Das Kosmische Gitter - Teil 2, Kryon durch Lee Carroll, Nov. 1997

Das Kosmische Gitter - Teil 2

KRYON durch Lee Carroll, New Hampshire im November 1997

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}; englisches Original www.kryon.com: Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.
download
==> zu Teil 2


Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Hier gibt es eine kräftige Energie, die von Familie kommt, die durch den Spalt im Schleier in eben diesen Raum fließt. Und während sie das tut, füllt sie den Raum mit Erinnerungen - Erinnerungen an Liebe, und daran, wie die Dinge sind, wenn ihr nicht hier seid.

Es ist wirklich eine liebliche Präsenz hier, und es ist egal, wie groß oder klein die Ansammlung der menschlichen Herzen ist, die sich hier eingefunden hat, um sie zu spüren. Wir sprechen zu euch, zu jedem für sich. Manche von euch haben es schon zuvor gehört, aber wir sagen es noch einmal: Jene, die jetzt hier herein fließen - dieses Gefolge, und diese Liebes-Essenz von Familie - kennt euch. Sie wissen, was ihr in diesem Jahr gemacht habt, im letzten Jahr, im letzten Leben, und im Leben davor. Sie haben Kenntnis von eurem Ringen im Leben und von den Feiern. Sie wissen von der Freude und von der Trauer. Meine Lieben, ihr habt es mit einer Familie der Spitzenklasse zu tun - einer Familie, die mit euch eine bedeutendere gemeinsame Herkunft hat, als die biologische, die ihr mit anderen auf dem Planeten teilt. In vielen Fällen war diese spirituelle Familie auch immer wieder eure biologische Familie. Es sind Menschen in diesem Raum und [Menschen] lesen diese Seite, die ganze Leben mit der Familie verbracht haben, die euch hier begrüßt. Dazu ist noch zu sagen, dass auch Menschen in diesem Raum sind, die das gleiche getan haben, und doch schaut ihr ihnen im Vorbeilaufen in die Augen, geht von hier nach da, und erkennt sie nicht einmal wieder! Das ist Dualität. Ihr inkarniert immer und immer wieder in die gleichen Gebiete, damit ihr miteinander eine Beziehung haben könnt, damit Herausforderungen aufgebaut und geplant werden und ihr sie dann losen könnt. Nun, hier sind wir wieder zusammen. Spürt die Liebe, die da hinein fließt!

Mein Partner hat euch so gut er kann erklärt, warum wir euch zu Füßen sitzen und dieses Geschehen (vorher im Seminar) feiern und ehren. Jahr für Jahr sind wir vor Versammlungen von Menschen getreten und haben gesagt, "Engel, jeder einzelne, es ist Zeit, eure Füße zu waschen." Wir sagen das, weil es das ist, was Familie mit Familie tut. Mein Partner und seine Partnerin sitzen auf einer erhöhten Plattform, damit ihr sie sehen könnt, und das ist der einzige Grund (spricht von Jan und Lee). Denn genau wie ihr sind sie Familie. Wir sind alle gleich. Dieser Planet ist nur mit denen angefüllt, die mit [einer] Genehmigung zum Hiersein bevollmächtigt wurden. Ihr seid Familie. Wie euch mein Partner gesagt hat, ist eure freie spirituelle Wahl auf diesem Fleckchen des Universums mit Namen Erde einzigartig. Absolut einzigartig ist eure Fähigkeit, eure eigene spirituelle Ebene zu wählen. Kein anderer Planet hat dieses Merkmal.

Das Potential für den Planeten ist über alle Maße Ehrfurcht gebietend. Es geht weit darüber hinaus, was ihr geplant habt. Es reicht in ein Gebiet, in dem ihr möglicherweise genau entdecken könnt, wer ihr seid. Das Potential für diese spirituelle Evolution kann sich buchstäblich innerhalb von drei Generationen erschließen. Vielleicht erschafft es einen Menschen, der keine spirituelle Ähnlichkeit mehr mit dem hat, was ihr jetzt seid, und ihr seid Vorläufer - die erste von drei Generationen. Ihr seid alte Seelen, die dafür angeständen haben, hier sein zu können.

Wir sagen es euch noch einmal, alle, die auf diesem Planeten gelebt haben, sind jetzt hier, plus die Neuen, die "Debütanten". Es sind keine Debütanten in diesem Raum. Selbst jene, die von ihren Freunden hierher geschleift wurden und gerade ihre Augen rollen, sind sehr alte Familie. Es ist eine liebliche Erfahrung, meine Lieben. Es ist ein Wiedersehen.

Ihr glaubt, ihr hattet dieses Buch ergriffen oder wart in diesen Raum gekommen, um die Stimme des großen Magnetischen Meisters zu hören? Nein, ihr seid gekommen, um eure Schwester zu hören, euren Bruder. Das ist die Energie hier, während ihr da sitzt oder das lest. Diese Energie sagt, "Wir wissen, wer ihr seid, und in diesem Wissen ist auch das Gefühl enthalten, euch zu vermissen! Ihr wart so lange hier." Oh, ihr wisst, wir können euch treffen, wenn ihr kommt und wenn ihr geht. Diese Momente sind sehr kurz. Ihr alle habt euch gleich wieder umgedreht und seid erneut hier - schnell. Ihr wolltet es nicht verpassen. Der jetzige Zeitrahmen war das Ziel, und dafür habt ihr geplant. Es ist das letzte Maß nehmen und ihr werdet am Leben bleiben, um es zu erleben - also kommt der Geist der Familie her, um neben euch zu sitzen, euch zu umarmen und physisch zu euch zu sprechen (Kryon Humor).

Letztes Jahr haben wir zu diesem Zeitpunkt Energie Information präsentiert, die neu war. Wir werden das wieder tun. Denn in den kommenden Minuten werden wir über Physik, Energie, Formen, Zeit und Mechanik sprechen. Seid innerhalb dieses Ablaufs nicht überrascht, wenn sich die Information wieder einwickelt, geradewegs um eure Biologie und euer Herz. Es gibt nur einen Grund, warum wir euch diese [Information] geben wollen. Physik bedeutet Spirit nichts. Spirit ist es wichtig, dass ihr versteht, wie ihr so lange wie möglich hier bleiben könnt - in diesen Körpern, die vor uns sitzen - die das hier lesen - den Korpen, die ihr als Engel tragt, die vorgeben, Menschen zu sein. Deshalb wird durch Erklären und schriftliches Festhalten dieser Information ein Wissen entwickelt, und es wird sich mit anderem Wissen, das nicht von dieser Bühne stammt, zu einem Ganzen verbinden, und es wird sich als richtig erweisen.

Ende der Zeitlinie

Diese Information wird letztendlich ihren Weg in Gebiete finden, die euch potentiell am Leben erhalten werden. Denn es ist die einzige Weise, wie eure Körper, die in ihrem Potential perfekt sind, auch in der Wirklichkeit Perfektion erreichen werden. Die Zeiten für sofortige Umkehr und kurze Lebensspannen sind vorbei. Es gibt für euch keinen Grund, diese Zyklen zu wiederholen. Seid ihr aufmerksam? Es gibt keinen Grund. Ihr habt das Ende der Zeitlinie erreicht. Jetzt sitzt ihr hier - und es ist nicht der Zufall, der euch zum Hören oder Lesen hierher bringt. Es ist fast wie eine Verabredung. Vielleicht habt ihr von diesem Treffen erst gestern erfahren? Wirklich? Ihr sagt, ihr seid hier, weil euch jemand anders hierher gebracht hat. Wirklich? Willkommen in der Familie, meine Lieben. Willkommen zur Synchronizität! Von diesem Punkt an könnt ihr mit der Energie und dieser Information alles machen, was ihr wollt. Selbst wenn ihr jetzt in der Ablehnung seid, hat das für uns keine Bedeutung. Das Willkommen gilt trotzdem, denn wir wissen, wer ihr seid, und die Liebe für euch ist so groß wie für euren Nachbarn.

Ihr braucht mehr Verstehen von Energie, um das Leben auf diesem Planeten zu fordern. Ihr braucht mehr Verstehen von Energie, um die Biologie auf dem Planeten zu fordern. Deshalb werden wir in den nächsten Minuten einen Vortrag halten, den wir "Kosmisches Gitter, Teil 2" nennen werden. Es ist kein Zufall, dass die erste Information zum Kosmischen Gitter auch hier übermittelt wurde (New Hampshire, November 1997). Es ist kostbar- es ist eine für diese Information in Stellung gebrachte Energie. Darum wird diese Information jetzt übermittelt.

Dieses Channeling ist dafür bestimmt, niedergeschrieben zu werden, weshalb ich jetzt in diesem Moment zu denen spreche, die das hier lesen. Ich kann zu dir, der/die du das liest, sagen: "Wir sind im JETZT. Ihr lest nicht etwas, was vor einiger Zeit geschah. Ihr lest von einer Energie, die jetzt in diesem Moment in euer Leben einfließen kann, genau so gewiss, wie sie es für diejenigen tun kann, die mit ihren Ohren zuhören. Obwohl wir nicht die Zukunft sehen, messen wir die Potentiale eurer Zeitlinie; wir wissen, wer das Buch aufgeschlagen hat. Wir wissen, wer jetzt darauf schaut, genauso sicher, wie wir wissen, wer die Botschaft hört."

Kosmisches Gitter im Rückblick

Als wir das letzte Mal beisammen waren, haben wir euch vieles über das Kosmische Gitter erzählt. Wir haben euch gesagt, dass das Gitter eine Energie ist, die das Universum durchdringt und konsistent ist. Wir haben euch gesagt, dass sie alle Materie durchdringt, und dass sie die ganze Zeit verfügbar ist. Wir haben euch gesagt, dass sie die physische Grundlage für das Funktionieren aller Dinge im ganzen sichtbaren Universum ist. Wir haben euch gesagt, dass Licht verglichen mit der Kommunikation im Gitter langsam ist, und dass, obwohl es ein mechanisches Merkmal des Gitters gibt (das wir erörtern werden), Kommunikation fast augenblicklich über das gesamte Gitter abläuft. Die Geschwindigkeit der Energie von einen Ende des Universums zum anderen ist fast unmittelbar. (Es gibt in Wirklichkeit keine Enden)

Das kosmische Energiegeschehen, das ihr als 12 Millionen Lichtjahre entfernt geschehend beobachtet habt, ist nicht vor 12 Millionen Jahren geschehen. Es gibt ein Merkmal der Kommunikation, welches darauf hinweist, dass es jetzt geschieht, dass es mit dem Übergang ins Neue Jahrtausend korrespondiert. (Vergleiche "Die Bedeutung des Lebens" in Kryon, Buch 7) Wir haben euch elementare Information über die Form des Gitters gegeben. Jetzt werden wir die Lücken in der Information auffüllen, die wir euch das letzte Mal gegeben haben. Wir werden euch sagen, wie die wahre Form des Gitters aussieht. Wir werden euch sagen, wie es konstruiert ist, in der besten nicht-wissenschaftlichen Terminologie, zu der mein Partner in der Lage ist. Wir werden euch auch verschiedene Merkmale des Gitters verraten, und wir werden euch sagen, wie ihr es nutzen könnt. Dann werden wir euch das wirkliche Wunder verraten, aber zuerst muss die Physik mitgeteilt werden.

