Die Reisen der Seele - Teil 1, Kryon durch Lee Carroll, März 2014

Die Reisen der Seele - Teil 1

KRYON durch Lee Carroll, Auckland, New Zealand, 22. März 2014

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, Lucida Font = eingefügt vom Übersetzer; englisches Original www.kryon.com: Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.
download

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Die folgende Botschaft ist genauso wie mein Partner sie erwartet hat. Es gibt ein Protokoll dem ich mit meinem Partner [Lee] folge und das er erkennt: Er bekommt die Gelegenheit eine Botschaft zu erweitern, die er zum ersten Mal an einem anderen Ort "gehört" hat, doch woanders übermitteln wird. Während er zögern würde jemals ein Channeling zu wiederholen, wäre er mehr geneigt das zu tun wenn er "wüsste" dass es angemessen ist. Letzte Woche haben wir den Recorder während eines Channelings abgestellt. Wenn das geschieht, ohne offensichtliche 3D-Ursache oder technischen Defekt, ist das sein "Signal" sich erneut hinzusetzen und die gleiche Botschaft nochmal zu channeln damit sie aufgezeichnet und in Worte gefasst werden kann. Die Struktur ist die gleiche, und die Sprache ist sehr ähnlich, aber die Botschaft wird erweitert sein.

Lieber Mensch, du willst alles singularisieren. Du hast die Tendenz das herzunehmen was in deiner Dimensionalität verstanden wird und es auf Gott zu projizieren. Es ist keine Überraschung dass du das tust, und es wird nicht bewertet, denn es ist ja das einzige wovon du dich leiten lassen kannst. Deine Wirklichkeit ist deine Wirklichkeit, und deshalb projizierst du sie auf Gott. Es ist was du kennst und kannst. Und jetzt hängt es von mir ab dir erneut die Erklärung dafür zu liefern was du die menschliche Seele nennst, die jedoch ganz und gar nicht menschlich ist.

Ich möchte folgendes feststellen: Die schöpferische Quelle des Universums war immer und wird immer sein. Das was du die schöpferische Quelle nennst, was du mit Gott oder Spirit bezeichnest, ist es von dem wir jetzt sprechen. Man könnte sagen dass dieses Konzept Teile von allem das ist beinhaltet, und das wäre korrekt. Selbst vor der Existenz dieses Universums war diese Quelle da. Sie ist verantwortlich für alles das irgendwo existiert, einschließlich der Universen, die vor eurem existiert haben und die jetzt neben eurem koexistieren. Sie ist verantwortlich für Dinge die du kennst und für Dinge die du nicht kennst und nie kennen wirst. Dies ist die schöpferische Quelle, die du Gott nennst. Sie ist eine energetische Quantensuppe, die über eure bekannte Physik hinaus geht.

Sie existiert in ihrem ganz eigenen Bereich der Wirklichkeit, der Gott ist. Er ist spektakulär und wunderschön und du warst dort! Du warst dort weil du, dein innerster Kern, Bestandteil dieses Bereiches bist der Gott ist. Ich möchte dass du dir das wirklich ganz klar machst: Kannst du dir vorstellen in dieser Wirklichkeit zu sein? Es versetzt dich buchstäblich in die Lage jeden beliebigen Teil des Universums zu sehen, die Schöpfung selbst mit eingeschlossen. Stell dir vor direkt neben einer Supernova zu existieren, sie beim Explodieren zu beobachten, die ganze Energie auf eine besondere Weise zu sehen, und zu wissen dass das alles Bestandteil der natürlichen Physik ist, ein Teil des Schöpfungsprozesses, der Zyklen der Energie – und dir passiert nichts während du dabei zusiehst.

Du würdest alles sehen und hören was in jedweder existierenden Dimension sichtbar oder hörbar ist! Deine Sinne wären so großartig und scharf dass du von Dingen in großen Entfernungen wissen würdest als geschähen sie alle gleichzeitig um dich herum, und du wärst in der Lage alles zu trennen und nach Belieben zu sehen, egal wo es geschieht, und sogar ein Abbild davon solange im Innern zu behalten wie du es wünschst. So ist die Schöpferische Quelle. Alles was du dir als Gott vorstellen kannst ist größer als du dir es vorstellen kannst! Und du bist dort gewesen und hast das getan.

In dieser Erörterung steht uns nur das Wort du zur Verfügung, aber ich spreche nicht von dem menschlichen du, dass du jetzt bist. Du bist ein Teil von mir und ich bin ein Teil von dir. Das ist das Schwierigste was wir jemals lehren werden, und wir machen weiter damit es zu lehren, weil es die grundlegende Wahrheit ist. Der lineare Geist versteht es nicht, und auch das ist mit Absicht so. Wenn du sehen könntest wer du wirklich bist, würdest du nicht da bleiben und nicht der bleiben, der du zu sein glaubst. Es bleibt dir verborgen.

Ein Teil der Lehren in der neuen Energie ist ein sich ausdehnendes Bewusstsein, in dem du mehr von dem siehst wer du wirklich bist. In diesem sich ausdehnenden Bewusstsein geht es nicht nur um die Entdeckung einer neuen Biologie oder neue Erfindungen, sondern es ist mehr die Erkenntnis des wer, wenn es darum geht wer in dir ist. Jedes Molekül der DNS ist vom Schöpfer durchtränkt. Er ist auf eine Weise dort die man nicht auflisten und die man nicht zählen kann. Also, mein(e) Liebe(r), auch die Seelen auf dem Planeten kann man nicht zählen weil sie weder singular sind noch griffbereit zum gezählt werden.

Die Suppe der Energie, die Gott ist, wird zu deiner Seele, und das ist der schwierige Teil. Falls du glaubst das sei verwirrend, dann warte erstmal bis ich heute fertig bin. Was ich zu enthüllen habe ist nichts das man einfach so geistig aufnehmen kann, und es ist nichts was du wirklich bereit bist vollständig zu verstehen. Doch möchte ich dir sagen dass ich selbst im Rahmen deiner Verwirrung will, dass du die Großartigkeit dessen siehst was da ist.

Das Großartigste ist dass du ein Teil der Schöpferischen Quelle bist. Wenn die Beschränkungen des Menschseins von dir genommen werden, mein lieber Mensch, dann beginnt der Gott in deinem Innern sich zu zeigen. Du bist kein Teil von Gott, du bist Gott! Das liegt daran, dass die Gottsuppe sich nicht aufsplittert und in menschliche Körper mit Namen und Persönlichkeiten schlüpft – und davon möchte ich dir erzählen.


Seelen sind nicht singular

Das ist für euren Intellekt kontrovers! Die Seelen die ihr als "eure" in Anspruch nehmt sind nicht singular, sie sind vielmehr mehr ein Teil des Ganzen. Das ist einfach gesagt, aber schwer zu begreifen. Wenn ihr einen anderen Menschen anblickt und "Namaste" * sagt, ehrt ihr den Gott in euch, der den Gott in ihm/ihr grüßt. Habt ihr je daran gedacht dass sie die gleiche Seele repräsentieren könnten? Sind sie der selbe Gott? Dann müssen sie die selbe Seele sein! Aber ihr denkt nicht so. Ihr habt eure Seele und sie haben ihre. Das ist es was ihr denkt, und es ist das Beste was ihr tun könnt weil es logische Probleme mit eurem linearen Mentalbereich gibt sobald ihr die beiden kombiniert.

Der Mentalbereich der linear ist betrachtet eure Seele als ausschließlich eure, und das Selbst wird euch vom Verstehen dieser Botschaft abhalten. Was ich im Begriff bin euch zu sagen ist, wenn ihr eure eigene Brücke des Verstehens überquert, werdet ihr sehen dass es die Perspektive vergrößert. Es zieht in keinster Weise etwas von der Großartigkeit der Seele ab.

So etwas wie eine singuläre Seele gibt es nicht, denn sie ist immer mit dem Ganzen verbunden. Die Gottsuppe ist immer in einer Suppe. Wenn ihr wollt könnt ihr sie kollektiv nennen, denn sie trennt sich nicht vom Ganzen. Ihre einzelnen Zutaten, wenn man sie so nennen will, bevölkern menschliches Bewusstsein und ihr identifiziert diese Zutaten als eure eigenen, aber sie sind mehr als das. Dieses Jahr wird es in den Lehren meines Partners um die neun Merkmale des Menschen gehen. Drei dieser Merkmale kommen aus der Seelen Gruppe, und er spricht vom Kern. Der Kern ist es den ihr fühlt wenn ihr in einen tiefen meditativen Zustand geht. Ihr berührt den Kern und ihr glaubt ihr wärt es. Nun, ihr seid es nicht! Es sind alle! Darum fühlt es sich so großartig an. Ich möchte auch nicht dass ihr denkt ein fremdes Wesen sei in euch. Du bist es, aber das größere du. Du bist Gott.


