Dualität Teil-3

KRYON durch Lee Carroll, Boulder Colorado, Jan-5-2020
Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern = eingefügt vom Übersetzer}, Fußnoten vom Übersetzer; die Schriftfassung des englischen Originals von Lee Carroll finden sie auf kryon.com.

Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.

Colorado
Longmont 2006
Longmont 2007
Longmont 2008
Boulder 2011
Boulder 2016
Longmont 2018
Longmont 2018-2


Seid gegrüßt meine Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Ich werde nochmal etwas für diejenigen sagen die vielleicht meinen: „Nun, ich konnte nicht anders als zu bemerken dass das Channeling hier sehr, sehr schnell herein kam.“ Manche werden immer sagen: „Also, das ist ein Indiz dafür dass es nicht wirklich Channeling ist, denn alle wissen dass man viele tiefe Atemzüge machen, eine Weile keuchen, sich in eine bestimmte Richtung ausrichten und auf bestimmte Weise essen muss.“ Das alles hat sich geändert, meine Lieben, denn jede/r einzelne hier hat die Fähigkeit zur sofortigen Verbindung.

Ich rede nicht davon mit dem Mikrofon vor einem Publikum zu sitzen. Stattdessen spreche ich von der Fähigkeit Dinge jenseits dessen zu spüren was ihr wisst, und Information zu empfangen die nicht unbedingt vom körperlichen Gehirn kommt. Genau das geschieht auf diesem Planeten, insbesondere mit den alten Seelen, und es hat mit dem freien Willen zu tun.

Dies ist das dritte Channeling einer Serie von drei, mit Bezug auf Dualität. Für jene die die beiden ersten nicht gehört haben, es gibt einen Weg sie zu erhalten. Es ist ein einfacher Weg, und dann werdet ihr die beiden anderen Botschaften auch haben. [www.kryon.com/freeaudio]


Dualität

Dies hier ist keine lange Botschaft, aber es ist eine tiefgreifende. Wir haben euch gesagt dass Dualität kein negatives Wort ist, und dass es nicht auf einen Kampf hinweist. Selbst wenn manche Dualität als einen Kampf definieren sollten, sie ist ein Geschenk. Sie ist ein Gott-gegebenes Geschenk aus der original Quelle eurer Schöpfung, die euch gewährt ohne Beurteilung zu wählen.

Als Mensch mit Empfindungsvermögen und Intelligenz hat jeder von euch die Fähigkeit, selbst am Rätsel des Lebens zu arbeiten und zu entscheiden welchen Energien ihr euch zuwenden wollt. Es ist so einfach diese Energien Licht und Dunkel zu nennen, aber so leicht ist das nicht. Wir tun es oft im Dienst von grundsätzlichem Verstehen. Doch in Wirklichkeit ist Dualität die Energie von Angemessenheit für euer Leben, und es ist eine Wahl die ihr für euch selber trefft. Es ist auch eine Energie die für eure Kultur angemessen ist, für euren Planeten, und für eure Zeit. Diese Energien von Angemessenheit verschieben und ändern sich mit den Generationen, also ist es keine einfache Wahl sondern immer ein sich bewegendes Ziel. Es ist ein Geschenk des Unterscheidungsvermögens dafür was für euch funktioniert. Alte Seelen auf dem Planten erkennen intuitiv dass das was funktioniert auch das ist, was am dichtesten an der originalen Schöpfer Kernenergie dran ist. Dualität ist kein Kampf, meine Lieben. Sie ist eine kostbare Wahl – eine freie Wahl.

Wie dem auch sei, in dieser neuen Energie befindet ihr euch in einer Zeit in der die Wahl beginnt einfach zu sein, auf Grund von etwas das wir euch im letzten Channel gesagt haben: Ihr beginnt Unterstützung zu haben. Falls ihr diese Energie Unterstützung nennen wollt, dann nur zu. In Wirklichkeit seid ihr es mit euch, meine Lieben. Denn auf einmal fängt diese Unermesslichkeit eurer Seele, die ein Teil von euch ist und schon immer war, an euch aus dem Feld heraus Überblick zu gestatten, wenn man es so nennen möchte. Es kommt von den Energien der Potentiale die euch umgeben, die beginnen intuitiv wahrgenommen zu werden. Mit anderen Worten, euer Weg ist nicht länger ein Mysterium. Auf einer wunderbaren neuen Ebene ist er bereit wahrgenommen zu werden. Also, ich möchte euch drei der bedeutendsten Wahlmöglichkeiten geben die sich verändert haben. Obwohl, die Wahl selber hat sich nicht geändert, sondern eher wie sie wahrgenommen wird. Eure Fähigkeit sie zu verstofflichen hat sich in der Tat verändert.