Diese Information wird die Wissenschaft der in diesem Raum anwesenden Mediatoren zusammenfügen, die widersprüchlich erscheinende Prozesse vorgestellt haben (spricht von der Physik des Dr. Todd Ovokaitys, und der energetischen Arbeit oder EMF Ausgleichs Technik von Peggy Phoenix Dubro, beide anwesend). Vielleicht versteht ihr abschließend, wieso das Kosmische Gitter tatsächlich die Essenz der Heilungsenergie ist.

Es mag euch wiederum nicht überraschen, dass wir zum größten vom Großen gehen, bevor wir zum Kleinsten vom Kleinen kommen, um über Menschen zu sprechen. Und so sagen wir vor den Lehren, "Lasst die Fußwaschungen beginnen!" In den Momenten, in denen wir über Physik sprechen, reden wir auch über Liebe. Manche von euch werden während dieser Zeit den Druck der Liebe verspüren, und obgleich ihr vielleicht nichts von der Wissenschaft versteht, mögt ihr den Druck spüren, physisch, und das Waschen - den Druck der Umarmung, manche am Kopf, manche an den Schultern. Manche von euch werden die Temperatur-Verschiebung spüren, und ihr werdet die Energie in diesem Raum spüren, während diese neue Information in Liebe übermittelt wird. Diese Zeit der Entdeckung wird euch gegeben, weil ihr sie euch wünscht, und weil ihr sie verdient habt. Darum sitzt ihr in den Stühlen.

Kosmischen Energie-Zellen

Das Kosmische Gitter ist kein Netz. Es ist nicht singular. Es ist nicht eine einzige Dimension. Es durchdringt das Universum, wie wir gesagt haben, und muss daher überall sein, und das Gitter ist in der Tat überall. Wir mochten seine Form preisgeben: Die tatsächliche Form ist die von Zellen, es sind geschlossene Abteilungen. Das sollte euch weder schocken noch überraschen. Es macht euren Körper nach. Für den Moment werden wir diese Zellen "Energie Zellen" nennen. Sie sind in der Form von Honigwaben angeordnet, und diese Formen (die Zellen) haben jeweils zwölf Seiten. Alle Energie Zellen des Kosmischen Gitters um euch herum bleiben unsichtbar, aber ihr werdet mit der Zeit in der Lage sein, ihre Energie zu messen. Das Gitter ist eine Struktur, dessen Bestandteile sich nicht berühren. Keine dieser zwölfseitigen wabenförmigen Energie-Zellen, die überall sind, berühren sich. Und doch existieren sie Seite an Seite, als würden sie sich berühren. Es sieht sogar aus, als berührten sie sich, aber sie tun es nicht, denn etwas halt sie auseinander.

Es gibt ein mechanisches Merkmal der Physik, das im Kern des Atoms wirkt. Genau dieses mechanische "Gesetz", das die Gitterzellen getrennt halt, ist das gleiche Merkmal, welches für den Zusammenhalt der ungleich polarisierten Bestandteile der Struktur des Atomkerns verantwortlich ist. Es ist wichtig, dass ihr versteht, dass sich diese Gitterzellen niemals berühren, und dafür gibt es einen Grund. Das ist alles Bestandteil der Kommunikation innerhalb des Gitters. Energie-Übertragung innerhalb des Gitters ahmt auch die Physik im ganz Kleinen nach - es sind auch atomare Strukturen, die sich nicht berühren. Es imitiert auch den elegantesten Teil eures Körpers - den Teil, der für euer Denken verantwortlich ist - für euer Gedächtnis - für euer Erinnern, und für eure Reaktionen - das menschliche Gehirn. Die Synapsen-Teile (die Verkabelung) innerhalb dieses Organs berühren sich nicht. So ist das Wesen der physikalischen Merkmale, die Energie übertragen (oder weitergeben). Das ist nicht neu. Schaut euch danach um, denn es ist überall. Es ist auch die allgemeine Struktur des Gitters.

Jetzt werden wir euch einige Attribute dieser Zellen mitteilen, und wir bitten euch, uns zu folgen. Manche von euch, besonders jene mit wissenschaftlicher Orientierung, werden sich [gut] unterhalten fühlen. Die anderen, die sich nicht für Wissenschaft interessieren, können bloß so dasitzen, denn wir werden einfach nur eure Füße waschen.

Kosmische Öffnungen

Das Kosmische Gitter ist im Gleichgewicht, aber es ist nicht in Ruhe. Das Gitter hat eine erstaunliche Kraft. Es hat einen Energiefluss, den ich euch nicht beschreiben kann, denn es gibt in eurem Denken noch kein Paradigma Modell dafür. Darum würdet ihr nur schwer verstehen. Das Gitter besitzt Öffnungen, die am besten als "für den Energiefluss notwendig" beschrieben werden können. Das gleicht die kleinen Ungleichheiten der Polaritäten aus. Die Öffnungen haben auch mit Zeit zu tun, worüber wir euch gleich mehr erzählen werden. Ihr findet immer zwei Öffnungen zusammen. Die eine wird auffällig sein, die andere sekundär. Ihr mögt eine graphisch, klar und deutlich sehen, aber werdet sorgfältig hinschauen müssen, um die andere zu sehen. Es sind immer zwei. Das ist ein Axiom oder physikalische Regel der Gitterenergie, und des Universums.

Die Öffnungen sind meistens im Zentrum der Galaxien. Der Abstand zwischen den Öffnungen bestimmt die Drehrichtung der Galaxie und die [Dreh-] Geschwindigkeit der Materie um ihr Zentrum. Es handelt sich um ein klassisches Zug-Druck Szenario, und Materie reagiert darauf. Nun, jetzt kommt etwas, das ihr überhaupt nicht verstehen werdet: Die Öffnungen sind auch Energie Portale (Abflüsse, aus eurem Blickwinkel), und befinden sich dort, wo die Vorderseite des Gitters die Rückseite berührt. Die Rückseite des Gitters enthält ein Universum, dessen Öffnungen entgegengesetzt sind. Merke: Das IST KEIN alternatives Universum. Es ist auch eures. Obwohl euch das zur Zeit als Paradox erscheint, werden Menschen in eurer Zukunft, besonders jene Lesenden mit guter wissenschaftlicher Intuition, die Physik entdecken, welche die Bedeutung dieser Information bestätigen wird.

Deshalb befindet sich im Zentrum eurer Galaxie ein Paar von Öffnungen, von denen ihr, wenn ihr wollt, die eine sehen könnt. Die andere versteckt sich. Doch die Öffnungen kommen immer in Paaren. Das ist dramatisch; es ist kraftvoll; es ist das Gitter, das sich selbst ausgleicht. Wir werden euch ein Merkmal des Kosmischen Gitters und der darin enthaltenen Energie vermitteln, das schwierig zu erklären ist. Wir werden die mechanischen Gegebenheiten der Geschwindigkeit von Energieübertragung innerhalb des Gitters erörtern, und wir werden euch zeigen, wieso die Geschwindigkeit des Gitters im Vergleich zur langsamen Übertragung von Licht stellar ["Sterngeschwindigkeit"] ist.

Stellare Geschindigkeit

Die Erörterung der Geschwindigkeit hat die Form einer Metapher, einer Analogie, die auf eurem eigenen Planeten existiert. Manche von euch wissen, dass es ziemlich langsam gehen würde, wenn ihr etwas Physisches nehmen und es durch das Wasser eurer Ozeane treiben würdet. Das Wasser ist dicht und stellt ein Medium dar, dass eine große Menge Energie verbraucht, wenn man etwas hindurch treibt. Denkt an die schnellsten Dinge in eurem Ozean. Das sind einige der schnellen Fische und auch einige eurer mechanischen Geräte (U-Boote). Aber sie und ihre Geschwindigkeit verblassen angesichts der Geschwindigkeit einer gigantischen Meereswelle [Tsunami], die durch die Energie eines Erdbebens erzeugt wurde. Viele von euch wissen, dass die Geschwindigkeit durch Erdbeben erzeugter Wellen sich der Schallgeschwindigkeit annähert! So schnell bewegen sie sich. Bedenkt, wie viel Energie notwendig wäre, um etwas in der Große eines Berges mit Schallgeschwindigkeit durch den Ozean zu treiben. Viele würden sagen, dass es unmöglich ist, und doch scheinen Wellen es ganz einfach zu tun.

Der Grund dafür ist, das diese [Art der] Welle keine MATERIE von einem Ort zu einem anderen transportiert (wie einen Fisch oder ein U-Boot, oder die Masse eines Berges). Die Welle transportiert ENERGIE von einem Ort an einen anderen. Wie ihr wisst, stoßen die Moleküle des Wassers aneinander. Eines stoßt das Nächste an, das wieder das Nächste anstoßt, und die Geschwindigkeit der Übertragung des Anstoßes ist sehr, sehr schnell.

Obwohl diese Metapher im Vergleich der beiden [Geschehen] ihre Grenzen hat, beschreibt sie im wesentlichen, was im Gitter in viel, viel größerem Maßstab geschieht. Licht ist ein Transport von Materie-Photonen im Raum. Das mag eine wellenförmige Erscheinung haben, aber die Geschwindigkeit ist wegen der Masse [des Photons] begrenzt, und die Geschwindigkeit ist im Vergleich langsam. Ähnlich wie ein Fisch oder ein mechanisches Gerät im Wasser ist Licht ein Transport von Materie durch eine Substanz. Im Moment, in dem Gitterzellen zusammenstoßen, erschaffen sie durch ihr Anstoßen Muster (Wellen), in einer Geschwindigkeit, die über Millionen und Abermillionen von Lichtjahren fast augenblicklich ist. Licht ist nicht nur langsam, sondern muss auch andere Materie durchdringen, nicht nur die Leere des Weltraums. Da gibt es Staub, Gas und Magnetismus, von denen es blockiert und abgelenkt wird. Die Übertragung von Energie im Gitter ist sauber, schnell und innerhalb seiner Ausdehnung fast sofortig. Das liegt daran, dass das Energie Medium einheitlich ist, und mit einem System übertragt, das leicht erkennt, was im Innern weitergegeben wird (ähnlich wie die Welle es mit den Wassermolekülen macht). Jetzt haben wir euch ein mechanisches Merkmal mitgeteilt, wie Energie im wirklichen Universum übertragen wird.