Die Seele ist nicht auf Menschen begrenzt – und sie "lernt" nicht

Ich werde einige Paradigmen brechen die euch beigebracht wurden. Die menschliche Seele, wie ihr sie nennt, gehört den Menschen nicht. Sie ist Teil der Schöpfung in allen Abschnitten des Universums. Deshalb haben andere spirituelle Wesen auch Seelen genau wie eure. Nicht alle intelligenten Lebewesen in eurer Galaxie haben Seelen, nur diejenigen die von einer spirituellen Quelle "besamt" wurden. Wir heben uns das für ein anderes Mal auf. Versteht einfach nur dass die Namensgebung "menschliche Seele" selbst inkorrekt ist.

Es gibt nichts dergleichen wie eine Seele mit "Lernfähigkeit". Seelen lernen nicht. Menschen tun das. Und doch wird euch beigebracht dass Seelen kommen und gehen um etwas zu lernen. Euch wird gesagt dass manche weiser als andere seien. Mein Partner gebraucht die Worte alte Seele, was verwirrend sein kann. Ihr seid alle alt, es ist nur so dass manche von euch länger Menschen gewesen sind als andere. Der eigentliche Begriff alte Seele ergibt nicht mal einen Sinn, denn für eine Seele gibt es keine Zeit. Seelen sind immer und werden immer ein Teil von Gott sein. Also wirklich, alte Seele ist keine korrekte Bezeichnung, aber Menschen werden den Begriff weiterhin gebrauchen weil er etwas anderes bedeutet, wenn man in einer 3D Wirklichkeit ist. Er ist eine Beschreibung eines Menschen der sehr, sehr viele Leben gelebt hat.

Hört mir zu, so etwas wie Seelen mit Lernfähigkeit um bessere Seelen zu werden gibt es nicht. Sie gehen nicht mit der Zeit an einen anderen Ort wo sie aufgestiegene Seelen sein würden. Das ist die Voreingenommenheit des Menschen der in der menschlichen Wirklichkeit verhaftet ist. Menschen lernen; Menschen steigen auf; ein Mensch bewegt sich von einer Stufe zur nächsten. Seelen tun das nicht, meine Lieben. Ihr habt einfach nur eure Wirklichkeit auf ein anderes System projiziert, ohne zu verstehen dass es gar nicht wie eures ist. Also gewöhnt euch daran, und an andere die Seele betreffenden Dinge. Eine Seele besitzt keine menschliche Wirklichkeit. Eine Seele besitzt göttliche Wirklichkeit.

Was wäre wenn ich dir sagen würde dass deine Seele in ihrer Großartigkeit identisch mit jeder anderen Seele auf diesem Planeten ist? Aufgepasst: Wer ist der schlimmste Mensch, den du dir vorstellen kannst? In der Geschichte, jetzt lebend, tot – wer ist der Schlimmste? Errätst du was jetzt kommt? Er oder sie hat die gleiche Seele wie du – einen perfekten Teil von Gott der gefunden werden kann oder nicht. Das sagt eine Menge über freien Willen aus. Es sagt aus dass dieser spezifische Teil von Gott verfügbar ist, in voller Kraft, jedem Menschen der hinzuschauen wünscht.

Wir haben euch einmal zuvor ein Channeling übermittelt das erklärte wie die Regeln von Spirit sind. Die Hauptregel war dass wir freie Wahl nicht beeinflussen können. Wir können euch beim Fehler machen zusehen, dabei wie ihr der Großartigkeit in euch den Rücken zukehrt, aber wir können keinen Einfluss nehmen und euch nicht einmal Signale geben. Wir können euch zusehen wie ihr Böses entwickelt und nährt. Wir können zusehen wie ihr tötet und schreckliche Dinge tut, manchmal sogar im Namen Gottes, und wir können gar nichts tun. Du musst es sein der die Wahl trifft. Diejenigen die länger als Menschen auf dem Planeten waren treffen bei weitem die bessere Wahl. Sie sind sich irgendwo des Gottes im Innern teilweise bewusst. Und es ist lediglich ein Merkmal das ich entmystifizieren möchte. Bei Seelen gibt es keine "Stufen" des Lernens.


Es gibt keine Seelenstufen oder fortgeschrittene Seelen

Dieser Punkt ähnelt dem vorhergehenden: Es gibt kein Fortschreiten der Seele von einer Stufe zur nächsten. Es existiert da eine Idee die Menschen haben, dass eine Seele vielleicht als ein Tier anfängt und dann zum Menschen aufsteigt. In diesem Denken durchläuft die Seele irgendwie gewisse Inkarnationen in denen sie ein minderer Mensch oder vielleicht ein Tier ist um dann zu einer weisen, alten Seele aufzusteigen. Das ist einfach nicht so.

Nochmal, mein(e) Liebe(r), menschliche Wirklichkeit, Logik und deine grundlegende menschliche Natur erschaffen Stufen des Fortschritts für dich selbst. Dann projizierst du dieses System auf Gott und dann unterrichtest du sogar noch diese Dinge. Hast du gewusst dass das die schöpferische Quelle herabsetzt? "Kryon, meinst du dass Tiere keine Seele haben?" Das habe ich nicht gesagt. Tiere haben eine andere Art dessen was man als Seele bezeichnen kann, und jawohl, manche von ihnen reinkarnieren. Wir haben euch das schon früher gesagt. Doch hört zu: Das System überschreitet die Barriere von Tier zu Mensch nicht – niemals.

Die Energie des Schöpfers die ihr in euch tragt ist kostbar und sie ist heilig. Sie gehört nur Wesen in dieser Galaxis denen spirituelle Samen gelegt und freier Wille gegeben wurde um sich in einem aufgestiegenen Zustand zu erweitern. Das ist es was in deinem Innern ist, Mensch, und es ist nicht in einem Delphin, einem Hund oder einem Pferd. Es gehört zu deiner spirituellen DNS, und es ist ein Teil des ganz großen Plans. Er hat nicht als Tier begonnen. Es gibt in der Tat diejenigen die glauben je niederer das Tier, desto niederer die Seele. Es existiert das Denken dass man als Hamster anfängt und zum Delphin wird und irgendwann im Laufe der Zeit zum Menschen. Nebenbei bemerkt, das wird immer noch an gewissen Orten der Erde gelehrt. Ich möchte euch sagen, dass das überhaupt nicht so abläuft, es ist einfach nur in ein mythologisches Stadium übertragenen Menschlichkeit und ehrt nicht wer ihr seid oder was in eurem Innern ist.

Also gibt es kein Lernen, es gibt keine Stufen des fortgeschritten Seins, und es gibt keine Hierarchie. "Einen Moment Kryon, was ist mit den Erzengeln und den unbedeutenden Engeln?" Wir haben diese Diskussion zuvor gehabt. Die gesamte Kategorisierung von Spirit ist euer eigenes menschliches Organisieren. Es zeigt wo ihr sie mit eurer Wichtigkeit einstuft und welchen Namen ihr ihnen gebt. Das ist ein menschliches Merkmal, mein(e) Liebe(r), und es ist nicht Gott. Mit Gott gibt es kein Management System oder Ablaufplan. Mit Gott gibt es keine Hierarchie bezüglich wer für wen verantwortlich ist. Stattdessen ist es ein System das allen bekannt ist, die auf meiner Seite des Schleiers sind. Es ist wunderschön, heilig und perfekt. Hier gibt es eine "Einheit".

Manche Wissenschaftler haben ins Universum hinaus geschaut und fangen an zu erkennen dass es nicht zufällig geschehen sein kann. Den Menschen wird beigebracht dass Dinge zufällig geschehen und dass das zu Evolution führt. Manche Wissenschaftler tun sich jetzt mit dem schwer was sie sehen, denn es ist außerhalb der Wirklichkeit von Evolution des Lebens als Produkt des Zufalls. Die Wahrscheinlichkeiten sind gigantisch dass es ein mit Absicht wohlwollendes System war.

