Das New Age ent-Mystifizieren - Teil 1, Kryon durch Lee Carroll, Feb. 2014

Das New Age ent-Mystifizieren - Teil 1

KRYON durch Lee Carroll, Tucson, Arizona, 18. Jan. 2014

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, Lucida Font = eingefügt vom Übersetzer; englisches Original www.kryon.com: Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.
download

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst. Und wieder einmal tritt mein Partner zur Seite und die Reinheit der Botschaft wird erweitert. Ich sage das, denn sogar er erlebt Unterschiede in der spirituellen Energie dessen, was er seit 23 Jahren tut. Selbst der Prozess des Channelns verschiebt sich. Falls Channeling tatsächlich eine offene durch das Portal der Zirbeldrüse kommende Botschaft ist, und falls die Energie des Planeten tatsächlich anfängt das zu unterstützen, bedeutet dies, dass das Portal für die Kommunikation weiter werden wird. Mehr wird in der dritten Sprache übermittelt als je zuvor, sogar nach der Tatsache [audio-Aufnahme] an den Zuhörer und selbst an den Leser auf der Seite. Es gibt eine multi-dimensionale Energie welche Botschaften trägt, die weit über das Sprachlich oder Geschriebene hinausgehen, und diese reiten mit auf der spezifischen Botschaft, während ihr sie jetzt in diesem Raum hört. Indem wir das aufmachen und zu sprechen beginnen, steht so viel mehr zur Verfügung.

Jeder Mensch hier im Raum und jeder, der diese Botschaft liest oder hört, hat einen ganz und gar einzigartigen Lebensweg. Keiner von euch ist wie der andere. Ihr mögt glauben, das sei ein sehr komplexes Puzzle, doch für Spirit ist es das nicht, denn die Gesamtheit von euch allen ist in eine Einheit zusammengeschlossen. Es ist ein Puzzle, in dem die Merkmale eines Menschen den anderen auf Weisen helfen, mit denen ihr nicht vertraut seid. Darum wird es für euch komplex darüber nachzudenken, aber nicht für uns. Es ist eine liebliche und wohlwollende Energie, und sie ist absichtlich.

Also, lieber Heiler, ich weiß wer hier ist, und ich weiß wer zuhört und liest. Und falls du Probleme oder Unterschiede in der Kommunikation mit Spirit erlebst, dann weißt du jetzt warum. Wenn die Rohrleitung weiter wird mag der Wasserdruck abfallen, doch der Durchfluss der Wassermenge bleibt gleich. Die Dynamik dessen was du als gechannelte Information und Heilungsenergie empfängst, mag sich in Arten und Weisen angleichen müssen, die du nicht erwartest. Das ist so, um die gleichen oder noch bessere Ergebnisse zu erreichen. Wisse folgendes: Die Planung sieht vor, dass nichts schlechter wird. Verstehst du das? Das ist die Planung. Wenn man die gleiche Information durch ein weiteres Portal empfängt, dann gestattet das eine Reinheit, die zuvor nicht da war. Statt mit schnellen intuitiven Gedanken vollgespritzt zu werden, verlangsamt es sich jetzt, damit man es besser sehen und nutzen kann.


2014 – ein Neuanfang

2014 ist eine neue Energie und der Beginn einer Erweiterung der Fähigkeit von alten Seelen, sehr viel besser mir dem Planeten zu arbeiten als zuvor. Das ist die Energie, auf die ihr als alte Seele immer gewartet habt. Sie ist der Beginn eurer Zeit, aber es wird eine Weile dauern und manche von euch werden es jetzt noch nicht fühlen, weil eure Sinne sich neu ausrichten. Doch im Allgemeinen sollte es in euch allen und in den Zuhörenden ein Gefühl dafür geben, dass dieses Jahr sehr anders als letztes Jahr ist. Ihr solltet in der Lage sein, einen tiefen Atemzug zu nehmen und zu sagen: "Ich bin so froh, dass es 2014 ist und ich den Unterschied spüren kann." Sprecht nicht einfach nach, was euch jemand anderes vorgesagt hat, sondern nutzt stattdessen eure eingeborene Intelligenz, die Intuition die ihr habt, um zu prüfen wie sich alles anfühlt.

Wir fangen also eine Serie von Channelings mit dem Thema das New Age de-mystifizieren an, ohne meinem Partner vorher zu verraten, wann es passieren wird. Im Verlauf dieser Erörterung haben wir euch gesagt, dass manches davon sehr wohl anstößig sein mag. Das gilt insbesondere für Lehrer, die einen Geistesrahmen haben, der nicht einfach geändert werden kann. Sie haben immer bestimmte Dinge auf bestimmte Weise gelehrt und es hat für sie funktioniert. Warum es also ändern?

Ich möchte für einen Moment die Lehrer ansprechen: Meine Lieben, in der alten Energie vor 2012 wurde absolut alles was ihr empfangen habt, durch einen Filter geschoben, einen dunklen Filter alter Energie. Darum war vieles, mit dem ihr gearbeitet habt, metaphorisch und keine direkte Information. Ihr habt es dann linearisiert und so gut es ging vermittelt. Niemand hat es falsch verstanden. Ihr habt einfach nur das Beste aus dem gemacht, was ihr hattet. Aber wenn ihr jetzt den Filter wegnehmt und seht worum es wirklich geht, kann das eine "aha" Erfahrung für euch sein. Bitte versteht, dass die Kommunikation ein Geschenk ist und keine Verurteilung beinhaltet. Stattdessen ist sie lediglich eine Einladung an euch, eure Augen in einem neuen helleren Raum zu öffnen und zu sagen: "Ah, es ist anders als ich es gelehrt habe." Feiert die neue Klarheit und lehrt dann was ihr jetzt seht.

Manche neue Information wird anfangen zu klären was ihr getan habt, und sie mag sehr wohl ein bisschen was von dem Paradigma verschieben, von dem ihr geglaubt habt, dass ihr es kontrolliert. Es wird ein bisschen anders werden. Es ist so wie jemand, der zu guter Letzt die Lyrik eines Liedes gedruckt sieht und versteht, dass er die falschen Worte gesungen hat! Die Melodie ist die gleiche, aber die Lyrik ist jetzt exakter. So ist es eben. Ihr habt also vielleicht das Lied gesungen und es gelehrt und euch an ihm erfreut, aber wenn ihr das Begleitheft öffnet und schließlich die Lyrik gedruckt zu sehen bekommt, macht ihr: "Uups!" Also atmet tief ein und haltet einen Moment inne. Sagt euch: "Das ist in Ordnung, es ist in Ordnung, jetzt habe ich mehr Klarheit und ich werde es anders lehren, und besser!"

Ziemlich oft werden Menschen eine Situation wie diese nehmen und sie so zurechtbiegen, dass eine Voreingenommenheit hinsichtlich des eigenen Selbstwerts am Leben erhalten wird, und sie blicken auf ihr Leben und sagen: "Ich habe es falsch gemacht und ich habe deshalb versagt." Versteht ihr, meine Lieben, dass das alte Energie Lehre ist? Und zwar eine, in der alte-Energie-Bewusstsein den Weg für "Lenkungs-Korrekturen" von Lehrern und Intuitiven versperrt. Es geht um Wahrnehmung – die Wahrnehmung eurer Großartigkeit.


Kommt aus der Linearität heraus

Was wir euch als erstes geben wollen, ist die Ermahnung euch anzustrengen Dinge zu ent-singularisieren. Alles was ihr habt ist linear, darum muss alles in euer Modell passen. Wir haben das zuvor gesagt: Menschen leben in 3D und deswegen wird alles in 3D wahrgenommen. Ganz allgemein versucht ihr immer alles so anzuordnen, dass es mit der Wahrnehmung eurer eigenen Wirklichkeit übereinstimmt. Ihr müsst mit der Linearität von allem mit dem ihr arbeitet zufrieden sein, und mit dessen Einteilung in Schubladen. Selbst wenn einige Konzepte, die ihr von Spirit empfangt, ganz offensichtlich nicht linear sind, müsst ihr sie trotzdem auf lineare Weise neu anordnen, damit ihr euch mit ihnen wohl fühlt. Ein Engel ist EIN Wesen. Gott hat EINE Stimme. Es gibt EINE Diät für alle. Es gibt EINEN Weg Gott zu verehren, zu beten, Gott zu sehen. Es gibt EINEN richtigen Weg. Ihr seid EINE/R, und das alles ist in eurem Gehirn. (Der letzte Punkt ist wirklich witzig, wenn man die Wahrheit kennt.)

