Akasha Evolution

KRYON durch Lee Carroll, Wilmington, North Carolina, März-10-2018

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, Lucida Font = eingefügt vom Übersetzer; englisches Original www.kryon.com: Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.
download

Seid gegrüßt meine Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Es ist erwähnt worden dass es hier Energien gibt die nicht gesehen werden, aber die wissen wer ihr seid. Falls du ein Besucher bist der das hier später hört, hier bedeutet dass es für dich auch die gleichen sind. Denn das hier ist ein heiliger Raum, dem im Innern zu lauschen du entschieden hast, und falls du weiterhin zuhörst, dann sind alle Energien die in diesem Moment in diesem Raum sind auch deine.

Ihr seid alle Menschen, jeder einzelne – geachtet und geehrt, jeder einzelne. Es gibt ein Gefolge das nicht nur mir folgt; es ist vielmehr ein Gefolge dass von den verschiedenen Seelenenergien hier im Raum gebildet wird. Es ist ein Gefolge das kommt um zuzusehen, zu ehren, scheinbar auf eurem Schoß zu sitzen und euch an der Nase zu ziehen, nur um zu sagen: „Wir sind hier, wir sind hier, wir sind hier.“

Vor Jahren habe ich gesagt: Ihr seid niemals allein. Das haben wir gemeint. Es ist unmöglich allein zu sein weil es ein liebevolles und spirituelles System gibt. So viele von euch haben etwas verstehen gelernt und erkennen, erstens, dass ihr Teil eines göttlichen Systems seid, und zweitens, dass ihr übergangsweise hier seid. Diese Reisen der Seele die ihr macht erschaffen eine vorübergehende Reise bis zur nächsten Reise und zum nächsten Leben. Es ist jedes Mal die gleiche Seele. Darum, meine Lieben, schauen wir auf Altvordere unter euch, und es wird so sehr geehrt dass ihr für so lange Zeit ein Teil der Erde gewesen seid.

Wir möchten die Lehren von letzter Woche erweitern. Falls ihr keine Ahnung habt was das war ist das in Ordnung. Wir fangen immer so an als hättet ihr keine, damit wir vollzählig sein können. Letzte Woche haben wir euch mit dem Konzept der Klärung dessen bekannt gemacht, was ihr euer Akash nennt. Nun, lasst mich Akash einmal mehr definieren. Während wir das tun, stellen wir die Diskussion mit großer Ehre und Achtung darauf ein was es für alle von euch bedeutet. In deinem Innern, Mensch, befindet sich jetzt eine aktive Aufzeichnung von allem was du jemals auf diesem Planeten getan hast. Wirklich alles. Diese Aufzeichnung kommt mit der Zeit in deiner DNS an. Indem du re-inkarnierst wird dann die letzte Lebenszeit mit einbezogen und du kommst mit dieser Energie herein, frisch. Trotzdem ist dort enthalten alles was du jemals auf diesem Planeten erlebt hast.


Das Akash ist keine „Mitschrift“ von Dingen

Das ist wichtig, und wir haben es zuvor gelehrt. Euer Akash ist keine lineare Darstellung eurer Vergangenheit, wie man sie aus einem Buch bekommen würde. In der Akasha Aufzeichnung geht es nicht um die Aktivitäten eines Menschen. Es geht um die Energien und Emotionen eines Menschen, und man erinnert sich nicht auf lineare Weise daran wie bei einem Buch. Stattdessen ist alles in Gruppen zusammen gefasst.

Wie war es für euch? Habt ihr kurze Leben gehabt oder lange? Wo auf dem Planeten seid ihr gewesen? Was waren die verschiedenen Kulturen, wie sahen die verschiedenen Gesichter aus, die verschiedenen Sprachen und die verschiedenen Lebensmittel. Wie war es im Krieg zu sein, ein Krieger zu sein und andere zu töten? Wie war es auf dem Schlachtfeld zu sein und getötet zu werden? Ihr alle wart da – ihr alle. So sehen die Energien aus, nicht bloß Erfahrungen und Aktivitäten.

Wie ist es ertränkt zu werden? So viele von euch wurden es. Wie ist es immer und immer wieder seine Kinder bei der Geburt zu verlieren? „Das muss schlimm sein!“ , würden manche sagen. Das ist es wirklich! Wie dem auch sei, wenn ihr zu einer Zeit in einen Planeten kommt zu der nur jedes zweite Kind älter als ein Jahr wird, dann gebt ihr ihnen nicht einmal einen Namen bevor sie 90 Tage alt werden! Das wart ihr. Wie fühlt sich das an? Wie fühlt es sich an aufzuwachen und zu erkennen dass ihr, als eine alte Seele, Information habt die dem widerspricht was euch über Gott erzählt wird? Haltet ihr den Mund und sagt nichts, oder tut ihr es? Wie fühlt es sich an wenn ihr von allen anderen aus dem Dorf ausgegrenzt werdet, allein lebt und nur am Leben bleibt weil ihr die magische Heilkraft besitzt, die ein Stamm immer mal wieder braucht? Vielleicht hast du Heilinformation von Gaia um wichtigen Leuten um dich herum zu helfen? So sieht euer Leben aus. Das sind die Leute zu denen ich heute spreche, alte Seele. Wie fühlt es sich an dass ich dir sage dass es alte Zivilisationen gibt in denen du gelebt hast und über die es keine Aufzeichnung in eurer Geschichtsschreibung gibt?

Euer Akash enthält die Aufzeichnungen von allem – wirklich allem. Die Information die sich in diesem multidimensionalen Speicherplatz im Innern jedes einzelnen Mensch befindet der jetzt zuhört, ist tiefgründig mit Energie aus der Vergangenheit. Was heute tiefgründig ist, ist dass diese Energie sich ändert. Wir haben zuvor davon gesprochen und wir haben darauf hingewiesen dass der Unterschied in eurer Belieferung mit Energien seitens der Akasha Aufzeichnungen zwischen heute und vor zehn Jahren enorm groß ist. Das ist es was sich ändert. In einer älteren Energie hat euch die Akasha Aufzeichnung oft Information mit schwierigen Erinnerungen geliefert. Das ist manchmal problematisch. Warum ist das so? „Kryon, warum ist das Akash für manche so verstörend dass wir mediale Seher brauchen die uns dabei helfen bestimmte Dinge aus unseren Erinnerungen loszulassen? Diese alten Erinnerungen halten uns nachts wach und sind schwer zugänglich. Warum ist das so? Was für eine Art von ausgeglichenem System ist es das so etwas tut?“

Die Antwort lautet dass es das System der freien Wahl ist. Wo das Bewusstsein des Menschen hingeht, da geht auch das Bewusstsein oder die Erinnerung des Akash hin. Mit einem menschlichen Bewusstsein wie es seit Jahrhunderten war, erinnert ihr euch an dramatische Dinge die euch nachts aufstoßen und Dinge an die ihr euch nicht erinnern wollt. Es erzeugt in euch Gefühle die ihr nicht erklären könnt. So ist es gewesen, bis jetzt.