Es ist wahr: Eure Galaxie wurde mit dieser Absicht geplant. Sie wurde für Leben erschaffen und auf eine Art positioniert die das ermöglicht was in diesem Moment geschieht – euch gestattet auf dieser Erde zu sein und diese Worte zu hören. Es geht nur um euch und den freien Willen diesen Teil Gottes zu finden, die Seele in eurem Innern. Es ist wirklich so. Alles dreht sich um den Menschen auf diesem Planeten und viele Tiere wissen das irgendwie. Trotzdem, euch an den Punkt zu bringen das zu erkennen hat einige Zeit gebraucht. Also, jetzt im Moment ist die Aufgabe das euch unterstützende spirituelle System besser zu verstehen.


Es ist nicht du gegen den Rest der Welt

Du widersetzt dich nicht dem System wenn du nach draußen gehst und dir die Dinge anschaust die du deiner Meinung nach nicht kontrollieren kannst. Dir passieren Dinge; manchmal scheint das Wetter dein Feind zu sein, und manchmal wirst du einfach nur von Ort zu Ort hin-und-hergeworfen. Viele haben das Gefühl dass es du gegen den Rest der Welt ist. Ist das so wie du dich fühlst? Hast du gewusst dass all diese Dinge eine Einladung zur Veränderung an dich sind? Vielleicht kennst du Menschen die sehr unglückliche Leben gehabt haben? In jedem kritischen Augenblick ist ihnen immer nur alles Schlechte widerfahren! Liebes Menschenwesen, dieser bestimmte Mensch hatte in Wirklichkeit eine großartige Gelegenheit auf Null gebracht zu werden und die Hand Gottes zu ergreifen, vielleicht immer und immer wieder! Stattdessen haben sie die Rolle des Opfers gespielt und mit der Zeit haben sie es verinnerlicht! So sind sie jetzt, und so wird es weiterhin geschehen. Mit freier Wahl haben viele der Idee den Rücken zugewandt dass sie ihr Leben besser kontrollieren könnten, und diese Art von Entscheidung erzeugt oft mehr Zufälligkeiten von Ereignissen und Kontrollverlust** im Leben. Es ist ein Pfad den sie willentlich eingeschlagen haben. Manche werden sich im Kummer des Lebens wälzen und manche werden die Hand Gottes ergreifen und vorwärts gehen.

Das sind die Entscheidungsmomente die wir der Menschheit immer und immer wieder geben. Meine Lieben, Lernen findet nicht immer über Kummer statt! Versteht ihr das? Manchmal bekommen wir eure Aufmerksamkeit durch Freude und Jubelfeiern. Es hängt davon ab wer ihr seid, was ihr glaubt, und was eure Aufmerksamkeit erregen mag. Habt ihr gewusst dass "zufällige" Dinge nur die anfängliche Blaupause eurer Wirklichkeit sind? Habt ihr gewusst dass "Durchschnitt" lediglich ein Zustand der Wirklichkeit ist, der existiert solange keine andere Energie an seiner Veränderung beteiligt ist? Ich möchte dass ihr über diesen Punkt nachdenkt – und vielleicht werden wir später mehr dazu unterrichten.

Eure Seele ist ewig. Sie ist unveränderbar. Sie ist perfekt und wunderschön. Wie nennt ihr sie? Höheres Selbst? Das ist ein guter Name. Es ist das Selbst das höher schwingt als ihr es tut – ein Teil von Gott. Aber ihr wollt noch immer dass dieses Selbst euren Namen trägt, oder nicht? Habt ihr gewusst dass die Seele keine Persönlichkeit hat? Es gibt in der Seele überhaupt keine Merkmale von Menschlichkeit. Oh, wenn ich euch bloß das große Bild vermitteln könnte! Ich würde es euch so gern sehen lassen! Es gibt eine Perfektion des Universums die ihr mit jedem anderen Menschen auf dem Planeten teilt. Sie ist im Innern, bereit entfaltet zu werden. Wisst ihr was erweitertes menschliches Bewusstsein wirklich ist? Es ist das Bauen der Brücke zur Verbundenheit*** mit der Seele. Es geschieht wenn ihr anfangt zu verstehen, wirklich zu verstehen, dass ihr alle gleich seid.


Wird Religion die neue Energie überleben?

Wir haben in der Vergangenheit über die Entwicklung der spirituellen Systeme [Religion] auf dem Planeten gesprochen. Wir haben erörtert was man erwarten kann, und wir haben euch gesagt ihr sollt darauf schauen wie sich organisierte Religion verschiebt. Tatsächlich geschieht das bereits – ein sehr langsames Verstehen dass eure Systeme einfach nur das Konzept von Ästen des gleichen Baumes reflektieren, und sie keine Gegensätze bilden sondern einfach nur anders sind. Wir beschreiben es nochmal, denn es zeigt dass die kollektive Seele im Bewusstsein eine Rolle spielt.

Die Frage "Wird Religion überleben? " stellt sich und die Antwort ist ja. Wir haben euch gesagt dass es keine Rolle spielt wie Menschen Gott finden. Es ist wirklich ganz gleich-gültig! Es wird viele Stufen menschlicher Erkenntnis geben die von vielen Wegen der Anbetung und des Wachsens repräsentiert werden. Kulturen müssen nicht zu einer Gruppe verschmelzen um erleuchtet zu werden. Es ist wichtig dass diese ganzen verschiedenen Prozesse erhalten bleiben, damit jeder gerade beginnende Mensch gemäß seinem Wunsch jedweden spirituellen Prozess durchlaufen kann und genug Zeit hat seinem/ihrem eigenen Zeitplan des Lernens die Ehre zu erweisen. Die Suche nach Gott ist für jeden Menschen einzigartig.

Was ist jetzt mit organisierter Religion? Wie wird sie sich ändern? Sie wird anfangen Verbundenheit zu sehen, und das ist was wir lehren. Wenn die Religionen dieser Erde sich im gemeinsamen Dialog treffen und sie mit der Zeit erkennen dass sie einzigartig sind, aber fast genau den gleichen mitfühlenden Zweck haben, dann entspannen sie. Wenn sie verstehen dass es in Ordnung ist so zu beten wie sie wollen, und doch gleichzeitig das Recht anderer so zu beten wie diese wollen anerkennen, wird Weisheit zunehmen. Ihr werdet eine Zunahme des spirituellen Bewusstseins dieses Planeten zu sehen bekommen, mit wachsendem Wissen und Verstehen und Mitgefühl. Aber solange ihr euch in Gruppen aufspaltet, in denen jede für sich in Anspruch nimmt "Recht zu haben" und nicht mit den anderen redet, kann es kein Wachstum geben. Aber das habt ihr gewusst, oder?

Religion wird nicht schrumpfen oder verschwinden. Tatsächlich wird sie wachsen! Achtet auf besseres Verstehen zwischen Glaubenssystemen. Wenn ihr Trennung und Radikalismus zu sehen bekommt, wird es für euch alarmierend aussehen – doch es war schon die ganze Zeit da. In dieser sehr neuen Energie wird es anfangen, sich als niederes Bewusstsein zu zeigen und nicht als von Gott. Veränderung ist überall.

Ist es nicht interessant dass es auf eurem Planeten eine vollständige Erkenntnis des monotheistischen Gottes gibt? Es gibt nur einen Gott, eine Thematik die in den meisten Menschen der Erde zum Ausdruck kommt. Der Großteil der Erde glaubt an ein Leben nach dem Tod [etwas jenseits des Todes]. Trotzdem unterteilt ihr euch in Tausende von "dogmatischen Teilstücke" die alle jeweils festlegen wer den einen Gott auf korrekte Weise anbetet. Diejenigen die es nicht tun, werden irgendwie zurückgelassen. Diese Haltung ist das was sich verändern wird. Es geht um Verbundenheit und Mitgefühl für den Prozess von anderen.


Walk-ins - Teilen einer Seele

Nun, was ich euch jetzt im Begriff bin zu geben wird eure Wahrnehmung der Verbundenheit maximal herausfordern. Wir wenden uns dem Thema Teilen einer Seele zu. Ihr werdet das nicht mögen, denn es bricht die Paradigmen eures traditionellen Denkens.

Wir fangen einfach an, dann werden wir komplex. Teilen einer Seele: Habt ihr den Begriff Walk-in gehört? Ich werde darüber reden was es ist, was ihr glaubt was es ist, was euch beigebracht wurde das es sei, und dann über die Probleme der Logik und Singularität die aus diesen Gründen existieren. Hier kommt was euch oft gesagt wurde: Ein Mensch geht im Tod hinüber und kommt dann zurück. Aber um schnell zurück zu kommen und eine oft 15-jährige Periode des Aufwachsens auszulassen, kommen sie als "Walk-in". Um spirituelle Dinge schneller zu erreichen, teilen sie eine Seele einvernehmlich, und "kommen hinein" in das Leben eines existierenden anderen Menschen etwa zwischen dessen achten bis 13. Lebensjahr. Das ist der Walk-in nach eurem Verständnis. Jetzt, anscheinend, gibt es zwei Seelen in einem Körper. Seid ihr mir so weit gefolgt?