Wahl Nr. 1 – Definition von Selbsterkenntnis

Die erste freie Wahl ist die vollkommene Freiheit euch selbst zu definieren. Nun, ihr versteht das vielleicht nicht richtig bis ich euch folgende Information gebe:

Setzt euch und fragt: „Wer bin ich?“

Ich möchte dass ihr mit mir zusammen für einen Moment etwas visualisiert. Ihr steht, schaut in einen Spiegel, tragt was immer eure schönsten Kleider sind, und bewundert euch selbst. Die ganzen Definitionen wer ihr seid sind für euch sichtbar. Jede von ihnen hängt als gelbe Haftnotiz an euch. Und da hängen sie, auf eurem Körper verteilt – all diese Haftnotizen! Betrachtet sie mit mir zusammen, auch die vertraulichen die euch definieren: Wo ihr geboren wurdet – eure Kultur – eure Sprache – die Art und Weise wie ihr agiert, mit anderen interagiert, in eurer Kultur, in eurer Sprache. Eure Herkunftslinie ist da, die mit eurer biologischen DNS. Eure Familie ist da, und was sie von euch denkt ist da. Haftnotiz, Haftnotiz, Haftnotiz, Haftnotiz. [Kryon zeigt demonstrativ auf viele verschiedene Stellen von Lees Körper.]

Nun, wir sind noch gar nicht zu den richtig großen gekommen, oder? Da wären diese Organisationen denen ihr angehört, die auch eure Interessen definieren und ebenso wer ihr seid. Falls ihr mit irgendetwas Schwierigkeiten gehabt habt und einer Organisation beigetreten seid, dann gibt es eine Haftnotiz dazu. Dann der Kern: Es gibt spirituelle Organisationen mit denen ihr Kontakt gehabt habt, die ganz schnell dabei sind euch vorzugeben wer ihr wirklich seid. Für einige von euch gibt es eine große Haftnotiz auf der steht „schmutzig geboren“. Sie klebt auf eurer Stirn, falls es euch interessiert. Das ist die richtig große.

Hier steht ihr also, mit vielleicht hunderten von Haftnotizen überzogen, und betrachtet euch selbst im Spiegel.

Jetzt möchte ich euch eine Einladung überreichen und wir werden sie „freie Wahl zu definieren wer ihr seid“ nennen. Um diese Einladung anzunehmen möchte ich dass ihr euch wie ein Hund schüttelt der gerade gebadet hat – schüttelt euch einfach immer und immer wieder. Diese ganzen Haftnotizen sollen auf den Boden fallen. Jede einzelne soll von eurem Körper abfallen und auf dem Boden liegen. Seid deswegen nicht besorgt, denn keine einzige von ihnen ist akkurat. Nicht eine davon. Keine einzige. Nicht wirklich. Nicht einmal euer Geschlecht [Kryon Lächeln].


Neu-definieren

Und jetzt, lasst uns anfangen. „Wer bin ich?“ Auf diesem leeren Blatt mit NULL Haftnotizen auf eurem Körper, könnt ihr anfangen eure eigenen zu schreiben, könnt dabei alles ignorieren was jemals irgendjemand über euch gesagt hat, einschließlich derer denen ihr getraut habt und die euch gern definieren. Meine Lieben, die meisten Menschen sind voreingenommen. Das ist ein menschliches Merkmal der elementaren Programmierung und des Überlebens, jedoch ist es nicht immer im Bewusstsein einer reifen alten Seele. Darum ist es Teil dieser Übung diese Reife in Anspruch zu nehmen. Ihr habt die Fähigkeit euch - mit freier Wahl – akkurat selbst zu definieren. Schließlich weißt nur DU selbst wer du wirklich bist. Du bist der/die einzige der es tun kann. Niemand anders.

