Gott in der Schublade

KRYON durch Lee Carroll, Calgary, Canada, März-10-2019

Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, Lucida Font = eingefügt vom Übersetzer; englisches Original www.kryon.com: Sie können die folgende gratis-Information nach ihren Wünschen ausdrucken und verteilen. Jedoch ist ihr Verkauf in jeglicher Form, ausgenommen für die Verleger von kryon.com, durch Copyright verboten.
download

Seid gegrüßt meine Lieben, ich bin Kryon vom magnetischen Dienst. Ich möchte mit dem fortfahren womit ich heute früher am Tag angefangen habe, und das Thema „Verbindung“ ausweiten.

Es gibt so viele Fragen die Menschen zu der scheinbar nicht greifbaren Idee eines Schöpfer, oder Gottes, oder einer Quelle jenseits eurer Vorstellungskraft haben, und doch ist es eine Idee mit der ihr direkt verbunden seid. Es ist für euch sehr schwer wirklich daran zu glauben dass es ein Gefolge gibt, falls man es so nennen möchte, oder eine Gruppe die die ganze Zeit um euch herum ist. Diese nicht greifbare spirituelle Gruppe kennt euren Namen, nicht den Namen den ihr habt. Es ist der Name einer Seelengruppe, ein Name der noch größer ist als ihr euch vorstellen könnt, ein Name der in Licht existiert, und der Name ist keine Bezeichnung sondern eher eine Beschreibung von Großartigkeit. Er ist bemustert und spricht von eurer Seelengruppe in dieser Galaxie zu der die Erde gehört.


Gott in einer menschlichen Schublade

Wenn ich das alles zusammenfassen könnte, dann würde ich nochmals sagen dass „Gott euch kennt“, und das, meine Lieben, muss entweder vollständig realisiert oder irgendwie dem Menschen antrainiert werden. Der Grund dafür ist allen gemeinsam und offensichtlich und ich werde trotzdem nochmal darauf eingehen. Menschen haben die Wahrnehmung dass alles um sie herum was irgendwie Intelligenz ausstrahlt ein Echo der Intelligenz des Menschen ist. Wenn jemand ein Haustier hat, das Haustier kann natürlich nicht eure Sprache verstehen, dann sprecht ihr trotzdem mit ihm/ihr so als würde es alles verstehen. Ihr projeziert euer Menschsein und euer Gefühl auf das Haustier zum Zweck der Kommunikation, auch wenn das Haustier keine Ahnung davon hat was ihr sagt oder tut. Wie dem auch sei, das Tier kann die Liebe spüren die ihr habt denn Liebe ist universell. Menschliches Bewusstsein ist es nicht.

Mit Bezug auf die schöpferische Quelle nenne ich diesen Sachverhalt „Gott in einer Schublade“ Syndrom, und die Schublade ist eine menschliche Schublade der Wahrnehmung in der Gott für euch existiert. Der Mensch projeziert alles was menschliche Natur ist auf den Allmächtigen. Gott wird dann einfach als Supermensch porträtiert, jedoch mit den gleichen Fehlfunktionen wie Menschen sie haben: Wut, Enttäuschung, Verurteilung und Bestrafung. Ich habe euch gesagt dass jede Zivilisation auf diesem Planeten das gleiche getan hat wie ihr. Ich habe euch auch gesagt dass ihr die Zivilisation Nummer fünf seid. Ihr seid auch die Zivilisation die während der Präzession der Tag-und-Nacht-Gleiche (2012) anwesend ist und die Fähigkeit hat die Verschiebung wahrzunehmen.


Andere Zivilisationen vor Eurer

Andere Zivilisationen vor eurer haben ähnliche Dinge durchgemacht. Wir haben darüber bisher nicht viel gesprochen weil der Großteil der Menschheit es nicht glaubt. Euch wird gesagt dass Zivilisation nur 6000 bis 7000 Jahre alt ist. Ich habe euch schon früher gesagt dass es eher 50.000 bis 60.000 Jahre sind. Würde es euch schockieren wenn ich euch sagen würde dass einige der Erfindungen die ihr habt, die grundlegenden wie Elektrizität, früh in eurer Zivilisation (vor 5000 Jahren) da waren und auch in Zivilisationen vor eurer? Der allgemein verständliche Grund ist dass Elektrizität einfach zu entdecken ist. Die Natur produziert sie und jeder der zuschaut und wissbegierig beobachtet kann mit der Zeit herausfinden wie man sie erzeugt. Darum seid ihr nicht die Ersten, und es führt zu Dingen die ich gleich erwähnen werde. Wie dem auch sei, die anderen Zivilisationen haben auch hinsichtlich Gott in einer Schublade das Gleiche getan wie ihr.


Der Traum von Kommunikation

Kommunikation mit der Menschheit ist interessant. Für euch war es immer von größter Wichtigkeit in Kontakt zu bleiben. Ich möchte nur von eurer gegenwärtigen Zivilisation sprechen und was sehr früh geschehen ist. Es ist interessant dass ihr glaubt jetzt technisch so weit zu sein. Tatsächlich ist eure Technology mit der Vergangenheit verglichen sehr hoch. Trotzdem besaßen auch eure Vorfahren High-Tech auf ihre Weise. Was wäre wenn ich euch sagen würde dass es lange vor Telegraph und Radio oder Telefon, ein System der Kommunikation mit Lichtgeschwindigkeit gab, aber nur für jeweils 20km? Ihr lacht vielleicht, aber es ist wahr! Eure Vorfahren haben es getan. Alles was sie dazu brauchten war auf einen Berg zu steigen und Rauchsignale zum nächsten Berg zu senden. Das ist Kommunikation mit Lichtgeschwindigkeit, jeweils über 20 km. Eine Gruppe von Bergbewohnern spricht mit einer anderen die wieder mit einer anderen spricht die mit einer weiteren spricht. Die Sprache war vielleicht ein bisschen unelegant (nicht viele Worte), aber es war sehr schnelle Kommunikation. Es war nötig, wurde verstanden, und seit Tausenden von Jahren genutzt.