Also, der Walk-in hat ein Merkmal, das ihr hinterfragen müsst. "Was ist mit der ersten Seele geschehen? Übernimmt sie eine untergeordnete Rolle? Wenn der Name des ersten Menschen Sally ist und der zweite kommt dazu und er war mal Henry gewesen, wie funktioniert so etwas?" Es ist verwirrend. "Was hält Henry davon, zusammen mit Sally ein anderes Geschlecht zu sein? Können sie zusammen existieren. Begibt sich einer von beiden auf den Rücksitz? Nimmt der andere den Fahrersitz ein? Gibt einer von beiden einfach auf und geht dann zurück? Wie läuft dieser Prozess ab?"

Menschen die esoterisch sind ringen die Hände und führen Diskussionen in denen sie debattieren und sagen: "Wie kann das sein, und was fangen wir damit an?" Und wir sitzen daneben und wir schauen es uns an und wir fragen euch, wovon redet ihr? Worum geht es hier eigentlich?

Ihr habt einen 3D-Streit am Laufen, und die ganzen Machenschaften eurer Logik enthüllen eure Voreingenommenheit für Singularität. Für Henry und Sally ist das ganze völlig in Ordnung! Seht, was ihr nicht wisst, und was ihr noch nicht herausgefunden habt, ist dass es gar nicht zwei Seelen in diesem Körper sind! Es ist lediglich eine da, und die heißt Gott. Die Trennung von Henry und Sally ist nur was ihr daraus gemacht habt. Eine Seele die sich mit einer anderen verbindet ist wie Gott mit Gott. Es ist du mit dir. Du bist einfach nur größer geworden. Eine Suppe hat sich mit einer anderen vereinigt, und jetzt gibt es eine größere Suppe.

Es wird Auseinandersetzungen geben wie: "Nun, welche Merkmale des Akash gehören zu Sally und welche Merkmale des Akash gehören zu Henry?" Was wäre wenn ich euch sagen würde dass sie sie kombiniert haben? Was wäre wenn ich euch sagen würde dass mit dem Walk-in die Dinge lediglich größer geworden sind? Wäre das in Ordnung? Was wäre wenn ich euch sagen würde dass der ganze Zweck des Walk-in das kombinierte Akash ist? Es passiert damit die Erfahrungen vieler Lebenszeiten sich zu einem anderen Menschen als einer kombinieren können. Das ist jetzt verwirrend, denn ihr wollt ja dass sie nur einer sind. Versteht ihr, es ist größer als ihr euch es vorstellt.

Mit der Majestät Gottes gibt es keine Puzzles zu lösen. Walk-ins sind sehr häufig, insbesondere mit einer hinüber gehenden alten Seele und ihrer schnellen Rückkehr in jemanden der bereits biologisch gewachsen ist. Es ist ein System des Wohlwollens und ein Schnellspur System das es den Dingen erlaubt besser zu geschehen als sie sonst passiert wären, und es braucht auch weniger Zeit. Nun, das war einfach. Doch falls ihr jetzt schon verwirrt seid werden diese Erklärungen noch verwirrender werden.


Seelenverwandte / Teilen einer Seele

Das nächst Thema ist Seelenverwandtschaft. Es ist nicht immer das was ihr denkt. Hier kommt ein Beispiel: Eine Person trifft eine andere und sie haben eine Verbindung. Es spielt keine Rolle ob eine Romanze außen vor ist, obwohl das auch da ist, um die Dinge richtig verwirrend zu machen. Es mag aus einem vergangenen Leben als Bruder, Schwester, Mutter oder Vater kommen, aber sie kennen einander. Sie denken wie eine Person. Sie können sich unterhalten indem sie sich bloß in die Augen schauen und sie sind erstaunt. Sie müssen Lebensspannen miteinander verbracht haben um diese Ähnlichkeit der Gedanken, Einfälle und Vorlieben zu haben. Es besteht die Anziehung mit dieser Person zusammen zu sein, einfach bei dieser Person zu bleiben, weil sie etwas repräsentiert das so speziell ist – und ihr nennt das eine(n) Seelenverwandte(n) .

Was wäre wenn ich euch sagen würde dass ihr euch gerade selbst getroffen habt? Ich hab‘s euch gesagt, meine Lieben, es wird unheimlich. Was wäre wenn das Teilen einer Seele einfach ein Merkmal davon wäre dass ihr ein Stück von euch in einem anderen Menschen trefft? Das ist der Punkt an dem viele diese Information weglegen, den Raum verlassen und sagen: "Das ist nicht für mich. Das kann nicht für mich sein." Lieber Mensch, ich möchte dass du gerade jetzt dein Unterscheidungsvermögen und deine spirituelle Logik anwendest. Falls Gott nicht singular ist und du ein Teil des Ganzen bist, und jeder in dir ist und du in jedem, warum ist das so unheimlich? Wenn du einen Teil deiner Selbst in einem anderen Menschen siehst, warum sollte das so ungewöhnlich sein? Es ist einfach nur Bestandteil der Art und Weise wie das Teilen einer Seele funktioniert. Anstatt Gott in dieser Person zu sehen, siehst du dich in ihr! Genau so fühlt es sich an, oder? Vielleicht wart ihr in einem vergangenen Leben als Walk-in zusammen und habt einen menschlichen Körper geteilt? Jetzt seid ihr wieder in zwei Körpern. Das ist es, was ein/e Seelenverwandte/r ist. Kein Wunder dass sie euch anziehen und ihr sie anzieht!

Das Teilen einer Seele kann einem einstellig dimensionalem Menschen nicht zufriedenstellend erklärt werden, und alles was ich tue wird das lediglich um ein Vielfaches verkomplizieren.


Reinkarnation / Teilen einer Seele

Ich möchte euch den kompliziertesten Fall erzählen, und dann möchte ich euch ein Beispiel geben. Ich habe euch gesagt dass es ein die Familie ehrendes System der Reinkarnation gibt und dass das System bei der Reinkarnation in die gleiche Familie mindestens eine Generation auslässt. Meistens sind es zwei Generationen, aber oft ist es jede zweite Generation. Das gestattet neuen Seelen hereinzukommen und zu lernen und es gestattet alten Seelen ihre Kinder und Eltern zu sein. Es mischt sie auf und ist für beide hilfreich. Zum Beispiel, alte Seele, sind deine Kinder vielleicht keine alten Seelen, aber deine Enkel sind es (oder werden es sein). Jede zweite Generation auszulassen, oder zwei Generationen, ist am häufigsten. Es ist weit verbreitet seine Eltern in den Augen dieser Kinder zu sehen.

Einige von euch wissen was ich meine, denn allgemein sagt ihr dass ihr eure Kinder am besten kennt, aber wenn eure Enkel hereinkommen, dass ihr etwas in ihnen gesehen habt was ihr als ungewöhnlich erkannt habt. Nun, ich möchte das hier ganz klar machen, kann es jedoch nicht so einfach. Dieses ganze Gerede von Reinkarnation und dem Auslassen von Generationen ist für euch gut zu verstehen und es ist total in Ordnung, solange eure Großeltern bereits gegangen sind. Aber wenn sie noch am Leben sind, dann gibt es ein Problem. Wie können eure lebenden Eltern eure Enkel sein wo sie ja noch leben? Was haltet ihr davon? Ihr seht in die Augen der Kinder und ihr wisst wer da ist, aber sie können nicht da sein! Oder können sie es doch?

Die Antwort ist dass sie es können und es ist das Teilen einer Seele. Es ist nicht kompliziert wenn eure Eltern bereits gegangen sind, aber sehr kompliziert, wenn sie noch da sind. Versteht ihr dass das ein menschliches Linearitäts-Puzzle ist? Für Gott ist das kein Puzzle. Habt ihr gehört dass in der Quantenphysik Licht gleichzeitig an zwei Orten sein kann? Willkommen in einer neuen Wirklichkeit! Es ist gar nicht so kompliziert wenn ihr es aus eurer 3D-Schublade heraus nehmt.

Es gibt noch mehr, und ich werde morgen von Vererbung sprechen die von Akash-Vererbung zu chemischer unterschiedlich ist. Wir werden das alles so richtig durcheinander bringen. Und jetzt, wo ich einen Stock zwischen die Speichen des euch Beigebrachten gesteckt und es durcheinander gebracht habe, wer seid ihr? Ist es möglich dass je mehr ihr einander kennen lernt, desto mehr seht ihr den gleichen Gott in euch allen? Die Verbundenheit ist es die die Probleme der menschlichen Vielfalt löst – euer über Jahrhunderte nicht miteinander auskommen.

