer Training und eure Ideen. Wenn dieser Raum nun linear wäre (und das ist er nicht), würdet ihr ihn regelmäßig sauber machen. Dinge sammeln sich an. Während ihr in diesem Raum lebt entsteht auch Müll und Dinge die ihr nicht mehr braucht und verwerft. Doch in einem Bewusstseins-Zimmer gibt es keinen Mülleimer. Lest zwischen den Zeilen: Es gibt hier keine Löschtaste wie bei einem Computer oder einer linearen Situation in der ihr einfach eine Taste drücken könnt und Dinge weg gehen. Stattdessen bleiben sie im Zimmer.

Was macht ihr mit diesen Dingen? Nun, normalerweise schiebt ihr sie in eine Ecke eures Unterbewusstseins (wo sich Dinge ansammeln und oft gefährlich werden). Wie sieht es mit Dingen aus die euch als Kind erzählt wurden? Was ist mit ihnen passiert? Manche von euch würden sagen: „Nun, das waren Dinge für Kinder, und ich weiß es jetzt besser. Darum habe ich sie verworfen.“ Wirklich? Wo hast du sie hin getan?

Wenn es ein lineares Zimmer wäre würden wir die Tür öffnen und den Müll hinaus kehren. „Kryon, das alles geschah als ich ein heranwachsendes Kind war, und jetzt kann ich für mich selber denken.“

Mein(e) Liebe(r), das glaubst du, doch mit Bewusstsein kann man es nicht auf die gleiche Art machen wie in deinem linearen Zuhause, nicht wirklich. Es „bleibt da“, einfach alles. Verstehe doch, es gibt keine Löschtaste in deinem Gehirn.

Vater: „Du bist nicht clever und wirst nie etwas erreichen wenn du nicht Verantwortung übernimmst und dein Zimmer aufräumst. Deine Brüder sind viel cleverer als du!“

Falls du es bist der/die das gehört hat, erkennst du dass es immer noch da ist?

„Weißt du, du bist nicht das hübscheste Mädchen im Straßenblock. Wer wird sich schon für dich interessieren?“

Falls du das als junges Mädchen zu hören bekommen hast, erkennst du dass es immer noch da ist? Es ist nicht nur immer noch da, denn diese Dinge sind mehr als nur Worte. Es sind dauerhafte emotionale Prägungen in deiner Psyche.


Was wichtig und wirklich ist, und was nicht

Nun, folgt meinen Gedanken: Es muss ein System geben in dem man den Dingen einen passenden Platz zuordnen und erkennen kann was bedeutsam ist und was nicht – was wirklich ist und was nicht – was akkurat ist und was nicht. Das gibt es.

Wie viele von euch gehören einer politischen Partei an weil es euer Vater oder eure Mutter taten? Versteht ihr dass, auch wenn ihr diese Ideen für ausschließlich eure eigenen halten mögt... sie in Wirklichkeit sehr früh eurer Psyche „antrainiert“ wurden? Wie viel von dem was ihr für wahr haltet wurde aus eurem absolut freien Willen geboren, und wie viel aus einem Zuhause mit euren Eltern in dem ihr aufgewachsen seid? Die meisten von euch haben keine Erinnerung daran wirklich etwas selber entschieden zu haben. Wie sieht es mit eurer Wahrnehmung von Gott aus?

Alles ist immer noch da, alles zusammen in einem „Autoritäts-Haufen“ weil es in eurem Gehirn keine Löschtaste gibt. Im Grund könntet ihr das alles einfach als „eure Wahrheit“ absorbiert haben.

In unseren Channelings haben wir immer wieder davon gesprochen die „Zwiebel zu schälen“. Dieser Begriff ist eine Metapher für das weg Schälen von den Dingen die ihr gelernt habt und die nicht akkurat sind, aber in eurem Gehirn fest stecken auf Grund dessen was um sie herum war {Familie}. Habt ihr je eine Gruppe Erwachsener Dinge tun sehen, und hattet das Gefühl dass es in Ordnung sein müsse weil sie es getan haben und Erwachsene sind? Habt ihr vielleicht genau deswegen schlechte Angewohnheiten aufgegriffen? Habt ihr bei der Beobachtung eurer Eltern im Austausch mit anderen Begriffe und Umgangsformen aufgeschnappt?