Der fortdauernde Traum von Erfindern war immer „sofortige Kommunikation“. Wenn ihr eine Botschaft an ein Familienmitglied in eine Stadt oder Dorf weit weg schicken wolltet, war in sehr früher Zeit das System eine Notiz zu schreiben, und sie auf irgendeinem Tier reitend in die nächste Stadt zu bringen. Daraus wurde mit der Zeit die Post. Heute lacht ihr darüber wie langsam das gewesen sein mag, denn manchmal sagte man in einem Brief „Hallo“ und drei Wochen später kam ein „Hallo“ zurück. Mehr war nicht zu machen.

Etwa im 17. Jhd. eurer Zivilisation entstand das System der Telegraphie (auf der Basis von Elektrizität) mit dem man kodierte Botschaften über lange Distanzen schicken konnte. Hundert Jahre später führte das zur Erfindung des Radios und dann kamen die Erfindungen schnell eine nach der anderen und ihr konntet mit einem anderen Kontinent in Echtzeit reden. Manche haben geglaubt dass es nicht besser werden könne, und haben das auch in Publikationen während dieser Zeit behauptet.

Als nächstes habt ihr es mit Bildern hinbekommen, dann mit Video, und jetzt meine Lieben, gehört euch die Welt mittels eines einfachen Gerätes das ihr in der Tasche tragt. Insofern jemand die passenden Geräte am anderen Ende eures Taschen-Übertragungsgerätes hat, könntet ihr mit dem ganzen Planeten reden und sie könnten euch alle gleichzeitig hören. Das Geheimnis ist natürlich dass „ihr alle die passenden Geräte dafür habt“.

Es ist interessant, oder nicht, dass eure Kommunikation mit Gott immer an eure gegenwärtigen menschlichen Fähigkeiten und Erfindungen gekoppelt war. In einer älteren Energie, als niemand sich sofortige Kommunikation mit jemand anders vorstellen konnte, musstet ihr euch Gott auf eingeschränkte Weise nähern. Jemand anders mit entsprechendem Training und Gewahrsein wurde benötigt, ihr habt mit ihnen gesprochen und sie sprachen dann mit Gott. Außerdem war es den Rauchsignalen insofern ganz ähnlich dass es nicht viele Worte gab. Diese ganze Idee ist Jahrhunderte alt, aber existiert auch noch heute. Ihr habt also die „Empfangsausrüstung“ Gottes genau darauf begrenzt was ihr als Mensch tun oder euch vorstellen konntet. Es war langsam, nicht besonders klar, und jemand anders musste“ woanders hin reiten“ um eure Botschaft zu überbringen (eine Metapher). Könnt ihr darin eine Voreingenommenheit erkennen?

Selbst heute noch habt ihr nicht einmal die neuen technischen Errungenschaften auf eure „Gott Schublade“ übertragen können. Ist euch das klar? Ihr schreibt immer noch Briefe. Jetzt sagen vielleicht viele: „Also, warte mal. Das stimmt nicht. Ich kann beten und ich weiß dass Gott mich hört.“ Das ist so, meine Lieben, aber ihr seid immer davon ausgegangen es sei nur in eine Richtung weil ihr niemals gemerkt habt dass Gott euch laut genug hören kann um gleich eine Antwort zu geben. Die Wahrnehmung war dass Gott die „Geräte dafür“ nicht hat weil ihr sie nicht gehabt habt. Wie wunderlich von euch.

Das geht sogar heute noch so weiter. Es gibt keine Hightech für eine Echtzeit Kommunikation mit Spirit oder Gott die Wechselsprechen mit Lichtgeschwindigkeit ermöglicht. Es ist einfach ein nicht akzeptabler Gedanke. Findet ihr das nicht merkwürdig, wo es doch Menschen untereinander können? Stellt sich da nicht die Frage wie die tatsächliche „Technologie Gottes“ wohl aussehen könnte – eine die nichts damit zu tun was Menschen erfunden haben oder sich vorstellen können.

Selbst heute muss der Großteil der Menschheit zu einer Art Grenzgänger gehen der eure Botschaft übersetzt. Manchmal ist das ein lebender Mensch und manchmal ist es ein Prophet der nicht mehr lebt, doch immer ist es ein Fall von „Gott in der Schublade“. Irgendwie kann Gott nicht einfach neben euch sein – nur eine menschliche Kopie kann es. Ich habe euch heute Morgen gesagt dass es sogar noch funktionsgestörter wird als das, denn dieser Prozess geht oft einher mit Begleiterscheinungen wie Erfolgs- oder Finanzierungs- Stufen, die es möglich machen sollen „eure Botschaft zu empfangen“. Die Menschheit hat noch immer keine breite Wahrnehmung für sofortige Verbindung mit der schöpferischen Quelle. Das ist übrigens das Nächste was im Verlauf der Entwicklung des menschlichen Bewusstseins kommen wird.


Allen Menschen gemeinsam – eine Wahrnehmung in alter Energie

Meine Lieben, diese ganze scheinbare Fehlfunktion ist wirklich verständlich weil es das einzige Modell von Kommunikation ist das ihr habt. Dieses Modell seid ihr selbst und die Menschheit im allgemeinen, und wenn es irgendwo einen Gott gibt, ist die logische Wahrnehmung dass ihr, um diese Quelle zu erreichen, die gleichen Dinge tun müsst die anstehen wenn ihr eine der globalen Führungspersönlichkeiten erreichen wollt. Es mag alle möglichen Schritte, Prozeduren und Aktivitäten geben die ihr durchmacht um diese Kommunikation zu erreichen, und sie alle sind ein Spiegel dessen was ihr als Menschen mit Menschen tut.