Eines schönen Tages, meine Lieben, falls ihr den gleichen Fortschritten derer vor euch auf anderen Planeten folgt, wird eine Zeit kommen in der ihr zuerst den ähnlichen Gott in allen anerkennen werdet, und danach die Persönlichkeits-Unterschiede zwischen euch. Das ist das Geheimnis von Frieden auf Erden.

Auf andere Menschen zu schauen und zu erkennen dass ihre Wünsche die gleichen sind wie eure ist eine Art Mitgefühl. Das erzeugt mit der Zeit Großzügigkeit, nicht Tyrannisieren und Erobern. Fangt einfach nur an auf das zu schauen was ihr gemeinsam habt und nicht auf eure Unterschiede. Viele werden euch beobachten und werden eure Liebenswürdigkeit und Reife bemerken mit denen ihr von Tag zu Tag lebt. Das ist das einzige Medium mit dem ihr andere Menschen über Gott unterrichten müsst. Lasst sie die Merkmale Gottes in euch sehen.


Die Geschichte von Evelyn, dem immerwährenden Baum

Ich möchte euch noch eine kleine Geschichte erzählen und dann schließen wir. Ich möchte über Evelyn reden, den immerwährenden Baum. Wisst ihr, manchmal machen Parabeln nicht allzu viel Sinn. Weil sie Allegorien sind, müsst ihr von der 3D-Logik ein bisschen ablassen und einfach zuhören. Evelyn existiert nicht wirklich in der Natur, aber die Geschichte kommt nah genug an das was ihr von dem verstehen werdet was die Natur tut.

Evelyn hatte als Baum eine Essenz um sich. Die Essenz von Gaia war da und sie wusste dass sie Evelyn der Baum war. Sie hatte ein Bewusstsein von dem großartigen Planeten der sie war. Ihr Zweck, ihr einziger Zweck, war zu wachsen so viel sie konnte, so hoch sie konnte, um ihren Anteil von Sauerstoff an den Planeten für die Menschheit zu liefern.

Evelyn schlug Wurzeln wie es Bäume tun, und sie konnte ihre Wurzeln tief nach unten gehen fühlen. Sie nahmen dann die Nährstoffe auf die sie für ihr Wachstum brauchte, die Rohstoffe des Bodens der Erde. Sie wurde noch größer. Während sie wuchs, breiteten sich ihre Wurzeln immer weiter aus um ihre Größe zu verankern und ihre Majestät, die sie im Wald repräsentierte.

Nun, Evelyn war sich ihrer Wurzeln nicht wirklich mehr bewusst als ihr euch jedes einzelnen menschlichen Haares bewusst seid. Es gab so viele davon! Aber eine von ihnen, sehr weit weg, fand ihren Weg zur Oberfläche und fing an nach oben zu wachsen. Sie spross und wuchs, und dieser Spross wurde dann zu einem anderen Baum. Diesem kleinen Spross wurde ebenfalls Gaia bewusst und er fing genauso an zu wachsen wie es Evelyn getan hatte. Er hatte auch einen Namen – Martha.

Evelyn hat jetzt den benachbarten Baum bemerkt, weil er mittlerweile groß ist. Evelyn schaut zu wie Martha aufwächst. Doch Martha ist Evelyns Wurzel. Tatsächlich sind sie immer noch verbunden! Im Laufe der Zeit schlug Martha weitere Wurzeln und das gleiche geschah mit ihr. Gleichzeitig hatte Evelyn in der anderen Richtungen weitere zur Oberfläche gehende Sprossen. Sie alle waren Evelyns Wurzeln, noch immer mit Evelyn verbunden, aber als Bäume mit eigenen Namen wachsend. Versteht ihr, worauf ich damit hinaus will?

Mit der Zeit wurde daraus ein Wald und alle Wurzeln waren verbunden, alle miteinander verbunden. Die Lebenskraft aus den Nährstoffen des Planeten durchströmt sie alle. Es gibt kein Ende und keinen Anfang einer einzelnen Wurzel, weil sie alle miteinander verbunden sind und alle haben einen individuellen Namen und {trotzdem} "Baum Bewusstsein".

Jetzt lasst uns Evelyn befragen: "Evelyn, wer bist du? Wenn du dich so im Wald umsiehst, bist du Evelyn oder bist du auch Martha und George und Sally? Wer bist du?" Evelyn würde aufrecht dastehen und sagen: "Ich bin sie alle, und sie kommen alle von mir, denn unsere Wurzeln sind aus der gleichen Quelle miteinander verbunden."

Ich möchte dass ihr euch diese Geschichte anschaut und versteht dass es eine Metapher dafür ist wer ihr seid. In der Natur schaut ihr auf diese Dinge und sagt wie einzigartig. Ihr seht sie nicht wie ihr euch selber seht, mit individuellen Persönlichkeiten und einem als menschliches Individuum zu lebendem {unverwechselbarem} Leben. Verbundenheit, und das Erkennen und Einheit des Ganzen wird die Erlösung der Menschheit sein. Aber es muss mit eurem Verstehen anfangen, anfangen im wortgetreuen Sinn, dass die Seele in eurem Innern größer ist als alles was ihr euch jemals vorgestellt habt.

Nun, ich habe euch vor kurzem gesagt, dass die Seele keine Persönlichkeit hat, jedenfalls nicht so wie ihr es glaubt. Aber sie besitzt Merkmale. Sie hat Perfektion, Liebe und Wohlwollen. Das ist es was ihr spürt wenn ihr mit dem Kern in Kontakt seid. Die Hand der Seele, die Gott ist, ist für euch immer offen, immer. Vom Augenblick eurer Geburt ist die Einladung an euch da zu entdecken wer ihr wirklich seid, und diese Hand zu ergreifen und anzufangen eure Wirklichkeit zu verändern. Bezieht eine Position aus der ihr den Planeten durch {vor-}Leben einer heiligen Wirklichkeit des Bewusstseins ändert. Ihr wisst dass ich recht habe, denn sonst würdet ihr diese Botschaft nicht lesen.

Zum Schluss ein Ratschlag: Diese Entscheidungen müssen aus eurem freien Willen sein und eurer Absicht entspringen und eurem vollständigen Verstehen. "Das ist es, was ich tun will" , hört ihr euch sagen. Tut nichts bloß weil ihr es tun solltet oder weil ihr zu einem Treffen gekommen seid und ein Channeling gehört habt, dass euch verpflichtet etwas zu tun. Tut das nicht. Ich möchte dass ihr euch allein hinsetzt, auf einen Stuhl, und euren Körper fragt: "Gibt es noch mehr?" Seid ehrlich und hört auf die Antwort. Er wird als Rückmeldung erschauern und das erste was er zu euch sagen wird ist: "Warum hast du zum Fragen solange gebraucht?" Er wird sagen: "Jawohl!" Und das wird der Beginn des Entdeckens sein.

Das ist wirklich die unausgesprochene Einladung, mein(e) Liebe(r), an jeden einzelnen Menschen auf dem Planeten. Wenn du dich entspannst und zu dem redest was die eingeborene Intelligenz deines Körpers ist und ihr erlaubst dich zur Wahrheit zu führen, wirst du sie bekommen. Hört nicht auf mich oder einen Menschen, um das zu tun. Ist dieses Channeling wirklich oder nicht? Nutze dein Ermessen und dein Unterscheidungsvermögen um die Energie dieser Botschaft durch den Gott in dir zu verstehen.

Diese Zeit heute Abend ist für mich damit vergangen euch eine Botschaft der Liebe zu übermitteln, die aus der Quelle kommt die in allen von euch ist. Ihr solltet eine leise Stimme erkennen, keine menschliche Stimme, sondern die andere die diese ganze Zeit in der dritten Sprache zu euch gesprochen hat. Sie hat geflüstert: "Hör zu, hör zu, hör zu, deswegen bist du hergekommen." Es ist wirklich so! Liebe alte Seele, du bist die Hoffnung des Planeten. Wer immer hier zuhört und die darin enthaltene Wahrheit wahrnimmt wird verstehen dass dies jetzt eure Zeit ist. Macht weiter.

Und so ist es.