Erkennt ihr dass das alles immer noch da ist?

Ich möchte diese Zwiebel beschreiben. Sie ist ganz weiß (wie sie sein sollte), doch die Dinge die ihr auf eurem Weg ansammelt und die eine Auswirkung auf euch haben, die nicht wirklich eurem Bewusstsein entstammen, sind von dunkler Farbe. Also fängt die „Zwiebel des Lebens“ oft an schmutzig und hässlich zu werden und wird gegebenenfalls sogar schwarz. Wenn ihr anfangt die Zwiebel zu schälen, Schicht um Schicht, dann wird euch vielleicht klar was davon wirklich ihr seid, und was euch lediglich erzählt wurde.


Die Große Lüge der Menschen

Was wurde euch über euch selbst in spiritueller Hinsicht erzählt? Seid ihr es wert oder nicht? Was wurde euch über die Schöpferische Quelle erzählt, diese wunderschöne Schöpferische Quelle die eure Seele in Mitgefühl, Liebe und Schönheit komponiert hat? Wurde euch gesagt dass Gott, die liebevolle Schöpferische Quelle, euch als unrein betrachtet? Wurde euch vielleicht erzählt dass ihr „schmutzig“ geboren wurdet und euch überhaupt nichts zusteht? Wurde euch gesagt dass ihr nicht direkt mit Gott sprechen könnt, weil ihr es nicht verdient? Habt ihr das jemals wirklich hinterfragt, oder seid ihr einfach mit all den kostümierten Erwachsenen mitgegangen die dicke Bücher hatten, geschrieben vor langer Zeit von anderen Menschen die die gleiche Geschichte erzählten?

Was wurde euch darüber gesagt wie die Dinge auf dem Planeten funktionieren? Wenn ihr euch umblickt, im Überlebensmodus, wie kommt ihr dann vorwärts? Wurde euch gesagt dass je stärker und kräftiger ihr in Situationen seid um so mehr Leute sich in Angst wegducken werden, und ihr dann vorwärts gehen könnt? Wurde euch gesagt dass es notwendig ist euch nach vorn zu drängen um im menschlichen Dschungel des Lebens auf der Erde existieren zu können?

Die Zwiebel wird schwärzer und schwärzer indem sich negative angstbesetzte Dinge in eurem Unterbewusstsein beginnen anzuhäufen, und euer Zimmer anfängt sich mit Dingen zu füllen die das Licht verschleiern. Ziemlich bald ist euer Zimmer voll mit Müll: Dinge die ihr in eurer Kindheit aufgeschnappt habt oder aus den frühen Anweisungen von Lehrern und Freunden wie man überlebt... alle voller niederer Energie, Fehlfunktion und nicht-mitfühlender Energie – und es ist alles immer noch da.

Sogar wenn ihr beginnt zur Wahrheit dieser Botschaft aufzuwachen, meine Lieben, gibt es Frustration. Ich möchte untersuchen was zurzeit viele sagen: „Lieber Spirit, ich möchte so sehr keine Angst haben. Ich möchte so sehr diese dunklen Dinge um mich herum klären die auf mich eindringen und Angst erzeugen. Ich möchte davon frei sein und ich wünsche mir ein Wunder in meinem Leben. Ich würde liebend gern so laut ich kann von meinem Licht singen, auch wenn ich in Schwierigkeiten bin. Und doch, ich sehe die Zukunft, und ich habe Angst weil ich sie nicht verstehe und nicht weiß was als Nächstes kommen wird.“

Meine Lieben, das ist die Aussage von vielen Lichtarbeitern die das hier hören oder lesen, jetzt in diesem Moment. Es ist fast so als würdet ihr auf einem Stuhl in diesem Zimmer sitzen, und es fällt Licht auf den Stuhl – und darum wisst ihr das Gott da ist – aber ihr wisst nicht was ihr tun sollt um die hässlichen Dinge zu klären. Versteht, es gibt in eurem Gehirn keine Löschtaste.