Die Ausrüstung ist da, das war sie immer

Wir haben euch heute Morgen gesagt dass ihr in Wirklichkeit die Ausrüstung für sofortige Kommunikation mit der schöpferischen Quelle des Universums bereits in eurem Innern habt – Gott. Ihr hattet diese Ausrüstung sogar schon als ihr noch Rauchzeichen benutzt und Briefe mit Expressreitern auf Pferden gesendet habt. Diese stellare Gedanken-Geschwindigkeit Kommunikation habt ihr seit dem Anbeginn eurer Zivilisation, jedoch habt ihr sie nicht verstanden weil ihr immer den Vorgang des Betens zu Gott von dem übernommen habt wie ihr miteinander kommuniziert. Kurios ist, dass ihr eure Gott-Schublade nie auf den neusten Stand gebracht habt! Selbst heute noch wird dem Großteil der Menschheit gelehrt, dass es schwer ist direkt mit dem Schöpfer zu sprechen. Jemand hat sogar gesagt: „Das Internet ist ein bisschen zu viel Hightech für Gott.“


Eine unterschiedliche Energie und Wahrnehmung

Meine Botschaft ist folgende: Ihr habt schon immer eine 100%-ige Verbindung zur schöpferischen Quelle in der Geschwindigkeit-des-Bewusstseins gehabt. Wieso? Die Logik dahinter? Weil die schöpferische Quelle euch und eure Seele kennt. Der Schöpfer hat euch im Ebenbild der Liebe geschaffen. Ihr seid keine Fremden für Gott.

Hier kommt ein weiterer interessanter Sachverhalt dazu wie die Menschen ihre Mythologie gehandhabt haben. Falls euch ein mythologischer Gott tatsächlich hören oder sehen kann, dann nehmt euch in acht, denn ihr werdet danach beurteilt was „gehört“ wird. Könnt ihr das Vorurteil darin erkennen? Egal wer ihr als Kind gewesen seid, der Weihnachtsmann konnte gleichzeitig auf der ganzen Welt alle Wünsche hören. Wie dem auch sei, ihr solltet euch besser lieb verhalten, sonst bekommt ihr kein Geschenk. Seht ihr wo das hinführt? Hier zeigt sich euer „Gott in der Schublade“: Selbst wenn die Menschen glaubten dass sie mit Gott kommunizieren können, bleibt immer noch die Frage: „Was denkt Gott darüber was ich gesagt oder getan habe? Ist es möglich dass Spirit verärgert oder verurteilend sein kann?“ Verärgerung? Die Antwort lautet Nein. Das ist eine niedere Emotion des menschlichen Bewusstseins. Verurteilung? Nein. Das ist eine Reaktion der menschlichen Natur. „Gott in einer Schublade“ ist Gott in DEINER Schublade. Versteht ihr wie das funktioniert hat?


Emotionen und der Schöpfer

„Kryon, du hast uns erzählt dass Spirit Mitgefühl hat. Ist das denn keine menschliche Emotion?“ Nein, meine Lieben, das ist ein Merkmal des Schöpfers das ihr zum Menschsein dazu bekommt. Hört zu: Liebe, Mitgefühl, Wohlwollen und die Kohärenz Dinge zusammen zu fügen sind alles Merkmale die euch von der schöpferischen Quelle gegeben wurden. Humor kommt auch von der schöpferischen Quelle. Die Kreativität der Musik, die Idee von Harmonien zur Erschaffung emotionaler Effekte und um euch in Kohärenz zu versetzen, kommt direkt aus der schöpferischen Quelle. Diese Merkmale repräsentieren Dinge die euch in Licht gegeben wurden und die zu benutzen ihr frei wählen könnt oder nicht. Sie sind dann in der Balance mit den Dingen die ihr als Mensch in der Dunkelheit erschafft. Das ist die Definition von Dualität. Es ist die Wahrnehmung des Menschen worauf er innerhalb des eigenen Bewusstseins die größte Bedeutung ausrichtet. Es ist die Balance zwischen Licht und Dunkel in eurer Welt. Doch gebt euch keiner Täuschung hin: Was ihr als die Emotionen der Liebe und des Mitgefühls anseht kommt direkt vom Schöpfer.


Wo geht ihr von hier aus hin?

Was kommt als nächstes? Sobald ihr an den Punkt kommt an dem ihr erkennt dass ihr keine Stufen zu erklimmen braucht oder über jemand anderen gehen müsst um die originale Quelle des Universums zu erreichen, ist es viel einfacher als ihr es euch vorstellt mit großartiger Kommunikation Fortschritte zu machen. Erste Frage, glaubst du es wirklich? Falls ja, kannst du auf deinem Stuhl sitzen, im Wissen dass du großartig bist (im Ebenbild der Liebe erschaffen) und sagen: „Lieber Spirit, ich weiß dass du bei mir bist. Lieber Spirit, ich weiß dass du hier bist. Lieber Spirit, ich erwarte wohlwollende Dinge in meinem Leben weil es im Plan ist, den du mir ermöglicht hast.“

Wenn ihr einmal an diesen Punkt gekommen seid, meine Lieben, dann habt ihr einfach den Schalter umgelegt der immer da war. Von diesem Moment an fangt ihr an wirkliche Kommunikation und Ergebnisse zu bekommen. Doch hier ist auch der Punkt wo es schwierig wird: „Kryon, du liegst falsch. Ich habe das versucht und nichts ist passiert. Kryon, es funktioniert nicht.“ Ich wünsche ich könnte euch an die Hand nehmen und zu höherem Bewusstsein führen, aber ich kann es nicht. Es muss eure eigene freie Wahl sein, und es ist wichtig wie ihr es tut. Versteht, den Schalter den ihr umgelegt habt, das wurde nicht mit eurem linearen Verstand gemacht. Es geschieht mit eurem bewussten Geist. Es wird in Glaube und Verstehen, mit Geduld und Vertrauen in Gott getan. Viele „versuchen“ es bloß und verstehen nie dass es ein vollständig bewusstes Erleben ist, und keine „ich versuche es mal“ Erfahrung. Wie dem auch sei, solange ihr nicht wirklich anfangt euch selber zu verstehen und zu lieben, wird nicht viel passieren. Mehr dazu gleich.