Axiome des Kosmischen Gitters

Es gibt für das universelle Gitter drei physikalische Regeln, aber keine davon spricht auf das an, was ihr als Newtons Physik oder die Relativitätsphysik Einsteins bezeichnet. Denn die Physik Newtons und der Relativität drehen sich hauptsächlich um das Verhalten von Materie. Die physikalischen Regeln, die ich euch gebe, drehen sich um Energie, und sie sind ganz, ganz anders.

Die Geschwindigkeit von Energie durch das Gitter ist immer gleich. Sie ändert sich niemals. Das ist eine konstante Gesetzmäßigkeit der Energiephysik. Es ist die Geschwindigkeit, mit der Gitterzellen aneinander stoßen, und das erzeugt Wellen der Energie, deren Geschwindigkeit immer gleich ist. Das ist die erste Regel.

Hier ist die zweite, und sie ist trickreich. Eine Energieübertragung über die interne Distanz einer Gitterzelle benötigt immer die gleiche Zeitspanne (eine absolute Zeitspanne, um innerhalb einer Gitterzelle vom einen Ende zum anderen zu kommen). Dieses Zeitsegment ist immer gleich, es variiert niemals.

Das dritte Axiom lautet: Die Zellen haben unterschiedliche Großen. Das heißt, es gibt Gebiete im Universum, in denen die Energiezellen des Kosmischen Gitters groß sind, und andere Gebiete, in denen sie klein sind."Warte Kryon," sagt ihr vielleicht, "Du hast gerade eben gesagt, dass es eine konstante Zeitspanne braucht, um die Strecke einer Zelle zu durchqueren. Wenn einige größer sind und einige kleiner, bewirkt das keinen Zeitunterschied? Denn immerhin hat sich die Strecke geändert!"

Nein, die Zeit bleibt immer die gleiche. "Dann," entgegnet ihr vielleicht, "muss sich etwas [anderes] ändern. Es ergibt keinen Sinn, genau die gleiche Zeit dafür zu brauchen, eine kurze oder eine lange Distanz zurückzulegen, wenn die Geschwindigkeit die gleiche ist."

Ihr habt recht. An diesem Punkt fordern wir euch auf, das hierin liegende Paradox zu verstehen, dass die Elemente der Zeit, so wie sie gemessen werden, sich ändern müssen! Also, wenn ihr euch in ein Gebiet des Weltraums begebt, in dem die Zellen kleiner sind, dann ergibt sich eine andere Messung Zeit als bei größeren [Zellen]. Das wird euch erklären, was wir in der Vergangenheit zu euch gesagt haben, warum eure Astronomen "unmögliche Physik" durch ihre Teleskope sehen - Physik, die gemessen an den vorausgesetzten Regeln nicht stattfinden darf. Sie blicken in einem Zeitrahmen auf Physik, der kleinere oder größere Zellen besitzt als ihr eigener.

Deshalb ist das dritte Axiom das einzig variable, und es ist die Zeit. Die Maßeinheiten der Zeit ändern sich mit der Große der Gitterzellen.

Kosmische Gitter als Energiequelle

Jetzt lasst uns den Gebrauch des Kosmischen Gitters erörtern, physikalisch (nicht biologisch). Meine Lieben, wir haben euch in der Vergangenheit erzählt, dass die Gitterenergie auf Null abgeglichen ist. Wir haben euch gesagt, dass jede Zelle unglaubliche Energie besitzt, aber durch eine andere Zelle mit entgegengesetzter Polarität an ihrer Seite ausgeglichen wird. Das "nullt" diese Potentiale aus, so dass sie euch unsichtbar erscheinen. Die Energie scheint deshalb Null zu sein.

Darum seht ihr die Kraft erst, wenn das Gitter vorsätzlich aus der Balance gebracht wird. Wenn ihr lediglich verstehen konntet, wie sich die Null ein kleines bisschen aus dem Gleichgewicht bringen läßt, würde das Ergebnis unglaublich viel freie Energie sein. Wir mochten nochmals sagen, dass einer der Gründe dafür, warum das zu tun für euch sicher sein würde, ist, dass sich keine der Zellen untereinander berühren. Ihr werdet keine Kettenreaktion wie in eurer Kernforschung erhalten. Ihr könnt also die Energie von einer, zwei, drei oder so vieler Zellen anzapfen, wie ihr wollt, wenn ihr nur lernt, sie zu manipulieren.

Manche haben wegen der Null nachgefragt - wegen der Polarität. Welche Arten von Energien konnten es sein, die sich so gut ausgleichen? Wir mochten euch eine Antwort geben, die zu diesem Zeitpunkt schwierig zu verstehen sein mag, doch durch Entdeckungen mit der Zeit einen Sinn ergeben wird. Gegensätzliche Energiemerkmale, die Null erzeugen, sind polarisierte Energien. Sie sind fast Spiegelbilder von einander, die gemeinsam eine ruhende Null ergeben. Das ist Teil der Balance im Universum, und sie ist überall. So verhalt es sich auch mit Licht und Materie. Trotzdem ist es auch wahr, dass das "Spiegelbild" der Energie, Licht und Materie, nicht perfekt ausgeglichen ist. Wegen der Voreinstellung eurer "Art" Universums (nennt es das "positive", wenn ihr wollt), ist die "Anti-Energie", oder das Spiegelbild des Positiven, nur ein klein bisschen weniger kraftvoll. Dieser kleine Unterschied ist es, der die Öffnungen erschafft, von denen wir gesprochen haben. Die Öffnungen sind notwendig, um das Aufrechterhalten der Balance zu ermöglichen. Sonst würde die große "Null"-Stellung nicht lange anhalten, und das Gitter wäre ständig aus der Balance. Folglich lassen die Öffnungen das kleine Ungleichgewicht der Voreinstellung "abfließen".

Auf das letzte physikalische Merkmal werden wir nur hinweisen. Das Gitter ist wirklich die Kosmische Konstante, nach der eure Wissenschaft schon ewig sucht. Manche fragen, "Wie sieht die tatsächliche mechanische Verbindung zwischen Kosmischem Gitter und Materie aus?" Wir mochten lediglich sagen, dass es das Charakteristikum dieser Konstante ist, die "Saiten" für die Musik der Materie zu stimmen. Sie bestimmt die Frequenz der kleinsten Teilchen, und diese Frequenzen variieren, je nachdem wo im Kosmos sie sich befinden.

Wir mochten, dass ihr mit der Zeit versteht, wie sich das Gitter manipulieren lasst, damit ihr auf seine Energie zurückgreifen könnt. Es wird ganz und gar mit Magnetismus gemacht - aktivem Magnetismus. Es wird durch Erschaffen eines sorgfältig geschaffenen Musters eines großen Magnetfeldes gelingen, das aktiv sein muss (durch Energie erzeugt, nicht ein natürlich existierendes). Wenn ihr entdeckt, wie das funktioniert, werdet ihr auch herausfinden, dass dieser besondere Prozess auf dem Planeten nicht neu ist, und das eure Experimentatoren es schon vorher durchgeführt haben.

Zu der Zeit, als es damals getan wurde, hat niemand verstanden, was geschah. Der Prozess war weit jenseits eure Fähigkeit zu kontrollieren, und ihr hattet nicht einmal die Prinzipien verstanden... und habt es trotzdem probiert. Jetzt habt ihr die Fähigkeit zur Kontrolle des Experiments, und darum zum Erschaffen geordneter und andauernder Energie scheinbar aus dem Nichts (der Null). Wie so viele andere Prozesse der Physik braucht es trotzdem eine gewaltige Menge Energie, um das Null Merkmal auch nur einer einzigen Zelle aus der Balance zu bringen. Also müsst ihr eine große Menge Energie in das Experiment hinein pumpen, bevor ihr das Ergebnis sehen könnt. Wenn ihr erst einmal versteht, die Null so "anzustacheln", dass sie aus der Balance geht, dann werdet ihr mit einem beständigen Fluss von Energie belohnt werden, der weit über das hinaus geht, was ihr hinein gesteckt habt. Das wird erreicht, indem ihr eure eigene kleine "Öffnung" erschafft. Eine aus der Balance gegangene Zelle erschafft eine Situation, in der andere Zellen der Umgebung versuchen werden, die aus Balance gegangene Zelle mit Energie zu "füttern". Das erschafft einen Hahn, der das Gitter solange unbegrenzt anzapft wie euer Werk den Merkmalen gleicht, die das Gitter zu sehen erwartet. Ich weiß, das klingt wie Science Fiction, aber mit der Zeit kann es DIE Energiequelle für euren Planeten werden.

Magnetismus in der Energiegewinnung

Hier kommt, wie es funktioniert. Zwei Magnetfelder zusammen, auf korrekte Weise plaziert - auf eine in eurem Denkprozess sehr drei-dimensionale Weise - werden ein "geplantes magnetisches Feld" erschaffen, das sehr spezifisch ist. Es ist eines, das ihr noch nie gesehen habt, und das nicht natürlich existiert. Fangt damit an, viele magnetische Felder in verschiedenen Ausrichtungen zueinander auszuprobieren - mit gleicher Starke und gleichem Muster und im rechten Winkel zueinander. Geht von keinen Voraussetzungen aus. Denkt frei. In der richtigen Weise ausgeführt, werden diese beiden Felder ein drittes Muster erschaffen, das einzigartig ist und ein Produkt der beiden Ausgangsfelder. Das dritte maßgeschneiderte Muster ist es, mit dem ihr arbeiten müsst, und welches das Potential hat, das Gitter zu manipulieren. Wenn ihr es erst einmal erschaffen habt, dann werdet ihr seine speziellen Qualitäten dadurch kennen, wie dramatisch es die Physik in seiner Umgebung verändert. Es wird in seinem Ausdruck nicht subtil sein - glaubt mir. Ihr werdet es wissen, wenn ihr es gefunden habt.

Hier eine Warnung. Haltet dieses Experiment von eurem Körper entfernt. Grenzt das Experiment mit euren wissenschaftlichen Methoden ein. Schreitet langsam voran. Versteht, was ihr beobachtet, bevor ihr zum nächsten Schritt übergeht. Setzt euch selbst keinem magnetischen Feld aus. Führt alle Experimente mit Fernbedienung aus. Erinnert euch daran, dass Magnetismus auch in eurem Körper eine wichtige Rolle spielt.