Die Zwiebel des Bewusstseins schälen

Haben wir euch gesagt dass ihr multidimensional seid? Das seid ihr tatsächlich. Eure Seele ist multidimensional, Liebe ist multidimensional, und sogar eure Biologie ist multidimensional. Meint ihr das sei fantasievolles Gerede? Wenn ja, warum gibt es dann solche Sachen wie „Quantenbiologen“? HÖRT ZU: Der Geist des Menschen ist nicht linear, und das ist der Schlüssel, denn wenn ihr anfangt daraus hervor zu treten was euch gesagt wurde, hinein in multidimensionale Wahrnehmung, nicht in einen Glauben, dann fangt ihr an den vollständigen Werkzeugsatz zu nutzen der euch ermöglicht die falschen Dinge weg zu schälen und nicht verwirklichte Potentiale zu sehen.

Ihr fangt an zu erkennen: „Ahh, ich kann es weg schälen, ich kann den Kern erreichen!“

Dann beginnt ihr die große Frage zu stellen: /i>„Was wäre wenn ich die Zwiebel in dem Ausmaß schälen könnte dass ich zu meinem eigenen Anfang zurück kehre... ohne ein Programm aus meiner Vergangenheit? Was wäre wenn ich sie so sauber schälen kann dass mich nichts von dem beeinflusst was mir in der Vergangenheit erzählt wurde? Was wäre wenn ich ein Leben führen kann in dem all diese unbewussten Dinge noch immer da sind, aber ihre Wichtigkeit nun etwas ist dass ich überprüfen und neu ordnen kann? Was wäre wenn ich mir jetzt klar bin was wichtig ist und was nicht – was Wahrheit ist und was lediglich als Wahrheit überliefert wird?“ Das könnt ihr.


Das große Erwachen

Glaubt ihr nicht dass diese Werkzeuge euch genau dafür gegeben wurden? In Liebe von der Schöpferischen Quelle, die darauf gewartet hat bis ihr es erkennt, gibt es diese Wahrheit: Die Werkzeuge können nur im Licht gesehen werden. Alles was es braucht mit ihrer Nutzung zu beginnen ist ein Erwachen zur höheren Wahrheit und zur Möglichkeit dass ihr schon immer im Licht eurer Großartigkeit gestanden seid, und dass all die euch Umgebenden ganz langsam eure Seele definiert und gesagt haben wer ihr sein sollt – und die reine Zwiebel die ihr gewesen seid wurde so dunkel und fleckig durch Fehlinformation und negative Energie.

Ist es nicht interessant dass in dieser Visualisierung, wenn ihr mit Selbsterforschung anfangt, merkt wie falsche Dinge kleiner und kleiner und kleiner werden und das Zimmer größer und größer, und wie das Licht beginnt heller zu leuchten und den Raum vollständig ausfüllt? Was geschieht? In dieser Metapher wird euer Zimmer größer weil die verborgene Wahrheit wer ihr wirklich seid mehr Raum einnimmt.

Es gibt noch eine weitere „Regel“ von der ich euch in der Vergangenheit erzählt habe. Wenn ihr entdeckt wie Licht funktioniert, entsteht sehr viel mehr Licht als ihr allein durch eure Suche erzeugt habt. Es ist fast so als hätten die Zellen eures Körpers darauf gewartet dass ihr das „Licht andreht“. Dann beginnt ihr Unterstützung zu bekommen die ihr zuvor nicht bekommen habt, nicht vor eurer Absicht die Zwiebel zu schälen. Das ist die multidimensionale geheime Antwort auf die Frage warum es keine „Löschtaste“ in eurem Gehirn gibt. Ihr habt in Wirklichkeit etwas besseres.

All diese Dinge sind möglich, meine Lieben. Habt ihr gewusst das Angst weg schrumpft wenn das Licht eingeschaltet wird? Habt ihr gewusst dass die Wahrheit ein Licht ausstrahlen wird, so hell dass all die Dinge vor denen ihr Angst hattet im Vergleich dazu schrumpfen? Es liegt daran dass die Wahrheit sie als falsch entlarvt.

Heute sage ich zu euch: Lasst die Wahrheit ihr Licht so hell ausstrahlen dass ihr sie sofort sehen könnt. Lasst die Dinge die nicht wahr sind kleiner werden und aus euren Gedanken verschwinden. Erlaubt eurem Zimmer sich über die Grenzen vergangener Vorstellungen von wer „ihr“ seid auszudehnen. Erkennt die Kern-Großartigkeit von euch so wie wir sie sehen.