KRYON



*Namaste ist in Indien, aber auch einigen weiteren Ländern Asiens, eine unter Hindus allgegenwärtige Grußformel sowie Grußgeste, die Ehrerbietung für das Göttliche in einem anderen Menschen sowie für das Göttliche in einem Heiligtum ausdrückt. Sanskrit: nam "grüßen, verbeugen, verehren") bedeutet wörtlich übersetzt: "Verehrung dir", eine Zusammensetzung von Sanskrit námas "Verehrung" und dem Pronomen te "dir". (vgl. wikipedia) ( ==> zurück zum Text )

**Hier scheint sich Kryon auch etwas für ein anders Mal aufzuheben. Die Bewusstwerdung des Kontrollverlustes im Sinne der alten Energie ist nicht aufzuhalten: ich hatte nie wirkliche Kontrolle. Manches was ich wollte ist passiert, manches nicht. Vieles was ich nicht wollte ist ebenfalls passiert aber manches eben auch nicht. Manche der ungewollten Dinge waren trotzdem "gut" für mich und manche nicht. Und manche von den gewollten waren so was von schlecht. Die Frage ist also nicht so sehr: "Unter welchen Umständen passiert mehr von dem das was ich will?" Die wichtige Frage lautet vielmehr: "Unter welchen Umständen passieren Dinge die mir gut tun?" Und auf einmal macht der Zusatz "zum Wohle aller" einen Sinn denn wenn ich das Wohlwollen des Universums gestatte in meine Wünsche einzufließen, dann wird’s besser für andere und besser für mich. Konservativ christlich ausgedrückt: "Herr, dein Wille geschehe!" ( ==> zurück zum Text )

***Vor ein paar Jahren noch nutze Kryon den Begriff "Brücke der Schwerter" im Zusammenhang mit Schicht 9 der DNS, auch "Heilungsschicht" genannt. Im Wesentlichen ist der Begriff "Brücke der Schwerter" wohl das Sinnbild für die schwierige Aufgabe die Gewohnheit aufzugeben nach den trennenden Unterschieden zwischen mir und anderen Menschen zu suchen, und stattdessen nach unseren Gemeinsamkeiten zu suchen. Die trennende Schwertenergie die in kleine (Krebs) oder große Selbstzerstörung (Kriege) mündet, kann so zum Bauen einer Brücke der Verbundenheit verwendet werden. Dabei durchtrenne ich willentlich meine ich-gegen-den-Rest-der-Welt Illusionen - auch eine "Schwertarbeit" - allerdings zum Wohle aller. ( ==> zurück zum Text )

Soul Journeying - Part 1

Greeting, dear ones, I am Kryon of magnetic service. The message to follow is exactly what my partner thought it would be. There is a protocol that I use with my partner [Lee] that he recognizes: He gets the opportunity to enhance a message that he "hears" for the first time in one place but will deliver in another. Whereas, he might be hesitant to ever repeat a channelling, he would be more inclined to if he "knew" it was appropriate. Last week, we stopped the recorder during a channelling. When this happens, without an obvious 3D reason or technical issue, it's his "signal" to sit down again and channel the same message again so that it can be recorded and transcribed. The structure is the same, and the verbiage is very similar, but the information will be enhanced.

Dear Human Beings, you want to singularize everything. You have a tendency to take that which is understood in your dimensionality and place it upon God. It's not surprising that you do this, and there's no judgment, since it's all you have to use as your guide. Your reality is your reality and, therefore, you place it upon God. It's what you know. But now it's up to me to give you this explanation yet again about what you call the Human soul, which is not really Human at all.

Let me state this: The creative source of the Universe always was and always will be. That which you call the Creative Source, which you have labeled God or Spirit, is what we are talking about right now. You might say that this concept is comprised of pieces of all that is, and you'd be right. Even before this Universe existed, this source was there. It is responsible for all that exists anywhere, including the universes that existed before yours and that coexistent with yours now. It's responsible for things you know and things you know nothing about and never will. This is the Creative Source, which you call God. It's a quantum soup of energy, which is beyond your known physics.

It is in a realm of reality all by itself, which is God. It is spectacular and beautiful and you were there! You were there because you, the very core of you, is part of this realm that is God. I want you to really get this straight: Can you imagine being in this reality? It literally enables you to see any part of your beautiful Universe, including very creation itself. Imagine existing in front of a super nova, watching it explode, seeing all the energy in a special way, and knowing it is all part of natural physics, part of the creating process, the cycles of energy - and no harm comes to you as you watch it.

You would be able to see and hear everything that is seeable or hearable in any dimension that exists! Your senses would be so grand and so great you would know of things at great distances as they were happening all at once around you, and you would be able to separate and view anything, no matter where it was, and even hold an image of it as long as you wished. The Creative Source is that way. Everything that you can imagine that is God is bigger than you can imagine! And you were there and have done this.

We only have the word you in this discussion, but I'm not talking about the Human you, which you are now. You are part of me and I am part of you. This is the hardest thing we will ever teach, but we'll continue to teach it, for it is basic truth. The linear mind doesn't understand it, and that is also on purpose. If you could see who you really were, you wouldn't stick around being who you think you are. It's hidden from you.

Some of the teachings in the new energy are an expansive consciousness, where you are seeing more of who you really are. In that expansive consciousness, it's not just about discovery of a new biology or new inventions, but rather it's a realization of the who, when it comes to who is in you. The Creator is imbued in every molecule of DNA. It's there in a way you cannot itemize and you cannot count. So, dear one, neither can you count souls on the planet because they are not singular or ready to be counted.

The soup of energy, which is God, becomes your soul, and this is the hard part. Before I'm done today, if you think this is confusing, just wait. What I have to reveal is not something that you can cognize easily, and it's not something that you are really ready to fully understand. But I want to tell you that even within your confusion, I want you to see the grandness of what is here.

The grandest thing is that you are a part of the Creative Source. When the restraints of humanism are lifted from you, dear Human Being, the God within begins to show. You're not a part of God, you are God! This is because the soup of God does not compartmentalize itself and slip into Human bodies with names and personalities - and that is what I want to tell you about.


Souls are not singular

This is controversial to your intellect! The souls that you claim as "yours" are not singular, but rather they are part of the whole. That's easy to say, but hard to grasp. When you look at another Human Being and you say, "Namaste," you are honoring the God in you, greeting the God in them. Did you ever think they might represent the same soul? Are they the same God? Then they have to be the same soul! But you don't think that way. You have your soul and they have theirs. That's what you think, and it's the best you can do because if you combine them together there are logic problems with your linear mind.

The mind that is linear sees your soul as yours alone, and this itself will keep you from understanding this message. What I'm going to tell you is that when you cross your own bridge of understanding, you'll see that it amplifies perspective. It does not subtract from the magnificence of your soul in any way.

There's no such thing as a singular soul, for it is always connected to the whole. The soup of God is always in a soup. You might call it a collective if you wish, for it does not separate itself from the whole. The pieces and parts of it, if you wish to call it that, inhabit Human consciousness and you identify these parts as your own, but they are greater than that. My partner's teaching this year will be about the nine attributes of the Human Being. Three of those attributes are from the soul group, and he talks about the core. The core is what you feel when you get into a deep meditative state. You touch the core and you think it's you. Well, it isn't! It's everyone! That's why it feels so magnificent. I don't want you to think this is a foreign entity inside you, either. It is you, but the bigger you. You are God.


The soul is not limited to Humans - and it isn't "learning"

I'm going to break some paradigms that you've been taught. The Human soul, as you call it, does not belong to Humans. It's part of creation in all parts of the Universe. Therefore, other spiritual biological entities also have souls just like yours. Not all intelligent life in your galaxy have souls, only the ones "seeded" from a spiritual source. We will leave this for another time. Just understand that the very nomenclature "Human soul" is incorrect.

There is no such thing as a soul in a "learning capacity". Souls don't learn. Humans do. Yet you are told that souls come and go in order to learn something. You are told that some are wiser than others. My partner uses the words old soul, which may be confusing. You're all old, it's just that some of you have been Humans longer than others. The actual term old soul doesn't even make sense, because there's no time for a soul. Souls always were and always will be a part of God. So really, old soul is not a correct label, but Humans will continue to use it because it means something different when you are in a 3D reality. It's a descriptive of a Human who has lived many, many lives.

Listen, there's no such thing as souls who are in a learning capacity in order to be better souls. They are not eventually going someplace else where they might be graduate souls. This is all in the bias of the mind of the Human Being who is attached to Human reality. Humans learn; Humans graduate; a Human moves from one level to another. Souls do not, dear ones. You simply have placed your reality onto another system, not understanding that it's not like you. So get used to this, and other things about souls. A soul does not have a Human reality. A soul has God reality.