Und noch etwas. Versteht, falls ihr das Gitter in zu großem Maßstab oder zu sehr aus der Balance bringt, dann werdet ihr eine Zeitversetzung erzeugen, denn der Prozess beinhaltet auch die Eigenschaft ZEIT. Wir meinen nicht, dass ihr darauf warten müsst. Wir meinen, dass einer der physischen Mitspieler im schöpferischen Prozess das Gitter aus der Balance zu bringen die Manipulation des Zeitrahmens von Materie ist (ein wenig bekanntes Merkmal jedes Materiepartikels im Universum). Das ist keine Zeitreise, sondern Zeitversetzung. Es geschieht, wenn ihr kleine Teile von Materie anregt und den Zeitrahmen verändert, in dem sie sich befinden. Obwohl in dieser Zeitversetzung keine schreckliche Gefahr für die Erde liegt, kann und wird es die örtlichen Gegebenheiten innerhalb des Experiments beeinflussen. Mit anderen Worten, es kann einen Materie-verzerrenden Effekt erzeugen, das Experiment zum vollständigen Stillstand bringen und die Teile tatsächlich örtlich verschieben. Wir werden zu diesem Zeitpunkt nichts weiter darüber sagen, aber wissenschaftlich scharfsinnigere Geister, die das hier lesen, werden den offensichtlichen nächsten Schritt machen, und die Antwort lautet "ja", das Gitter ist auch der Schlüssel zu schnellem Reisen größer physischer Objekte - selbst über sehr kurze Distanzen.

Jetzt ist es an der Zeit, über das Wunder zu sprechen - zu enthüllen, warum wir hier sind. Manche von euch sind durch diese wissenschaftliche Erörterung gegangen, während wir eure Füße gewaschen haben, nur um sich zu wundern, was das mit eurem persönliche Leben zu tun hat. Physik? Wissenschaft? Also, wo passt der normale Lichtarbeiter da hinein?

Das ist der Punkt, an dem jene im Raum, die mit dem Gitter arbeiten, umfassender verstehen werden, wie der menschliche Körper darauf reagiert, was ihr tut, denn das Gitter ist jetzt wirklich für jede Person hier zugänglich. Mein Partner muss bei dieser nächsten Aussage umsichtig sein, denn sie muss sehr exakt sein.

(Pause)

Kristallines Gedächtnis

Das Kosmische Gitter kommuniziert mit menschlicher Biologie über eine Reihe von magnetischen Resonanzfrequenzen, die auf eine zwölfteilige kristalline Struktur treffen. Wir haben das Wort "kristalline Struktur" bisher für schriftliches Festhalten nicht verwendet. Wir haben diese Information zuvor nicht preisgegeben, und wir tun es jetzt, weil das Wissen entscheidend ist, und die Energie hier uns jetzt erlauben wird, davon zu erzählen.

Wir werden zu guter letzt die kristalline Struktur enthüllen, welche die kodierte Struktur umgibt, die ihr DNS nennt. Erinnert euch, das wir DNS anders definieren als ihr. Euer Wort DNS erhielt seinen Namen von zwei Strängen, die chemisch sind, und die ihr physisch sehen könnt. Unsere Definition bezieht sich auf die 12-strangige Kodierung des menschlichen Körpers, von der nur zwei Strange chemisch sind. Die DNS - alle ihre Strange - sind ein Werkzeug der Verschlüsselung. Die Strange sind eine Sammlungen von Instruktionen, und wir haben euch zuvor gesagt, dass manche davon magnetisch sind. Manche sind auch das, was ihr "spirituell" nennt. (Aber für uns haben sie eine physische Qualität.) Diese Strange enthalten alle Kodierung für euer gesamtes Leben, auch die mitgebrachten aus dem Leben vor diesem. Doch es kommt noch mehr dazu. Der Gedächtnisteil eures Lebenssystem ist von der Kodierung getrennt. Es ist der "Stamm", und es ist die kristalline Struktur. Viele von euch fragen vielleicht, "Warum wird es kristallin genannt? Werden wir etwas darin finden, das kristallin ist?"

Der Name ist metaphorisch, und doch beinhaltet er wirkliche Physik, die kristall-ähnlich ist. In eurer Arbeit mit Kristallen, auch auf der grundlegenden Stufe, habt ihr verstanden, dass Kristalle etwas besonderes tun. Erinnert ihr euch, was es ist? Sie halten Energie. Deshalb speichern sie Erinnerungen von Energiemustern. Jetzt beginnt ihr zu verstehen, wie der Computer des menschlichen Körpers funktioniert. Denn die kristalline Struktur, die wir als Hülle um die kodierende DNS bezeichnen mochten, ist das Gedächtnis eurer Lebenskraft. Es ist das Gedächtnis aller vergangener Leben, die ihr jemals hattet. Es ist für euch die Akasha Chronik. Es ist die Chronik vergangener und gegenwärtiger Verträge. Es repräsentiert alles, was ihr durchgemacht habt. Darum ist diese kristalline Struktur auch spirituell. Sie ist bezüglich Gedächtnis alles, was ihr seid. Wie dem auch sei, es handelt sich hier nicht um eine einzelne Sammlung von Instruktionen. Die Instruktionen befinden sich innerhalb der zwölf Strange, und die kristalline Information ist als Kerngedächtnis - der Stamm - um das DNS Packet "gewickelt", bereit, die notwendige Information für die Instruktionssammlungen bereit zu stellen. Die kristalline Struktur enthält auch die vollständige Blaupause des Menschen... auch als Gedächtnis.

Eingeschränkte Kommunikation

Jetzt erkennt ihr vielleicht, dass es ständige Kommunikation zwischen den 12 DNS Strängen und dem 12-geteilten kristallinen Gedächtnis gibt. Im Moment ist diese Kommunikation nicht besonders gut. Auf dieser Erde - auf diesem Planeten - ist die Effektivität der Kommunikation zwischen den lebenswichtigen Teilen eures Körpers weniger als 15%. Darum ist die Biologie auf diesem Gebiet nicht sehr "schlau". Es gibt innerhalb eurer Zellstruktur wundervolle Merkmale der Heilung und der Lebensverlängerung, die sich ohne effektives "Erinnern" aus der kristallinen Hülle niemals zeigen werden. Die Kommunikation zwischen der Polarität des Verschlüsselungsmechanismus und dem kristallinen Erinnerungskern ist armselig. Das, meine Lieben, ist eine sorgfältig konstruierte Einschränkung, die eure Dualität mäßigt. Es ist von Anbeginn so gewesen und hauptverantwortlich für die Tatsache, dass ihr euch fast an nichts erinnert mit Bezug auf:
  1. wer ihr wart;
  2. warum ihr hier seid;
  3. die Tatsache dass ihr unsterblich seid
  4. den spirituellen Test, an dem ihr teilnehmt;
  5. wer eure wirkliche Familie ist.
Das ist nicht alles. Zusätzlich zu all den spirituellen Punkten gibt es nicht ermöglichte Biologie! Diese armselige Kommunikation, die sorgfältig für euch (von euch) eingerichtet wurde
  1. erinnert sich nicht, wie sie sich effizient regenerieren kann;
  2. ist sehr empfänglich für gewöhnliche irdische Krankheiten, weil ein Teil von ihr sich nicht erinnert,
  3. lebt ein kurzes Leben, weil Teile von ihr, die faktisch vorhanden sind, im Laufe des Lebens aufhören zu funktionieren oder chemisch gedrosselt sind.
Was glaubt ihr, "spricht" zum kristallinen Gedächtnis? Was glaubt ihr hilft diese Balance der Dualität aufrecht zu halten, welche die Dinge uneffektiv macht? Das magnetische Gittersystem der Erde!

Verbesserte Kommunikation

Wir waren nicht hier, um das magnetische Gitter zu bewegen, wenn ihr nicht darum gebeten hattet - wenn nicht die Messung von 1987 gezeigt hatte, dass es ein grosses Potential für Veränderung gibt, meine Lieben. Familie, ich rede mit euch! Es ist die Kommunikation zwischen diesen beiden Elementen des Körpers, welche die Seele dafür ist, wie dicht ihr an euer Höheres Selbst heran kommen könnt! Vollständige Erinnerung an 100% der Verschlüsselung eurer Biologie würde sofortigen Aufstiegsstatus erschaffen. Ihr würdet mit eurem vollständigen Potential umher gehen... und das ist ein Ehrfurcht gebietender Gedanke.

Es gibt jene auf dem Planeten, die fast mit ihrem vollständigen Potential hier sind. Wusstet ihr das? Sie müssen wegen der spirituellen Balance des Planeten hier sein (wie wir zuvor erwähnt haben). Ihr kennt manche von ihnen, und wir sprechen von der Avatar-Energie, die von einigen wenigen besonderen Menschen repräsentiert wird, die in dieser Zeit leben. Vollständige Kommunikation der Prinzipien, über die wir gesprochen haben, erlaubt Wunder! Das Erschaffen von Materie aus dem Nichts - zu wissen, wie Physik funktioniert - zu wissen, wie Liebe funktioniert. Das ist eine kraftvolle Kombination, versteht ihr. Setzt sie zusammen, und ihr könnt alles manifestieren; vollständige Gewalt über das Physische - vollständige Gewalt über eure Lebensspanne - vollständige Gewalt über eure eigene Biologie! Werft einen guten Blick auf das, was die Avatare tun konnten - das zeigt euch, wer ihr alle seid!

Jeder einzelne Mensch in diesem Raum und der das hier liest, hat das Potential für alles Wissen. Es wohnt im Kristallinen - in der 12-teiligen kristallinen Struktur, die sich um die Verschlüsselung (DNS) wickelt, und die Verschlüsselung wartet nur auf bessere Kommunikation.

Wir haben euch während der "Familien"-Serie von Channelings viele Male erzählt, dass ihr ebenbürtig, perfekt und ewig erschaffen wurdet. Das Einzige, was euch davon abhält, ist die Dualität und die armselige Effektivität eurer gegenwärtigen Biologie. Das alles kann durch bessere Kommunikation zwischen kristalliner Struktur und DNS geändert werden. Wenn die Gedächtnis-Übertragung zur Instruktions-Sammlung erhöht wird, reagiert der Körper, und mit "Körper" meinen wir den ganzen Menschen.

Wir mochten euch mitteilen, woher die bessere Kommunikation kommt. Sie resultiert aus der neuen Position des Gittersystems der Erde. Darum haben wir es bewegt, und darum ist unsere Gruppe 1989 gekommen. Jetzt versteht ihr. Erinnert ihr euch daran, als wir euch sagten, dass kein Mensch außerhalb des Magnetgitters der Erde existieren kann? Das Magnetgitter der Erde ist es, das die Kommunikation ermöglicht, welche [das Ausmaß] eure[r] Dualität und eure[r] Erleuchtung einstellt. Ohne das Magnetgitter gibt es keine Kommunikation. Eines Tages werden eure Experimente das nachweisen. Der Mensch muss eine magnetische Ergänzung haben, in der er lebt. Ohne sie, über einen Zeitraum von Monaten und Jahren, wird der Mensch sterben.