Teil-Kommunikation

Auch ihr seid in keiner Schublade. Nehmen wir z.B. an, du bist ein(e) Heiler(in), und über so viele Jahre hast du das Talent und die Werkzeuge der Heilung gehabt. Nehmen wir an in den letzten Jahren gab es Frustration weil diese Talente der Vergangenheit entweder nicht immer funktioniert haben, oder sie auf Weisen funktionierten die du vorher nicht zu sehen bekommen hast, oder du merkst dass du sie nicht kontrollieren kannst. In jeder dieser Situationen liegt es daran dass diese Talente spektakulär fortschrittliche Energie nutzen welche die meisten Menschen nicht haben. Wisst ihr wie man damit umgeht? Die meisten wissen es nicht, wegen des Gott-in-der-Schublade Vorurteils. Es frustrierte schon die Schamanen in alten Zeiten dass die Heilungen manchmal funktionierten und manchmal nicht. Es hat ihnen sogar Schwierigkeiten eingebracht weil die um sie herum Linearität in der Heilung erwartet haben. Sie haben die gleiche Linearität erwartet die geschieht wenn man eine Mahlzeit kocht oder etwas herstellt. Sie erwarteten ein Paradigma das ganz anders war als das des Heilers. Gute Kommunikation mit Spirit erzeugt in eurem Leben gute Ergebnisse, aber es muss eine non-lineare Kommunikation sein die diese erschafft. Was ist das wirklich? Es ist das „vertraue mir“ Paradigma. Könnt ihr Liebe erklären? Könnt ihr das Mitgefühl Gottes erklären? Diese Konzepte sind gänzlich außerhalb des linearen Denkens, trotzdem könnt ihr sie nutzen und ihnen vertrauen.

Die meisten von euch versuchen in einer linearen Welt mit nicht-linearer Energie zu arbeiten, und das ist hart. Es ist hart weil auf lineare Weise denken eine gegenwärtige Gewohnheit der Wirklichkeit ist. Falls ihr immer noch linear denkt, dann werden eure Versuche wirklicher Kommunikation begrenzt sein. Eine Metapher steht bevor: Stellt euch vor ihr wollt Gott mit eurem Handy anrufen. Gesunder Menschenverstand sagt halte es höher und dann bekommst du ein besseres Signal. Doch stattdessen grabt ihr ein Loch und stellt euch da rein, weil ihr die Technologie nicht versteht, und Leute denen ihr vertraut gesagt haben dass ihr „geerdet“ sein müsst um mit Gott zu reden. Versteht ihr? Das schränkt das Signal ein, und es ist alte Logik. Das ist ein ganz einfaches Beispiel von altem Denken in einem neuen Paradigma.

Um euch herum ist ein Gefolge und jeder einzelne in diesem Gefolge liebt euch unermesslich. Trotzdem, sie fahren damit fort euch dabei zuzusehen wie ihr euch in vielen dieser Dinge verhaspelt, denn auf eine Art habt ihr immer noch das Vorurteil von Gott in einer Schublade. Sogar wenn ihr glaubt dass ihr sofort kommunizieren könnt, denkt ihr immer noch dass es Gott nicht wichtig genug ist mit euch an dem Thema zu arbeiten – ehrlich sein. Freier Wille gestattet es damit euer ganzes Leben lang weiter zu machen.

„Kryon, mit geht es gut. Ich weiß was ich mit Spirit tue. Hör auf mir zu sagen dass ich immer noch mit Linearität voreingenommen bin.“ Ist das so? Wie denkst du von dir selber? Fühlst du Großartigkeit oder gibt es ein paar wirkliche Themen in persönlichen Bereichen die du nicht abschütteln kannst? Deine Heilungsarbeit mit anderen und deine eigenen Themen werden komplett davon beeinflusst was du von dir selber hältst. Punkt. Das ist ein ziemlich neues Merkmal das mit fortgeschrittener Energie einhergeht.

Viele von euch gehen vielleicht durch ein Leben oder durch Jahrzehnte mit einem Gefolge um euch herum, das euch darum bittet einfach zu fragen und Dinge herauszufinden weil ihr in Kommunikation seid und die Leitung frei ist. Wie dem auch sei, ihr könnt kein bisschen weiter kommen als das wahre Ausmaß mit dem ihr euch selbst liebt.

Es gibt eine neue Wirklichkeit von der ich euch erzählen möchte. Ihr seid noch nicht über die Mittellinie* gekommen, wie man so sagt. Ihr habt den Schalter umgelegt und könnt jetzt reden. Aber was ist wenn Gott in einer anderen Sprache redet? In Wirklichkeit ist es gar keine Sprache, sondern ein Bewusstsein das es zu interpretieren gilt. Was ist wenn, um diese Kommunikation besser zu machen, ihr ein paar Dinge zusammenfügen müsst an die ihr noch nie gedacht habt?


Das Kommunikations-Kit

Stellt euch eine andere Metapher vor. Ihr werdet jetzt aufgefordert dabei zu helfen eure „Talente“ mit zu gestalten – das betrifft sowohl den Heiler wie den Nicht-Heiler. Die Talente sind die Werkzeuge für die gute spirituelle Kommunikation jedes Menschen auf dem Planeten. Gott in einer Schublade kann jetzt nicht funktionieren, weil es ein menschliches Konstrukt ist. Alte Gewohnheiten mit Fokus darauf wie die Dinge funktionieren kommen nicht in Frage. Ihr müsst jenseits von Schubladen denken um jetzt zu verstehen wie Dinge getan werden.

Also, ihr müsst etwas entwerfen oder herstellen das euren Stempel trägt. Schließlich erfordern multidimensionale Dinge die Energie von Bewusstsein, nicht von Stufen erklimmen oder Rosenkränze zählen. Also, nehmen wir an sämtliche Einzelteile dessen was ihr erschaffen müsst landen in eurem Schoß, so dass ihr es entwerfen könnt. Stellt euch vor der Koch bekommt irgendwie alle Zutaten indem sie vom Himmel fallen und da steht er nun, mit den ganzen Zutaten zur Mahlzeit um sich herum. Die Frustration ist bloß dass der Koch keine der neuen Zutaten kennt! Die Dinge ergeben keinen Sinn, und doch ist der Koch ein guter. Und plötzlich fragt jemand: „Sind die Zutaten interdimensional?“

Ihr antwortet: „Ja, das müssen sie ja sein. Das ist der Grund warum ich sie nicht kenne.“

„Warum benutzt du dann nicht deine Intuition und bringst sie ohne die Linearität der Erfahrungen aus vergangenem Kochen zusammen, ohne jede Einzelheit verstehen zu müssen?