Darum lasst uns eine anderen große Haftnotiz auf eure Stirn kleben: „Großartig geboren!“ Diese wird mit der Wahrheit schwingen und sich jedes mal zeigen wenn ihr euch im Spiegel betrachtet. Ihr könnt auch anfangen die anderen Definitionen zu schreiben und anfangen sie über euch selbst zu verteilen: Ich bin Liebe. Klebt sie direkt hier hin: [Kryon zeigt auf das Herz]. Ich bin Mitgefühl. Klebt sie direkt hier hin: [Kryon zeigt wieder auf das Herz]. Ich bin gesund. Klebt sie hier hin. Ich bin jung. Klebt sie hier hin. Fangt an all diese Haftnotizen über euch selbst zu verteilen, denn du bist der/die einzige die/der dich definieren kann.

Ihr denkt vielleicht: „Nun, das ist ziemlich offensichtlich für diejenigen unter uns die es mögen in Arbeit zu sein*, Kryon.“ Also, wenn es so offensichtlich ist, warum kleben dann überall diese gelben Haftnotizen? Viele Lichtarbeiter haben sich in der Tat dazu entschlossen sich selbst zu definieren, doch wie viele haben die alten abgeschüttelt? Sehr wenige. Das führt zu einem tiefgreifenden Gefühl von mangelndem Selbstwert, meine Lieben. Habt ihr jemals daran gedacht? Warum sollten alte Seelen auf diesem Planeten, jene die am meisten Information und die meiste Erfahrung haben, den größten Mangel an Selbstachtung zeigen? Die Antwort? Zu viele dieser alten Haftnotizen hängen noch an euch!

Ich spreche gerade zu vielen hier die definiert wurden und es geglaubt haben. Ihr habt es geglaubt. Jetzt ist es an der Zeit zu verstehen, mit einer neuen Wahrnehmung, dass ihr die einzigen seid die spirituelle Logik, Wissenschaft, und alle anderen Dinge nutzen könnt, die mit und in eurem eigenen Geist akkurat bestimmen, wer ihr wirklich seid. Die anderen haben unzählige Haftnotizen, bereit sie auf jeden zu kleben der es zulässt. Ihr habt es zugelassen. Das ist Nummer eins.


Wahl Nummer zwei – Definition des Wegs

Nummer zwei ist die freie Wahl euren Weg zu bestimmen.

Nun, ihr denkt vielleicht dass auch das offensichtlich sei. Trotzdem, hier gibt es ebenfalls Hindernisse diese Wahl zu treffen. Wir werden diesmal keine Haftnotizen verwenden, sondern benutzen stattdessen die Engramme und Synapsen in eurem Gehirn die dort unbewusst programmiert wurden. Diese „automatisches Denken“ Gefühle reagieren auf Ratschläge und/oder Information die euch gegeben wurden, die ungefiltert direkt in euren Geist gehen. Was könnten diese sein? Es ist Information von Leuten denen ihr traut. Ob es eure Eltern sind, Politiker, spirituelle Führer, oder Mentoren. Wer auch immer sie sind, es bezieht sich auf Information und Ratschläge die euren Weg betreffen.

Das wird Teil dessen wer ihr seid, und euer Weg, oder ein Teil davon, wird oft von anderen bestimmt. Jetzt könnt ihr sagen: „Warte mal, Kryon, ich habe es selbst gewählt. Ich wurde nicht dazu überredet.“ Ja, meine Lieben, trotzdem, ihr habt mit extremem Vorurteil gewählt: Auf den Rat von anderen hörend. So, wer hat denn nun tatsächlich gewählt? Ihr wart bereits überzeugt. Ihr habt nicht gewählt.

„Nun, Kryon, ich glaube nicht dass mir etwas verkauft wurde. Es hat von Leuten denen ich traue und die ich liebe Sinn gemacht. So erhalten die meisten Menschen Unterstützung. Hast du einen alternativen Vorschlag?“ Ja, den habe ich, und hier kommt er: Heutzutage habt ihr eine neue Fähigkeit zu kommunizieren. Viele haben es die Verbindung zum Feld genannt, Zugang zu den Potentialen die sich manifestieren sobald ihr ihnen Energie gebt. Habt ihr je ein neues Wort gelernt das ihr nie zuvor im Leben gehört hattet, und habt es dann in der folgenden Woche drei mal gehört? Ist euch klar dass ihr das erschaffen habt? Dies ist das beste Beispiel das ich euch für Erschaffen der eigenen Wirklichkeit geben kann. Wenn ihr anfangt euch auf bestimmte Dinge zu konzentrieren und sie plötzlich auftauchen, dann habt ihr das Feld geändert. Das ist neu. Hört zu: Die Ratschläge in der Vergangenheit wurden euch von vielen gegeben die ihr Bestes getan haben, aber es nur im Licht der Energie ihrer Zeit konnten. Textbücher werden oft überarbeitet um gegenwärtiges neues Denken mit einzuschließen das aus neuen Entdeckungen stammt. Hier ist es genau so.