Versteht, Elemente auf der Erde kommen für [ein] Leben zusammen. Schaut einfach auf euren Planeten. Glaubt ihr, ihr könnt einfach auf ihm herumlaufen, auf ihm leben, und hoffen, dass er sich [gut] benimmt während ihr hier seid? Er weiß, wer ihr seid, genau wie ich - genau wie das Gitter. Dort ist Intelligenz. Deshalb befindet sich die Erde in Zusammenarbeit mit eurer Erleuchtung. Fragt einfach die Eingeborenen [die Indianer], die vor euch hierher kamen. Im Kern ihres spirituellen Glaubens ehren sie den "Staub der Erde". Sie wussten Bescheid.

Es gibt noch mehr zur Kommunikation zwischen den Gittern, und das beinhaltet noch ein weiteres Gitter. Das wird in einer zukünftigen Botschaft mitgeteilt werden.

Eure DNS (die zwölf Strange) enthält Instruktions-Sammlungen für eine 950-jährige Lebensspanne eures Körpers. Von dieser Verschlüsselung funktioniert zur Zeit vieles nicht. Die Verschlüsselung funktioniert nicht, weil sie keine Information vom Kerngedächtnis (kristalline Struktur) bekommt. Im Kerngedächtnis befindet sich Information, die der DNS-Chemie helfen wird, sich daran zu erinnern, wie alles funktioniert.

Magnetismus & DNS-Aktivierung

Zur Zeit fangt eure Wissenschaft endlich damit an, eure Biologie anzuschubsen und aufzustacheln, die DNS. Es wird mit Magnetismus getan! Dieser Zugang zu Gesundheit ist eine sehr wirklichkeitsnahe Rückkehr zu den mechanischen Prozessen im "Tempel der Verjüngung", von dem wir euch vor ein paar Jahren erzählt haben. Magnetismus und die Energie des Kosmischen Gitters helfen dabei, [das Ausmaß] eure[r] Dualität und eure[r] Erleuchtung einzustellen. Sie helfen auch, die Balance in eurem kristallinen Gedächtnis zu erhalten, welches zur Zeit in einem ineffektiven Modus arbeitet, haargenau wie ihr es für euren Test auf dem Planeten geplant habt.

Jetzt ändern sich die Dinge. Es sind jene im Raum (spricht von Todd Ovokaitys und Peggy Dubro), die langsam die "Verknüpfung" zwischen Gitter und zellularer Biologie entdecken. Der eine entdeckt das mittels Physik, die andere entdeckt es kraft ihres Wissens und ihrer Absicht. Beide arbeiten auf ihre Weise mit Magnetismus!

Was sich in beiden Fällen ändert, ist, dass die DNS anfängt sich zu erinnern! Die Effektivität der Kommunikation wird verbessert und bisher versteckte Teile und Stücke der biologischen und spirituellen DNS erwachen. Erinnert ihr euch, was Erwachen ist? Es bedeutet, dass das Wissen da ist - nur schlafend. Die Mechanik ist da - und wartet lediglich auf effizientere Information.

Ich möchte euch ein Beispiel geben: Jede Zelle eures Körpers ist für Selbstdiagnose ausgelegt. Jede Zelle ist so gemacht, dass sie weiß, ob sie sich in korrekter oder inkorrekter Balance mit dem Ganzen befindet. Jede Zelle sollte das wissen, doch viel von dieser Information bleibt ihr verborgen. Die Krankheit, die ihr Krebs nennt, überlistet problemlos diesen schlecht funktionierenden Teil eurer zellularen Struktur. Wenn dieser Teil richtig funktionieren würde, dann gäbe es keinen Krebs.

Ein Bestandteil des Wiedererwachens ist die magnetische Verheiratung [engl: marriage, through magnetics, ...] von Kerngedächtnis und Verschlüsselung [der DNS]. Wenn der Rest der Instruktionen bekannt wird, der das vollständige Selbstdiagnose nutzende intelligente Wissen der Zelle ermöglicht, dann wird die Zelle sich selbst als aus der Balance "erkennen" und sich nicht vermehren. Nur den gesunden um sie herum ist das erlaubt. Zusätzlich kann sie alleine tatsächlich "zellularen Selbstmord" begehen! Das ist der vollständige Plan. Sucht ihn, denn es ist eine wohlbekannte biologische Eigenschaft. Betrachtet es als gewaltige Verbesserung eures Immunsystems, und das ist nur ein Merkmal der Prägung "heiler Mensch".

Manche von euch, die das lesen oder hören, denken, dass wir nur über Wissenschaft sprechen. NEIN! Wir erörtern wirklich Selbstheilung - langes Leben und ein ganz neues Paradigma von einer sich aktiv verändernden menschlichen Biologie! Denn egal, ob durch Absicht des menschlichen Bewusstseins oder durch Chemie und Physik, eure DNS hat jetzt die Erlaubnis sich zu ändern, und meine Lieben, darum hat sich das 11:11 gedreht! Damals habt ihr "ja" zu genau dem Punkt gesagt, den wir jetzt erörtern.

Heilung durch verbesserte Kommunikation

Feiert! Hört zu: Wenn sich die kristalline Struktur und die DNS in der Kommunikation näher kommen, dann könnt ihr dort Knochen bilden, wo vorher keine waren - das ist Erschaffen von Materie - ihr könnt Krankheit dazu bringen, den Körper zu verlassen! Die Zellen werden intelligenter. Ihr verbessert eure Biologie und das Wunder kommt von Innen!

Heiler, hört ihr zu? Alles was ihr im Rahmen eurer Arbeit tut, führt dazu, diesen beiden biologischen Merkmalen zu helfen innerhalb der zellularen Struktur der vor euch sitzenden Person, die um Heilung bittet, zueinander zu finden. Warum werden manche geheilt und manche nicht?

Die Antwort ist komplex, aber einer der wichtigsten Katalysatoren für wundervolle Heilung ist reine Absicht. Wenn ihr das nächste Mal mit jemandem arbeitet, dann geht sicher, dass die Absicht da ist - geht sicher, dass sie wirklich verstehen, was sie tun. Wenn die Erlaubnis wirklich gegeben wird, und die Absicht da ist, dann wird Heilung stattfinden. Einige der großartigsten Heilungen, die zu dieser Zeit auf eurem Planeten stattfinden, sind von Mensch zu Mensch, ohne das jemand einen anderen berührt. Das ist tiefgründig. Es besitzt die Eigenschaften des Wunderbaren und ist die Verbindung mit dem Gitter. Es ist deshalb die Erklärung, woher diese Energie kommt, denn das Gitter stellt wirklich den gesamten Magnetismus bereit. Wenn ihr letztendlich versteht, wo magnetische Felder herkommen, dann werdet ihr wissen, wovon ich spreche. Magnetische Felder sind ein Merkmal des Gitters.

Manche von euch erinnern sich an die Geschichte von Michael Thomas und das Channeln der Geschichte "Die Reise nach Hause" (Kryon, Buch-5). Vielleicht erinnert ihr euch, das Michael gesagt wurde, er werde im letzten Haus seiner Reise den schönsten und großartigsten Engel von allen treffen - und so geschah es. In diesem Siebten Haus wurde ihm der großartige Engel enthüllt, und er war golden, und er hatte sein Gesicht! Während Michael Thomas mit dem Engel zusammen sass, konnte er wegen der Göttlichkeit um ihn herum kaum atmen. In der Erkenntnis, dass sich Biologie und Göttlichkeit nicht mischen, verbrachte er eine schwierige Zeit auf seinen Knien. Michael wurde zu diesem Zeitpunkt eine physische Befreiung um ihn herum gewahrt, damit er im Anblick des Großartigen, der sein Höheres Selbst war, existieren konnte.

Als der große Goldene beendet hatte, Michael Informationen zu geben, sagte er ihm, dass es keine weiteren Lehren geben würde. Sie waren beide an einen ähnlichen Punkt gekommen, den wir jetzt zusammen erreicht haben. In dieser Botschaft sind keine weiteren Lehren enthalten. Statt dessen gibt es jetzt nur noch Liebe.

In der Geschichte "Die Reise nach Hause" bat der große goldene Engel Michael Thomas sich umzudrehen und auf der Treppe zu sitzen, die der Engel zuvor herabgestiegen war. Michael Thomas tat, wie ihm geheißen, und der Engel sagte, "Michael Thomas, das hat nichts mit Lehren zu tun. Das Lernen ist vorbei. Was ich jetzt machen werde, ist, dich einfach lieben." Wie ihr euch erinnern mögt, nahm der große Goldene - das heilige Familienmitglied - das Höhere Selbst des Menschen, die Füße von Michael Thomas einen nach dem anderen und wusch sie. Michael weinte.

Seht, das ist Partnerschaft zwischen einem Menschen und seiner heiligen Familie. Das ist die Partnerschaft zwischen Spirit und Menschlichem Sein. Das ist die Botschaft von Kryon. Die ganze Physik, die wir heute erörtert haben, kann an die Wissenschaft weitergegeben werden. Die Liebe ist die wahre Lehre! Die Familie ist hier - eine Familie, die euch kennt. Botschaften werden gegeben, um euer Leben zu verbessern. Prozesse und Vorgehensweisen werden auf dem ganzen Planeten an euch weiter gegeben, weil ihr sehr viel länger leben werden müsst, um eure Arbeit zu erfüllen. Und was ist eure Arbeit, mögt ihr fragen? Es ist euer Licht [hoch] zu halten.

Indigo - (R)Evolution

Wollt ihr den Unterschied zwischen euch, wie ihr gerade seid während wir eure Füße waschen, und den Indigo Kindern wissen, von denen wir gesprochen haben? Diese kristalline Struktur, die wir heute erörtert haben, ist ein klein wenig dichter an ihrer Verschlüsselung, als es bei euch der Fall ist. Diese Kinder kommen mit einer spirituellen Evolution hierher, die ihr nicht gehabt habt, und darum scheinen sie solche Störfaktoren in eurer Gesellschaft zu sein. Einige von ihnen erschaffen tatsächlich ihre eigene Kultur, weil ihr nicht auf sie hört. Ihr gebt ihnen nicht die Anerkennung für ihren Entwicklungsstatus. Völlig unverständlicherweise behandelt ihr sie wie Kinder!

Jetzt im Moment ist die Zeit für Fusswaschungen, oder? Die meisten von euch wissen, dass dies die abschließenden Momente des Channelings sind, doch wir fahren fort, eure Füße zu waschen. Wir haben diesen Raum mit Energie angefüllt und auch diejenigen, die das hier lesen. Es ist heilige Familienenergie vom Gefolge, das von der anderen Seite des Schleiers gekommen ist. Sie ist von denen bereit gestellt worden, die ihr liebt - die zwischen den Reihen und Stühlen hindurchgehen und euch umarmen - die sich gerade eben zu euren Füßen befinden.