Eure Antwort: „Ich kann das tun. Jetzt habe ich es kapiert!“

Also, selbst wenn die Zutaten die in potentielle Mahlzeit einfließen linear gesehen ein Geheimnis sind, ist das in Ordnung. Denn jetzt wo ihr Intuition dazu nehmt und die Magie eines fortschrittlichen Bewusstsein die sagt: „ich muss Dinge nicht so wie bisher verstehen um in meinem Leben wunderbare Dinge zu erschaffen“ fängt die Mahlzeit an sich selbst zu kochen! Welchen Richtlinien ist der meisterliche Maler auf der leeren Leinwand gefolgt? Welche Klänge hörte der Meisterkomponist als er seine Symphonie schuf? Versteht ihr? Es kam alles aus der Intuition.

Das metaphorische Mahl das ihr zubereitet wird nahrhafter sein als alles andere was ihr je zuvor gemacht habt, aber ihr habt nie daran gedacht diese seltsamen, nicht-linearen Zutaten zu verwenden, oder? Ihr habt niemals geglaubt genug Kontrolle zu haben um die Teile und Komponenten der Talente zu entwerfen die ihr habt, oder doch? Ihr habt nie geglaubt dass ihr es wert seid, oder?

Vielleicht, nur vielleicht, spielt ihr immer noch mit der Gewohnheit von Gott in einer Schublade. Nochmal, je mehr ihr euch selbst liebt und eurem intuitiven Selbst vertraut, umso klarer ist die Kommunikation.

Vor nicht allzu langer Zeit haben wir euch eine Botschaft gegeben dass, falls ihr ein Heiler oder sonst eine Art von Talent Spirits habt, diese zunehmen werden. Wir haben euch gesagt dass ihr euch in diesem neuen Licht/Dunkel Verhältnis plötzlich mit gestiegenem Potential wiederfinden werdet. Ihr seht vielleicht Dinge die ihr nie erwartet oder nie zuvor gesehen habt. Ergebnisse eurer Arbeit verdoppeln sich vielleicht, oder verdreifachen sich oder noch mehr. Seid ihr je auf den Gedanken gekommen euch zu fragen wie das geschehen wird? Habt ihr daran gedacht dass ihr vielleicht am neuen Entwurf dieser Talente beteiligt sein werdet? Vielleicht habt ihr euch einfach vorgestellt sie würden aus dem nichts erscheinen und funktionieren? Nicht den Hauch einer Chance. Oh, sie werden ganz sicher erscheinen, aber sie werden nicht für euch kontrollierbar sein. Sie werden einfach umher schwirren und sich zeigen (oder verschwinden) wie sie wollen. Frustrierend? Ja. Das ist es was geschehen wird wenn ihr nicht die Schönheit des Designs versteht das euch umgibt, und wie ihr aufgefordert seid mit den neuen Werkzeugen auf Arten und Weisen zu arbeiten wie ihr es nie zuvor getan habt – ohne Linearität – ohne etwas was euch irgendjemand zuvor gesagt hat.

„In Ordnung Kryon, du hast meine Aufmerksamkeit. Ich bin ein Heiler. Gib‘ mir ein paar praktische Hinweise. Wie entwerfe ich es? Wie kann ich die Mahlzeit kochen?“


Wie es gemacht wird

Meine Lieben, ihr habt eine offene Kommunikation mit einem Gefolge das euren Namen kennt und da sitzt und euch anschaut, egal ob ihr schlaft oder wach seid. Ich möchte dass ihr jetzt gleich eine Kommunikation habt, in etwa so: „Liebes Gefolge, lieber Spirit, danke für diese wunderbaren Talente. Ich erkenne jetzt dass es für mich an der Zeit ist zu helfen die Weiterentwicklungen zu entwerfen weil mein Name drauf steht. Gebt mir die Intuition und die Energie an die ich jetzt glaube und die mir helfen zu wissen was mit ihnen zu tun ist. Tut das mit mir um die Dinge abzustellen die Abstellen brauchen und die Dinge freizugeben die Freigabe brauchen. Helft mir mit der Geduld für den richtigen zeitlichen Ablauf. Lasst mich alle diese Dinge in Liebe und Mitgefühl tun.“

Wiederholt das so oft wie ihr braucht um daran zu glauben. Es braucht in Wirklichkeit nur einmal in Worten ausgedrückt zu werden, meine Lieben; trotzdem, wiederholen lässt es euren linearen Anteil hören und glauben. Nach einer Weile wird dann der Prozess zu folgendem: Ihr beginnt die Intuition zu haben die ihr braucht und fangt an Ergebnisse zu erwarten. Dann beginnen die Dinge zu funktionieren. Als nächstes wollt ihr mehr davon! Dann fangt ihr an mehr zu erwarten! Es ist ein Prozess wie das Trainieren eines Muskels, also übt und übt ihr und erkennt bald wie es mit Hilfe des Gefolges um euch herum tatsächlich funktioniert.

Lichtarbeiter, hört zu: Spirit kennt euch so gut, allerdings sitzen viele von euch in dieser Gruppe oder hören diese Worte und ich möchte dass ihr wisst dass es für jeden von euch ein maßgeschneidertes Muster gibt das euch hilft eure Ängste fallen zu lassen und euch hilft die Kontrolle über eure Biologie zu erlangen. Was das heißt ist dass dieser Prozess nicht eine allgemeine „schluck diese Pille“ Erfahrung ist. Sie ist für euer eigenes Bewusstsein und eure eigene Energie maßgeschneidert. Das alles geschieht über Kommunikation.

Es ist für Spirit nicht zu viel gleichzeitig Millionen zuzuhören! So ist die spektakuläre Energie des Bewusstseins von Gott. Und es ist Spirit auch möglich zur gleichen Zeit mit Millionen an einer Lösung zu arbeiten, und die Synchronizität zu erschaffen die jenseits von „Glück“ und jenseits dessen ist was ihr für möglich haltet. Begrenzt nicht was ihr für möglich haltet bloß weil ihr nicht glaubt in höherem Ausmaß verbunden zu sein. Ihr seid es. Das ist die Einladung. Die Einladung ist anzufangen das alles zu verstehen.