Hier kommt mein Rat. Erstens: Sitzt allein an einem Ort der Kohärenz mit dem Schöpfer, ein Ort an dem ihr friedvoll und glücklich seid, und erklärt euch: „Lieber Spirit, zeige mir was ich zu wissen nötig habe.“ Erwartet eine Antwort mittels Sychronizität, unter der Vorwegnahme und neue Energie Regel die besagt so erschafft man seine eigene Wirklichkeit. Das ist es was euren neuen Weg formen wird, nicht der Rat von jemand anderem. Ihr werdet es erleben.

Das nächste ist – erklärt euch: „Spirit, führe mir jene zu die ich als Teil meines Weges erkenne.“ Und das, meine Lieben, ist wenn die Partnerschaft sich zeigt. Und das, meine Lieben, ist wenn Romanze stattfindet oder Fülle anfängt euer Leben zu ändern. Versteht, eure Erklärung erzeugt eine Energie des Erwartens – wirkliche Energie die ins Feld geht. Habt ihr das heute von einem Wissenschaftler gehört? Gregg Bradon] Das ist die Wahrheit. Ihr habt hochgradig die Kontrolle über euren Weg.

Oh, hier im Raum sind jetzt drei Menschen die das hören mussten! Was ihr heute wählt ist sehr anders als alles, was in einer älteren Energie andere für euch gewählt haben würden. Vielleicht sind einige von denen die euch zu einem bestimmten Weg geraten haben bereits auf die andere Seite des Schleiers gegangen? Ich sage euch dazu folgendes: Sie klatschen Beifall und sagen: „Hört dem Typ auf dem Stuhl zu!“ Denn sie wissen, sie wissen. Sie sind in diesem Moment euer Fanblock. Größere Wahrheiten als zu jeder anderen Zeit in der menschlichen Geschichte werden jetzt in dieser Zeit enthüllt. Es ist kein Verrat eine größere Wahrheit zu finden als die die euch beigebracht wurde.


Wahl Nummer drei – Definition oder Wahl eurer eigenen Energie

Nummer drei. Ihr habt die Wahl – die freie Wahl – eure eigene persönliche Energie zu bestimmen. „Was heißt das genau, Kryon? Was meinst du mit 'meine Energie'?“ Ihr könnt es nennen wie ihr wollt, aber wenn Menschen in eurer Nähe sind, was fühlen sie dann? Bewusstsein ist Energie. Also, wie sieht euer Bewusstsein aus? Wie sieht die Energie aus die Menschen spüren wenn sie neben euch stehen? Bist du jemand der Schwierigkeiten mit Furcht hat? Viele Lichtarbeiter haben vor etwas Angst. Das ist keine Anklage oder Verurteilung, meine Lieben, sondern es ist eine Tatsache. Einige von euch sind sehr furchtsame Menschen.

Vielleicht bist du ein Mensch der sich vor vielen Dingen fürchtet? Du willst diese Person vielleicht nicht sein, aber du bist es während du hier sitzt. Vielleicht ist das der Grund für dein hier sein – bei solchen Schwierigkeiten zu unterstützen? Seid ihr euch darüber im Klaren dass ihr diese ganze Angst Energie aussendet egal wo ihr hingeht?

Manche von euch sind ruppig und wissen es nicht. Wir haben das zuvor erörtert – als die unbewusste Schöpfung eines Lichtarbeiters um anders zu sein. In einer älteren Energie haben manche von euch tatsächlich Dinge in ihrer Persönlichkeit erschaffen um Leute weg zu schubsen. Ist euch das klar? Laufen Leute vor euch weg nachdem ihr mit ihnen geredet habt? Habt ihr jemals analysiert wie ihr anderen erscheint? Vielleicht ist euch das egal? Ich habe euch gesagt, dass sich in dieser neuen Energie alles geändert hat, und wir brauchen euer Licht... nicht eure Ruppigkeit.