Die Energie von was euch das Akash anliefert ändert sich

Letze Woche haben wir euch Information und Übungen gegeben die euch daran erinnern welche Verfügungsgewalt ihr über euren eigenen Körper habt. Wir haben euch von der Angemessenheit erzählt das Akash neu auszurichten. Wir haben euch dazu gebracht vom Akash, in euren eigenen Worten, einzufordern die Erinnerungen an Negatives und an Drama zu unterlassen, und stattdessen anzufangen sich an vergangene Schönheit, vergangene gute Zeiten und erlebte Lösungen zu erinnern. Für einige von euch ist es die Erinnerungen zu gebären – der Stolz, die Freude und überwältigende Schönheit, das Wohlwollen vieler Dinge. Es ist da, denn ihr alle habt diese Dinge erlebt! Das alles ist da. Wir haben euch geheißen eurem Akash zu gebieten mit den Programmen der alten Energie aufzuhören – mit diesen „Mitschnitten“ die ständig abspulen – und stattdessen euch etwas zu zeigen was ihr nicht erwartet habt – wunderbare Erinnerungen. Es verändert die Rückstände, das negative Stimmengewirr im Hintergrund. Das haben wir euch gesagt

Nun, wohin geht es von hier? Es mag so aussehen als würden wir herum hüpfen. Doch ich werde euch sagen was mit dem Akash geschehen ist und zu was es wurde. Das Akash hat sich nicht verändert, doch die Menschen haben es durchschaut und die Regeln neu geschrieben. Davon werde ich euch erzählen, damit ihr ein bisschen das Stimmengewirr versteht das manche von euch haben, aber nicht ohne ein vorangehendes Update.

Hier sind einige die jetzt zuhören und die auch letzte Woche dabei waren. Einige haben nicht nur bei den Übungen mitgemacht, sondern hören dem Channeling zu und machen wieder mit. Diejenigen die noch nie etwas davon gehört haben werden es zum ersten Mal hören und mitmachen, und Tausende werden dann mitmachen. Einige werden etwas fühlen. Wie ich gesagt habe, es wird auch einige geben die nichts fühlen, denn Zeitabstimmung ist für euch alles. Ihr seid einzigartig auf diesem Planeten, darum wird es nie eine Zeit geben zu der wir euch Information über eine „esoterische Pille“ geben werden die für alles das Gleiche tut. Manche von euch müssen daran arbeiten, die Information wiederholen damit der Körper weiterhin die gleiche Sache hört. Das obwohl ich euch sage dass der Körper es beim ersten Mal klar und deutlich hört. Oh, er hört es – hört es und fängt an danach zu arbeiten, selbst wenn ihr glaubt er täte es nicht. So geheim ist Glaube.


Plötzliches Auftauchen schlechter Träume

Hier ist ein Update: Es gibt einige von euch die ganz plötzlich ein paar interessante Träume hatten. Es mag sich um einen Traum handeln der euch in Umstände zurück versetzt die unbequem waren. Das wären Umstände die euch zu „weniger als“ gemacht haben, euch in eine Zeit zurück versetzt haben zu der es Verrat gab. Vielleicht war es euch in eine unbequeme Arbeitssituation zurück zu versetzen oder Dinge die in der Vergangenheit geschehen sind. Im Traum seid ihr in der Vergangenheit, aber die Energien fühlen sich so an als würde es wieder geschehen. Dann wacht ihr am Morgen auf und sagt: „Das ist nicht wirklich das was ich mir von einem Traum erhofft habe. Jetzt habe ich einen Rückstand negativer Energie für den ganzen Tag weil der Traum so realistisch war. Ich hatte kein Verlangen danach zurück zu gehen und es nochmal zu fühlen.“

Oh doch, das hattest du! Hier kommt warum: Dieser Traum war der Abschluss dessen worum du gebeten hast. Du musstest zurück. Du musstest der Energie ins Gesicht schauen. Manchmal gibt es Dinge die ihr euch nie anschauen wolltet. Manche von euch sind auch noch nicht damit fertig, denn das Thema ist größer als eine Energie. Es ist die Akasha Aufzeichnung in Hochform. Es ist die Akasha Aufzeichnung für dieses Leben, in Hochform.

Im Akash wird ein Ertrinken oder ein harter Tod oft erneut aufgegriffen um es endgültig auszumustern. Vielleicht hat der Traum euch auf ein Schlachtfeld geführt auf dem ihr jemanden getötet habt, und diese Erinnerung hat sich an euch angeheftet und blieb über Zeitalter hinweg kleben. Plötzlich kommt jetzt der Traum und ihr fühlt euch einfach bloß furchtbar! „Ich habe einfach jemanden umgebracht, und ich fühle es am ganzen Körper. Es ist das Schlimmste was mir jemals passiert ist. Ich könnte es nicht tun, aber ich habe es getan. Ich kann es fühlen.“ Dann fragt ihr: „Was ist die Angemessenheit davon?“ Ich werde es euch jetzt sagen: Es ist Abschluss. Es bedeutet dass es vorbei ist. Das ist es was es bedeutet. Wenn du also einer von denen bist die so einen Traum hatten, Glückwunsch! Es funktioniert. Eure Affirmationen sind gehört worden.

Erkennt ihr wie das System funktioniert? Ihr müsst da nochmal hin weil ihr es nicht anschauen wolltet. Nicht mal im Traum in dem ihr dort hin musstet und euch einen Moment lang unbehaglich gefühlt habt, es schadet euch nicht. Denn in diesen Momenten arbeitet das Akash mit euch um zu sagen: „Um das loszulassen, musst du es dir anschauen.“ Viele von euch tun genau das. Im Anschauen liegt die vollständige und komplette Klärung. Es kommt nicht zurück, meine Lieben. Das ist die Kraft die ihr heutzutage habt, und wir haben letzte Woche darüber gesprochen. Es ist viel kraftvoller als zuvor.

Ich möchte mehr über das Akash reden. Es ist wunderschön. Was für ein System! Es ist ein kraftvolles System der Erinnerung! Könnt ich euch vorstellen ein Akasha Buch mit einer Seite zu öffnen? Eine Seite! Die eine Seite ist alles was ihr je getan habt. Es ist nur eine Seite weil sie multidimensional ist. Die eine Seite ist Tausende von Bänden der Energie die nicht linear sind. Die Erinnerungen fliegen daraus hervor, sie verbreiten sich über sämtliche Wände und die Decke, und sie sind nicht geordnet. Das brauchen sie nicht zu sein.