Falls ihr glaubt Gott sei zu weit weg um euch zu hören, dann wird es ein Problem geben. Das ist Gott in einer menschlichen Schublade. Wie dem auch sei, falls ihr glaubt ihr könnt flüstern und gehört und von der ewigen schöpferischen Quelle geliebt werden, dann seid auf der richtigen Spur. Wie ihr seht, ist es nicht linear, oder? Es ist nicht die Physik die euch beigebracht wurde, oder? Es ist nicht die Lehre von der Spiritualität auf Erden die euch beigebracht wurde, oder? Was wäre wenn, einfach nur wenn Gott größer ist als alles was euch je gelehrt wurde? Was wäre wenn, einfach nur wenn ich Recht hätte und ihr tatsächlich in den Augen Gottes großartig seid?

Fangt ihr an durchzublicken? Denkt über diese Botschaft in einer Weise nach die es der Wahrheit gestattet euch individuell zu erscheinen und zu verstehen dass sie persönlich ist und maßgeschneiderte Energie für euer Leben. Das ist die Botschaft von Kryon und wird weiterhin die Botschaft von Kryon sein, vom Mann auf dem Stuhl.

Und so ist es.

KRYON




* Der amerikanische Begriff "only gone to first base" kommt ursprünglich aus dem Baseball und bedeutet dass lediglich der erste Schritt zum Erfolg gemacht wurde und die weiteren (2nd base & 3rd base) noch ausstehen. Er wird umgangssprachlich auch für den Grad der Intimität in einer Beziehung benutzt. ( ==> zurück zum Text )


God in a Box

Greeting, dear ones, I am Kryon of magnetic service. I would like to continue and expand the subject of "connection," which I started earlier today.

There are so many questions that Humans have about this seemingly intangible idea of a Creator, or God, or of a source that is beyond your imagination, yet that's one that somehow you’re directly connected to. It's also very difficult for you to truly believe that there is an entourage, if you want to call it that, or a group around each of you all of the time. This intangible spiritual group knows your name, and not the name you have now. The name is of a soul group, the name is bigger even than you can imagine, the name itself exists in light, and the name is not an identifier, but rather a descriptor of magnificence. It is patterned and speaks of your soul group in this galaxy that belongs to Earth.


God in a Human Box

If I could summarize all of this, let me again say that "God knows you," and this, dear ones, has to be either fully realized or somehow trained into a Human Being. The reason for this is common and obvious and I will go into this yet again. Humans have the perception that everything around them that exhibits any intelligence will echo a Human’s intelligence. When you have a pet, and of course the pet cannot understand your language, you still talk to them as though they understand everything. You project your humanism and emotion on the animal to communicate, even though the animal has no idea what you’re saying or doing. However, that animal can feel the love that you have since love is universal. Human consciousness is not.

In reference to the creative source, I’ll call this issue the "God in a Box" syndrome, and the box is a Human box that you perceive God exists within. The Human projects everything that is Human nature onto the almighty. God is then portrayed simply as a super Human, but with the same dysfunctions as Humans: anger, disappointment, judgment and punishment. I’ve told you that every civilization on this planet has done the same thing yours has done. I’ve also told you that you are civilization number five. You are also the civilization that would be present during the precession of the equinoxes (2012) and would have the ability to see the shift.


Other Civilizations Before Yours

Other civilizations before yours have gone through similar things. We don’t speak much of that yet because most of humanity doesn’t believe it. You are told that civilization is only 6,000 or 7,000 years old. I have told you that you’ve been here more like 50,000 to 60,000 years. Would it shock you if I told you that some of the inventions you have, the basic ones such as electricity, were present early in your civilization (5,000 years old) but also in the civilizations before yours. The common sense reason is that electricity is easily discoverable. Nature produces it and anyone watching and looking and interested with an inquiring mind can discover how to eventually create it. So you’re not the first, and it leads to things which I’ll mention in just a moment. However, the other civilizations before yours also did the same thing with God in a box.


The Dream of Communication

Communication is interesting with humanity. It has always been paramount with you, staying in touch. Let’s talk only about your current civilization and what happened very early. It's so interesting that you feel you’re so technical right now. Actually, your technology is very high compared to your past. However, your ancestors also had high-tech in their own way. What if I told you that long before the telegraph or the radio or the telephone, you had a system of communication at the speed of light, but only about 20 miles at a time? You may laugh, but it's true! Your ancestors did it. All they had to do was climb a mountain and get smoke signals to the next mountain. That's communication at the speed of light, 20 miles at a time. One mountain group would talk to another that would talk to another that would talk to another. The language was perhaps a little inelegant (not many words), but it was very fast communication. It was needed, figured out, and used for thousands of years.

The continuous dream of inventors has always been "instant communication". In a very early time, if you wanted to send a message to a family member in a town or a village that was far away, the system was to write a note, get on an animal of some kind and ride the animal to the next town. That eventually became the mail. Today you laugh at how slow that might have been, for sometimes you would say “hello” in a letter and three weeks later you’d get a “hello” back. That was as good as it got.

In about the 1700s in your civilization, along came a system of the telegraph (based on electricity) where you could then send messages through code at long distances. One hundred years later, this led to the invention of radio and then the inventions suddenly came quickly and you could communicate to another continent in real time. Some thought that was about as good as it would get, and they said so in publications of the day.

Next you did it with pictures, then with video, and now dear ones, the world is yours through simple devices you carry in your pocket. If someone has the correct equipment on the other side of your pocket device transmission, you could talk to the planet and they could all hear you at once. The secret, of course, is "all of you having the correct equipment".

It's interesting, isn't it, that communication to God was always linked to your current Human abilities and invention. In an older energy, when nobody could dream of instant communication with everyone else, you had to approach God in a limited way. Someone else with training and awareness was needed, and you talked to them, and they talked to God. In addition, it was like smoke signals in that there weren't many words. This whole idea is centuries old, but still exists today. So, you limited the "receiving equipment" of God to exactly what you were able to do or imagine as a Human. It was slow, not very clear, and someone else had to go "ride somewhere else" to deliver your message [a metaphor]. Do you see a bias?