Ihr habt die Wahl, heute, die Energie zu wählen wer ihr wirklich seid, und das kann auf so viele verschiedene Arten getan werden. Es gibt so viele Lehrer die euch sagen „So wird’s gemacht“. Ich werde euch während ihr hier sitzt jetzt eine Kernantwort geben, und es ist eure freie Wahl sie hören und zu akzeptieren, oder nicht.

Legt diese Dinge in euren Affirmationen fest: „Ich wähle friedvoll zu sein. Ich wähle keine Angst vor den Dingen zu haben, vor denen ich mich zuvor fürchtete. Ich werde anderen keinen Raum mehr geben meine Knöpfe zu drücken. Ich bin ein freundlicher und wohlwollender Denker und das werde ich in meinem Leben ausstrahlen.“

Viele von euch mussten das heute hören!

„Kryon, ist es möglich das es mir hilft einfach nur diese Dinge sagen?“ Meine Lieben, ich habe euch nicht gebeten sie zu sagen. Ich habe euch gebeten sie „festzulegen“. Das bedeutet dass ihr sie mit der Zeit assimilieren müsst. Ihr seid sie! Ihr müsst sie als die höchste Wahrheit erkennen die es gibt. Viele alte Seelen „versuchen“ alles mögliche. Hier geht es nicht um versuchen. Ein Festlegen ist eine Affirmation von Wirklichkeit.

Meine Lieben, es ist eure freie Wahl eure eigene Energie zu wählen.

Legt fest: „Ich wähle keine Angst zu haben. Ich wähle friedvoll zu sein. Ich werde nachts wunderbar und friedlich schlafen weil ich mit der Schöpferischen Quelle verbündet bin und ich das jetzt verstehe. Ich verstehe dass meine Visualisierung von mir selbst zur Wirklichkeit wird. Die Zellen meines Körpers hören zum ersten Mal zu. Ich wähle in diesem Leben gesund zu sein!“

Wo habt ihr das zuvor gehört? Diese Dinge, sie heutzutage spirituell sind, werden morgen zu den Axiome der Physik werden.

Ich werde euch eine Binsenweisheit geben, dass Bewusstsein Energie ist und dass Energie aus diesem Grund untersucht und gemessen werden kann. In dieser Energie wird es diejenigen geben die mittels Quantenstudiums multidimensionale Dinge erkennen, wie Bewusstsein auf Weisen zusammenkommen kann die zuvor nicht möglich waren. Sie werden studieren wie man wohlwollendes Bewusstsein in den Sitzungssälen von Firmen nutzt, um bessere Entscheidungen zu treffen und die Kohärenz unter den Leuten zu erweitern die für die Firma arbeiten. Was für ein Konzept! Warum sollten sie das tun? Weil Messungen der Kohärenz zum ersten Mal beweisen werden dass, jawohl, Verkäufe seitens einer Gruppe besser sind, die kohärent und wohlwollend zusammen arbeitet. Die anderen Dinge mit denen Firmen Schwierigkeiten haben werden sich auch ändern, einschließlich des Bewusstseins des Managements gegenüber denen die für sie arbeiten. Könnt ihr euch den neuen Wettbewerb auf dem Markt vorstellen? Wer besitzt die beste Kohärenz? [Kryon Lächeln]

Ich habe das zuvor gesagt: Könnt ihr einen US Kongress visualisieren, heute, an einem Tag weit in der Zukunft, an dem sie für einen Moment innehalten – beide Seiten – und Kohärenz untereinander erschaffen damit ihre Entscheidungen an diesem Tag die besten Entscheidungen für die meisten Menschen werden? Ich weiß, ich weiß. Ihr sagt vielleicht: „Nun, Kryon, das ist ganz offensichtlich auf einem anderen Planet.“ Nein, ist es nicht. Genau das ist im Feld, meine Lieben.

Wenn jemand gesagt hätte: „Oh, das ist interessant. Ich hätte niemals gedacht dass unser Kongress innehält und für irgendjemand oder irgendetwas betet.“ Sie tun das. Sie tun es. Ob sie es meinen oder nicht, sie haben dieses Konzept. In einem Land in dem die Gründer und gegenwärtigen Führer sich mit der „Trennung von Kirche und Staat“ brüsten, betet/bittet** der Staat oft zusammen für etwas. Eines Tages wird die Wissenschaft zeigen dass „Kohärenz des Bewusstseins wirklich ist. Es verändert Dinge und kann gemessen werden.“ Das wird beginnen zu verändern wie Gruppen von Menschen miteinander arbeiten. Es kommt.