Und so ist es.

KRYON



No Delete Key

Greeting, dear ones, I am Kryon of magnetic service.

Many have asked, “What is it like? What does the other side of the veil really see when they look at humanity? What is seen when they look at individuals?”

It’s what you would see, dear ones, when you look at a beautiful child. We see the beautiful child within you. We see pure love. We see you as purity, but we also see you covered with things of your own making and dark things from your own creation. These are things you have created which slow you down, which is why this particular message was created.

I want to give you a revelation, just for a moment, before I continue: You are dearly loved, much more than you think, by a Creator who has nothing but love and compassion for your soul. You are cherished by a Creator who does not judge you for anything. Dear ones, I want you to revel in this message. The message is this: You deserve to be here. It is not an accident that you are here on this planet or even listening to this message. I would love you to feel and visualize the arms of a loving God around you. And in your ear, the Creator will whisper: “It's about time you found out about a greater truth, and that’s why you’re here.”


A Greater Truth

There is a far greater truth about you and your relationship to what you call The Creator. This greater truth has a very difficult time breaking through that which you have created for yourself. Because your survival depends on certain kinds of actions that you perform in life, you create many false realities in the process of just being on the planet. I want to show you how this works and give you a visualization of a “room of your consciousness,” and what happens to you and most of humanity, as well.

You are linear as you walk about in your 3D body, but your consciousness is not. Your consciousness is magnificent and powerful, and NOT LINEAR. This creates an issue with many who treat it in a linear fashion.


The Room of Consciousness

Come with me, dear ones, to visualize a room, a single room, which will represent your entire life. All of life is to be lived in this room, and it represents all your thoughts, realities, trainings, and ideas. Now, if this room were linear (and it isn’t), you would regularly clean out the room. Things accumulate. As you live in this room, there is also waste that occurs and things you discard that you no longer need. But in a consciousness room, there is no trash can. Read between the lines: There is no delete key like on a computer or in a linear situation where you can simply hit a key and things go away. Instead, they stay in the room.

What do you do with those things? Well, you normally push them into a corner of your subconscious mind (where things accumulate and often become hazardous). What about things that were told to you as a child? What happened to those things? Some of you would say, “Well, those were child things, and I know better now. So, I discarded them.” Really? Where did you put them?

If this were a linear room, you would open the door and sweep out the rubbish. “Kryon, all that was when I was a child growing up, and now I can think for myself.”

Dear one, you think so, but you can’t do that with consciousness the way you do in your linear home, not really. It all just “stays there.” You see, there is no delete key in your brain.

Father: “You are not smart and won’t amount to anything unless you get responsible and clean up your room. Your brothers are far smarter than you!”

If this was you hearing this, do you realize that it’s still there?

“You’re not the prettiest girl on the block, you know. Who is going to be interested in you?”

If you were a young girl hearing this, do you realize that it’s still there? Not only is it still there, but these things are more than words. They are a permanent emotional imprint in your mind.


What's Important and Real, and What Is Not

So, think with me: There must be a system where you can put things in their proper place and cognize what is meaningful and what is not – what is real and what is not – what is accurate and true, and what is not. There is.

How many of you belong to a political party because your father and mother did? Do you understand that, even though you may hold all those ideas to be yours alone … they actually were “trained” into your consciousness very early on? How much of what you believe to be true comes from your absolute free choice, and how much comes from being in a home with your parents while you were growing up? Most of you have no recollection of really deciding for yourself. What about your perception of God?

Everything is still there, all together in one “authority pile” since there’s no delete key in your brain. Basically, you may have simply absorbed it all as “your truth.”

We have spoken over and over in our channellings about “peeling the onion.” This phrase is a metaphor for peeling off those things you learned that were not accurate but firmly stuck in your brain due to all that which was around them. Did you ever see a bunch of adults doing things, and felt that because they were involved, and were adults, it must be all okay? Did you, perhaps, start bad health habits due to this? Did you pick up phrases and ways of dealing with others by watching your parents?

Do you realize that it’s still there?

Let’s describe this onion. It’s bright white (like it should be), but the things you gather along the way which have impacted you, that are not really of your consciousness, are dark-colored. So, the “onion of life” often starts to get dirty and ugly and even gets black. If you could start peeling that onion, layer by layer, you might start to become aware of what is really you, and what is only what you were told.