Es ist komplexer als das. Ich möchte spezifischer werden, damit ihr wisst wovon ich rede. Spirit hat zur Menschheit immer verschlüsselt gesprochen. Falls ihr das Buch der Prophezeiungen in der Bibel gelesen habt, die Verse sind alle verschlüsselt. Nostradamus hat seine Vierzeiler verschlüsselt geschrieben, damit seine Freunde nicht wissen was er tut. Aber er hat auch die Botschaften über die Zukunft verschlüsselt von Spirit bekommen. Wahre spirituelle Prophezeiungen wurden immer in anscheinend sinnbildlicher Verschlüsselung gegeben, selbst die für den Planeten bedeutsamsten Botschaften. Die Eingeborenen haben sie empfangen und genau so übermittelt. Es kam immer in Form von Sinnbildern, immer in Metaphern.

Wie spricht ein multi-dimensionaler Gott zu einstellig-dimensionalen Menschen? Die Antwort ist durch Metaphern. Die Bedeutung eures Wortes metaphorisch ist, andere Worte oder Situationen zu benutzen, die eine Ähnlichkeit zur wahren Bedeutung nahelegen. Das hilft in puncto Klarheit und Verständnis, insbesondere wenn man nicht die gleiche Sprache spricht. Habt ihr je mit jemandem kommunizieren müssen, der nur ein paar Worte in eurer Sprache spricht? Ihr macht Bewegungen, Geräusche und Worte die sie verstehen, um die wahre Bedeutung zu vermitteln. Das ist immer die Art und Weise gewesen, wie Spirit mit euch gearbeitet hat.

Trotzdem haben manche Lehrer, besonders die Altvorderen, diese Sinnbilder wörtlich genommen und sie als Tatsachen gelehrt. Schließlich "hat Gott es so gesagt". Das ist weit verbreitet und ihr alle wisst es. Die sieben Tage, die es zur Erschaffung der Erde gebraucht hat, waren nicht sieben Tage. Es waren sieben Zustellungen wohlwollender Gnade mit denen Dinge auf eine Weise erschaffen wurden, die Sinn macht, und das Ergebnis war die Erschaffung eines göttlichen Planeten und dem Leben darauf. Wie dem auch sei, das ist ein Beispiel dafür wovon wir sprechen. Ihr seht jetzt den gesunden Menschenverstand darin und ihr habt herausgefunden, was Spirit wirklich gemeint hat. Jetzt ist es also Zeit diesen gesunden Menschenverstand auf einige der Dinge anzuwenden, die ihr täglich in eurem spirituellen Leben hört, oder die euch im Rahmen eurer Metaphysik beigebracht wurden. Das würde sowohl allgemeine Dinge beinhalten, wie auch Einzelheiten. Letztendlich sind es die Einzelheiten, die euch in Schwierigkeiten bringen.


Ein Beispiel

Hier ist ein kleines Beispiel. Jedesmal wenn ihr das Wort kristallin im Zusammenhang mit etwas Spirituellem seht, ob es nun ein Gitter oder ein Planet oder ein Wesen ist, versteht, dass das sinnbildlich ist. Es bedeutet das was Schwingung hält und sich erinnert. Also, ihr bekommt zum Beispiel eine gechannelte Information, dass es einen kristallinen Engel gibt der Botschaften überbringt, dann habt ihr vielleicht plötzlich die Wahrnehmung von einem Engel aus Kristall. Dann gebt ihr dem Felsen-Engel einen Namen und ziemlich bald betet ihn jemand an und man kann kleine Kristalle kaufen, die Flügel haben und wie ein Engel aussehen. Selbstverständlich wird mit der Zeit jemand anfangen, den kristallenen Engel auf eine mit Kristallen überfluteten Bühne zu channeln. Versteht ihr, was ich sage? Die ursprüngliche Botschaft hat etwas ganz anderes bedeutet. Ich möchte, dass ihr anfangt zu verstehen, dass gechannelte Botschaften, auch meine mit eingeschlossen, oft metaphorisch sind. Sie erzählen eine viel weiter gehende Geschichte als jede lineare Botschaft jemals könnte, weil sie den Geist für den Vergleich mit vielen, vielen anderen Merkmalen der Wahrheit "öffnen". Aus diesem Grund benutzen wir so viele Parabeln.

Ein kristallener Engel ist eine Engelgruppe (alle Engel sind Teil der "Gottsuppe" und keiner ist singular), die für die Aufbewahrung von Information oder einer Schwingung beauftragt ist, eine Schwingung, die daran erinnert wer ihr seid und vielleicht sogar an euer persönliches Akash. Diese engelhafte Präsenz mag euch dann auf eurem Weg helfen das in Anspruch zu nehmen, was ihr in vergangenen Inkarnationen gelernt habt. Es ist ein wohlwollender Helfer um eure Großartigkeit zu bearbeiten. Gefällt euch das besser als ein Stück Fels mit Flügeln?

Ein kristalliner Planet ist überhaupt kein Planet. Es wäre ein "Aufbewahrungsort" für alle Arten von Seelen, vielleicht Teil eines Systems von Inkarnation und Rückkehr. Und es ist ein Sinnbild für "wo multi-dimensionale Dinge aufbewahrt und erinnert werden" . Die Idee "Planet" ist nur für euch, weil ihr kein Konzept für das wirkliche multi-dimensionale Quantenlagerungs-Merkmal habt. Versteht ihr? Es ist ein Sinnbild.

Die Information die ich jetzt in dieser neuen Energie gebe, wird gegeben um Dinge zu klären, nicht um euer Leben komplizierter zu machen. Wenn ihr diese Regel "sucht nach den Metaphern" auf viele dieser Dinge anwendet, die keinen Sinn ergeben, fangt ihr vielleicht an Gott wesentlich besser zu verstehen. Es wird euch helfen bestimmte Merkmale von Dingen zu ent-mystifizieren, die wir euch in der Vergangenheit erzählt haben.

Ja wir haben spezifische Beispiele – die Klassiker – aber wenn wir sie geben würden, mag das die Herzen derer verletzen, die es anders gelehrt haben, und das würden wir nicht tun. Wir tun das nicht. Stattdessen geben wir euch die Munition, um Dinge für euch selber zu untersuchen und auch das, woran ihr euch als Doktrin oder Wahrheit "festhaltet" und was sich als sehr anders erweisen mag, als ihr geglaubt habt. Das ist nur eins von vielen Dingen, die wir euch zu tun bitten. Gesunder Menschenverstand. Gab es einen Garten Eden? Gab es eine sprechende Schlange? Könnte das etwas anderes bedeutet haben? Habt ihr gewusst, dass für manche eingeborenen Völker die Schlange ein Bote der Weisheit ist? Wenn ihr anfangt die erstaunliche Wahrheit in manchen der vorzeitlichen Geschichten zu sehen, werdet ihr die Liebe Gottes so viel klarer erkennen, und es wird anfangen die euch umgebende Mythologie zu ent-mystifizieren.


Trennung

Hört auf Dinge zu trennen! Wir verstehen, dass für Menschen das Trennen von Dingen ein total normales Verhalten ist. Ihr trennt, um zu überleben und wir haben zuvor darüber gesprochen. Wir haben euch gesagt, dass der größte Unterschied zwischen alter und neuer Energie ist, dass die alte Energie getrennt und überlebt hat, weil ihr im Dunkeln gewandelt seid. Die neue Energie hat die Lichter eingeschaltet und ihr könnt einander jetzt sehen. Jetzt gibt es keinen Grund für Trennung mehr, denn es gibt keine Furcht mehr vor anderen. Ihr könnt sie jetzt sehen! Also kommt stattdessen zusammen. Doch das ist einfacher gesagt als getan. Alte Überlebens-Energie wird eins der am schwierigsten zu überschreibenden Dinge sein. Schaut euch an, was die Gemeinsamkeit von alte-Energie-Überleben ist. Es fürchtet sich, Menschen auf neue Weisen zusammenkommen zu lassen. Erkennt ihr die Sätze unten wieder?

Das Telefon ist das Werkzeug des Teufels.

Fernsehen zersetzt den Geist von Kindern.

Das Internet ist der Anfang des Anti-Christen.

Facebook stielt die sozialen Fähigkeiten von jungen Leuten.

Jeder dieser Punkte ist eine soziale Revolution, bringt die Welt dichter zusammen. Aber der alte Energie Überlebensinstinkt fürchtet sie alle.

Ich möchte, dass ihr anfangt auf Arten und Weisen zusammen zu kommen, die ihr nicht einmal vermutet. Hier ist ein Beispiel ohne jemanden anzugreifen, ohne das Herz von jemandem zu verletzen. Beispiel: Du bist ein Mensch des westlichen Kulturkreises. Du triffst einen Mann und er trägt eine Kopfbedeckung. Ich möchte einen allgemeinen auf Überleben basierenden Denkvorgang erörtern.