Even today you haven't extrapolated your new technological improvement on your "God Box". Did you realize that? You’re still sending letters. Now many might say, "Well, wait a minute. That’s not true. I can pray and I know God hears me.” That is so, dear ones, but you’ve always felt it was one way because you never felt that God could hear you enough to give you an answer immediately. The perception was that God never had the "equipment" because you never did. How quaint of you.

This continues even today. There’s no technology high enough to have a real-time communication with Spirit or God where you could have a back and forth message at the speed of light. It simply is not acceptable thought. Don’t you find this odd, when Humans can do it between themselves? Does that make you wonder what the real "technology of God" might be – one that has no bearing on what Humans have invented or can imagine?

Even today, most of humanity still has to go through some kind of interloper that translates your message. Sometimes it's through an existing living Human and sometimes it's through a prophet who is no longer alive, but it's still "God in a Box". Somehow God simply can't be next to you – only the Human facsimiles can. I told you this morning that it gets even more dysfunctional than that, because this process is often accompanied with steps of achievement or funding in order for you to "receive your message". Humanity still has no widespread perception of an immediate connection to the creative source. By the way, that's what's coming next, with Human evolution of consciousness.


Common to Humanity – An Old Energy Perception

Dear ones, all of this seeming dysfunction is truly understandable because this is the only model of communication you have. That model is yourself and humanity in general, so if there’s an almighty God somewhere, the logical perception is that to get to this source, you must do the same kinds of things you might have to do if you needed to get to any world leader. There might be all manner of steps, procedures and activities that you do in order to achieve that communication, and all of those would be a mirror of what you do as Humans with Humans.


The Equipment is There, Always Has Been We told you this morning that truly, you’ve got the equipment already inside you for instant communication with the creative source of the Universe – God. You had this equipment even when you were doing smoke signals and sending letters with express riders on horses. You had this stellar speed-of-thought communication at the very beginning of your civilization, but you didn’t understand this because you always applied the process of prayers to God to the process that you communicate together. What’s interesting is that you never updated your God Box! Even today for most of humanity, you are taught that it is difficult to speak directly to the Creator. One person even reported, "The Internet is just a little too high-tech for God."


A Different Energy and Perception

My message is this: You have always had a 100 percent speed-of-consciousness connection to the creative source. The reason? The logic? It's because the creative source knows you and your soul. The Creator made you in the image of love. You are not a stranger to God.

Here is another interesting thing about how Humans have handled their mythology. If indeed a mythological God can hear or see you, then be careful, for you will also be judged for what is "heard". Do you see any bias in this? No matter who you were as a child, Santa Claus could hear all of the requests at the same time worldwide. However, you better be good, or you don’t get a present. See where you go with this? Here is "God in a Box" for you: Even if Humans believe they can communicate with God, there’s still the question, "What does God think about what I said or did? Is it possible that Spirit can be angry or judgmental?” Anger? The answer is no. That is a low consciousness Human emotion. Judgment? No. That is a Human nature reaction. "God in a Box” is God in YOUR box. Understand how this has worked?


Emotions and The Creator

"Kryon, you told us that Spirit has compassion. Isn’t that a Human emotion?” No, dear ones, that is a Creator attribute that you get by being a Human. Listen: Love, compassion, benevolence and the coherence of putting things together are all attributes given to you from the creative source. Humor is also from the creative source. The creativity of music, the idea of harmonies causing emotional effects and sending you into coherence, is right from the creative source. These attributes represent things given to you in light that you have free choice to use or not. They are then balanced with the things you create as a Human in the darkness. That is the definition duality. It is the Human Being's perception of where to place their importance within their own consciousness. It's the balance of light and dark in your world. But make no mistake: What you consider as the emotions of love and compassion are right from the Creator.


Where Do You Go From Here?

So, what's next? Once you get to the place where you realize you don’t have to climb stairs or go through someone else to get to the original creative source of the Universe, it's far easier than you think to proceed with great communication. First, do you really believe all this? If so, you can sit in your chair, know you are magnificent (created in the image of Love) and say, "Dear Spirit, I know you are with me. Dear Spirit, I know you are here. Dear Spirit, I expect benevolent things in my life because that is the plan you have allowed for me."

Once you get to that stage, dear ones, you simply have thrown the switch that was always there. From now on, you begin to get real communication and results. But here is where it also gets difficult. "Kryon, you are wrong. I've tried this and nothing has happened. Kryon, it doesn't work.” I wish I could take you by the hand and lead you to higher consciousness, but I can't. It must be your own free choice, and how you do it is important. You see, the switch you throw isn't done with your linear mind. It's done with your aware, consciousness mind. It's done with faith and understanding, patience and trust in God. Many just "try it" and never understand that it's a full consciousness experience, and not a "I'll try it" experience. However, unless you actually begin to understand and love yourself, nothing much is going to happen. More on that in a moment.


Partial Communication

You are not in a box either. Let us say, for instance, you are a healer, and for so many years you’ve had the gifts and the tools of healing. Let's say for the past years there has been frustration because these past gifts either don’t work all the time, or they work in ways that you haven't seen before, or you feel you cannot control them. For any of these situations, it would be because those gifts are using spectacularly advanced energy that most Humans do not have. Do you know how to work with this? Most do not, due to the God in the Box bias. It even frustrated the shamans of old that sometimes the healings occurred and sometimes they didn’t. That even got them in trouble because those around them expected linearity in healing. They expected the linearity that happens when you cook a meal or make something. They expected a paradigm that is far different from what a healer has. Good communication with Spirit creates good results in your life, but it must be a non-linear communication that creates it. What is that really? It's a "trust me" paradigm. Can you explain love? Can you explain the compassion of God? These concepts are totally out of linear thinking, yet you can use them and trust them.

Most of you are attempting to work with non-linear energy in a linear world, and it's tough. It's tough because thinking in a linear way is an actual habit of reality. If you still think in a linear way about God, your efforts to really communicate will be limited. Metaphor coming: Imagine you want to call God on your cell phone. Common sense says hold it high and get a better signal. But instead you dig a hole and stand in it, since you don’t understand the technology, and people you trust have told you that you must be "grounded" to talk with God. You see? That limits the cell signal, but it's old logic. That's a very simply example of old thinking about a new paradigm.