Könnt ihr euch vorstellen zurück zu gehen und zu sehen wer ihr gewesen seid und was ihr erreicht habt? Glaubt ihr dass es in der Akasha Aufzeichnung eine Messlatte gibt, nicht für Horror und Drama, sondern für Schönheit ist? Glaubt ihr dass es eine Messlatte für Weisheit gibt? Wie viel habt ihr im Laufe der Leben gelernt? Wie möchtet ihr das heute gezeigt bekommen? Es gehört euch, denn ihr habt es verdient, und es würde euch erlauben von Ort zu Ort zu gehen ohne die gleichen Fehler wieder zu machen. Ihr würdet es sofort wissen wenn euch jemand die Wahrheit sagt. Wenn ihr morgens aufsteht, dann könnt ihr ein Wohlwollen spüren das sagt: „Das ist ein guter Tag. Es ist ein guter Tag weil ich hier bin. Es ist ein guter Tag weil die Heiligkeit in mir die Heiligkeit von Gaia sieht. Es ist ein guter Tag weil ich meine Ahnen kenne. Es ist ein guter Tag weil diejenigen mit denen ich heute zu tun habe es auch fühlen werden.“


Die Geschichte des Akash und wie es sich entwickelt hat

Ich werde euch sagen was in der Geschichte geschehen ist. Die Akasha Aufzeichnungen sind mit euch seit der Besamung durch die Plejadier, als ihr angefangen habt heilige Information zu empfangen. Es war von Anfang an dabei. Ihr fingt früh an zu spirituellem Wissen zu erwachen. Die alten Seelen auf diesem Planeten haben es immer gehabt. Es ist wunderbar und es ist einfach, und es kam von den Sternen. Ihr kommt aus dem was Gott ist. Ihr werdet von Gott als wunderschön gesehen. Die Schöpfungsenergie mit der ihr bekannt gemacht wurdet – Gott, Spirit oder die Schöpferische Quelle – war so sehr über jedem Bewusstsein das ihr jemals auf diesem Planeten gesehen habt dass ihr sie nicht beschreiben könnt. Sie ist reine Liebe, eine reine Liebe die heller scheint als ihr euch jemals vorstellen könnt. Sie ist Mitgefühl für euch, Mitgefühl von solcher Schönheit dass ihr euch sehr klar an sie erinnert wenn ihr zu der anderen Seite des Schleiers zurück kommt. Ihr badet in der Schönheit des Liedes das ständig spielt, das euer Herz mitsingen lässt. Das ist Gott. Ich kann es euch nichts Größeres geben. Ihr würdet es nicht sehen. Ihr würdet es nicht verstehen. Das ist Gott.

Menschen fingen an sich mit der Zeit zu entwickeln und heilige Systeme zu finden so dass sie sich miteinander im Glauben verbinden konnten. Eines der ersten Systeme das sich in dieser Zivilisation entwickelte nennt ihr Hinduismus. Wir haben davon auch in Indien gesprochen, wo wir diese Dinge zum ersten Mal enthüllt haben. Es war das ursprüngliche Herangehen an das System. Es feierte die Einheit mit allem. Aber es war eigentümlich im Vergleich zu dem was ihr heute in eurem Land habt, denn das Hindu System war ohne Propheten. Es ging direkt zur Quelle, ohne ein hierarchisches menschengemachtes System wo man „über“ jemand anderen gehen muss um Gott zu finden. Niemand brauchte etwas anderes zu tun als die Schönheit Gottes in sich zu fühlen. Es gab die Anerkennung der Einheit in allem, wie es heute auch noch ist.

Doch die Akasha Aufzeichnung entwickelte sich zu etwas anderem – Karma betritt die Bühne. Karma ist ein direkter Abkömmling der Akasha Energie. Euch geschehen Dinge die dann auf bestimmte Weisen Energien erzeugen die euch dazu einladen sie zu klären oder mit ihnen zu arbeiten. Falls ihr es nicht tut, können sie sich aufbauen und beeinflussen was ihr denkt. Das karmische System lädt euch dann dazu ein das zu säubern was ihr nicht wolltet und mit anderen Wesen (Helfern) im Hinduismus zu arbeiten die euch helfen die Negativität zu klären. Ihr konntet das bis zu einem Punkt tun an dem ihr kein Karma mehr hattet. Ihr konntet es vollständig klären. Ihr konntet an einen Ort gehen an dem ihr vollkommen erleuchtet wart weil ihr kein Karma mehr hattet. Dieser Glaube an das Klären von Negativität im eigenen Innern existiert noch heute.

Nun, meine Lieben, findet ihr es interessant das es genau das ist was wir letzte Woche gemacht haben? Es war ein System zur Klärung des Akash. Wie dem auch sei, in dieser Übung hat das Karma gefehlt. Als ich vor 29 Jahren angekommen bin, war eins der ersten Dinge die ich euch gelehrt habe, dass Karma in einer älteren Energie funktioniert, aber in dieser neuen Energie nicht länger gebraucht wird. Es braucht ab jetzt keine Energie die verweilt und anstößt wie es Karma getan hat. Die heutige Energie bringt automatische Karma Klärung und daher ist es kein Mitspieler mehr, es sei denn ihr wollt es. Wir haben euch gesagt dass ihr an diesem Punkt eures Lebens keine Energie braucht die euch umher schiebt. In eurem spirituellen System wird Karma nicht mehr gebraucht. Das ist selbstverständlich kontrovers. Aber kontrovers ist fast alles von dem wir euch sagen dass es in einer sehr alten Energie mit einem dicken Schleier im Vordergrund stand.

Betrachtet wer ihr heute seid. Ihr kommt mit vollständigem Wissen in diesen Planeten. Ihr braucht keine Dinge die an euch herum ziehen und schieben um Lektionen zu lernen. Ihr seid darüber hinaus. Ihr kommt außerdem leer herein, bereit mit der Arbeit anzufangen. Ihr habt andere Dinge zu tun als mit Karma zu arbeiten. Selbst heute gibt es diejenigen die sagen: „Was soll ich im Hinblick auf Karma tun?“ Sogar nachdem ich euch die frohe Botschaft gegeben habe dass ihr euch darum nicht sorgen braucht. Es gibt selbstverständlich jene die das in Frage stellen, ohne gute spirituelle Logik zu benutzen. Vielleicht wäre es an der Zeit zu überprüfen was ihr glaubt? Ich möchte lediglich dass ihr euch selber betrachtet und fragt: „Brauche ich das wirklich? An diesem Punkt in meiner Spiritualität, tut es mir weh oder bringt es mich weiter? Behindert es meinen Weg? Erweitert es mich? “ Dann bildet euch eure eigene Meinung.


Die Vermenschlichung Gottes

Was als nächstes geschah war wirklich sehr, sehr interessant. Über Tausende von Jahren begannen bestimmte Systeme die Ideen von Akash und Karma zu verdrehen. Ich möchte euch mit dem menschlichen Konzept der Sünde bekannt machen. Ich wünsche mir dass ihr diesen Kryon Begriff versteht, den ich oft benutze: Das System vermenschlichen. Vermenschlichen ist das Wort welches wir benutzten wenn ihr die sämtliche Teile eines spirituellen Systems reduziert damit sie in das hinein passen was menschliche Natur ist. Wenn ihr Gott vermenschlicht, dann macht ihr Gott zu einem Menschen mit all den Eigenschaften eines Menschen. Das begann von Anfang an. Schon vor [dem Konzept der] Sünde haben die Griechen ihre Götter so menschlich gemacht, dass sie funktionsgestört waren. Zunächst einmal stand die Mythologie der Bestrafung im Vordergrund, wie ein Vater ein Kind bestrafen würde. Das ging dann immer weiter und weiter. Heute in eurer modernen Kultur habt ihr einen Gott der euch betrachtet und entsprechend eurem Verhalten verurteilt. Als Sünde soll angeblich alles definiert sein was Gott missfällt.