ÜBERLEBEN: Die Kopfbedeckung würde sofort auf sein Glaubenssystem deuten, vielleicht darauf wo er herkommt, auf die Abstammung seiner Kultur und vielleicht auf die Sprache, die er spricht. Das bedeutet für deine Wahrnehmung auch, weil du nicht wirklich viel darüber weißt, dass er dich vermutlich nicht mögen wird. Schließlich ist dein Kopf nicht bedeckt. Was wirst du nun tun? Normalerweise gehst du in die andere Richtung. Vielleicht kommt er aus dem Nahen Osten? Im Nahen Osten gibt es viele, die eine Kopfbedeckung tragen. Wie dem auch sei, alles in deinem Körper, alles was deinem Gehirn beigebracht wurde, wird ihn dann von dir trennen. Dein Gehirn wird anfangen die Rechtfertigungen und die logischen Begründungen abzuhaken: Ihr habt nichts gemeinsam. Falls ihr ins Gespräch kommt wird es sich schlecht entwickeln, weil er nicht glaubt was du glaubst. Auch du glaubst nicht was er glaubt und er würde dir nicht zuhören. Er praktiziert einfach was ihm gemäß seiner Herkunft beigebracht wurde. Du weißt nicht viel darüber, aber du siehst ihn einfach das tun, was er zu tun geheißen wurde. Es steht dir frei eine Kopfbedeckung zu tragen, ihm nicht. Verstehst du? Überleben hat euch getrennt, rechtfertigt das im Rahmen deiner alten Wahrnehmung, und veranlasst was du tust. Du gehst in die andere Richtung. Das ist Trennung – das ist Überleben. Um dich zu ändern wird es ein ganz anderes Denken darüber brauchen, wie die Dinge funktionieren.

EIN NEUES PARADIGMA: Mein(e) Liebe(r), bedenke folgendes: Du triffst einen Mann mit einer Kopfbedeckung. Dein Geist ist über den Überlebensmodus hinaus. Stattdessen ist er darauf aus, etwas zu sehen, das ihr gemeinsam habt. Das ist genau genommen das "neue Überleben", wo du instinktiv verstehst, dass ihr Verbindung aufnehmen müsst statt zu trennen. Deine Intuition funktioniert und hier kommt was sie dir sagt: Es ist die Wirklichkeit dieses Mannes eine Kopfbedeckung als seine Art und Weise zu tragen, Gott in seinem Innern zu ehren. Es ist seine Kultur, aber er tut es offen, damit man sehen kann, dass er an Gott glaubt. Das tust du auch. Er ehrt Gott so sehr, dass er keine Angst davor hat, was die Leute über ihn und das Tragen seiner Kopfbedeckung denken. Das ist so ähnlich wie bei dir, denn auch du hast keine Angst vor dem, was du glaubst. Du hast mit diesem Mann gemeinsam, dass ihr beide den gleichen Gott liebt. Jetzt kommt, was als nächstes geschieht. Hast du gewusst, dass er von dir erwartet, dass du weg gehst? Er hat sein ganzes Leben lang eine Kopfbedeckung in einer Gesellschaft getragen, die das nicht tut. Er weiß wie das allgemeine Verhalten ist und hat es immer und immer wieder gesehen. Und was tust du stattdessen? Du schüttelst seine Hand. Du schaust in seine Augen. Du lächelst und grüßt den Gott in ihm und den Gott in dir. Ihr habt Dinge gemeinsam. Du musst nicht einmal darüber reden. Du musst auch keine Freundschaft mit ihm schließen.

Was meinst du, wie seine Reaktion sein wird? Er sieht eine ausgewogene Person, der es nichts bedeutet, dass er eine Kopfbedeckung trägt. Er fragt nicht warum, er weiß einfach nur, dass er einen liebenswerten ausgewogen Menschen getroffen hat! Verstehst du was gerade geschehen ist? Du hast nicht nur dein Paradigma geändert, du hast seines geändert! Vielleicht wird er diesen Ort weniger zu der Annahme neigend verlassen, dass jene die von sich sagen, dass sie esoterisch sind, in die andere Richtung gehen. Das ist der Anfang für ein brandneues Regelwerk und wir könnten diese Beispiele endlos weiterführen. Wir könnten über Länder reden und was sie tun könnten, was sie unter Nutzung ihrer Gemeinsamkeiten zusammen bringen würde statt eine alte Geschichte der Trennung zu wiederholen.

Das neue Paradigma wird eine andere Art des Überlebens fordern – wohlwollendes Überleben. Vielleicht hörst du dieses Channeling und du sagst: "Oh, wie angenehm. Das ist ein hübsches Konzept, Kryon." Dann gehst du nach draußen und du vergisst es. Was ich dich New Ager zu tun bitte, ist, es anzuwenden. Ich fordere dich heraus. Wie wäre es damit? Der Grund warum ich weiß wie tiefgreifend es ist, liegt darin, dass ich sehen kann was passieren wird. Ich kann es sehen, weil ich es bereits an anderen Orten und auf anderen Welten gesehen habe. Das Potential ist so stark, dass es eine Gewissheit ist. Es ist keine Wahrsagerei zu wissen, dass ein Potential fast 100% ist. Ist es Wahrsagerei vorherzusagen, dass du wieder herunter kommen wirst, wenn du in die Luft springst? Nein, es ist das Potential zu wissen wie die Dinge, z.B. Gravitation, um dich herum funktionieren.

Während ihr mit der neuen Wahrnehmung der nicht-Trennung von euch und anderen anfangt, passt auf was geschieht. Es geht nicht nur um einen Mann mit einer Kopfbedeckung, es geht um den Nachbarn der nicht glaubt, was du glaubst. Es geht um den, dem du ausgewichen bist; es ist der, der vielleicht sogar in die andere Richtung geht, wenn du um die Ecke kommst. Vielleicht bekommst du die Möglichkeit in einem scheinbar synchronistischen Treffen "Hallo" zu dieser Person zu sagen? Tue etwas völlig Unerwartetes! Grüße ihn/sie liebenswürdig, meine es so und geh weiter. Sie werden darüber eine lange Zeit nachdenken. Ist der Gott in dir in der Lage das zu tun? Die Antwort lautet ja.

Mein(e) Liebe(r), das braucht Arbeit. Wenn du anfängst zu verändern wer du bist, wie du dich verhältst und wie du in Situationen reagierst, dann erfindest du Menschlichkeit neu, oder nicht? Du überschriebst die Fundamente der menschlichen Natur. So lautet die Einladung. Niemals zuvor in der Geschichte der spirituellen Menschheit, seit die Besamung des Planeten stattgefunden hat, waren die Zellen deines Körpers empfänglicher für den Vorschlag das Verhalten zu ändern – was funktioniert und was nicht funktioniert. Ich werde es noch mal sagen: Das neue Gleichgewicht auf dem Planeten ist das Paradigma von ausgewogenem Überleben. Die Ausgewogenen werden es sein, die als stark angesehen werden. Sie sind es, die das Chaos der Veränderung um sie herum überleben werden. Sie sind es, die Frieden auf den Planeten bringen werden.


Das neue Gleichgewicht

In der Vergangenheit waren es die Chaotischen, die die meiste Aufmerksamkeit auf sich zogen und bekamen was sie wollten. Trotzdem werden genau sie es jetzt sein, die als um sich schlagende Kinder gesehen werden, die sich extrem schlecht verhalten. Die Menschheit wird das sehen und sich stattdessen nach Gleichgewicht umschauen. Individuen, Unternehmen und spirituelle Systeme werden ein Gleichgewicht suchen, das spirituell einen Sinn ergibt und gesundem Menschenverstand entspricht. Das New Age wird auch esoterisch genannt. Auf dem Planeten gibt es Orte, wo die Worte New Age gleichbedeutend mit Sekte sind. Es wird daher in meinen Channelings vom Wort esoterisch ersetzt. Ich gebrauche diese Begriffe synonym. Das sage ich damit ihr das Kommende versteht.


Wohlwollende Helfer

Da draußen gibt es viele, die wunderschöne esoterische Wesengruppen channeln. Manche Namen dieser Gruppen sind sehr bekannt, weil die Menschen sie seit langer Zeit channeln. Ich werde fortfahren und gleich einige dieser so repräsentierten Gruppen erwähnen. Ich tue das voller Liebe und nie, um irgendjemanden anzugreifen oder einen Menschen schlecht darzustellen. Stattdessen tue ich es, um Möglichkeiten zu eröffnen, die vielleicht noch größer sind als das, was einige von ihnen lehren. Es werden viele Gruppen gechannelt und es gibt viele Bücher über diese Gruppen. Wir erwähnen die Arkturianer, diejenigen von Sirius, von Orion, und wir erwähnen auch die Plejadier. Das sind nur vier und es gibt sehr viel mehr. Und es ist für viele verwirrend hinsichtlich wer diese {Gruppen} sind und was man von ihnen halten sollte.