Das ist das erste einer Serie von Channelings für 2020. Ich möchte dass ihr diesen Ort anders verlasst als ihr gekommen seid – mit Ideen, Potentialen, und mit Frieden..

Und so ist es.

KRYON




* das Amerikanische be in the works habe ich hier als „es mögen in Arbeit zu sein“ übersetzt denn die amerikanischen Worte sind zweideutig:

  1. to be into work heißt "gerne arbeiten"
  2. in the works (Plural!) bedeutet „in der Mache sein, in Arbeit sein“ ( ==> zurück zum Text )

** to pray: bedeutet im Englischen sowohl „um etwas bitten“ wie „für etwas beten“( ==> zurück zum Text )

Duality Part 3

Greeting, dear ones, I am Kryon of magnetic service. I'll say something again for those who might say "Well, I couldn't help but notice that the channelling came in very, very quick, here." Some will always say, "Well, that's evidence it's not really channelling, because everybody knows that, if you are going to channel, you have to take a lot of deep breaths, pant for a while, face a certain direction, and eat a certain way." All that has changed, dear ones, for every single one here has the ability to connect instantly.

I am not talking about sitting in front of an audience with a microphone. Instead, I am speaking about the ability to sense things beyond what you know, and to receive information that would not have necessarily come from the corporeal brain. That is what is happening on this planet, with the Old Souls, specifically, and it has to do with free choice.

This is the third channelling in a series of three, regarding duality. For those who did not hear the first two, there is a way to obtain them. It's an easy way, and then you will have the other two messages. [www.kryon.com/freeaudio]


Duality

This is not a long message, but it's a profound one. We told you that duality is not a negative word, and that it doesn't indicate a struggle. Even though some would define it as a struggle, it is a gift. It is a God-given gift from the Original Source of your creation, which allowed you to choose without judgment.

As a Human Being with sentience and intelligence, each of you has the ability to work the puzzle of life yourself and decide what energies you wish to gravitate toward. It's so easy to call these energies light and dark, but it's not that simple. We often do that for basic understanding. But actually, duality is the energy of appropriateness for your life, and it's a choice you make for yourselves. It's also the energy that is appropriate for your culture, for your planet, and for your time. Those energies of appropriateness shift and change with the generations, so it is not an easy choice since it is always a moving target. It's a gift of discernment of what works for you. Old Souls on the planet intuitively recognize that what works is what is closest to the original Creator core energy. Duality is not a struggle, dear ones. It is a precious choice - a free one.

However, suddenly, in this new energy, you are in a time where the choices are starting to be easier because of something that we told you in the last channel: You're starting to have help. If you want to call this energy, help, then go ahead. But it's actually you with you, dear ones. For, suddenly, that immensity of your soul that is part of you and always has been, starts allowing you to have an overview from the Field, if you wish to call it that. It comes from the energies of the potentials that are all around you, which are starting to be intuitively sensed. In other words, your path is not a mystery any longer. It's available to sense at a wonderful new level. So, I want to give you three of the greatest choices that have changed. Now, the actual choice hasn't changed, but rather, the perception of it. Your ability to manifest it has, indeed, changed.


Choice One - Definition of Self

The first free choice is full allowance to define yourself. Now, you may not really understand that until I give you this information:

Sit and ask the question "Who am I?"

I want you to do a visualization with me for just a moment. You are standing, looking in a mirror, wearing whatever is your best outfit, and admiring yourself. All the definitions of who you are, are visible to you.  Each one is stuck to you with a yellow sticky-note.

There they are, upon your body - all those sticky-notes! Look at them with me, even the confidential ones that define you: Where you were born - your culture - your language - the manner of how you will act, one with another, in your culture, in your language. Your lineage is there, the one with your biological DNA. Your family is there, and what they think about you is there. Sticky-note, sticky-note, sticky-note, sticky-note. [Kryon actively pointing to many places on Lee's body as an example.]

Well, we didn't even get to the big ones yet, did we? There are those organizations that you belong to, who will also define your interests and also who you are. If you have had trouble with something and joined an organization, there is a sticky-note there. Then the core: There are the spiritual organizations you have had contact with who are very quick to tell you who you really are. For some of you, there is one big sticky-note that says "born dirty." It is on your forehead if you want to know. That is the big one.

