Merkmale der Seele

Teil 3 - Geistführer & Engel

KRYON durch Lee Carroll, Sep-2021 Circle of 12 Channelings
Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, Fußnoten eingefügt vom Übersetzer; Text direkt aus der audio-Datei des englischen Originals übernommen: Attributes of Change.

Die folgende Information ist frei und darf von euch nach Belieben gedruckt, kopiert und verteilt werden. Das Copyright verbietet jedoch jede Art von Verkauf ausgenommen durch den Herausgeber.
1. größeres Ihr
2. Seelen teilen
3. höheres Selbst

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

Einmal mehr kommen wir zu euch an diesen Ort der Grandezza, Heilung, Großartigkeit weil ihr hier seid. Wir haben das zuvor gesagt, meine Lieben, das ist wie Spirit euch sieht. Die Großartigkeit des Menschen ist der Startpunkt von dem wir kommen wenn wir mit euch sprechen. Die Ironie dabei ist dass so viele Menschen sich nicht großartig fühlen.

Meine Lieben, ich möchte mehr über diese Dinge mit euch sprechen und über einige der Hilfen in der Vergangenheit, und es hat mit eurer Seele zu tun. Wir haben jede Woche über die Seele gesprochen und werden damit fortfahren. Dieses spezielle Channeling, diese Botschaft über die außerordentlichen Dinge rund um eure Seele ist ein bisschen anders. Wir haben schön früher über diese Merkmale gesprochen, vielleicht nicht genau auf dieser Weise. Ich möchte über Geistführer und Engel sprechen.

Frage: „Kryon, wo kommen Geistführer und Engel her?“ Die Antwort die ihr von einem beliebigen spirituellen Leader, oder vielleicht einem Channeler erwarten würdet ist, dass sie kulturell von da kommen was ihr Himmel nennt, die andere Seite des Schleiers, von da kommen sie. Was wenn es nicht so ist. Was wenn es so ist, aber nicht genauso wie ihr es euch vorstellt? Was wenn es stattdessen in einen Gesundheitsprozess für euch alle eingebaut wäre, der – seid ihr bereit – aus eurer eigenen Seele kommt?

Wenn man spirituelle Geschichte hat dann kann man einige der Merkmale derjenigen studieren die Engel gesehen haben. Fast alle Begegnungen die niedergeschrieben wurden, mit Engeln, sind persönlich. Dass soll heißen ein Engel beruft keine Sitzung ein. Also gibt es normalerweise nicht viele Leute die zuschauen wenn ein Engel präsentiert. Oft gibt es persönliche Erfahrungen, doch sehr selten Gruppenerfahrungen mit Engeln.

Denn, meine Lieben, fast immer erscheint ein Engel einem Individuum. Und dieser spezielle Engel kann in jeder Weise so aussehen, wie in der Vorstellung dieses Individuums ein Engel aussehen sollte. Manchmal erscheint das was ihr Engel nennt komplett und total anders, weil sie es müssen. Was wäre wenn ich euch sagen würde dass ein Engel, und sie existieren, und sie existieren aus eurer Seele, was wenn ich euch sagen würde dass ein Engel in Wirklichkeit überhaupt keine Form hat? Dass er eine multidimensionale Energie ist die so kraftvoll vor euch steht, dass das Unbewusste ein Medium erzeugt um es sich vorzustellen?

Was ich damit meine, glaubt ihr wirklich dass ein Engel aus der schöpferischen Quelle die der Himmel ist, lange bevor die Erde oder die Menschheit gemacht wurden war der Himmel schon da, und die Engel wären auch dann schon als Frau mit schönen Kleidern und einem Heiligenschein erschienen? Ihr sagt vielleicht: „Nun, vermutlich nicht.“ Doch das ist die Art und Weise wie sie so oft dargestellt werden, natürlich fast immer in weiß.

Alles bedeutet etwas anderes. Euer Unbewusstes will Mutter sehen. Das ist ein weiterer tiefgründiger Beweis, wie wir schon gesagt haben, für die göttliche Weiblichkeit ich euch allen, die Mutter sehen möchte wenn es um engelhafte Prinzipien geht. Und dieses spezielle weibliche Wesen ist immer schön, immer voll tiefer Weisheit, vielleicht mit einem Heiligenschein der etwas anderes bedeutet, er bedeutet Spiritualität.