Ich weiß wie Menschen denken. Wir leben mit euch! Wir halten in schwierigen Zeiten eure Hände. Wir weinen mit euch; wir lachen und wir sind eure Unterstützung. Wenn ein Channeler kommt und ihr mit der Information in Resonanz geht, dann seid ihr interessiert! Vielleicht ist es Channeling von Orion [zum Beispiel]. Ein Mensch sagt vielleicht: "Das sind meine Leute! Ich liebe diese Information wirklich." Dann klammert ihr euch an sie und steckt sie in eine Schublade und es ist dann das, was ihr in Zukunft hören wollt. Wenn jemand fragt: "Nun, was ist mit den Arkturianern?" Sagt ihr: "Nun, ich weiß nichts über sie. Ich habe nie von ihnen gehört. Ich habe nur von denen vom Orion gehört und das sind die Richtigen, denn ich gehe mit ihnen in Resonanz. Sie helfen mir."

Das zeigt den Menschen in seiner 3D Bestform. Ist euch klar was ihr getan habt? Ihr habt die anderen ausgeschlossen, weil eine Gruppe zuerst kam oder ihr mit ihr in Resonanz gegangen seid. So funktioniert Überleben. Es trennt und schließt aus. Organisierte Religionen haben das über Jahre getan und den Planeten an einen Punkt gebracht, wo es EINEN GOTT gibt in Tausenden von "Schubladen" der Trennung. Das ist kein gesunder Menschenverstand. Ich möchte die von mir erwähnten esoterischen Gruppen ent-mystifizieren. Es wird langsam Zeit, esoterischer Mensch, die Schönheit des Systems zu sehen, denn auch das New Age hat sich aufgeteilt und von der Großartigkeit der Wahrheit getrennt.

Alle die ich erwähnt habe, sind sich ähnlich, meine Lieben. Ich möchte am Anfang beginnen. Ich beginne mit der Geschichte der Galaxie und einer wunderschönen Geschichte, die ihr vielleicht schon von anderen gehört habt, oder von mir. Es ist eine der schönsten Geschichten, die wir erzählen können.


Die Geschichte eurer Galaxie

Es war einmal eine Galaxie, die erschaffen und mit der Liebe Gottes angefüllt wurde. Die schöpferische Quelle, die sie erschuf, hatte ein Milliarden von Jahren altes wohlwollendes System und mehr als genug Zeit, um Millionen von Planeten aller Art zu erschaffen. Die Physik dieser Galaxie war voreingenommen für Vervollständigung, Gleichgewicht und Leben. Es war keine Zufalls-Physik wie ihr es voraussetzt, vielmehr eine mit wohlwollender Absicht. Als die Planeten abkühlten und Leben entwickelten, hatte jeweils ein Planet die Wahl spirituell besamt zu werden. Den Menschen auf jedem dieser Planeten wurde ihre DNS leicht verändert und ein Jahrtausende langer Test begann. Der Test war herauszufinden, ob sie im Verlauf des Lebens den Gott im Innern entdecken können – das wohlwollende Schöpfungssystem. Falls sie es entdeckten, hatten sie die Erlaubnis in den Aufstiegsstatus zu gehen, wo das Physikalische in eine multi-dimensionale Wirklichkeit hinein verschmilzt.

Es braucht viele Tausend Jahre, um ein aufgestiegener Planeten zu werden. In diesem Prozess kommt jede Zivilisation der schöpferischen Quelle aller Dinge sehr nah. In diesem Prozess wird im Laufe der Zeit jede Zivilisation gebeten, einen anderen Planeten in der Galaxie auszuwählen, weit weg vom eigenen, und sie {die Bewohner} mit ihrer heiligen DNS zu besamen. Könnt ihr mir folgen? So sieht das System aus. Gemäß freiem Willen werden die Menschen auf dem gewählten Planeten dann intuitiv mit der Fähigkeit besamt, eine Seele mit sich zu tragen und sich der Dunkelheit und des Lichts bewusst zu werden – ihr Puzzle der Entdeckung zu beginnen oder nicht.

Es gibt diejenigen, die sagen: "Nun, Kryon, wo sind die ersten Samen hergekommen?" Sie kamen vom Zentrum, der großen Zentralsonne, dem Kern, das was ihr Gott nennt, der schöpferischen Quelle, die überall ist. Die zugehörigen Einzelheiten sind unwichtig. Es ist viel wichtiger saubere Luft zu finden und zu atmen, als die Zeit mit der Frage zu verbringen, wo die Luft herkommt [ein Sinnbild].

Was für euch wichtig ist zu wissen, ist: Ihr habt Verwandte in der Galaxie! Erstens, sie sehen euch sehr ähnlich. Zweitens, ihre DNS ist eurer sehr ähnlich. Ich möchte das klar stellen. Ich werde euch Information geben die wir euch zuvor gegeben haben, die ihr aber nochmals hören solltet, nur damit ihr sie nicht vergesst. Wenn ihr anfangt einfache Lebensformen in eurem Sonnensystem und darüber hinaus zu entdecken, werdet ihr herausfinden, dass die Struktur DNS-artiger Moleküle sehr verbreitet ist. Ihr werdet herausfinden, dass euer Planet in seinen Prozessen der Entwicklung von Leben und von Schöpfung nicht von der Galaxie isoliert ist. Tatsächlich geht planetare Evolution wegen der jeweils unterschiedlichen planetaren Umwelt mit den Dingen auf einzigartige Weise um, aber grundsätzlich ist DNS ein natürlich auftretendes Evolutionsmerkmal komplexen Lebens, und ihre Biophysik ist Teil der Art und Weise, wie sich Leben überall in der Galaxie entwickelt. Es ist nicht spezifisch für die Erde.

Eure Verwandten auf diesen anderen Welten sind humanoid und sie sehen wie ihr aus. Wegen Ernährungs- und/oder Schwerkraftmerkmalen sind manche größer und manche sind kleiner. Aber sie sind keine furchterregenden Kreaturen mit 14 Augen und drei Armen und schrillen Stimmen. Es wird eins der wichtigsten Dinge sein, die ihr eines Tages herausfinden werdet – dass es Leben wie eures überall gibt. Ich sage dir, mein(e) Liebe(r), wenn du das herausfindest und erkennst, was es bedeutet, dann wirst du alles über intelligentes Design verstehen und alles über das Wohlwollen in der Galaxis wissen, und über deinen Planet der daran gearbeitet hat die Dinge gleich zu machen, überall.

Könnt ihr euch den Anfang einer Zivilisation vor Millionen von Jahren vorstellen? Ein Planet, der erste, wie er mit dem Wissen von Gott besamt wird? Könnt ihr euch vorstellen, dass ein Planet das tun kann? Für den Moment hat er keinen Namen und die Einwohner, die Rasse oder wie immer ihr es auch nennen wollt, haben auch keinen Namen. Es ist sehr lange her. Es hat Millionen von Jahren gedauert, aber sie haben es entgegen jeder Wahrscheinlichkeit geschafft. Nebenbei bemerkt ist das eine Geschichte, die wir alle kennen und lieben. Das war der Anfang, und was für eine Geschichte es ist! Sie handelt davon, was sie durchgemacht haben und wie sie einen anderen Planeten besamt haben – nur einen einzigen in einem unendlichen Sternenhimmel, einem Sandstrand, der sich ausdehnt so weit das Auge reicht, und nur eine einziges Sandkorn wird ausgewählt [ein Sinnbild]. Sie haben ihn gefunden und sie haben es getan, und auch diese Welt kennt ihr nicht, denn es ist zu lange her. Diese Welt hat es übrigens nicht geschafft, und sie besamten eine andere. Auch diese hat es nicht geschafft, und sie besamten eine weitere. Diese dritte hat es geschafft, und auch ihren Namen kennt ihr nicht. Es ist zu lange her.

Im Durchschnitt braucht jeder einzelne Planet ungefähr eine Million Jahre von der Besamung bis zur Reifung. Welches Gefühl entsteht dadurch in euch? Ich möchte euch fragen: Im Rahmen spiritueller Entwicklung, in welchem Jahr glaubt ihr euch zu befinden? Wenn ich Jahr Eins sagen würde, würde das einleuchten? Nun, ihr habt einen langen Weg vor euch!