So there you are, with perhaps hundreds of sticky-notes all over you, as you look at yourself in the mirror.

Now, I want to give you an invitation and we are going to call it "free choice to define who you are." In order to fulfill this invitation, I want you to shake yourself like a dog does after a bath -  just shake and shake and shake and shake. Let those sticky-notes fall to the ground. Let each one fall from your body and lay on the floor. Don't be alarmed at this, because none of them are accurate. None of them. Not one. Not really. Not even your gender [Kryon smile].


Redefining

So now, let it begin. "Who am I?" On this blank slate of NO sticky-notes on your body, you can start writing your own, ignoring everything anybody has ever said, including those whom you trust who would define you. Dear ones, most Humans are judgmental. This is a Human attribute of elementary programming and survival, but it's not always in the consciousness of a mature Old Soul. So, part of this exercise is to claim that maturity. You have the ability - with free choice - to define yourself accurately. After all, only YOU really know who you are. You are the only one who can do this. Not others.

So, let us put a new, big sticky-note on your forehead: "Born magnificent!" This one will vibrate with truth and show up every time you look at yourself in a mirror. You can also start writing the other definitions and start placing them all over yourself: I am love. Put it right here: [Kryon pointing to the heart area]. I am compassion. Put right here: [Kryon pointing again to the heart area]. I am healthy. Put it here. I am young. Put it here. Start putting these sticky-notes all over yourself, because you are the only one who can define you!

You might think, "Well, that's pretty obvious for those of us who are in the work, Kryon." Well, if it is so obvious, why were all of those other sticky-notes there? Many lightworkers have, indeed, decided to define themselves, but how many shook off the old ones? Very few. This leads to a profound feeling of lack of self-worth, dear ones. Did you ever think of that? Why would Old Souls on this planet, the ones who have the most information and the most experience, feature the greatest lack of self-worth? The answer? Too many of those old notes are still sticking to you!

I am talking to a lot of people here who have been defined and have believed it. You believed it. Now it is time to understand, with a new awareness, that you are the only ones who can use spiritual logic, science, and all the things that accurately determine with your own mind, who you truly are. The others have pads of sticky-notes, ready to place them on anyone who will allow it. You did. That's number one.


Choice Two - Definition of Path

Number two is the free choice to determine your path.

Now, you might think this is also obvious. However, there is, again, something in the way of making this choice. We won't use sticky-notes this time, but instead, we will use the engrams and synapses in your brain that have been placed there subconsciously. These "automatic thinking" feelings respond to advice and/or information you have been given, which goes unfiltered, right into your mind. What would that be? It's information that comes from people you trust. Whether they have been parents, politicians, spiritual leaders, or mentors. Whoever they are, it relates to information and advice about your path.

This becomes part of who you are, and your path, or part of it, is often determined by others. Now you say, "Wait a moment Kryon, I have chosen it myself. I wasn't coerced." Yes, dear ones, however, you have chosen it with extreme prejudice: Listening to the advice of others. So, really, who is doing the choosing? You were convinced. You didn't choose.

"Well, Kryon, I don't think I was sold anything. It made sense from people I trusted and loved. This is how most Humans receive help. Do you have an alternative suggestion?" Yes, I do, and here it is: Today, you have a new communication ability. Many have called it the connection to the Field, accessing potentials that manifest themselves the moment you give energy to them. Did you ever learn a new word that you had never heard before in your life, then in the next week, you hear it three times? Did you realize you had created that? That is the best example I can give you for creating your own reality. When you start concentrating on certain kinds of things and suddenly, they occur, you have changed the Field. This is new. Listen: Your past advice was given by many who did their best, but only knew from the energy of their time. Textbooks are often updated to include recent new thinking due to new discoveries. It's the same here.

Here is my advice. The first thing: Sit alone in a space of coherence with the Creator, where you are peaceful and happy, and make a statement: "Dear Spirit, show me what I need to know." Under the pretense and new energy rule that says this is how you create your own reality, expect to receive an answer through synchronicity. This is what will shape your path, not advice from another. You will experience it.