What if I told you that your soul is identical in its magnificence to every soul on this planet? Get ready: Who is the worst Human Being you can think of? In history, alive now, dead - who is the worst one? Guess what? He or she has the same soul you do - a perfect piece of God that allows discovery or not. That tells you a great deal about free choice. It tells you that this specific magnificent piece of God is available, at full strength, to any Human who wishes to look.

We gave you a channel once before that explained what the rules were of Spirit. The main one was that we cannot interfere with free choice. We can watch you make mistakes, watch you turn your back on the magnificence inside you, but we can't interfere or even give you signals. We can watch you develop evil and nurture it. We can watch you kill and do horrendous things, sometimes even in the name of God, and we can't do anything. It has to be you who makes the choice. Those who have been Human longer on this planet make far better choices. They are aware of the God inside at some level. That's just one attribute that I want to demystify. There is no "level" of learning with souls.


There are no soul levels or advancement

This one is similar to the last one: There is no advancement of souls from one level to the next. There is an idea that Human Beings have that a soul might start as an animal and then graduate to a Human. In this thinking, somehow the soul goes through certain incarnations where it is a lesser Human Being or perhaps an animal in order to graduate to a wise, old soul. This is simply not the way of it.

Again, dear one, Human reality, logic and your basic Human nature create levels of advancement for yourselves. Then you place this system upon God and then even teach these things. Did you know that this diminishes the Creative Source? "Kryon, do you mean that animals don't have souls?" I didn't say that. Animals have a different kind of what you might call a soul, and yes, certain ones reincarnate. We have told you that before. But listen: The system never crosses the barrier of animal to Human - ever.

The energy of the creator that you carry is precious and it's sacred. It only belongs to entities in this galaxy who have been seeded for spirituality and are given the free choice to expand to an ascended state. That is what is inside you, Human Being, and it's not in a dolphin, a dog or a horse. It belongs to your spiritual Human DNA, and it's part of a grand plan. It didn't start as an animal. There are those who actually believe the lower the animal, the lower the soul. There is the thought that you start as a hamster and become a dolphin someday and eventually a Human. By the way, this is still taught in certain places on Earth. I want to tell you that's not the way of it at all, and it is simply humanism carried into a mythological state and does not honor who you are or what is inside you.

So there is no learning, there are no levels of advancement, and there's no hierarchy. "Wait a minute, Kryon, what about archangels and lesser angels?" We've given that discussion before. All of the categorizing of Spirit is your own Human organization. It's where you put them in your importance and what you name them. That is a Human attribute, dear ones, and it is not God. There's no management system or flow charts with God. There's no hierarchy of who is in charge of whom with God. Instead, it is a system that is known by all who are on my side of the veil. It is beautiful, sacred and perfect. There is a "oneness" here.

There are scientists who have looked out into the Universe and are starting to realize it could not have happened by accident. Humans are taught that things happen randomly and that this leads to evolution. Some scientists are now struggling with what they see because it is outside of the reality of the evolution of life being chance. The odds are staggering that it was a benevolent system of design.

It's true: Your galaxy was designed this way. It was created for life and postured in a way that allows for what is happening in this moment - allowing you to sit on this earth and hear these words. It's all about you and free choice to find the God part, the soul within you. It really is. Everything revolves around the Human Being on this planet and many of the animals know it at some level. However, getting you to realize it has been slow. So right now, the task is to better understand the spiritual system that supports you.


It's not you against the world

You are not bucking the system when you go outside and you look at the things that you don't think you can control. Things happen to you; sometimes the weather seems to be your enemy, and sometimes you're just bounced around from place to place. Many feel it's you against everything around you. Is this how you feel? Did you know that all of these things are invitations for you to change? Perhaps you know Humans who have had very unfortunate lives? Everything bad has happened to them at every single juncture! Dear Human Being, that particular Human has actually had a grand opportunity to be brought to zero and to take the hand of God, perhaps over and over! But instead, they took the role of victim and eventually they claimed it! That's who they are, and so it will continue happening. With free choice, many have turned their backs on the idea they might be able to control their lives better, and this kind of decision often creates more randomness of events and no control over life. That's a path they willingly have taken. Some will wallow in the grief of life and some will take the hand of God and move forward.

These are the decision points that we give to humanity over and over. Dear ones, learning is not always through grief! Do you understand? Sometimes we get your attention through joy and celebration. It depends upon who you are, what you believe, and what might get your attention. Did you know that "random" things are only the beginning blueprint of your reality? Did you know that "average" is only a state of reality that exists if no other energy is involved in changing it? I want you to think about that one - and perhaps we will teach more about that later.

Your soul is forever. It's unchangeable. It's perfect and beautiful. What do you call it? Higher-Self? That's a good name. That is the self that vibrates higher than you do - a part of God. But you still want this self to have your name on it, don't you? Did you know that the soul has no personality? There are no attributes of humanism at all in the soul. Oh, if I could only give you the big picture! I would love you to see it! There is a perfection of the Universe that you share with every other Human Being on the planet. It's inside, ready to be developed. Do you know what enhanced Human consciousness really is? It's building the bridge to connectivity with the soul. It's when you start to understand that, really, you're all the same.


Will religion on the planet survive the new energy?

We have spoken in the past about the evolution of spiritual systems [religion] on the planet. We have discussed what to expect, and we have told you to look at how organized religion will shift. In fact, it's already happening - a very slow understanding that your systems simply reflect the concept of branches of the same tree, and they are not opposed to each other but simply different. We describe it again, for it shows how the collective soul plays a part in awareness.

The question has arisen, "Will religion survive?" and the answer is yes. We told you before that it doesn't matter how Humans find God. It really doesn't matter! There will be many levels of Human awareness represented by many ways to worship and grow. Cultures don't need to meld into one group to become enlightened. It's important that all of the various processes remain, so that Human Beings just starting out can go through whatever spiritual processes they wish and have enough time to honor their own timing of learning. The search for God is unique to each Human Being.

So what about organized religion? How is it going to change? It's going to start seeing connectivity, and this is what we teach. When the religions of this planet join together in dialogue and they eventually realize they are unique, but have much the same compassionate purpose, they will relax. When they see it's fine to worship the way they wish, yet at the same time acknowledge the others' right to worship the way they wish, wisdom will expand. You will see an expansion of this planet's spiritual awareness, with increased knowledge and understanding and compassion. But as long as they separate into groups, where each one claims to be "right" and they don't talk to each other, there can be no growth. But you knew that, didn't you?

Religion is not going to diminish or go away. In fact, it's going to get bigger! Look for better understanding between belief systems. When you see separation and radicalism, it will look alarming to you - yet it has been there all along. In the very new energy, it will start showing itself as being lower consciousness and not of God. Change is everywhere.

Isn't it interesting that on your planet, there is a full realization of a monotheistic God? There is one God, a theme expressed by most of the Humans on Earth. Most of the earth also believes there is an afterlife [something beyond death]. Yet you segment yourself into thousands of "doctrinal pieces", deciding who gets to worship the one God in the correct fashion. Those who do not somehow will be left behind. This attitude is what will change. It's about connectivity and compassion for another's process.


Walk-ins - Soul sharing

Now, what I'm about to give you will challenge your perception of connectivity to the max. We bring up the subject of soul sharing. You're not going to like this, dear ones, because it breaks the paradigm of your traditional thought.

We'll start simple, then we'll get complex. Soul sharing: Have you heard of a walk-in? Many have. Let's speak about what it is, what you think it is, what you're taught it is, and then the problems of logic and singularity that exist because of it. Here is what you're often told: A Human Being will pass in death and then come back. But in order to come back quickly and skip over an often seven- to 15-year growing-up period, they become "walk-ins". In order to accomplish spiritual things quicker, they will soul shar by agreement, and will "pop in" to another existing Human's life at the approximate age of eight to 13. That's a walk-in as you see it. So now, supposedly, you have two souls in one body. Follow me so far?

Now, the walk-in has an attribute that you have to ask about. "What happens to the first soul? Does it take a subservient position? If the first Human's name is Sally and the second soul comes in and that used to be Henry, how does that work?" It's confusing. "What does Henry think about it, being in another gender with Sally? Can they exist together? Does one take a back seat? Does one go forward? Does one simply give up and go back? What is the process of this?"

Human Beings who are esoteric wring their hands and have discussions where they argue and say, "How can this be, and what do we make of it?" And we sit by and we look at it and we say to you, what are you talking about? What is the issue?