Ich möchte euch noch etwas sagen – ihr habt den Markierungspunkt der Entscheidung hinter euch gelassen. Das ist die Bezeichnung für den Punkt an dem die Menschen auf einem Planeten langsam anfangen zu verstehen, was sie tun und was ihr Ziel ist. Es setzt die Uhr in Gang. Lasst euch davon nicht traurig machen. "Nun, Kryon, ich dachte es würde in ein paar Generationen geschehen." Tatsächlich? Du hast geglaubt, dass du in ein paar Generationen als Licht herumlaufen würdest? Ein paar Generationen? Es gibt welche, die das tatsächlich glauben. Fangt an gesunden Menschenverstand zu benutzen.

Die frohe Botschaft, meine Lieben, ist, dass alles was ihr in den letzten 30.000 Jahren durchgemacht habt – euch durch alte Energie durchschlagen – vorbei ist. Jetzt ist die Gelegenheit wegen der ihr gekommen seid. Darum seid ihr hierher gekommen, und weitere gute Neuigkeiten sind: Es ist egal, wie lange es dauert, ihr werdet persönlich an allem teilnehmen! Jawohl! Keiner von euch wird "das Ende verpassen" von diesem wundervollen Schauspiel [Sinnbild]!

Jedes einzelne Leben von jetzt an wird in dieser neuen Energie sein. Wenn ihr als Mensch in vier Lebensspannen von jetzt eintrefft, sagen wir in 300 Jahren, werdet ihr anders aufwachen [geboren werden]. Wenn ihr eure Augen aufmacht, werdet ihr nicht nur eure Mutter wiedererkennen, ihr werdet auch die Erde wiedererkennen! Innerhalb weniger Tage wird euer Geist sagen willkommen Zuhause! Das Kind, das ihr seid, wird sich erinnern sobald eure Augen fokussieren: "Das ist eine Tasse. Das ist Essen. Hey, das ist die Kreatur, die Mama geheiratet hat." Ihr werdet es {schnell} herausgefunden haben. In vielleicht ein bis zwei Monaten werdet ihr laufen – eventuell früher. Ihr werdet nicht lesen lernen müssen (es sei, es ist eine Sprache, die ihr nie gelernt habt). Wir haben euch das schon früher gesagt. Erwartet es. Ergibt es für euch denn keinen Sinn, dass ihr grundlegende menschliche Tätigkeiten nicht immer wieder lernen müsst? Stattdessen ist es an der Zeit sich daran zu erinnern!

Das ist was spirituelle Entwicklung erschaffen wird. Es wird ein bisschen auf der Schnellspur entlang gehen und wir haben es euch bloß noch nicht gesagt. Einige Meister werden zurück kommen und ihr werdet sie nicht als Meister sehen. Ihr werdet sie als Erfinder sehen. Das ist in Ordnung und es wird sie nicht stören, weil sie dem Planeten multi-dimensionale Erfindungen bringen, die euch gestatten die Blaupausen der Materie zu verstehen. Nun, das mag euch nichts sagen, aber lasst eure Vorstellung mit mir mitgehen. Versteht ihr, dass ihr Materie entwerfen könntet wenn ihr die Blaupause der Materie kennen würdet? Wenn ihr die Technology zum Verständnis der Blaupause hättet, könntet ihr sie anwenden und sogar Masse verändern. Ähnlich den Stammzellen eures Körpers hat auch Materie eine Blaupause.

Fragt einen Physiker. Verlasst euch nicht auf mich. Fragt einen Physiker: "Wenn man die Werkzeuge und das Verständnis hätte, atomare Strukturen zu replizieren, wäre es dann möglich?" Ja. Ich sage euch was sein könnte, und warum ihr in der Lage sein werdet es zu tun liegt daran, dass ihr nicht durch Krieg, Horror und Seuchen dabei unterbrochen werdet. Siehst du wie das funktioniert, mein(e) Liebe(r)? Es ist eine neue Art des Überlebens. Je mehr ihr miteinander kooperiert und versucht den "Gott im Innern" des andern zu sehen, desto mehr wird euch als Planet gegeben und desto besser kommt ihr klar.

Vor Milliarden von Jahren führte ein Planet zum anderen, jeweils über einen Zeitraum von ungefähr einer Million Jahren und ein paar Umdrehungen um die Galaxie. [Da alle Planeten und Sterne in der Galaxie mit gleicher Geschwindigkeit umlaufen, gibt es eine Konstante zur Messung von Zeit für sämtliches intelligentes Leben in der Galaxie. Jede Sonne und jeder Planet um jede Sonne hat die gleiche Ist-Zeit, wenn man die Zeit in Drehungen um die Mitte der Galaxie misst. Daher können sich planetare Zivilisationen auf diese Weise aufeinander beziehen. Wenn du zu jemandem von einem anderen Planeten über Jahre sprichst, haben sie keinen Bezug zu dem was du meinst, denn eure Jahre sind nicht ihre.]

Die Plejadier sind eure Eltern und sie hatten den gesamten Gott in ihrer DNS, ihnen war bewusst was sie durchgemacht hatten. Zu guter Letzt haben sie gewusst, wozu sie hier waren und sie erhielten die vollständige Verbindung über die Zirbeldrüse – 100% effiziente DNS – aber verblieben trotzdem im Physischen [Sie blieben in physischen Körpern]. Wisst ihr, wie das ist? Sucht nicht nach ihren 3D Schiffen. Diese wunderschönen Wesen sind mit euch verschränkt und sie kommen und gehen wie sie wollen. Wie dem auch sei, sie tun das indem sie lediglich daran "denken".

Ihr [auf der Erde] wart die Nächsten und der einzige Planet, der besamt wurde. Doch habt ihr gewusst, dass sie ihre eigenen spirituellen Eltern haben, genau auf die gleiche Art wie sie eure spirituellen Eltern sind? Die Namen ihrer Eltern und der Eltern ihrer Eltern sind Arkturianer, die vom Orion und vom Sirius. Sie alle hatten auch eigene spirituelle Eltern, und diese hatten ihre eigenen spirituellen Eltern. Hört zu: Jede einzelne dieser Gruppen sind Teil eurer "schöpferischen Quelle Familien Gruppe". Manche sind eure spirituellen Großeltern und manche eure spirituellen Urgroßeltern. Manche sind sogar noch mehr als das. Es gibt auf eurem Planeten auch Altvordere aus anderen Teilen der Galaxie, die nur "zum Helfen hier" sind.

Ich möchte euch folgendes fragen: Was wisst ihr über die Merkmale biologischer Großeltern, die eure Eltern nicht haben? Welche Gefühle habt ihr gegenüber euren Großeltern, lebend oder tot? Ihr betrachtet sie anders als eure Eltern, oder? Eure Eltern sind praxisbezogen, aber eure Großeltern sind das nicht. Eure Großeltern sind es, die euch unterhalten und helfen und an Orte bringen. Mama und Papa? Sie sind ein bisschen anders. Sie sind hier um sicherzustellen, dass ihr überlebt und sie geben euch die Regeln des Lebens.

Die Plejadier haben euch besamt und sie sind es, die für die Information verantwortlich sind, wenn ihr die Zeitkapseln aufmacht. Sie sind es, die euch durch all die Tests des Kristallinen Gitters und anderen Systemen leiten, die sie als Schnittstelle zu euch für euer spirituelles Erwachen und Überleben erschaffen haben. Sie sind es, die sagen: "Kommt schon, lasst uns weitergehen!" Ah, doch die Großeltern sind es, die euch die allersanfteste Unterstützung geben, weil sie verfügbarer sind und nicht die gleiche Art von Verantwortung wie eure Eltern haben. Sie sind auch eine weitaus gereiftere und urältere Gruppe als eure Eltern.

Versteht ihr, wo das hinführt? Die Arkturianer und die vom Orion und vom Sirius sind in eurer DNS, denn ihr habt einen "galaktischen Akasha Stammbaum". Ihr kennt sie und sie kennen euch. Sie sind vermutlich die am meisten hilfreiche Gruppe auf dem Planeten. Trennt sie nicht von anderen ab und betet sie nicht an. Achtet das System für das, was es ist, meine Lieben. Nehmt sie alle auf und erkennt, dass sie jetzt gerade mit uns hier im Raum sind, an dieser Kommunikation teilhaben. Sie lieben die Tatsache, dass wir jetzt helfen zu ent-mystifizieren wer sie sind. Diejenigen, die sie channeln mögen sagen, dass sie von hier oder dort kommen, aber ich möchte, dass ihr nach den Metaphern in ihrer Information sucht, denn diese Metaphern werden auf die Wahrheit zeigen. Der Grund warum diese Gruppen hier sind und helfen, ist, dass sie eure spirituellen Großeltern und Urgroßeltern sind. Darum fühlen sie sich für euch so gut an, und darum sind einige der von ihnen kommenden Channelings so rein und so hervorragend. Falls der Channeler rein ist, werdet ihr sehen wer sie sind. Sie lieben euch und sie wissen wer ihr seid.