The next thing - state: "Spirit, bring me those who I will recognize as part of my path." And that, dear ones, is when the partnerships show up. And that, dear ones, is when romance happens or abundance starts to change in your life. You see, your statement creates an energy of expectation - real energy that goes into the Field. Have you heard that today from a scientist? [Gregg Braden] That's the truth. You are profoundly in control of your path.

Oh, there are three people right now in this room who had to hear that! What you choose today, is far different from anything others would have chosen for you in an older energy. Perhaps some of those who advised you a certain way are now passed over on the other side of the veil right now? I will tell you this: They are applauding and saying, "Listen to the guy in the chair!" Because they know, they know. They are your cheering section right now. Greater truths are being revealed at this time than at any other time in Human history. It is not a betrayal, to find a greater truth than you were taught.


Choice Three - Definition or choice of your own energy

Number three. You have the choice - free choice - to determine your own personal energy. "What does that mean, exactly, Kryon? What do you mean by 'my energy'?" You can call it whatever you want, but when people stand around you, what do they feel? Consciousness is energy. So, what is your consciousness? What is the energy that people feel when they are next to you? Are you someone who has trouble with fear? Many lightworkers are often afraid of something. That is not an indictment or a judgment, dear ones, but it is a fact. Some of you are very fearful persons.

Perhaps you are a person who has anxiety over many things? You may not want to be that person, but that is who you are as you sit there. Perhaps that is why you are here - to help with that? Are you aware that you broadcast all of that fear energy, everywhere you walk?

Some of you are abrasive and don't know it. We have discussed this before - as a lightworker's subconscious creation to being different. In an older energy, some of you actually created things in your personality that push people away. Are you aware of that? Do people walk away from you after you talk to them? Have you ever analyzed how you appear to others? Perhaps you don't care? I have told you that, in this new energy, everything has changed, and that we need your light … not your abrasiveness.

You have the choice, today, to choose the energy of who you actually are, and it can be done in so many different ways. There are so many teachers telling you "Here is how to do it." I will give you a core answer right now, as you sit here, and it's your free choice to hear and accept it, or not.

State these things in your affirmations: "I choose to be peaceful. I choose not to have anxiety over the things I had before. I no longer will have my buttons pressed by others. I am a kind and benevolent thinker and that is what I will project in my life."

Many of you had to hear that today!

"Kryon, is it possible that just saying these things can help me?" Dear ones, I didn't ask you to say them. I ask you to "state them." This means you must eventually assimilate them. They are you! You must cognize them as the highest truth there is. Many Old Souls "try" many things. This isn't trying. A statement is an affirmation of reality.

Dear ones, It's your free choice to choose your energy.

State: "I choose not to fear. I choose to be peaceful. I will have wonderful, peaceful sleep at night because I am allied with the Creative Source and now I understand that. I understand that what I visualize of who I am, becomes my reality. The cells of my body are all listening for the first time. I choose to be healthy in this life!"

Where have you heard that before? These things which are spiritual today, will become axioms of physics tomorrow.

I am giving you a truism that consciousness is energy and, therefore, energy can be studied and measured. In this energy, there will be those who realize, through quantum studies of multidimensional things, just how consciousness can come together in ways that it had not before. They will study how to use benevolent consciousness in the boardroom of a corporation, in order to make better decisions and to enhance coherence for the people who work for the corporation. What a concept! Why would they do that? Because measurements of coherence will, for the first time, prove that, yes, sales will be better from a group who are working together in coherence and benevolence. The other things that organizations have difficulty with will also change, including the consciousness of management toward those who work for them. Can you imagine the new competition in the marketplace? Who has the best coherence? [Kryon smile]

I said it before: Can you visualize today in a US Congress far, far away from now, where they stop for a moment - both sides - and create coherence together so their decisions that day would be the best decisions for the most people? I know, I know. You might say, "Well, Kryon, obviously that's on another planet." No, it isn't. That is in the Field, dear ones.

If somebody had said, "Well, it's interesting. I never thought our Congress would stop and have prayer for anyone or anything." They do. They do. Whether they mean it or not, they've got the concept. In a land where the founders and current leaders pride themselves with the principles of "separation of church and state," the state often prays together. Someday, science will show that "Coherence of consciousness is real. It changes things, and it can be measured." This will begin to change how groups of Humans work together. It's coming.

This is the first of the series of channels for 2020. I want you to leave this place differently than you came - with ideas, potentials, and peace.

And so it is.

KRYON