Ich habe euch etwas zu sagen und vielleicht greift ihr diesen Punkt auf oder auch nicht: Gott ist kein Mensch. Ein Konzept wie der Schöpferischen Quelle des Universums /i> missfallen gibt es nicht. Sie ist reine Liebe. Gott denkt nicht so wie ihr. Gott denkt überhaupt nicht. Gott IST. Gott hat keine Konstrukte des Bewusstseins wie ihr. Wie würde das Bewusstsein reinen Mitgefühls und Liebe aussehen? Ihr könnt euch das nicht vorstellen.

Es gibt nicht mal die Anfänge eines Bewusstseins das auch nur in die Nähe von dem kommt was ihr habt – nicht mal in die Nähe. Und doch habt ihr ein widersprüchliches System entwickelt – eine wunderschöne Liebe Gottes, und gleichzeitig Gott als schlechten, funktionsgestörten Vater. Ich möchte euch wieder etwas fragen, immer und immer wieder: Würde irgendeiner von euch ein Kind nehmen, egal was es getan hat, und es an einen Ort verbannen an dem es in alle Ewigkeit lebendig verbrannt wird? Wer von euch Eltern wird ihre/seine Hand heben und sagen: „Nun, ja, sie haben ein paar schlechte Dinge getan. Das ist es was sie verdient haben“ ? Nicht einen gibt es unter euch, nicht einen! Und doch ist das der Gott den ihr euren Kindern lehrt – ein Gott der Bestrafung und Regeln. Das ist ein menschliches Merkmal, meine Lieben. Denkt darüber nach.

Das gesamte Konstrukt von Sünde und Bestrafung ist ausschließlich im menschlichen Geist entwickelt worden. Es ist ein Konstrukt von Menschen, dem Allmächtigen übergestülpt. Der Schöpfer des Universums funktioniert so nicht. Eilmeldung: Es hat keine Kriege im Himmel gegeben! Es gab keinen gefallenen Engel. Das ist ganz und gar das Werk eines menschlichen Geistes, wie er in einer menschlichen Psyche funktioniert, und es hat nichts, aber auch gar nichts mit dem Mitgefühl der Schöpfung zu tun, die euch über alle Maße liebt.

Was dann deswegen geschah ist eine Akasha Aufzeichnung die sich an alles erinnert, einschließlich der vermenschlichten Lehren von Gott, und jetzt habt ihr einen ganz neuen von Menschen gemachten Mitspieler: SCHULD. Nun beginnt die Akasha Aufzeichnung, die sich an alles erinnert, diese Systeme zu verformen und Schuld zu erzeugen. Jetzt tut es euch leid was ihr getan habt und was ihr in euren Akasha Aufzeichnungen fühlt. Dann wacht ihr nachts auf, erinnert euch an etwas was ihr in einem vergangenen Leben getan habt, doch jetzt geht ihr dafür in die Hölle. Es wird schlimmer, oder?

Nun sitzt ihr da und wisst nicht was ihr denken sollt. „Wenn Gott wirklich ist, ist Gott dann unzufrieden mit dem was ich bin? Ich hatte neulich einen Traum. Ich bin nicht sicher was er bedeutet, aber ich bin mir ziemlich sicher dass ich etwas falsch gemacht habe. Darum habe ich natürlich auch den Traum gehabt. Ich werde bestraft. Ich habe Angst. Ich habe Angst dass ich die Dinge nicht richtig tue und dass ich dafür teuer bezahlen werde.“

Diese ganze Idee kommt aus eurer Akasha Aufzeichnung. Die Energien eurer Aufzeichnung wurden dann von eurer Kultur, im wörtlichen Sinn, in Karma verwandelt, und dann zu Sünde und Bestrafung. In einem Zustand des Bewusstseins fangen dann genau diese Reaktionen und Gefühle an immer niederer und niederer zu werden um euch frustriert in die Knie zu zwingen. Mensch, du fürchtest dich vor Gott. Bist verängstigt.

Stopp. Hört sich das im Entferntesten so an wie etwas das „das höchste bekannte Mitgefühl“ euch bringen würde? Nein. Es hört sich genau nach dem an was Menschen euch bringen und weiterhin bringen werden. Hier gibt es einen Widerspruch. Es macht keinen Sinn dass ihr euch selbst an eine Stelle bringt wo ihr das fürchtet was in euch selbst ist, was das wohlwollendste, hinreißendste, liebevollste ist das dort jemals sein kann. Dieses Konzept ist euch eingeredet worden – von Geburt an antrainiert. Wenn man wie ein Mensch denkt ist es plausibel.

Das mag manche beleidigen, ist aber nicht meine Absicht. Die Absicht von Kryon ist zu enthüllen und zu erleuchten, die Schublade aufzumachen, die größere Wahrheit zu entsiegeln. Hier kommt eine Stellungnahme: Mit Gott gibt es keine Beurteilung. Der Gott der euch aus Liebe erschuf hat ein Funken von sich selber in euch gelegt, genannt Seele, und liebt diese Seele wie sich selbst. Ihr seid ein Teil der Schöpferischen Quelle aller Dinge. Eure Seele ist euch ein Geheimnis, aber nicht für Gott.


Wo führt das hin? Was kommt als nächstes?

Wo führt diese Evolution des Akash als nächstes hin? Was wird geschehen? Hier ist meine Vorhersage: Es kommt Enthüllung auf dem Planeten. Mitgefühl kommt, Erneuerung und Überschreiben einiger der Dinge von denen ich euch gerade erzählt habe. Das ist es was geschehen wird. Ich weiß das weil ich es zuvor gesehen habe. Ich bringe euch diesen Geschichtsverlauf um euch zu zeigen wo einige eurer gegenwärtigen Ideen herkommen, was aus dem System wurde, und was als nächstes kommt. Hört zu: Es sind diese wunderbaren Geheimnisse die ihr hattet, buchstäblich, weil einige von euch Lemurier mit dem ursprünglichen Lehrenkreis (engl. teaching wheel) waren, und in den Untergrund gehen mussten ohne ihn zu lehren, ihn nur zu hüten.

Hier ist ein weiterer Widerspruch für euch: Geheimgesellschaften die ihr heute als Verschwörungen betrachtet, haben als diejenigen angefangen welche die Geheimnisse dessen was ihr in Lemurien gelernt habt aufbewahrten! Und in dieser neuen Energie fangen sie an hervorzubrechen. Ihr werdet erleben wie Organisationen anfangen zu enthüllen was sie wissen und glauben, und die Information wird „Metaphysik 101“ sein [Anfänge der Metaphysik]. Ihr selbst werdet anfangen Organisationen zu gründen die diese Dinge lehren, offen, nicht im Geheimen. Hört zu: Ich erinnere auch daran, es ist eines der ersten Male in der Geschichte dass ihr das tun könnt ohne das euch jemand verfolgt oder euch stilllegt oder schlimmer. Es gibt noch immer Gesetzte in den Büchern der Kulturen die besagen dass ihr euch hüten sollt einem Channeler zuzuhören oder eine medial veranlagte Person zu konsultieren. Geheimzimmer Lichtarbeiter! Sie wollen nicht aus dem Geheimzimmer heraus kommen weil es beim letzten Mal als sie es getan haben, schlimm ausgegangen ist. Jetzt wird es das nicht tun.