Es ist wichtig, dass die vor mir sitzenden alten Seelen verstehen was ich sage, und wissen, dass ich nicht verschlüsselt oder in Sinnbildern spreche. Eben jetzt spreche ich über Wirklichkeit und spirituellen gesunden Menschenverstand, der wunderschön ist. Diese Information ist direkt aus der Schöpferischen Quelle, die ihr Gott nennt. Gott ist größer als alles, was dir erzählt wurde, mein(e) Liebe(r), und während du anfängst das wahrzunehmen möchte ich, dass du dich an eins erinnerst bevor wir auf Wiedersehen sagen. Während du anfängst das Wunder des Schöpfers wahrzunehmen, möchte ich, dass du dich daran erinnerst wo es herkommt, denn dein Akasha Stammbaum ist Gott. Erwäge das. Es ist höchste Zeit, dass du dich zusammen nimmst, aufrecht stehst und diese Herkunft in Anspruch nimmst. Sage "Hallo" zu deinen Großeltern.

Vielleicht haben sie sehr lange darauf gewartet? Ist das zu spukhaft? Für manche ist es das. Für andere erklingt die Wahrheit wie eine reine Glocke und beantwortet die Fragen, die sie schon seit sehr langer Zeit stellen. Erkennt es an, arbeitet damit. Nutzt es!

Und so ist es.

KRYON

De-Mystifying the New Age, Part 1

Greeting, dear ones, I am Kryon of magnetic service. Yet again, my partner steps aside and the purity of the message is enhanced. I say this, for even he is experiencing differences in the spiritual energy of what he has done for 23 years. The very process of channelling is also shifting. If, indeed, channelling is an open message coming from the portal of the pineal and if, indeed, the energy of the planet is starting to support this, it means that the portal of communication is going to become larger. More is being transmitted in the third language than ever before, even to the listener after the fact [recordings] and even to the reader on the page. There is an energy that is multidimensional, which carries messages far beyond that which is verbal or written, and they ride along with this specific message as you hear it right now in this room. There is so much more at hand as we open this and begin to speak.

Each Human in the room and those reading or listening to this message has a life path that is totally unique. None of you are the same. You might think that this would be a very complex puzzle, yet for Spirit it's not, for the wholeness of all of you together is combined into a oneness. It's a puzzle where the attributes of one help the others in ways you're not even familiar with. So it becomes complex for you to think about, but not for us. It is a sweet and benevolent energy, and it is on purpose.

So, dear healer, I know who is here and I know who is listening and reading. Even if you are experiencing problems or differences in communication with Spirit, now you know why. If the pipe becomes larger, the water pressure may go down, but the delivery of the amount of water remains the same. The dynamics of what you are receiving as channelled information and healing energy may have to adjust in ways that you don't expect. This is in order to get the same or even better results. Know this: The design is that nothing is going to get worse. Do you understand? That is the design. If you are receiving the same information through a larger portal, then it allows a purity that was not there before. Instead of being sprayed with fast, intuitive thought, it now slows down so you can see it and use it better.


2014 - A New Beginning

2014 is a new energy, and the beginning of the enhancement of the old soul's ability to work on the planet far better than before. This is the energy that you've always expected as an old soul. It's the beginning of your time but it's going to take awhile, and some of you are not going to feel it yet because your senses are realigning. But, in general, there should be a feeling in all of you and those listening that this year is very different than last year. You ought to be able to take a deep breath and say, "I'm so glad it's 2014 and I can feel the difference." Don't just echo what somebody has told you about it, but rather use your innate, the intuition that you have, to verify how this all feels.

So we begin a series of channellings, never telling my partner when they are going to occur, about demystifying the new age. In the process of this discussion, we have told you that some of this may very well be offensive. This is especially true for the teachers who have a mindset that is not easily changed. They've always taught a certain thing a certain way and it has worked for them. So why change it?

Let me address the teachers just for a moment: Dear ones, in the old energy, pre-2012, absolutely everything you received was pushed through a filter, a dark filter of old energy. So, much of what you had to work with were metaphors, not direct information. You then linearized it and delivered it the best you could. Nobody got it wrong. You simply did the best you could with what you had. But now when you take the filter away, and you see what it is really about, it can be an "a ha" experience for you. Please understand that this communication is a gift and there's no judgment involved. Instead, it's just an invitation for you to open your eyes in a new, brighter room and say, "Ah, it's different from what I've been teaching." Celebrate the new clarity and then teach what you now see.

Some new information is going to start to clarify what you've been doing, and may very well shift a little bit of the paradigm you always thought you had control over. It's going to be a little different. It's like those who finally see the lyrics of a song in print and realize they have been singing the wrong words! The tune is the same, but the lyrics are now more accurate. It's like that. So you might have been singing the song and teaching the song and enjoying the song, but when you open the liner notes and finally get to see the lyrics written down, you go, "Oops!" So take a deep breath for a moment. Say to yourself, "It's OK, it's OK, now I have more clarity, and I'll teach it differently, and better!"

Quite often, Human Beings will take a situation like this and they'll twist it to accommodate a self-worth bias, and they'll look at their lives and say, "I've been doing it wrong and, therefore, I have failed." Do you understand, dear ones, that this is old energy teaching? It's one where an old energy consciousness gets in the way of giving "steering corrections" to teachers and intuitives. It's perception - perception about your magnificence.


Get Out of Linearity

The first thing we want to give you is an admonishment to try to desingularize things. Everything you have is linear, so everything must fit into your model. We have said this before: Human Beings live in 3D and, therefore, everything is perceived in 3D. In general, you always try to align everything so that it conforms to your perception of your own reality. You must be satisfied with the linearity and the compartmentalization of everything you work with. Even though some concepts you receive from Spirit are obviously not linear, you still must realign them in a linear way to feel comfortable. An angel is ONE entity. God has ONE voice. There is ONE diet for all. There is ONE way to worship, to pray, and to see God. There is ONE right way. There is ONE of you, and it's all contained in your brain. (This last one is really funny if you knew the truth.)

It's more complex than that. Let me become more specific so that you know what I'm talking about. Spirit has always spoken to humanity in code. If you've read the books of prophecy in the Holy Bible, the verses are in code. Nostradamus wrote his quatrains in code so that his friends wouldn't know what he was doing. But he also received his messages about the future in code from Spirit. True spiritual prophecy was always given in a seemingly metaphoric coding, even the most profound messages for the planet. The indigenous received it and delivered it the same way. It always came as metaphors - always metaphors.

How does a multidimensional God speak to a single-digit dimensional Human Being? The answer is through metaphors. The meaning of your word metaphorical is to use other words or situations, which would suggest a resemblance to the real meaning. This helps in clarity and understanding, especially when you don't speak the same language. Have you ever had to communicate with someone who only spoke a few words of your language? You make motions, sounds and words they understand to convey the true meaning. This has always been the way Spirit has worked with you.

Yet some teachers, especially the ancient ones, have taken the metaphors literally and taught them as fact. After all, "God said it." This is common and you all know this. The seven days it took to create the earth were not seven days. They were seven dispensations of benevolent grace where things were created in a way that made sense, and the result was the creation of a divine planet and the life upon it. However, this is the example of what we're speaking about. You now see the common sense of it, and you've figured out what Spirit really meant. So now it's time to start applying this same common sense to some of the things that you hear daily in your spiritual lives or have been taught about within your metaphysics. This would include general things as well as the minutia. It's the minutia that will get you in trouble, after all.


An Example

Here is a small example. Anytime you see the word crystalline associated with anything spiritual, whether it's a grid or a planet or an entity, understand that that is metaphorical. It means that which holds vibration or remembers. So, for instance, when you get a channelling that there is a crystal angel who is delivering messages, suddenly you may have a perception of an angel made of crystal. Then you give that rock-angel a name, and pretty soon somebody is worshipping it and you will get little crystals made that have wings and look like an angel. Of course, then somebody will eventually start to channel the crystal angel, with crystals all over the stage. Do you see what I'm saying? The original message meant something else completely. I want you to start understanding that channelled messages, even including mine, are often metaphoric. They tell a far greater story than any linear message could ever do, since they "open up" the mind for comparison to many, many other attributes of truth. This is why we use so many parables.

A crystal angel is an angelic group (all angels are part of the "soup of God" and none are singular) who is charged with storing information or a vibration that "remembers" who you are and perhaps even your personal Akash. This angelic presence might then help you along the way to claim what you have learned in past incarnations. It's a benevolent helper to work with your magnificence. Do you like that better than a rock with wings?