You have a 3D argument going on, and all of the machinations of your logic reveal your singular bias. Henry and Sally are just fine with it all! You see, what you don't know, and what you haven't figured out yet, is that there are not two souls in that body! There is only one, and it's called God. The Henry and the Sally separation is only what you made out of it. One soul joining another and soul sharing is like God with God. It's you with you. You just got bigger. One soup joined another, and now there is a larger soup.

There will be arguments like, "Well, what attributes of the Akash belong to Sally and what attributes of the Akash belong to Henry?" What if I told you they combined them? What if I told you things just got bigger with the walk-in? Would that be alright? What if I told you that the whole purpose of the walk-in is the combined Akash? This is so the experiences of many lifetimes can combine to another Human Being as one. Now that's confusing, since you want them to only be one. You see, it's bigger than you think.

There are no puzzles to figure out with the majesty of God. Walk-ins are very common, especially with an old soul passing and coming back quickly into one who has already grown biologically. It is a system of benevolence and a fast-tracking system that allows things to happen better than they would have otherwise, and also take less time. Now, that was easy. But these explanations are going to get more confusing if you're confused already.


Soul mates/Soul sharing

The next subject is soul mates. It's not always what you think. Here is an example: One person meets another person and they have a connection. It doesn't matter if it's outside of romance, although that's there, too, to really confuse things. It may be from a past life as a brother, sister, mother or dad, but they know each other. They think like one person. They can have conversations just looking in each other's eyes and they are amazed. They must have spent lifetimes together in order to have this similarity of thought and thinking of ideas and passions. There's an attraction to be with that person, to just stay with that person, because they represent something that is so special - and you call it soul mate.

What if I told you that you just met a portion of yourself? I told you, dear ones, it gets spooky. What if soul sharing is simply an attribute where you meet a piece of yourself in another Human Being? This is where many will put this information down, walk out of the room, and say, "This is not for me. This can't be for me." Dear Human, I want you to use your discernment right now and spiritual logic. If God is not singular and you are a piece of the whole, and everybody is in you and you are in everybody, then why is this so spooky? When you see a piece of yourself in another Human Being, why should that be so unusual? It's simply part of the way soul sharing works. Instead of seeing God in that person, you're seeing you in them! That's how it feels, doesn't it? Perhaps you have been together as a walk-in during the past, sharing one Human body? Now you are in two bodies again. That's what a soul mate is. No wonder you're attracted to them and they're attracted to you!

Soul sharing cannot be explained satisfactorily to any single-digit dimensional Human Being, and everything that I'm doing now will simply complicate it by a huge factor.


Reincarnation/Soul sharing

Let me tell you the most complicated one, and then I want to give you an example. I have told you that there is a system of reincarnation that honors the family and that at the very least, the system has one generation skipped for reincarnation within a family. Most of the time it's two generations, but often it's every other generation. This allows for new souls coming in to learn and for old souls to be their children and their parents. It mixes it up and it's helpful for both. For instance, old soul, you're children are probably not old souls, but your grandchildren are (or will be). Skipping every other generation, or two generations, is the most common. It's very common to see your parents in the eyes of these children.

Some of you know what I mean, for in general you say that you know your children best, but when your grandchildren came in, you saw something in them that you recognized as unusual. Now, I want to make this very clear, yet I cannot easily. All this talk about reincarnation and skipping generations is very understandable to you and it's fine, as long as the grandparents are gone. But if they're still alive, there's a problem. How can your living parents be your grandchildren if they are still alive? What do you think of that? You look in the eyes of the kids and you know who they are, but they can't be! Or can they?

The answer is that they can be and it's soul sharing. It's not complicated if your parents have passed, but very complicated if they are still around. Do you understand this is a Human linearity puzzle? It's not a puzzle for God. Have you heard that in quantum physics, light can be in two places at the same time? Welcome to a new reality! It's not that complicated when you take it out of your 3D box.

There is more, and I'll talk about inheritance that is different between Akashic and chemical tomorrow. We are really going to mix it all up. So now that I have put a stick into what you have been told and stirred it up, who are you? Is it possible the more you get to know each other, the more you see the same God in all of you? The connectivity is what solves the problems of Human variety - of you not getting along for centuries.

There will come a day, dear ones, if you follow the same progressions as those before you on other planets have, there will come a time where you acknowledge the similar God in all Humans first, and then the personality differences in you second. This is the secret to peace on Earth.

Looking at other Humans and recognizing that their desires are the same as yours is a type of compassion. This eventually creates generosity, not bullying and conquering. You start to look at what you have in common and not your differences. Many will observe you and will observe your graciousness and maturity in how you live day by day. That's the only vehicle through which you have to teach other Human Beings about God. Let them see the attributes of God in you.


The story of Evelyn, the everlasting tree

Let me give you a little story and then we'll close. I want to talk about Evelyn, the everlasting tree. You know, sometimes parables don't make a lot of sense. Because they are allegories, you have to forgive some of the 3D logic and just listen. Evelyn doesn't really exist in nature, but it's a story that comes close enough to what nature does that you'll understand.

Evelyn had an essence about her as a tree. The essence of Gaia was there and she knew that she was Evelyn the tree. She had a consciousness of the grand plant that she was. Her purpose, her sole purpose, was to grow as much as she could, as tall as she could, to supply her share of oxygen to the planet for humanity.

Evelyn put down roots as trees do, and she could feel her roots go down deep. Then they would absorb the nutrients that she needed for her growth, the resources of the soil of the earth. She grew even taller. As she grew taller, her roots spread out more and more in order to anchor the size that she was and the majesty she represented in her forest.

Now, Evelyn wasn't really aware of the roots any more than you are aware of each Human hair. There were so many of them! But one in particular, a great distance away, found its way back to the surface and began to grow upwards. It sprouted and grew, and this sprout then became another tree. This little sprout also became aware of Gaia and started growing just like Evelyn had. It also had a name - Martha.

Evelyn is now aware of her neighboring tree, since it's now big. Evelyn is watching Martha grow up. But Martha is Evelyn's root. In fact, they are still attached! Over a period of time, Martha put down some roots and the same thing happened with her. At the same time, Evelyn had other sprouts going on the surface in the other direction. They were all Evelyn's roots, still attached to Evelyn, but sprouting as other trees with other names. You see where I'm going with this?

Eventually there became a forest and all the roots were connected, all connected. The life-force of the nutrients of the planet are surging through all of them. There is no end or beginning of any root, since they are all connected with each other and all have individual names and "tree consciousness".

Now, let's interview Evelyn. "Evelyn, who are you? As you look around the forest, are you Evelyn or are you also Martha and George and Sally? Who are you?" Evelyn would have to stand tall and say, "I am all of them, and they are all of me, for our roots are combined together from the same source."

I want you to look at this story and understand that it is a metaphor for who you are. In nature, you look at these kinds of things and say how unique. You don't see it as you do yourselves, with individual personalities and lives to live as Human individuals. But the story of Evelyn is more true to Humans than you think. Connectivity, and the realization and oneness of it all, is going to be the salvation of humanity. But it has to start, literally start, with you understanding that the soul inside you is bigger than anything you ever thought.

Now, I told you a moment ago that soul has no personality, not like you think. But it does have attributes. It has perfection, love and benevolence. That's what you feel when you are in touch with the core. The hand of the soul, which is God, is always open to you, always. From the moment you're born, the invitation is to discover who you are, and take that hand and begin changing your reality. Move into a position where you can change the planet by living a sacred reality of awareness. You know I'm right, because you wouldn't be reading this message otherwise.

Finally, a word of advice: These decisions must be with your free choice and your intent and your full understanding. "That's what I want to do," is what you hear yourself saying. Don't do anything because you should or because you came to a meeting and heard a channel that compelled you to do something. Don't do that. I want you to sit by yourself, alone in the chair, and ask your body, "Is there more?" Be honest and listen for an answer. It will shiver in response [chills] and the first thing it's going to say back to you is, "What took you so long to ask?" It will say, "Yes!" And that is the beginning of discovery.

That's really the unspoken invitation, dear one, of every single Human Being on the planet. If you relax and talk to that which is the innate of your body and let it help guide you to the truth, you'll get it. Don't listen to me or a Human Being to do this. I want you to start listening to you. Is this channelling real or is it not? Use your discretion and discernment and discern the energy of this message through the God in you.

This time has passed tonight for me to give you a message of love, coming from that source that is within all of you. You ought to recognize a small voice, not the Human voice, but the other one that's been talking to you in the third language all this time. It has been whispering, "Listen, listen, listen, this is what you came for." It really is! Dear old soul, you are the hope of the planet. Whoever is listening to this and cognizes the truth of it will understand that this is your time. Get on with it.

And so it is.

KRYON