Und noch ein Konzept

Ich möchte euch jetzt noch ein weiteres Konzept geben, nur um es ganz verwirrend zu machen. Wenn ihr ein bisschen mehr multidimensional werdet, meine Lieben, dann werdet ihr es mit einem ganz anderen Merkmal eures Akash zu tun bekommen. Bleibt bei mir für diese Neuigkeiten während ich einen Rückblick gebe. Ich möchte noch einmal zusammenfassend enthüllen wie in dieser neuen Energie, egal wie schlimm sie geworden ist, die Glaubenssysteme die euch diese Dinge gegeben haben anfangen werden in ihrer Herangehensweise mehr erleuchtet zu sein. Diese religiösen Systeme werden anfangen zu sehen dass es nicht den Ausmaßen der Liebe entspricht die sie lehren. Manche Doktrinen werden geändert werden so dass sie im Licht der ursprünglichen Lehren der Meister Sinn ergeben. Es wird eine Erleichterung der Last geben. Regeln werden sich ein bisschen ändern so wie sie es im Laufe der Äonen und Dekaden getan haben. Es wird erneut geschehen – eine Rückkehr zu den ursprünglichen Ideen das Gott im Innern jedes einzelnen Menschen ist. Und damit, egal wer jemand ist und was sie/er glaubt, wird die Achtung dieser Prämisse als vorrangig erkannt werden. Das ist es was Menschen wirklich gemeinsam haben werden. Es wird eine Welt beginnen die sich aus der Lage herauszieht in der sie ist, hinein in einen Zustand in dem es keinen Krieg mehr gibt. Das ist die Zusammenfassung.

Nun möchte ich etwas mitteilen mit dem ihr euch auseinandersetzen müsst. Es gibt die Vorstellung dass die Zeitlinie auf der ihr seid einen neuen Strang erschaffen wird der vollkommen erleuchtet, wunderschön, sauber, und dafür bereit sein wird sich mit brandneuer Information vorwärts ins Licht zu bewegen. Ich werde euch jetzt etwas sagen, weil es jene gibt die diese Frage später stellen, wenn es für sie nicht geschieht. Das ist beschleunigte, fortgeschrittene Information zur Akasha Aufzeichnung mit der ihr euch auf eine Weise auseinandersetzten müsst mit der euch eure Intuition bekannt machen wird, und wir werden auch von der Zukunft sprechen. Es ist für einen linearen Geist verwirrend.


Die Neue Zeit auf der Erde – ein neues Akash

eit ist ein Kreislauf und war immer einer. Die Komplexität der Zeit gibt es für den Physiker, aber für euch ist sie komplett linear. Die Wahrheit ist dass das Kernkonzept von Zeit selbst multidimensional ist, quantenhaft im Zentrum von atomarer Struktur fußend, und ihr habt einfach keine Ahnung von diesem Kreislauf. Wie dem auch sei, ihr müsst euch mit dieser Wissenschaft beschäftigen, denn sie wird euch helfen besser zu verstehen.

Stellt euch ein Bahngleis vor. Ihr befindet euch als Zug auf diesem Gleis, als Mensch – eine Menschenzug. Ihr tuckert auf diesem Zug mit. Ihr könnt auf diesem Gleis nur nach vorn gehen, weil der Zug keinen Rückwärtsgang hat. Er geht immer in die Zukunft, und was hinter euch liegt ist die Vergangenheit, das was ihr getan habt. So seht ihr es jedenfalls.

Jetzt möchte ich dass ihr ein kleines Problem dazu nehmt. Sagen wir dass dieses Zeitgleis um den ganzen Planeten herum geht. Vergesst für einen Moment dass man auf dem Meer keine Gleise verlegen kann. Tut einfach mal so. Also, das Gleis verbindet sich mit sich selbst und es ist ein Gleis. Ihr seht es natürlich bloß als eine gerade Linie vor euch und hinter euch, weil ihr nicht über den Horizont hinaus blicken könnt. Doch wartet mal: Wenn das Gleis ein einziges Gleis um den Globus herum ist, dann bedeutet es dass irgendwann eure Zukunft in eure Vergangenheit mündet. Seid ihr mir bis hierher gefolgt? Ich verliere Leute an dieser Stelle.

Indem ihr den Globus umrundet werdet ihr anfangen über das gleiche Gleis nach vorn zu fahren dass ihr schon zuvor befahren habt. Es ist eure Vergangenheit die ihr auf dem Gleis überfahrt! Und was genau ist es in eurer Vergangenheit? Es ist als Akasha Aufzeichnung in Stein gemeißelt! Das Konzept sieht so aus: Ihr werdet in der Zukunft euer Akash treffen. Manche von euch werden nicht verstehen was es ist und werden überlegen ob alles was sie getan haben vergebens war, denn hier kommt es wieder. Andere von euch werden es erkennen. „Aha, das ist ein Zeitfraktal. Es liegt auf dem Gleis, denn das Gleis erinnert sich daran was geschah. Also, anstatt es zu absorbieren und es aufzunehmen und es dann wieder tun zu müssen, werde ich es im vorbeifahren klären. Vielmehr werde ich erwarten dass es da ist! Ich werde es tatsächlich schon vor mir sehen und klären bevor es auftaucht! Ich erwarte nämlich das an was ich mich erinnere.“

Ist das zu komplex? Das sind die Fragen die nur die Zukunft beantworten kann. Ich habe euch gerade etwas Wertvolles mitgeteilt damit ihr nicht glauben werdet ihr hättet versagt, meine Lieben. Was ist ein neuer Mensch? Es ist einer der das jetzt hört und sagt: „Mein Akash ist nicht mehr dazu da mich zu irritieren, es ist nur noch Wohlwollen da. Ich kann erkennen was ich getan habe und es korrigieren während ich weiter gehe. Ich brauche nie wieder die gleichen Fehler zu machen, weil ich sie ja kommen sehe!“

Ich sage gerade dass vor euch auf dem Gleis Dinge sind die auftauchen werden und ihr werdet glauben es sei eine Rückkehr in die Vergangenheit – aber das ist es nicht. Es ist etwas das das weisere Du betrachten wird und dann sagt: „Ich erkenne es wieder. Das ist alte Energie. Lass mich in Ruhe. Wir werden das nicht noch mal durchmachen.“

„Kryon, wird es eine Zeit geben zu der wir das gesamte Akash klären können, einschließlich dem was vor dem Zug liegt? Das wäre eine Akasha Klärung von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. “ Das ist etwas komplizierter, und es ist in der Tat der nächste Schritt. Ich erzähle euch davon damit ihr nicht überrascht sein werdet. Es wird zukünftige Abläufe geben die euch dabei helfen. Und indem ihr es versteht während es auf euch zukommt, werdet ihr nicht verwirrt sein. Ihr werdet nicht glauben dass ihr etwas falsch gemacht hättet. Stattdessen werdet ihr es anschauen und sagen: „Kryon hat gesagt dass es da sei, und hier ist es. Die Dunkelheit möchte einem immer glauben machen dass sie die Oberhand hätte. Das habe ich mal getan, werde es aber nicht wieder tun.“ Dann könnt ihr darüber lachen und es wird verschwinden sobald ihr es erkannt habt. Es ist vergangene alte karmische Energie die vor eurem Zug liegt und die ihr bereits geklärt habt. Darum ist es ein Phantom. Wir werden dem sogar einen Namen geben. Hütet euch vor Phantom Karma! Hütet euch vor Phantom Akash! Erinnert euch einfach an diese Botschaft und nennt es beim Namen.