A crystal planet is not a planet at all. It would be a "storage place" for souls of all kinds, perhaps part of the system of incarnation and return. But it's a metaphor for where multidimensional things are stored and remembered. The idea of "planet" is just for you, since you have no concept of the real multidimensional quantum storage attribute. Understand? It's a metaphor. The information that I am giving now, in this new energy, is given so that it will clear things, not make life more difficult. If you apply this rule of "look for the metaphors" to many of the things that don't make sense, you may start to understand God much better. It will help demystify certain attributes of what you have been told in the past.

Yes, we have specifics - classic ones - but if we gave them, it might hurt the hearts of the ones who have been teaching differently, and we won't do that. We won't do that. Instead, we give you the ammunition to examine things for yourself and what you may be "clinging to" as doctrine or truth that might be far different than you thought. That's just one of many things we're asking you to do. Common sense. Was there a Garden of Eden? Could it have been a metaphor for Gaia? Was there a talking snake? Could that have meant something else? Did you know that a serpent is a messenger of wisdom to certain indigenous peoples? When you begin to see the amazing truth in some of these ancient stories, you will see the love of God so much clearer, and it will begin to demystify the mythology around you.


Separation

Stop separating things! We understand that it is absolutely normal behavior for Human Beings to separate things. You separate to survive and we have talked about this before. We have told you that the biggest difference between the old and new energy is that the old energy separated and survived because you walked in the dark. The new energy has the light turned on and now you can see each other. There's no reason to separate now, because there is no fear of others. You can see them now! So instead, come together. But that's easier said than done. Old survival energy is going to be one of the hardest things to rewrite. Look at what old energy survival has in common. It fears putting Humans together in new ways. Do you recognize the phrases below?

The telephone is the devil's tool.

Television will corrupt the minds of children.

The Internet is the beginning of the anti-Christ.

Facebook is stealing the social skills of young people.

Each of these is a social revolution, bringing the world closer together. But the old energy survival instinct is to fear them all.

I want you to start practicing coming together in ways that you don't even expect. Here's an example, without offending anyone, without hurting anybody's heart. Example: You are a westerner. You meet a man and he's wearing a head cover. Let's discuss a common thinking process, based on survival.

SURVIVAL: Immediately the head cover would indicate his belief system, perhaps where he is from, the lineage of his culture, and perhaps the language he speaks. That also means to your perception, because you really don't know much about it, that he's probably not going to like you. After all, your head isn't covered. So what do you do? Normally, you walk another way. Perhaps he's from the Middle East? There are many in the Middle East who wear a head covering. However, everything in your body, everything that your brain has been taught, will then separate him from you. Your brain will start to tick off the reasoning and the logic: You don't have anything in common. If you get into a conversation, it will end poorly because he doesn't believe what you believe. You also don't believe what he believes, and he would not listen to you. He's simply practicing the lineage of what he's been taught. You don't know much about it, but you see him just following what he was told to do. You are free not to wear a covering, and he is not. You understand? Survival has separated you, justified it within your old perceptions, and caused you to act. You walk the other way. That is separation - that is survival. It's going to take a lot of different thinking about the way things work for you to change that.

A NEW PARADIGM: Dear one, consider this: You meet a man with a head cover. Your mind is far from survival. Instead, it's on alert to see if there is something you have in common. This is actually a "new survival" where you intuitively understand that you need to connect, not separate. Your intuition is working, and here's what it tells you: It's this man's reality to wear a covering as his way of honoring the God inside him. It's his culture, but he does it openly so you can know he believes in God. So do you! He honors his God so much he's not afraid of what people will think about him wearing a head covering. That's a little like you, in that you're not afraid of what you believe either. You've got something in common with this man, in that you both love the same God. Now here's what happens next. Did you know that he expects you to walk away? He's been wearing a head covering all his life and he's walking around in a society that doesn't. He knows what is common behavior, and he's seen it over and over. So instead, what do you do? You shake his hand. You look in his eyes. You smile and greet the God in him and the God in you. You've got things in common. You don't even have to talk about it. You don't even have to make friends with him.

What do you think his reaction might be? He sees a balanced person who doesn't care if he's wearing a head covering. He's not asking why, he just knows he met a sweet, balanced Human! Do you understand what just happened? Not only did you change your paradigm, you changed his! Maybe he will go from that place less apt to think that those who say they're esoteric are going to walk the other way. This is the beginning of a brand new set of rules, and we could extend these examples indefinitely. We could talk about countries and what they might do, which could bring them together using what they have in common instead of using an old history of separation.

The new paradigm is going to demand another kind of survival - benevolent survival. You may hear these things in this channel and you say, "Oh, how nice. It's a nice concept, Kryon." Then you go outside and you forget. What I'm asking you to do, New Ager, is to practice it. I dare you. How about that? The reason I know how profound it is is because I can see what's going to happen. I can see it because I've seen it already in other places and other worlds. The potential is so strong that it's a certainty. It's not fortune telling to know a potential is almost 100 percent. Is it fortune telling that when you leap into the air you are going to come down again? No, it's the potential of knowing about how things work around you, like gravity.

As you begin a new perception of not separating others from you, watch what happens. It's not just about a man with a head covering, it's the neighbor who doesn't believe what you believe. It's the one you've avoided; it's the one who perhaps even walks the other way when you come around. Perhaps you may get a chance to say "hello" to that person in a seemingly synchronistic meeting? Do something outrageous! Greet them sweetly, mean it, and move on. They'll think about that for a long time. Is the God in you able to do that? The answer is yes.

Dear ones, this takes work. When you start changing who you are, how you behave and how you react to situations, you're rewriting humanism, aren't you? You're rewriting your basic Human nature. That's the invitation. Never before in the history of spiritual humanity, since the seeding of the planet took place, have the cells of your body been more receptive to the suggestion of change in behavior - what works and what does not work. I will say it again: The new balance on the planet is the paradigm of balanced survival. The balanced ones are the ones who are going to be seen as strong. These are the ones who are going to survive the chaos of change around them. These are the ones who will bring peace to the planet.


The New Balance

In the past, it was the chaotic ones who attracted the most attention and got what they wanted. However, now these same ones will be seen as flailing children that are misbehaving badly. Humanity will see this and, instead, look for balance. Individuals, businesses and spiritual systems will seek a balance that makes spiritual sense and common sense. The New Age is also called esoteric. There are places on the planet where the words New Age mean cult. It's often, therefore, replaced by the word esoteric in my channelling. So I use both of these terms interchangeably. This is so that you will understand the meanings of what follows.


Benevolent Helpers

There are many out there who are channelling beautiful, esoteric entity groups. Some of the names of the groups are very recognizable because Humans have been channelling them for a long time. I will go ahead and mention some of the groups that are represented in a moment. I do this in full love, and never to offend anyone or to make any Human wrong. Instead, I do this to open up the possibilities that are grander even than what some of them teach. There are many groups being channelled and many books regarding these groups. We mention the Arcturians, those from Sirius, from Orion, and also we mention the Pleiadians. These are just four, and there are many more. But it's confusing to many about who these are and what you should think about it all.

I know how Humans think. We live with you! We hold your hand through difficulties. We cry with you; we laugh, and we are your support. When a channeller comes along and the information resonates with you, you are interested! Perhaps it's channelling those from Orion [for instance]. A Human may say, "These are my guys! I really love this information." Then you cling to it and you put a box around it, and that is who you want to hear from. When somebody asks, "Well, what about the Arcturians?" You say, "Well, I don't know about them. I never heard of them. I just heard about those from Orion and those are the real ones, because those are the ones I resonate with. They are helping me."

This represents the Human at his/her 3D best. Do you see what you have done? You've excluded the others because ONE group was first or resonated with you. That's what survival does. It separates and excludes. Organized religion has done this for years, bringing the planet to a place where there is ONE GOD with thousands of "boxes" of separation. It's not common sense. I want to demystify the esoteric groups I have mentioned. It's about time, esoteric Human, to see the beauty of the system, for the New Age has also compartmentalized itself and separated itself from the grandness of the truth.

All these who I have mentioned have a similarity, dear ones. I want to start at the beginning. I begin with the history of the galaxy and a beautiful story that you might have heard before from others or me. It is one of the most beautiful stories that we can tell.


The History of Your Galaxy

Once upon a time, a galaxy was created that was filled with the love of God. The creative source that created it had a benevolent system billions of years old and more than enough time to develop millions of planets of all kinds. The physics of this galaxy was biased for completion, balance and life. It was not a random physics as you have presumed, but rather one that had benevolent purpose. When the planets cooled and developed life, one planet at a time would have the choice to be seeded with spirituality. The Humans on each planet would have their DNA changed slightly, and a test lasting thousands of years would begin. The test would be to see if, in the process of living, they could discover the God inside - the benevolent creation system. If they did, they had permission to go into ascension status, where the physical actually melds into a multidimensional reality.