Während wir aufstehen und diese Schüsseln voller Freudentränen ergreifen, ziehen wir uns von diesem Ort zurück. Wenn wir sagen konnten, dass so eine Emotion auf dieser Seite des Schleiers existierte, würden wir sagen, dass in unserem Zurückgehen Trauer liegt. Denn wir sind Familie, die hier zu bleiben wünscht! Wenn ihr es erlauben würdet, waren wir tagelang in diesem Raum oder dort, wo ihr sitzt. So fühlt Familie für Familie!

Möge diese Zeit der Kostbarkeiten als eine Zeit größer Wiedervereinigung aufgezeichnet werden - eine Zeit, zu der Menschen und Engel zusammen kamen und sich gegenseitig als Familie erkannten, und sich dafür gegenseitig liebten. Es wird eine Zeit geben, wenn ich euch in der Halle der Ehrung wieder sehen werde.

Wenn diese Zeit kommt, werde ich auf diesen Tag hinweisen, und ich werde sagen, "Erinnert ihr euch an die Zeit an dem Ort New Hampshire? Sie war kostbar... so kostbar."

And so it is.


KRYON

The Cosmic Lattice - II

Greetings, dear ones, I am Kryon of Magnetic Service.There is a potent energy here, which comes from family, which will flow through the crack in the veil to this very area. And as it does, it will fill this room with remembrance - a remembrance of love, and how things are when you are not here.

Indeed there is a sweet presence here and it matters not how large or small is the assemblage of the Human hearts that have gathered to feel it. We speak to you, one at a time. Some of you have heard this before, but we say this again: Those who flow in here now - this entourage, and this love essence of family - knows you. They know what you've been doing this year, last year, last lifetime, and the one before that. They know of the struggles of your life, and of the celebrations. They know of the joy, and of the sadness. Dear ones, you are dealing with family of the first order - a family that has more profound lineage with you even than the biological ones you share with the others on the planet. In many cases this spiritual family has also been your biological family over and over. There are Humans in this room, and reading this page that have enjoyed lifetimes with the family that greets you here. For that matter, there are also Humans in this room who have done the same and yet you look at them in the eye as you pass, going from here to there, and you don't even recognize them! Such is the duality. You incarnate into the same areas over and over again so that you can have a relationship with one another - so that the challenges can be built and designed so you can solve them. Now, here we are together again. Feel the love that goes into this!

My partner has explained to you the best he could, why we sit at your feet and celebrate and honor this event [earlier in the seminar]. Year after year we have come before assemblages of Humans and have said, "Angels, each one, it is time to wash your feet." We say that because that is what family does with family. My partner and his partner, they sit upon an elevated platform so you can see them, and that is the only reason [speaking of Jan and Lee]. For like you, they are family. Like me, they are family. We are all the same. This planet is filled only with those authorized with permission to be here. You are family. As my partner has told you, your free spiritual choice is unique to this speck of this universe that you call Earth. Absolutely unique is your ability to chose your own spiritual level. No other planet has this attribute.

The potential for the planet is awesome beyond belief. It goes far beyond what you designed. It goes into an area where potentially you may discover closely who you are. The potential for that very spiritual evolution may present itself literally within three generations. It may create a Human Being that bears no spiritual resemblance to who you are now, and you are the front-runners - the first of the three generations. You are the old souls who stood in line to be here.

We say again to you, everyone who has even been alive on the planet is here again right now, plus the new ones, the "first timers." There are no first-timers in this room. Even the ones dragged here by friends, the ones rolling their eyes right now, are very old family. This is a sweet experience, dear ones. This is a reunion.

You think you picked up this book, or came to this room to hear the voice of the great Magnetic Master? No, you came to hear your sister, or your brother. That's the energy here, as you sit and listen, or read this. That energy says, "we know who you are, and within that knowledge is also the emotion of missing you! You've been here a long time." Ah, we get to see you when you come and go, you know. Those times have very brief. All of you turned right around and again you're here-fast. You didn't want to miss it. This time frame was the target, and it's what you planned for. This is the final measurement and you're going to be alive to see it - so the Spirit of Family comes in to sit next to you, and hug you and to talk physics [Kryon Humor].

Last year we presented at this time, energy information that was new. We're going to do it again. For the next few moments we will be talking about physics, energy, shapes, time, and mechanics. Within this process, don't be surprised when the information wraps itself back around, right to your biology and your Human heart. There is only one reason why we want to give you this. Spirit doesn't care about physics. Spirit cares that you understand how to stay here for as long as you can - in those bodies that sit in front of us - that are reading this - the ones you carry as angels pretending to be Humans. That's why, through the explanation and the transcriptions of this information, there will be knowledge developed, and it will dovetail with other knowledge that did not come from this stage, and it will verify itself.

This information will eventually find its way into areas that potentially are going to keep you alive. For it's the only way your bodies, which are perfect in their potential, are going to find perfection in your reality. The day is gone for fast turnovers and quick life times. There is no reason for you to continue that cycle. Are you paying attention? There is no reason. You have reached the end of the time-line. Now, here you sit - no accident that brings you to the chair to hear or read this, you know. It's almost like an appointment. Perhaps you only found out about this meeting yesterday? Really? You say you're here because somebody else brought you. Really? Welcome to the family, dear ones. Welcome to synchronicity! From this point forward, you can do anything you wish with this energy and this information. But even if you are in disbelief now, it doesn't matter to us. The welcome is still valid because we know who you are, and the love for you is as great as it is for the one next to you.

You're going to have to understand more about energy in order to facilitate life on the planet. You're going to have to understand more about energy to facilitate the biology on the planet. So in the next few moments we're going to deliver a treatise which we will call, "The Cosmic Lattice, Part II." It's no accident that the first Cosmic Lattice information was given in this energy as well (New Hampshire, November 1997). Precious, it is - an energy postured for this information, it is. That is why it is given now.

This is the channeling designated to be transcribed, so therefore I am talking right now to those reading this. I can say to you reading it. We are in the NäW. You are not reading something that happened awhile ago. You are reading about an energy that can pour into your life right now, as sure as it also can for those hearing it with their ears. Although we do not see the future, we measure the potentials of your time line; we know who has picked up this book. We know who is looking at it right now, as certain as we know who is hearing this message."

We told you much about the Cosmic Lattice the last time we were together. We told you that the lattice is an energy that pervades the universe and is consistent. We told you that it passes through all matter, and that it is available all the time. We told you that it is a physics staple of the way things work throughout all the universe that is visible. We told you that light is slow, compared to the communication of the Lattice, and that even though there is a mechanical attribute of the lattice (which we are going to discuss), communication is almost instantaneous all through it. The speed of energy from one end of the universe to the other is almost instant. (Actually there are no ends)

The cosmic energy event you see taking place 12 billion light years away did not happen 12 billion years ago. There is a communication attribute that indicates that it is happening now, to correspond with your millennium shift. It is not something that took place 12 billion light years ago. (See "The Meaning of Life," as channelled in Kryon Book Seven)

We gave you elementary information of the shape of the Lattice. Now we're going to fill in the cracks in the information we gave you last time. We're going to tell you what the real shape of the lattice is. We're going to tell you the construction of it, the best we can in terms that are non-scientific, which my partner can deliver. We're also going to give you several attributes of the lattice, and we're going to tell you how to use it. Then we're going to tell you the real miracle, but the physics has to be shared first.

This information will tie together the science of the facilitators in this room, who have processes that would seem to be dichotomous (speaking of the physics of Dr. Todd Ovokaitys, and the energy work of Peggy Dubro of the EMF Balancing Technique, both in attendance). Finally you may understand how the Cosmic Lattice is indeed the very essence of the energy of healing.

Again it may not surprise you that we go to the biggest of the big, before we get to the smallest of the small, in order to talk about Humans. And so before the teaching we say, "let the foot washing begin!" In these moments that we speak about physics, we also are speaking of love. Some of you are going to feel the pressure of love during this time, and though you may not understand any of the science, you may feel the pressure, physically, and the washing - the pressing of the hugging, some on the head, and some on the shoulders. Some of you will feel the temperature shift, and you will feel the energy in this room as this new information is delivered in love. This time of discovery is given because you desire it, and because you've earned it. That's why you sit in the chairs.

The Cosmic Lattice is not a net. It is not singular. It is not one dimension. If it pervades the universe, as we have said, then it has to be everywhere, and indeed the lattice is everywhere. We wish to reveal the shape: The actual shape is of cells, they are closed compartments. That should not shock or surprise you. It mimics your body. For now, we will call the cells, "energy cells." They are in a honeycomb shape, and these shapes (the cells) each have twelve sides. Each energy cell of the cosmic lattice all around you remains unseen, but you will be able to eventually measure its energy. This lattice is a structure, whose parts do not touch. Each one of these twelve-sided honeycombed energy-cells, which are everywhere, do not touch one another. Yet they exist side by side, as though they do touch. They even look like they do, but they do not, for there is something that holds them apart.

There is a mechanical physics attribute that is going on within the nucleus of the atom. This very same mechanical "law" which holds the lattice cells apart, is the same attribute that is responsible for unequally polarized pieces of atomic nuclear structure being held together. It's important that you understand that these lattice cells never touch one another, and there is a reason why they do not. It is all part of the communication within the lattice. Energy transfer within the lattice also mimics physics at the smallest levels - also being atomic structures that do not touch. It also mimics the most elegant part of your body - the part that is responsible for your thinking - for your memory - for your remembrance, and for your reactions - the Human brain. The synapse parts (the wiring) within that organ do not touch either. These are the ways of the physics attributes that transmit (or relay) energy. It is not new. Look for it, for it's everywhere. It is also the common structure of the lattice.

Now we're going to give you some attributes of these cells, and we're going to ask you to follow along. Some of you, especially those who are science minded, will be entertained. The rest of you who are not interested in science may just sit, for we're just going to wash your feet.

The Cosmic Lattice is balanced, but it is not quiet. The lattice has astounding power. It has a flow of energy that I cannot explain to you, for there is no paradigm model for it yet in your thinking. Therefore, you would not easily understand. The lattice has vents that we can best describe as necessary for the flow of energy. It balances the slight inequity of the polarity. The vents also have to do with time, which we will tell you more about in a moment. You will always find two vents together. One will be prominent, the other will be secondary. You might graphically and clearly see one, but you will have to look carefully to see its partner. There are always two. This is an axiom or physical rule of the lattice energy, and of the universe.