Das war ein komplexes Channeling. Es ist etwas dass ihr vielleicht nochmal hören (oder nochmal lesen) wollt. Es ist etwas dass ihr vielleicht nochmal aufgreifen wollt nur um diese Worte zu hören. Ich bin so gut wie fertig. Diese Unsichtbaren sind immer noch hier. Ich möchte dass ihr sie für einen Moment mit diesen vielen Glückwünschen spürt, die sie für euch haben. Ihr würdet so viel Liebe spüren. Dann würden sie euch eine Botschaft bringen und sagen: „Hab‘ keine Angst vor der Zukunft. Leg‘ die alten Ängste ab. Die Vergangenheit kommt nicht zurück. Es ist ein ganz neuer Pfad, einer den ihr nie zuvor begangen habt, einer ohne Vorhersagen. Ihr werdet die Spur legen die nie zuvor gelegt wurde. Das ist es was die tatsächliche Zukunft für euch werden wird.“

Das sind die Dinge die ich heute für euch habe.

Und so ist es.

KRYON



Akashic Evolution

Greeting, dear ones, I am Kryon of magnetic service. It has been mentioned that there are energies here that are unseen, but that know who you are. If you are a visitor listening to this later, here means the same for you as well. For this is a sacred space that you have decided to listen within, and if you continue listening, all of the energies that are in this room at the moment are also yours as well.

You are Humans every one - respected and honored, every one. There is an entourage that doesn't just follow me; rather, it's an entourage that is developed from the various soul energies in the room. It's an entourage that comes to watch, honor, seemingly to sit in your lap, and to knock on your nose just to say, "We're here, we're here, we're here."

Years ago I said it: You're never alone. We mean this. It's impossible to be alone because of a system that is loving and spiritual. So many of you have come to an understanding and realize that, number one, you're part of a divine system and, number two, you're here temporarily. This soul journeying that you do creates a temporary journey until the next journey and the next life. It's the same soul each time. So, dear ones, we're looking at ancients among you, and there is so much honor that you have been part of the earth for such a long time.

We wish to extend the teaching from last week. If you had no idea what that was, it's fine. We always start as though you don't, so that we can be complete. Last week, we introduced you to the concept of clearing that which we call your Akash. Now, let me define Akash yet again. In the process, we posture this discussion with great honor and respect for what it means to all of you. Inside you, Human Being, right now, there is an active record of everything you've ever done on this planet. It really is everything. This record lands eventually in your DNA. As you reincarnate, the last lifetime is then included and you come with that energy, fresh. However, everything that you have ever experienced while on this planet is there.


The Akash is Not a "Record" of Things

This is important, and we've taught it before. Your Akash is not a linear representation of history, as you would get in a book. The Akashic record is not about the activities of a Human. It's about the energies and emotions of a Human, and it's not remembered in a linear fashion as pages in a book. Instead, it's all grouped together.

What was it like for you? Did you have short lifetimes or long ones? Where were you on the planet? What were the different cultures, different faces, different languages or different foods? What was it like to be in the wars, to be a warrior and kill others? What was it like to be on the battlefield and be killed? All of you were - all of you. These are energies, not just experiences or activities.

What's it like to be drowned? So many of you were. What is it like to lose your children over and over at birth? "That must be awful!" some would say. Indeed, it is! However, when you come into a planet during a time where only every other child lives to no more than 1 year old, you don't even name them until they're 90 days old! That was you. What's it like? What's it like to wake up and realize that you have information, as an old soul, that goes against that which is taught about God? Do you shut up and say nothing, or do you not? What's it like to be ostracized away from anyone else in the village, to live alone and only be kept alive because you have the magic healing that a tribe needs occasionally? Perhaps you have some healing information from Gaia to help heal important people around you? This is your life. This is who I talk to today, old soul. What's it like for me to tell you there are civilizations you lived within that have no record of existing in your recorded history?

Your Akash carries the records of everything - all of it. The information that is in this multidimensional storage space within every single Human listening now is profound with energy from the past. What is profound today is that this energy is changing. We talked about this before and we indicated that the difference between the Akashic record's delivery of energy to you today is vastly different from 10 years ago. That's what's changing. In an older energy, the Akashic record would often give you information of difficult remembrances. Sometimes that's difficult. Why would that be? "Kryon, why is the Akash so disturbing to some that we have to have past-life readers help us to dismiss certain things in our memory? These past memories keep us awake at night and are difficult to work with. Why would that be? What kind of a balanced system does that?"

The answer is that it's a system of free choice. As goes the consciousness of the Human Being goes the consciousness or remembrance of the Akash. With Human consciousness being what it has been for centuries, you remember dramatic things - things that go bump in the night and things that you don't want to remember. It gives you feelings you can't explain. That's been the way of it until now.


The Energy of What the Akash Gives You is Changing

Last week, we gave you information and exercises that reminded you of the power you have over your own body. We told you about the appropriateness of reframing the Akash. We had you demanding, in your own words, that the Akash stop remembering the negativity and the drama, and instead start remembering past beauty, past good times and solutions that you got. For some, it would be the remembrance of giving birth - the pride, joy and overwhelming beauty, the benevolence of many things. It's there, since all of you had these things! It's all there. We told you to command your Akash to stop with the old energy programs - those "tapes" that continuously play - and instead, give you something you didn't expect - beautiful memories. It changes that residual, negative buzzing in the background. We told you that.

So, where does it go from here? It may seem like we're going to skip around. But I'm going to tell you what has happened to the Akash and what it became. The Akash has never changed, but Human Beings saw it and rewrote the rules. I'll tell you about that, so you have a bit of an understanding about the buzz that some of you have, but not before an update.

There are those listening to this now who were there last week. Some not only participated in the exercises, but will listen to the channel and participate again. Those who have never heard of this will hear it the first time and participate, and thousands will then participate. There'll be some who feel something. As I said, there'll also be some who don't, because timing is everything for you. You are unique on this planet, so there is never a time when we give you information about one "esoteric pill" that does one thing for everybody. Some of you must work at it, repeating the information so the body continues to hear the same thing. Although I'll tell you, the body hears it clearly the first time. Oh, it hears it - hears it and starts working on it, even though you don't think it does. So the secret is belief.


A Sudden Appearance of Bad Dreams

Here's an update: There are some of you who have had some interesting dreams all of a sudden. It might be a dream that would put you back into circumstances that were uncomfortable. These would be circumstances that made you "less than", putting you back into a time when there was betrayal. Perhaps it would be putting you back into uncomfortable work situations or things that happened in the past. In the dream, you're in the past, but the energies really seem like they are happening again. Then you wake up in the morning and say, "This isn't really what I had hoped for in a dream. Now I have residual negative energy for the whole day because that dream was so real. I didn't need to go back and feel that all again."

Oh, yes you did! Here's why: This dream was your closure for what you had asked for. You had to go back. You had to look at the energy in the face. Sometimes there are things you never wanted to look at. Some of you are not done yet, either, since the issue is larger than one energy. This is the Akashic record at its best. It's the Akashic record for this lifetime, at its best.