The Great Human Lie

What were you told about yourself in a spiritual way? Are you worthy or not? What were you told about that Creative Source, that beautiful Creative Source that put your soul together in compassion and love and beauty? Were you told that God, the loving Creative Source, sees you as impure? Were you told, perhaps, you were “born dirty” and not deserving of anything? Were you told that you can’t speak to God directly, since you don’t deserve it? Did you ever actually analyze that, or just go along with all the adults in costumes who had big thick books that other Humans in history wrote that told the same story?

What have you been told about how things work on the planet? As you look around, in survival, how do you get ahead? Have you been told that the stronger and more forceful you are in situations, the more people will cower in fear, and you can move ahead? Have you been told that this is necessary because you have to push forward in order to exist in this Human jungle of life on Earth?

The onion becomes blacker and blacker, as the negative fearful things begin to fill up your subconscious, and your room starts filling up with things that obscure the light. Pretty soon, this room of yours is filled with trash: things that you’ve learned from your childhood or from your early survival instructions from teachers and friends … all filled with low energy, dysfunction and uncompassionate energy – and it’s all still there.

Even if you start to awaken to the truth of this message, dear ones, there is frustration. Let me look into what many are saying right now: “Dear Spirit, I want so much not to be afraid. I want so much not to have these dark things around me that often close in on me and create fear. I want to be free from this and I want a miracle in my life. I would love to sing at the top of my lungs about my light, even if I’m in trouble. However, I see the future, and I’m afraid of it because I don’t understand it, and I don’t know what’s coming next.”

Dear ones, this is the statement of many of the lightworkers hearing or reading this right now, at this moment. It’s almost like you’re sitting in a chair in this room, and there is light on the chair – and so you know God is there – but you don’t know what to do in order to clear away the ugly things. You see, there is no delete key in your brain.


Peeling the Onion of Consciousness

Have we told you yet that you are multidimensional? Indeed, you are. Your soul is multidimensional, love is multidimensional, and even your biology is multidimensional. You think this is fanciful talk? If so, then why are there such things as “quantum biologists”? LISTEN: The Human spirit is not linear, and that is the key, because when you start to step out of what you were told, into a multidimensional realization, not a belief, then you start to use an entire set of spiritual tools that allow you to peel away false things and see unrealized potentials.

You begin to realize: “Ahh, I can peel it, I can get to the core!”

Then you start asking the big questions: “What if I could peel this onion to the extent that I could return to my own beginning … with no agenda from my history? What if I could peel it to be so pure that nothing I’ve ever been told will affect me? What if I can build a life where all those subconscious things are still there, but the importance of them now is something that I can examine and arrange? What if I can now clearly sense what is important, and what is not – what is truth and what is just passed down as truth?” You can.


The Great Awakening

Don’t you think that these tools would be given to you for this? In all love from the Creative Source, who has been waiting for you to see this, there is this truth: The tools can only be seen in the light. All it takes to start using them is an awakening to a greater truth and the possibility that you were always standing in the light of your magnificence, and that, slowly, all those around you defined your very soul, and told you who to be – and the clear onion that was you became dark and tainted with disinformation and negative energy.

In this visualization, isn’t it interesting that, as you begin to do some self-examination, you find that false things are becoming smaller and smaller and smaller and the room becomes bigger and bigger and the light starts to brightly shine and fill the room completely? What is happening? In this metaphor, your room gets bigger because the hidden truths of who you really are become larger.

There is also another “rule” I told you about in the past. As you discover the way light works, there becomes a great deal more light than you alone have created in your quest. It’s almost like the very cells of your body have been waiting for your consciousness to “turn on the light.” Then you begin to have help that you never had before the time you made your intent to peel the onion. This is the multidimensional secret answer to why there is “no delete key” in your brain. You actually have something better.

All of these things are possible, dear ones. Did you know that fear will shrink away when light is turned on? Did you know that truth will shine a light so bright that all the things that you were afraid of shrink in comparison? This is because the truth will show them as being false.

Today I say to you: Let the truth shine its light so bright that you can see it immediately. Let the things that are untrue get smaller and pass from your thoughts. Allow your room to expand past the boundaries you thought were “you.” See the core magnificence of you that we see

And so it is.

KRYON