The vents are usually at the center of the galaxies. The distance between the vents determines the spin direction of a galaxy, and speed of matter around its center. It is a classic push and pull scenario, and matter responds to it. Now, here is something you will not understand at all: The vents are very necessary for the balance of your universal energy. The vents are also energy portals, (drains, to you), and are where the front of the lattice touches the back. The back of the lattice holds a universe whose vents are opposite. Note: This IS NäT an alternate universe. It's also yours. Although this may bring you a paradox at the moment, those in your future, especially reading this transcription who have good scientific intuition, will discover the physics that will validate the meaning of this information.

Therefore, at the center of your own galaxy there is a pair of vents, one of which you can see if you chose. The other one is hiding. But the vents always appear in pairs. This is dramatic; it is powerful; it is the lattice balancing itself.

We're going to give you an attribute of the Cosmic Lattice and the energy within it, which is difficult to explain. We're going to discuss the mechanics of the speed of transmission of energy within the lattice, and we are going to show you how the speed of the Lattice is stellar compared to the slow transmission of light.

This discussion of speed has a metaphor, an analogy that exists on your own planet. Some of you are aware that if you were to take something physical and force it through the water in your ocean, it would be fairly slow going. The water is thick, and offers a medium that requires a great amount of energy to force something through it. Think of the fastest things in your oceans. They would be some of the fast fish, and even some of your mechanical devices [submarines]. But they and their speed, pale in comparison to the speed of giant ocean waves created by the energy of an earthquake.

Many of you are aware that the speed of quake-generated waves in your ocean approaches the speed of sound itself! That's how fast it goes. Consider how much energy it would take to propel something the size of a mountain at the speed of sound, through your ocean. Many would say it could not be done, yet waves seem to do it easily.

The reason is because a wave is not the transportation of MATTER from one place to another (like a fish or a submarine or the matter in a mountain). The wave is the transportation of ENERGY from one place to another. As you know, the molecules of water bump into one another. One bumps into another, and bumps into another, and the speed of the bumping transmission is very, very fast.

Although the metaphor has its limits as we compare the two, in essence that is exactly what takes place on the lattice on a far, far grander scale. Light is the transportation of matter-photons in space. It might have a wave-like appearance, but its speed is limited due to its mass, and the speed is relatively slow. Similar to a fish or a mechanical device in the water, light is the transportation of matter through a substance. It's when the lattice cells bump together that they create patterns (waves) due to their bumping, at a speed that is almost instant through billions and billions of light years. Not only is light slow, but it must also penetrate through other matter, not just the emptiness of space. There is dust, gas, and magnetics, all which block and bend it. The transmission of energy from the lattice is clean, fast, and almost instant throughout its vastness. That's because the energy medium is uniform, and transmits with a system that easily recognizes what is being passed within it (much like the wave does with water molecules). Now we have given you a mechanic attribute of how energy is transmitted in the real universe.

There are three rules of physics for the universal Lattice, but none of them will respond to what you have called Newtonian physics or the relative physics of Einstein. For Newtonian and relative physics is mostly about the behavior of matter. The physics rules that I'm going to give you are about energy, and they are different-very, very different.

The speed of energy moving through the Lattice is always the same. It never varies. It is a constant law of energy physics. It is the speed at which the Lattice cells bump together, and this creates waves of energy whose speed is always the same. That is the first one.

Here is the second, and it's tricky. It always takes the same amount of time for energy to transverse the internal distance of one lattice cell. (An absolute time period to go from one side to the other, inside of a lattice cell). This time segment is always the same, and never varies.

The third axiom is this: the cells have a varying size. That is to say, there are areas in the universe where the energy cells of the cosmic lattice are large, and other areas where they are small. BR>
"Wait Kryon," you might say. "You just got through saying that it takes a known amount of time to transverse the distance of a cell. If some are large, and some are small, won't that make a difference in the time it takes? After all, you are changing the distance!"

No, the time is always the same. "Then," you might also say, "something has to give. It doesn't make sense to take the exact same time to go a short distance or a long distance, if the speed has to be the same."

You're right. Here's where we challenge you to understand that the paradox of this is that the time elements, as measured, must change! Therefore, when you move into an area of space where the cells are smaller, you're going to receive a different measurement of time than when they're larger. This will explain to you what we have said in the past, why your astronomers see "impossible physics" through their telescopes - physics that cannot occur according to the assumed rules. They are looking at physics in a time frame that has smaller or larger cells than your own.

Therefore the third axiom is the only variable one, and it is time. The units of time, change in relationship to the size of the lattice cells.

Now let us discuss the use of the cosmic lattice, physics wise (not biologically). Dear ones, we previously told you the lattice null energy is balanced to zero. We told you that each cell has tremendous power, but it is balanced by another power along side it, which has opposite polarity. This "nulls" out the apparent potential, so that it all appears invisible to you. The energy, therefore, appears to be zero.It's when the lattice is deliberately unbalanced that you really get to see the power. If you could only understand how to manipulate the null so you could unbalance it just slightly, the result would be tremendous free energy. Let us say again, that one of the reasons this would be safe for you to accomplish, is because none of the cells touch each other. You will not have a chain reaction, like you have in your nuclear matter science. So you can capture the energy of one, two, three, or as many cells as you wish, when you learn how to manipulate them.

Some have asked about the null - about the polarity. What kind of energies are there that would oppose each other so well? Let us give you an answer that might be difficult for you to understand at this time, but through discovery and with time, it will make sense. Opposite energy attributes that create the null are polarized energies. They are almost mirror images of one another that together create a quiet, zero null. This is part of the balance of the universe, and is everywhere. It is also this way in light and matter. It is the also true, however, that the "mirror-image" of energy, light and matter is not perfectly balanced. Due to the bias of your "kind" of universe (call it the "positive" one if you like), the "anti-energy," or mirror image of the positive, is only slightly less powerful. It is this slight unbalance that creates the vents that we spoke of before. The vents are necessary to allow for the balance to be maintained. Otherwise, the major "null" posturing would not last long, and the lattice would be constantly unbalanced. The vents, therefore "drain" off the slight unbalance of the bias.

The last physics attribute is one that we will only hint at. The Lattice is indeed the cosmic constant that has been looked for in science forever. There are those who have asked, "what is the actual mechanical connection between the Cosmic Lattice and matter?" Let's just say that it is the characteristic of this constant that "tunes the strings" of the music of matter. It sets the frequencies for the smallest parts, and those frequencies vary depending on where they are in the cosmos.

We would like you to eventually understand how to manipulate the Lattice, so that you may pull on its energy. Understand that this can be done anywhere at any time on Earth, or in space. It is done completely and totally with magnetics - active magnetics. It is accomplished with the creation of carefully placed patterns of large magnetic fields, which must be active (created with energy, not naturally existing). When you discover how this works, you will also find that this particular process on the planet is not new, and that your experimenters have actually done it before.

During the times it was done before, no one understood what was happening. The process was far beyond your ability to control, and you didn't even know the principles... yet you tried it anyway. Now you have the ability to control the experiment and therefore create disciplined and sustained energy, seemingly out of nothing (the null). Like so many other physics processes, however, it is going to take a tremendous amount of energy in order to unbalance even one cell's null attribute. So you're going to have a vast amount of energy pumped into the experiment before you can see the results. Once you understand how to "prod" the null to unbalance itself, you will be rewarded with a steady flow of energy, far beyond what you put into it. This is accomplished, since you create you own tiny "vent." An unbalanced cell creates a situation where the other cells around it will try to "feed" energy to the one that is unbalanced. This creates a tap that will pull upon the Lattice indefinitely, as long as your work matches the properties the lattice expects to see. I know this sounds like science fiction, but eventually it can be THE energy source for your planet.

Here's how it works. Two magnetic fields together, postured in the correct way - a way that is very three-dimensional in your thinking process - will create a "designed magnetic field" that is very specific. It's one you have never seen, and does not exist naturally. Start with trying many magnetics fields, postured against one another - of unequal force and pattern, and at right angles. Don't make any assumptions. Think freely. Done in the right fashion, these two fields will create a third pattern, which is unique and is the product of the original two. This third custom created pattern is the one you what to deal with, and is the one that has the potential of manipulating the lattice. Once you have created it, you will know of its special qualities by how dramatically it changes the physics around it. It won't be subtle in its exposition - believe me. You will know when you have it.

Here is a caution. Keep this experiment away from your body! Keep the experiment in check with your scientific methods. Go slowly. Understand what you're seeing before you go to the next step. Do not expose yourself to any magnetic fields. Remotely conduct all energy experiments. Remember that magnetics also plays an important part within your body.

Here is another. Understand that if you unbalance the lattice too grandly and too greatly, you will have a time displacement, for the process also involves the property of TIME. We don't mean that you have to wait for it. We mean that one of the actual physical players in the creative process of unbalancing the Lattice is the manipulation of the time-frame of matter (a little known attribute of every particle of matter in the universe). This is not time travel, but time displacement. It is where you are actually addressing tiny parts of matter, and changing the time-frame they are in. When the inequity of time-frames meet one another (matter mixed up with differing time attributes), the result is a displacement of distance. Although there is no hörrendous danger for the earth within this time displacement, it can and will affect the local situation within the experiment. In other words, it can create a matter-distorting effect, completely stopping the experiment, and actually dislocating the parts. We're not going to say any more about this at the moment, but the more astute scientific minds reading this will go to the next obvious step, and the answer is "yes," the lattice is also the key to quick travel of large physical objects - even of very short distances.

Now it is time to talk about the miracle - to reveal why we're here. Some of you have gone through this science discussion while we washed your feet, only to wonder how it relates to your personal lives. Physics? Science? So where does the regular light worker fit into this?

This is the part where those in this room working with the Lattice energy will more fully understand how the Human body responds to what they are doing, for the Lattice is truly available now for each person here. My partner has to be careful in this next statement, for it has to be very accurate.

[pause]

The Cosmic Lattice communicates with Human biology through a series of magnetic resonant frequencies, which land upon a twelve-segmented crystalline structure. We have not said the words "crystalline structure" for transcription before. We have not exposed this information before, and we do it now because the knowledge is critical, and the energy here will now allow for us to tell you about it.

We're going to finally reveal the crystalline structure, which is around the coded structure that you call DNA. Remember that we define DNA differently than you do. Your word DNA actually got its name from the two strands, which are chemical, and which you can physically see. Our definition refers to the 12-stranded coding for the Human body, only two strands of which are chemical. The DNA - all the strands of it - are an encoding tool. The strands are instruction sets, and we have previously told you that some of them are magnetic. Some of them are also what you would call "spiritual." (But to us, they also have a physical property.) These strands contain all of the coding for your whole life, even those carried over from the life before this one. But there's more. The memory part of your life's system is separate from the encoding. It is the "stem," and is the crystalline structure. Many of you might say, "why would it be called crystalline? Will we find something that is crystal in there?"