In the Akash, a drowning or a hard death is often revisited in order to finally discard it. Perhaps the dream took you to a battlefield where you took a life, and that remembrance has stuck with you and stuck with you for ages. Suddenly, here comes the dream and you just feel awful! "I just killed somebody, and I feel it all over. It's the worst thing that ever happened to me. I couldn't do that, but I did it. I can feel it." Then you ask, "What is the appropriateness of that?" Now I'll tell you: It's closure. It means it's gone. That's what it means. So if you're one who had one of those dreams, congratulations! It's working. Your affirmations are being heard.

Do you see how this system works? You have to go there because you didn't want to face it. Even in a dream where you have to go there and be uncomfortable for a moment, it doesn't hurt you. But for those moments the Akash is working with you to say, "In order to dismiss this, you must look at it." Many of you are doing just that. In the looking, there is full and complete clearing. It's not coming back, dear ones. This is the power you have today, and we talked about it last week. It's far more powerful than before.

I wish to talk more about the Akash. It's beautiful. What a system! It's a system of remembrance that is powerful! Can you imagine opening an Akashic book with one page? One page! The one page is everything you've ever done. It's only one page because it's multidimensional. The one page is thousands of volumes of energy that are not linear. The remembrances come flying out, they go all over the walls and the ceiling, and they're not in any order. They don't have to be.

Can you imagine going back and seeing who you were and what you've accomplished? Do you think that there is a measurement in the Akashic record, not of horror and drama, but of beauty? Do you think there's a measurement of wisdom? How much did you learn over lifetimes? How would you like to have that presented to you today? It would be yours, since you earned it, and it would allow you to walk from place to place and not make the same mistakes. You would know instantly when someone's telling you the truth. When you get up in the morning, you can feel a benevolence that says, "This is a good day. It's a good day because I am here. It's a good day because the sacredness in me sees the sacredness in Gaia. It's a good day because I know my ancestors. It's a good day because those who interface with me today will also feel it."


History of the Akash and How it Evolved

I'll tell you what happened in history. The Akashic record has been with you since the seeding of the Pleiadians when you started receiving the sacred information. It has been there from the very beginning. You started to awaken with spiritual knowledge very early on. The old souls of this planet have always had it. You are the ones that hold this information. It's beautiful and it's simple, and it came from the stars. You came from that which is God. You're seen by God as beautiful. The creation energy that you were introduced to - God, Spirit or the Creative Source - was so far above any consciousness that you had ever seen on this planet that you can't describe it. It is pure love, a pure love shining brighter than anything you could ever imagine. It is a compassion for you, compassion so beautiful that when you return to the other side of the veil, you'll remember it clearly. You wash in the beauty of the song that constantly plays, which makes your heart sing with it. That's God. I can't give you anything bigger. You wouldn't see it. You wouldn't understand it. That's God.

Human Beings began to evolve over time and find sacred systems so they could bond together with belief. One of the first systems in this civilization that developed, you call Hinduism. We have spoken of this even in India, where we revealed things for the first time. This was the original system approach. It celebrated the oneness with everything. But it was unique to what you have today in your land, because the Hindu system was prophet-less. It went right to the source, without involving a hierarchical Human system where you had to go "through" someone to find God. No one had to do anything but feel the beauty of God for themselves. There was an acknowledgment of oneness with everything, as there still is today.

But the Akashic record developed into something different - enter karma. Karma is a direct derivative of Akashic energy. Things happen to you that then create energy in certain ways that invite you to clear them or work with them. If you don't, they can build-up and effect how you think. The karmic system would invite you to clean up that which you didn't want and work with other entities (helpers) in Hinduism that would help you clear negativity. You could do this to the point where you did not have the karma anymore. You could clear it completely. You could go to a place where you are in full enlightenment because you did not have any more karma. This belief in clearing negativity within yourself still exists today.

Now, dear ones, do you find it interesting that this is exactly what we did last week? It was a system of clearing the Akash. However, karma was missing in this exercise. When I arrived 29 years ago, one of the first things I taught you is that karma worked in the old energy, but in this new energy, it's no longer needed. You no longer need an energy that lingers and pushes you as karma does. Today's energy features automatic karmic clearing and so it is no longer a player unless you wish it to be. We told you that you don't need to be pushed around by any energies at this point in your life. In your spiritual system, karma is no longer needed. That's controversial, of course. But so is just about everything we tell you that used to be featured in a very old energy and a thick veil.

Look at who you are today. You're coming into this planet with full knowledge. You don't need things to push and pull you around in order to learn lessons. You're beyond that. You also come in clean, ready to go to work. You've got other things to do besides work with karma. Even this day, there are those who say, "What do I do about the karma?" Even after I've given you the good news that you don't have to worry about it. There are those who will argue, of course, without using good spiritual logic. Perhaps it's time to examine what you believe? I want you just to look at yourself and say, "Do I need it, really? At this point in my spirituality, as an old soul in this new energy, does it hurt me or help me? Does it hinder my path? Does it enhance me?" Then make up your own mind.


The Humanizing of God

What happened next is really, really interesting. Over thousands of years, certain systems began to twist the whole idea of Akash and karma. I want to introduce you to the Human concept of sin. I wish you to understand this Kryon term, which I use often: Humanizing the system. Humanizing is the word we use when you reduce all of the parts of any spiritual system to fit in with that which is Human nature. When you humanize God, you make God a Human with all the traits of a Human. It started right away. Even before sin, the Greeks made their gods so Human, they were dysfunctional. They featured the mythology of punishment as a start, as a father would punish a child. That then graduated and graduated. Today in your modern culture, you have a God who looks at you and judges you for your behavior. Sin is supposed to be defined as anything that displeases God.

I have something to tell you that you may or may not grasp at this point: God is not a Human. There isn't a concept like /i> displeasing the Creative Source of the Universe. It's pure love. God doesn't think like you do. God doesn't think at all. God IS. God doesn't have constructs of consciousness like you do. What would be the consciousness of pure compassion and love? You can't imagine it.

There is not even the beginning of a consciousness that would even be close to what you have - not even close. Yet you have developed a contradictory system - a beautiful love of God and, at the same time, God as a bad, dysfunctional father. Let me ask you again, again, yet again: Would any of you take a child, no matter what they've done, and throw them into a place where they are going to be burned alive for eternity? Which one of you parents will raise your hand and say, "Well, yeah, they've done some bad stuff. That's what they deserve"? There is not one of you - not one of you! Yet this is the God you teach your children about - a God of punishment and rules. That's a Human attribute, dear ones. Think about it.

The entire construct of sin and punishment developed completely and totally from the Human mind. It's a Human Being's construct put upon the almighty. The creator of the Universe does not work that way. Newsflash: There were no wars in heaven! There was no fallen angel. This is entirely the work of a Human mind, working in a Human psyche, and has nothing whatsoever to do with the compassion of creation, who loves you beyond measure.

But what has now happened due to this is an Akashic record that remembers everything, including this humanized God teaching, and now you have a new energetic player entirely created by Humans: GUILT. So the Akashic record, which remembers everything, starts to morph these systems and will create guilt. Now you are sorry for what you did and what you feel in your Akashic record. Now you wake up at night, remembering something you did in a past life, but now you are going to hell for it. It's getting worse, isn't it?