You have an entourage around you and every single one of those in the entourage loves you dearly. However, they continue to watch you flounder in many of these things because in some ways you still have the bias of God in a Box. Even if you believe you can communicate instantly, you still don’t think God cares enough to work with you on the issue – honest. Free choice allows you to continue this all your life.

"Kryon, I'm fine. I know what I'm doing with Spirit. Don't tell me that I'm still biased in linearity.” Really? How do you think about yourself? Do you feel magnificent or are there some real issues with personal things that you can't shake? Your healing work with others and your own issues will absolutely be affected by how you feel about yourself. Period. That's a fairly new attribute that comes with advanced energy.

Many of you might go a lifetime or decades with an entourage around you, begging you to just ask and work things out because you are in communication and the line is open. However, you can't go any further than the true amount you can love yourself.

There is a new reality I want to tell you about. You really have only gone to first base*, as they say. You just threw the switch and now you can talk. But what if God then talks in another language? Actually, you see that it's not a language at all, but a consciousness that needs to be interpreted. What if you need to put some things together that you never thought about to make these communications better?


The Communications Kit

Imagine another metaphor. You are now being asked to help "design" your gifts – this means the healer as well as the non-healer. The gifts are the tools for good spiritual communication for every Human on the planet. God in a Box can't work now, since that is a Human construct. Old habits of thinking about how things work cannot be in your mind. You have to think out of the box to now understand how to do things.

So, now you must design or construct something that has your stamp on it. After all, multidimensional things require the energy of consciousness, not stair climbing or bead counting. So, let's say the pieces and parts of what you must create all land in your lap so that you can design them. Imagine the cook somehow getting all the ingredients falling out of the sky and there they are, with all those parts of the meal around them. But the frustration is that the cook does not recognize any of the new ingredients! Things don't make sense, yet the cook is a good one. But suddenly someone says, "Are the ingredients multidimensional?"

You answer, "Yes. They must be. That's why I don't recognize them."

"Then why don’t you just use your intuition and put them together without using the linearity of the experience of past cooking or having to understand every piece and part?" You answer, "I can do that! Now I get it!"

So, even though the ingredients that go into the potential meal are a mystery in a linear way, it's okay. Because now when you add the intuition and magic of an advanced consciousness that says, "I don't have to understand things in the way I used to in order to be able to create magnificent things in my life.” The meal starts to cook itself! What guidelines did the master painter follow on the blank canvas? What sounds did the master composer hear when he wrote the symphony? See? It all came through intuition.

That metaphoric meal you cook will be more nourishing than anything you ever made before, but you never thought about cooking those odd, non-linear ingredients, did you? You never thought you were in control enough to design the pieces and parts of the gifts you have, did you? You never thought you were worthy of it, did you?

Perhaps, just perhaps, you are still entertaining the habits of God in a Box. Again, the more you love yourself and trust in your intuitive self, the clearer the communication.

Not too long ago, we gave you a message that if you are a healer or you have any kind of gifts of Spirit, they’re going to increase. We told you that in this new light/dark relationship, suddenly you’re going to find yourself with an increased potential. You may see things you never expected or never had seen before. Results in your work may double, triple or even more. Did it ever occur to you how this is going to happen? Did you think you might actually be involved in the new design of the gifts? Perhaps you just thought they would appear and work? Not a chance. Oh, they will appear alright, but they will be uncontrollable for you. They will just fly around and come out (or stop) any time they want. Frustrating? Yes. That’s what will happen unless you understood the beauty of the design that you have around you, and how you are being asked to work with the new tools in ways you never did before – with no linearity – with nothing anyone has ever told you before.

"Okay Kryon, you got my attention. I’m a healer. Give me something practical. How do I design it? How do I cook the meal?"


How It's Done

Dear ones, you have an open communication with an entourage that knows your name and who sits there when you’re awake or asleep, looking at you. I want you to have a communication right now, like so: "Dear entourage, dear Spirit, thank you for these marvelous gifts. I now realize that it’s time for me to help design the improvement since they have my name on them. Give me the intuition and the energy I now believe in, which helps me to know what to do with them. Do this with me in order to suppress the things that need suppressing and release the things that need releasing. Let me have the patience for the timing of it. Let me do all these things in love and compassion."

Repeat this as often as it takes for you to believe it. It actually only really takes one verbalization, dear ones; however, repeating it lets the linear part of you hear it and believe it. After a while, the process then becomes this: You start to get the intuition you need and you start expecting the results. Then things start to work. Next, you want some more! Then you start expecting more! It’s a process like exercising a muscle, so you practice and practice and soon you realize that with the help of the entourage around you, it indeed is working.

Lightworkers, listen: Spirit knows you so well, however many of you are sitting in this group or listening to these words and I want you to know that there is a custom pattern for each of you to help you drop your fear and to help you get control of your biology. All of these things have your name on them. What this means is that this process is not a generic "take a pill" experience. It's customized for your own consciousness and energy. All this happens through communication. It’s not too much for Spirit to listen to millions at the same time! That’s the spectacular energy of the consciousness of God. But it's also possible for Spirit to work individually with millions at the same time for a solution, and to create synchronicity that is outside of "luck" and what you think is possible. Don’t limit what you think is possible just because you don’t believe you are in touch to a high degree. You are. That’s the invitation. The invitation is to begin to understand all this.

If you think God is too far away to hear you, there is going to be an issue. That's God in a Human Box. However, if you think you can whisper and be heard and loved by the eternal creative source, then you’re on the right track. You see, it's not linear, is it? It's not the physics you have been taught, is it? It's not the doctrine of spirituality on Earth that you have been taught, is it? What if, just what if, God is bigger than anything you were ever taught? What if, just what if, I'm correct and you are indeed magnificent in the eyes of God?

Are you getting this? Ponder this message in a way that allows for truth to appear to you individually and understand that this is personal and customized energy just for your life. This is the message of Kryon and will continue to be, from the man in the chair.

And so it is.

KRYON