It takes many thousands of years to become an ascended planet. In the process, each civilization becomes very close to the creative source of all things. In the process, each are eventually asked to choose one other planet in the galaxy, far from theirs, and seed them with their sacred DNA. Are you following me? This is the system. With free choice, the Humans on the chosen planet are now intuitively seeded with the ability to carry a soul and become aware of dark and light - starting their puzzle of discovery, or not.

There are those who will say, "Well, Kryon, where did the first seeds come from?" They came from the center, the Great Central Sun, the core, that which you call God, the creative source that is everywhere. The minutia of this is not important. It's far more important to find and breathe clean air than to spend your time instead asking where air came from [a metaphor].

What's important for you to know is this: You have relatives in the galaxy! Number one, they look a lot like you. Number two, they have DNA much like yours. Let's clarify this. I'm going to give you information that we've given before, but that you should hear again just so you won't forget it. When you start discovering simple life forms in your solar system and beyond, you're going to find that the structure of DNA-like molecules is common. You're going to find that your planet is not isolated from the galaxy in its processes of life development and creation. Indeed, planetary evolution treats things in a unique way because of the environment on different planets, but in basic terms, DNA is a natural-occurring evolution of complex life, and the biophysics of it is part of the way life evolves everywhere in the galaxy. It is not unique to Earth.

Your relatives on these other worlds are humanoid, and they look like you. Some are larger because of nutrition or gravitational attributes and some are smaller. But they're not scary creatures with 14 eyes and three arms with shrieking voices. It's going to be one of the biggest things you find out some day - that there is life like yours, everywhere. I'll tell you, dear one, that when you find this out and realize what it means, you'll understand all about intelligent design and you'll know about a benevolence in the galaxy and your planet that has worked to make things the same, everywhere.

Can you imagine a beginning civilization billions of years ago? One planet, the first one, seeded with the knowledge of God? Can you imagine that a planet could do this? For now, it has no name, and the names of the citizens, race or whatever you want to call it also has no name. It was very long ago. It took millions of years, but they made it against all odds. It's a story, by the way, that we all know and love. That was the beginning, and what a story it is! It's about what they went through and how they seeded another planet - only one in an infinite, starry sky, a beach of sand that goes as far as you can see and only one grain of sand gets selected [metaphor]. They found it, and they did it, and you don't know about that world either, for it's too long ago. That one didn't make it, by the way, and so they seeded another. That one didn't make it either, and they seeded another. That third one made it, and you don't know their names either. It was too long ago.

On average, every single planet has to have approximately a million years from seeding to graduation. How does that make you feel? Let me ask you: In the scheme of spiritual development, what year do you think you are in? If I said year one, would that make sense? Well, you've got a long way to go!

But let me tell you something - you've crossed the marker of decision. That is a description of the point at which the Humans on a planet slowly begin to understand what they're doing and what the goal is. It starts the clock. Don't let this make you sad. "Well, Kryon, I thought it was going to happen in a few generations." Really? You thought in a few generations you'll all be walking around as light? A couple of generations? There are those who actually believe that. Start using common sense.

The good news, dear ones, is that everything you've been through for over 30,000 years on the planet - slogging through old energy - is over. Now is the opportunity you came for. This is why you arrived here and some more good news is this: It doesn't matter how long it takes, you personally are going to participate in all of it! Yes! None of you are going to "miss the ending" of this wonderful play [metaphor]!

Every single lifetime from now on will be in this new energy. When you arrive as a new Human Being four lifetimes from now, let's say in 300 years, you're going to awaken [be born] differently. When you open your eyes, you're not just going to recognize your mother, you're going to recognize the earth! Within a few days, your mind will be saying welcome back! The child that you are, as soon as your eyes are focusing, will remember, "That's a cup. That's food. Hey, that's the creature who is married to mom." You'll have it figured out. Perhaps in a month or two, you'll be walking - maybe sooner. You won't have to learn to read (unless it's a language you never learned). We've told you this before. Look for this. Doesn't this make sense to you that you shouldn't have to learn basic Human action over and over? Instead, it's time to remember it!

This is what spiritual evolution is going to create. There's going to be some fast-tracking going on, and we just haven't told you about that yet. There are some masters coming back and you won't see them as masters. You'll see them as inventors. That's OK and they won't care, as they bring multidimensional inventions to the planet that allow you to understand the templates of matter. Now, this may mean nothing to you, but imagine with me. Do you understand that if you knew the template of matter, you could then design matter? If you had the technology to understand the template, by using it you could even alter the mass. Like stem cells of the body, matter has a template also.

Ask a physicist. Don't take my word for this. Ask a physicist, "Would it be possible if you had the tools and understanding to replicate atomic structure?" Yes. I'm telling you what could be, and the reason that you'll be able to do it is because you won't be interrupted by war and horror and plague. Do you see how this works, dear one? It's a new kind of survival. The more you cooperate with each other and try to see the others' "God within", the more you are given as a planet and the more you get along.

Billions of years ago, one planet led to another a million or so years at a time and a few revolutions around the galaxy. [Since all the planets and the stars go around the galaxy at the same speed, there's a constant to measure time for all intelligent life in the galaxy. Every sun and every planet around every sun has the same time clock if you measure time in revs or partial revs around the middle of the galaxy. So planetary civilizations can relate to each other in this way. If you talk to someone from another planet about years, they'll have no idea what you mean, for your years are not theirs.]

The Pleiadians are your parents. When their planet went into ascension and they had the full God within their DNA, they realized what they had gone through. They finally knew what they were there for, and they received a full pineal connection - 100 percent efficient DNA - but still remained in the physical [They remained in physical bodies.]. Do you know what that's like? Don't look for their 3D ships. These beautiful beings are entangled with you and they come and go as they wish. However, they do it by just "thinking" about it.

You [on Earth] were the next ones, and the only planet after them to be seeded. But did you know they had spiritual parents of their own, just like they are your spiritual parents? The names of their parents and the parents of their parents are Arcturian, those from Orion and from Sirius. All of these also had spiritual parents of their own, and they then had parents of their own. Listen: Every single one of these groups are part of your "creative source family group". Some are your spiritual grandparents, and some are your great-grandparents. Some are even more than that. There are also ancients on your planet from other parts of the galaxy who are just "here to help".

Let me ask you this: What do you know about the attributes of biological grandparents that your parents don't have? How do you feel about your grandparents, living or dead? You look at them differently from your parents, don't you? Your parents are hands-on, but your grandparents are not. Your grandparents are the ones who want to entertain you and help you and take you places. Mom and dad? They're a little different. They are here to make certain you survive and give you the rules of life.

The Pleiadians seeded you and they're the ones who are responsible for the information as you open the time capsules. They're the ones who are putting you through all the tests of the Crystalline Grid and other systems they have created to interface with you for your spiritual awakening and survival. They're the ones who are saying, "Come on, let's go!" Ah, but the grandparents, they're the ones giving the most gentle help, since they are more available and do not have the same kinds of responsibilities that the parents do. They also are a far more mature and ancient group than the parents.

Do you understand where this is going? The Arcturians and those from Orion and Sirius are in your DNA, because you have "galactic Akashic inheritance". You know them, and they know you. They're probably the most helpful groups on the planet. Don't separate them out from the others, and don't worship them. See the system, dear ones, for what it is. Absorb all of them and know that right now they are with us in this room, in this communication. They love the fact that we are now helping to demystify who they are. Those who channel them may say they're from here or there, but I want you to look for the metaphors within their information, for these metaphors will point to the truth. The reason these groups are here helping is that they are your spiritual grandparents and great-grandparents. That is why they feel so good to you, and that is why some of the channelling coming from them is so pure and so excellent. If the channeller is pure, you will see who they are. They love you and they know who you are.

It's important that the old souls who sit in front of me are understanding what I'm saying and know that I'm not talking in code or in metaphors. Right now, I am talking about reality and spiritual common sense that is beautiful. This information is right from the creative source that you call God. God is bigger than anything that you've been told, dear one, and as you start to perceive this, I want you to remember one thing before we say goodbye. As you start to perceive the wonder of the creator, I want you to remember where it came from, for your Akashic lineage is God. Ponder it. It's about time you picked yourself up, stood tall, and claimed this lineage. Say "hello" to your grandparents.

Perhaps they've been waiting a long time for this? Is this too spooky? For some, it is. For others, the truth rings like a bell of purity and answers the questions that they've been asking a long time. Dear ones, you've got help. Acknowledge it, work with it. Use it!

And so it is.

KRYON