The naming is metaphoric, yet there is real physics involved that is crystalline-like. In your crystal work, even at the basic level, you have realized that crystals do something special. Do you remember what that is? They hold energy. Therefore they retain energy-pattern memory. Now you're beginning to see how the computer of the Human body works. For the crystalline structure, which we would call the sheath around the encoding DNA, is the memory of your life force. It's the memory of every past life you've ever had. It's the Akashic record for you. It is the record of past and present contracts. It represents all of the things you have been through. That crystalline structure, therefore, is also spiritual. It is all that you are, memory-wise. There isn't one instruction-set there, however. The instructions are within the 12 DNA strands, and the crystalline information is "wrapped" around the DNA package as the memory core - the stem - ready to pass needed information to the instruction sets. The crystalline structure also contains the perfect blueprint of a Human Being...also in memory.

Now, as you might be realizing, there is constant communication between the 12 DNA strands and the 12 segmented crystalline memory. Right now that communication isn't very good. On this earth - on this planet - the communication between these vital parts in your body is less than 15 percent efficient. The biology therefore, is not very "smart" in this area. There are wonderful healing and life extending attributes within your cellular structure that will never show themselves without the efficient "remembering" from the crystalline sheath. The communication between the polarity of the encoding mechanism and the crystalline remembering-core is poor. This, dear ones, is a carefully constructed restriction that tempers your duality. It has been this way since the beginning, and is mainly responsible for the fact that you remember almost nothing about:
  1. Who you were;
  2. Why you are here;
  3. The fact that you are eternal;
  4. The spiritual test that you sit in, and
  5. Who your real family is.
That's not all. In addition to all these spiritual items, there is the unfacilitated biology! This poor communication, which was carefully postured for you (by you), also:
  1. Doesn't remember how to regenerate efficiently;
  2. Is wide open to attack from common earthly disease because part of it does not remember how to totally work;
  3. Lives a short life because parts of it that are actually there, stop working during life, or are thwarted chemically.
What do you suppose "talks" to the crystalline memory? What do you think helps posture that balance of duality that keeps things inefficient? The magnetic grid system of the Earth!

We wouldn't be here to move the magnetic grid unless you had asked for it - unless the 1987 measurement had shown the potential of great change, dear ones. Family, I'm talking to you! It is the communication between those two elements in the body that is the core of how close you can get to your Higher Self! Full remembrance at 100% from the encoding of your biology, would create an instant ascension status. You would walk around carrying your full potential...and that is an awesome thought.

There are those on this planet who are here in almost their full potential. Did you know that? They have to be here for the spiritual balance of the planet (as we have mentioned to you before). Some of them you know of, and we speak of the Avatar energy that is represented by a few very special Humans living right now. Full communication of the principles we have been discussing allows for miracles! The creation of matter out of nothing - knowing how physics works - knowing how love works. It's a powerful combination, you know. Put them together and you can manifest anything; full power over the physical - full power over your life span - full power over your own biology! Take a good look at what the Avatars are able to do - that's who you all are!

Every single Human Being in the room and reading this, has the potential for all knowledge. It resides in the crystalline - a twelve-segmented crystalline structure that wraps itself around the encoding (DNA), and the encoding is just waiting for a better communication.

We told you many times during the "family" series of channellings that you were created equal, and perfect, and eternal. The only thing that keeps you from these things is the duality, and the poor efficiency of your current biology. All of it can be changed with better communication between the crystalline structure, and the DNA. As the memory transmission is increased to the instruction sets, the body reacts, and by "the body," we mean the whole Human.

We want to tell you where that better communication is coming from. It's from the new position of the grid system of Earth. That is why we've moved it, and that is why our group came in 1989. Now you understand. Remember when we told you that no Human Being can exist outside of the magnetic grid of this Earth? The magnetic grid of this Earth is what makes the communication possible that postures your duality, and your very enlightenment. Without the magnetic grid there is no communication. Some day, your experiments in space will show this. The Human must have a magnetic complement to live in. Without it, over a period of months and years, the Human Being will die.

Elements on Earth come together for life, you know. Just look at your planet. Do you think you can just walk on it, live on it, and hope it behaves itself while you're here? It knows who you are, just as I do - just as the grid does. There is intelligence there. Therefore the Earth is in cooperation with your very enlightenment. Just ask the indigenous people who came before you. At the core level of their spiritual beliefs lays the honor of the "dirt of the Earth." They knew.

There is more about the communication of the grids, and it involves still another crystalline structure. This will be given at a later communication.

Your DNA (the twelve strands) contains instruction sets for a nine hundred and fift-year life span of your body. Currently, much of this encoding isn't working. The encoding isn't working since it has no information from the memory core (crystalline structure). Within the core memory, is information that will help the DNA chemistry "remember" how everything works.

Right now, your science is finally beginning to poke and prod your biology and to stimulate artificially, the DNA. They are doing it with magnetics! This approach to health is a very real return to the mechanical processes within the "Temple of Rejuvenation," which we told you about some years ago. Magnetics, and the energy of the Cosmic Lattice, helps to posture your duality and your enlightenment. It also helps keep the balance of your crystalline memory which is currently in an inefficient mode, just as you designed it for your test on the planet.

Now things are changing. There are those in this room (speaking of both Todd Ovokaitys and Peggy Dubro), who are slowly discovering the Lattice "tie in" to cellular biology. One is discovering it through physics, and one is discovering it through the power of knowledge and intent. Both are working with magnetics at some level!

In both cases, what is changing is that the DNA is starting to remember! The efficiency of the communications is being enhanced and here-to-for hidden parts and pieces of the biological and spiritual DNA are awakening. Remember what awakening is? It means that the knowledge is there - just asleep. The mechanics are there - just waiting for more efficient instructions.

Let me give you an example: Every cell of your body is designed for self-diagnostics. Every cell is designed to know whether it is correct or incorrectly in balance with the whole. Every cell is supposed to know that, but much of this information is hidden from it. The disease you call cancer easily fools this poorly functioning part of your cellular structure. If this part was working properly, cancer would not exist.

Part of the reawakening is the marriage, through magnetics, of the core memory and the encoding. When the rest of the instructions are known, which will allow for the cell's full intelligent knowledge using self diagnostics, it will "recognize" itself to be out of balance and not reproduce. Only the healthy ones around it will be allowed to. In addition, it may actually commit "cell suicide" by itself! That's the full design. Look for it, for this is a well known biological trait. Now it's time to enhance it. Think of it as a tremendous enhancement of your immune systems and that's just one attribute of the "whole Human" imprint.

Some of you reading and hearing this think we are only talking about science. Nä! We are actually discussing self-healing... long life, and a whole new actively changing Human biological paradigm! For whether it is through intent of the Human consciousness, or whether it's physical facilitation through chemistry or physics, your DNA now has permission to change and dear ones, that's what the 11:11 was about! That's when you said, "yes" to the very item we are discussing now.

Celebrate! Listen: when the communication between the crystalline structure and the DNA structure becomes closer together, you can form bones where there were none before - there is creation of matter - you can have disease leave the body! The cells become more intelligent. You enhance the biology and the miracle comes from within!

Healers, are you listening? Everything you are doing in your work ends up helping to bring these two biological attributes together within the cellular structure of the one that sits in front of you asking to be healed. Why do some get healed, and some do not?

The answer is complex, but one of the main catalysts for miraculous healing is pure intent. The next time you're working with someone, make sure that the intent is there - make certain that they really understand what they are doing. When true permission is given, and the intent is there, healing will occur. Some of the most magnificent healing you have on your planet right now is Human with Human, with no one touching anyone at all. It's profound. It has the properties of being miraculous and it is the connection with the Lattice. This, therefore is the explanation of where that energy comes from, because the Lattice is what is actually supplying all the magnetics. When you finally understand where magnetic fields come from, you will know of what I speak. They are an attribute of matter and the Lattice.

Some of you remember the story of Michael Thomas, and the channelling of the story, The Journey Home (Kryon Book Five). You might remember that Michael was told that he would meet the finest and grandest angel of them all, in the final house of his journey - and he did. In that Seventh House the grand angel was revealed to him, and it was gold, and it had his face! As Michael Thomas sat with that angel, he could barely breathe because of the divinity that was around him. Realizing that the biology and divinity don't mix, he was having a hard time on his knees. Michael was granted, at that time, a physical dispensation around him so that he could exist while he looked at the grand one that was his Higher Self.

When the great golden one was finished giving Michael Thomas information, he told Michael that there was to be no more teaching. They both had reached a time similar to what we have reached together right now. There's no more teaching in this message. Instead, all there is right now is love.

In The Journey Home story, the great gold angel asked Michael Thomas to turn around and sit upon the staircase, which the angel had just descended. Michael Thomas did so, and the angel said, "Michael Thomas, this has nothing to do with teaching. The learning is over. What I'm about to do is just to love you." As you might recall, the great grand one - the sacred family member - the higher self of the Human, took Michael Thomas' feet one at a time, and washed them. Michael wept.

You see, this is the partnership between a Human Being and his sacred family. This is the partnership between Spirit and Human Being. This is the message of Kryon. All the physics that was discussed today can be given to science. The love is the real teaching! The family is here - a family who knows you. Messages are given to enhance your life. Processes and procedures are given all over the planet for you, because you're going to have to live a lot longer to accomplish your work. And what is your work, you might ask? It is to hold your light!

Want to know the difference between you right now, as we wash your feet, and the Indigo children we've spoken about? That crystalline structure we have discussed today is just a little closer to their encoding than yours is. Those children come in from the other side knowing that they are royalty. Those children come in with a spiritual evolution that you did not have, and that is why they seem to be such misfits in your society. They know things that you didn't know, and they feel it at the cellular level. Some of them are actually creating their own culture because you are not listening to them. You are not giving them credit for being evolved. You are not giving them honor. Oddly enough, you are treating them like children!

Right now it's a time of foot washing, is it not? Most of you know that these are the closing moments of the channelling, yet we continue to wash your feet. We've poured energy into this room and also to those of you reading this. It's sacred family energy from the entourage that has come from beyond the veil. It has been delivered from those who love you - who pass between these aisles and these chairs and who give you hugs - those at your feet right now.

As we arise and take those bowls of our tears of joy, we withdraw from this place. If we could say that such an emotion exists on this side of the veil, we would say there's sadness in our retreat. For we are family, who wish to stay here! If you allowed it, we would be here in this room, or where you sit, for days. That's how family feels about family!

Let this time of preciousness go on record as being a time a great reunion - a time when Humans and angels got together and recognized themselves as family, and loved one another for it. There will be a time when I see you again in the Hall of Honor.

When that time comes, I will refer to this day, and I will say, "remember that time in the place you called New Hampshire? It was precious... precious."

And so it is.


Kryon