Now you sit there and you don't know what to think. /i> "If God is real, is God displeased with who I am? I had a dream the other night. I'm not sure what it means, but I'm quite sure I did something wrong. That's why I had the dream, of course. I'm being punished. I'm afraid. I'm afraid I'm not doing things right and I'm going to pay for it."

This entire idea derives from your Akashic record. The energies of your record, literally, were then converted by your cultures into karma, then converted into sin and punishment. All these same reactions and feelings then begin getting lower and lower in a consciousness state to bring you to your knees in frustration. Human Being, you're afraid of God. Afraid.

Stop. Does this sound anything like what "the highest compassion known to exist" would bring you? No. It sounds exactly like what Humans would bring you and continue to bring you. There's an oxymoron here. It doesn't even make sense that you would bring yourself to a place where you would fear that which was inside you, which is the most benevolent, gorgeous, loving thing that ever could be there. You've been talked into this concept - trained from birth into it. If you think like a Human, it's feasible.

This may offend some, but this is not my purpose. The purpose of Kryon is to reveal and enlighten, to open the box, to unseal a grander truth. Here is the statement: There is no judgment with God. The God that created you out of love placed a piece of itself into you called a soul and loves this soul as itself. You are a piece of the Creative Source of all things. Your soul is a mystery to you, but not to God.


Where is This Going? What is Next?

Where is this evolution of the Akash going next? What's going to happen? Here is my prediction: Revelation on the planet is coming. Compassion is coming, reframing and rewriting some of these things that I've just told you. That's what's going to happen. I know this because I've seen it before. I bring you this history to show you where some of your current ideas have come from, what has become of the system, and what's next. Listen: These wonderful secrets that you had, literally, as some of you were Lemurian from the original teaching wheel, had to go underground and not be taught, only be kept.

Here is another oxymoron for you: Secret societies that you think today are conspiracies started as the ones who have kept the secrets of what you learned in Lemuria! And in this new energy they're starting to pop out. You're going to see organizations start to reveal what they know and believe, and the information will be "metaphysics 101" [beginning metaphysics]. You're going to start creating organizations yourself to teach these things, openly, not in secret. Listen: I remind you, it's one of the first times in history that you've been able to do this without someone coming after you or you being shut down or worse. There are still laws on the books of cultures to be careful not to listen to a channeller or see a reader. Because of this, there are some who are still afraid to come out of the closet with the truth about love. Closet Lightworkers! They don't want come out of the closet because the last time they did, it was awful. Now it won't be.


Still Another Concept

Now let me give you another concept just to make it really confusing. If you're going to become a bit more multidimensional, dear ones, you're going to now have to deal with a different kind of attribute in your Akash. Stand by for this news while I do a review. Let me reveal again the summary that in this new energy, as bad as it has become, the belief systems that gave you these things will start to be more enlightened in their approach. These religious systems will start to see that it's not commensurate with the love they teach. Some of the doctrines will be changed so they make sense with the original teachings of the masters. There will be a lightening of the load. Rules will change slightly as they have over the eons and decades. It will start happening again - a return to one of the original ideas that God is inside of every single Human. And in that, respect of this premise will be seen as primary, no matter who you are or what your belief. That's what Humans will really have in common. This starts a world that will pull itself out of where they are to a place where there is no more war. That's the summary.

Now let me tell you something you need to deal with. There is the idea this track of time you're on is going to create a new train that is completely enlightened, beautiful, clean, clear, and ready to move forward in the light with brand new information. Now, I'm going to tell you something, because there will be those who will ask this later when that doesn't happen for them. This is accelerated, advanced information about your Akashic record that you will have to deal with in ways that you will have presented to you through your intuition, and also we will talk about the future. It's confusing to a linear mind.


The New Time on Earth - A New Akash

Time is in a circle and it always has been. The complexity of time is for the physicists, but to you it's all linear. The truth is that the very core concept of time is multidimensional, quantumly based at the center of atomic structure, and you are just unaware of the circle. However, you must now deal with this science, for it will serve you to understand it better.

Imagine a railroad track. You are on that track as a train, as a Human Being - a Human train. You are chugging along on that train. You can only go forward on this track, since the train can't go back or in reverse. It always goes into the future. That track is always stretched out ahead of you as your future, and what's behind you is the past, what you've done. Now that's how you see it.

Now I want you to add a little wrinkle to that. Let's say that this time track goes all around the planet. Forget for a moment that you can't put a track on the ocean. Just pretend. So the track connects with itself and is one track. Of course, you only see it stretch as a straight line before you and behind you, since you can't see beyond the horizon. But wait: If the track is one track around the globe, that means that eventually your future runs into your past! Are you with me so far? I lose people here.

You're going to start running over the same track in front of you that you travelled before as you circle the globe. It's your past you are running over on the track! And what is it exactly in your past? It's etched in stone as your Akashic record! The concept is this: You're going to meet your Akash in the future. Some of you won't understand what it is and will consider that everything you've done has failed, because here it is again. Others of you will recognize it. "Aha, this is a fractal in time. It is laying on the track, because the track remembers what happened. So instead of me absorbing it and taking it on and having to do all this again, I'm going to clear it as I go. In fact, I'm going to expect it to be there! In fact, I'm going to see it and even clear it before it ever shows up. You see, I'm expecting what I remember."

Is this too complex? These are the questions that only the future will answer. I've just given you something that's valuable so you won't think you failed, dear ones. What is a new Human? It's one who now hears this and says, "My Akash is no longer there to irritate me, and benevolence is only there. I can recognize what I've done and correct it as I go. I never have to make the same mistakes again, since I can see them coming!"

I'm telling you that there are things on the track in front of you that will appear and you will think it's a return to the past - but it isn't. It's something that the wiser you will look at and say, "I recognize this. This is old energy. Get away from me. We're not going through this again."

"Kryon, will there come a time where we can clear all of the Akash, including what's on the front of the train? That's an Akashic clearing that would be past, present and future." That is more complicated and that is, indeed, the next step. I'm telling you about this so you won't be surprised. There will be coming processes to help you. But as you understand it when it comes at you, you won't be confused. You won't think you did something wrong. You won't go back into guilt. Instead, you'll look at it and say, "Kryon said it was here and here it is. The darkness always wants to let you think it has the upper hand. It did once, but not anymore." Then you can laugh and it will disappear as soon as you recognize what it is. It's a past old karmic energy that's in front of your train that you already cleared. Therefore, it's a phantom. We'll even give it a name. Beware of phantom karma! Beware of phantom Akash! Just remember this message and call it what it is.

This has been a complex channel. It's something that you may want to listen to (or read again). It's something that you may want to revisit just to hear these words. I'm about ready to close. Those invisible ones are still here. I want you to feel them for just a moment with such congratulations to you. If they could put their arms around you, you could feel it. You'd feel so much love. Then they would give you a message and say, "Don't fear the future! Cast the old fears away. The past is not coming back. It's a brand new path, one that you've never trod before, one without predictions. You're going to lay the track that has never been laid before. That's what the real future is becoming for you."

These are the things I have for this day.

And so it is.

KRYON