Habt ihr jemals darüber nachgedacht? Ich habe das schon mal gesagt, und ich erwähne es wieder: Mein Partner saß einmal auf dem Gipfel eines Bergs genannt Mt. Sinai. Er hatte gerade den Berg vor Mitternacht im Dunkeln bestiegen, und er war müde. Und die Botschaft die ich ihm gab, drehte sich natürlich um Moses, sprach von der tatsächlichen Unwilligkeit des Moses die Rolle* inne zu haben die ihm gegeben worden war. Und er hat es trotzdem getan. Er tat es weil er die tiefe Bedeutung von allem sah zu dem er berufen wurde. Obwohl er sich als dessen nicht würdig fühlte, war er da und gab sein Bestes, und die Geschichte hat gezeigt dass es gut genug war.

Es war der Ort an dem er den brennenden Busch gesehen haben soll. Und wir haben euch zuvor gesagt dass der brennende Busch überhaupt kein Busch war, der Beschreibung nach soll es ein Busch gewesen sein den die Flammen nicht auffraßen die er sah. Das war ein Engel. Doch seinerzeit, in dieser Zeit, war das alles was er sah, denn es ist das Abbild dessen was es für ihn bedeutet hat. Es musste etwas sein was seine Aufmerksamkeit gewann, sogar mehr als eine Frau in schönen Kleidern vielleicht und mit einem Heiligenschein. Ein Busch stand vor ihm und eine Stimme kam heraus. Und die Stimme, was er euch nicht gesagt hat, war weiblich.

Das ist ein Engel. Geistführer sind auch so, doch lasst uns aufhören und darüber reden was hier geschieht. Meine Lieben, es musste ein System der Kommunikation geben das spirituell war, wenn es gebraucht wurde, auch für diejenigen die nicht einmal daran glaubten dass es einen Gott geben könnte. Es musste ein System geben, denn es gibt auf diesem Planeten einige Individuen, insbesondere jene die in einer dunklen Zeit umher gingen, eine Zeit in der nichts anerkannt wurde das so unkompliziert ist wie ein monotheistischer Gott, es musste ein System geben wo die Seele zu euch über größere Dinge reden konnte. Und manchmal waren diese Dinge furchterregend, sehr furchterregend.

Stellt euch vor eine Energie kommt zu euch und spricht. Eine Energie die sprach – und euer Unbewusstes musste sofort einen Menschen daraus machen, damit es Sinn machte dass es dort Sprache gab. Jeder Engel der gekommen ist und sich dann gemeldet hat, hat besondere Wörter gesagt. Habt ihr darüber nachgedacht? „Fürchte dich nicht!“ Das bedeutet, habe hiervor keine Angst. Warum sollte irgend jemand Angst vor einer reizenden Frau mit einem Heiligenschein haben?

Und die Antwort lautet, es war mehr als das. Es war eine enorme Energie vor euch mit einer majestätischen Stimme, einer weiblichen Stimme die eure Aufmerksamkeit fesselte, die tiefgründige Dinge sagte welche dann geschichtlich aufgezeichnet wurden und zu euren heiligen Schriften wurden. Damit das geschehen konnte musste es einen Mechanismus geben, der aus eurer Seele kommt.

Eure Seele ist ein Teil von Gott, eure Seele haben wir euch gesagt ist immens. Eure Seele enthält so vieles von dem ihr nichts ahnt. Der Kreis der 12 ist eine Brücke die zu Teilen eurer Seele quert und euch dazu einlädt ihre Unermesslichkeit zu spüren. Die Altvorderen sind dort, euer Akasha ist dort, die Engel sind dort, Gott ist dort. Es ist also Teil des Systems von allem was ihr seid. Engel kommen aus eurer Seele. Und sie kommen wegen und für euch, und sie reden mit euch, denn sie kommen aus eurer eigenen spirituellen Essenz.

Engel und Geistführer werden oft im gleichen Satz gebraucht. Ich möchte über Geistführer reden, sie sind ein bisschen anders als Engel, oder nicht? Nun, ein Engel wird als tiefgründige Erfahrung angesehen. Wenn ein Engel zu euch kommt, dann seid ihr ganz still, ihr schaut ihn an, ihr berichtet davon oder nicht, denn manche Leute werden euch nicht glauben. Jene die in der Vergangenheit berichtet haben, es ist immer eine tiefgreifende Erfahrung und sie haben etwas zu sagen. Also, das ist etwas besonderes, fast wie eine Vision.

Wie dem auch sei, Geistführer werden als jene Wesen beschrieben die speziell zu dir gehören, die jeden Tag mit dir arbeiten. Und sie reden nicht unbedingt so viel mit dir während sie dich ziehen und drücken mittels dessen was wir geführte Intuition nennen, damit ihr am richtigen Ort seid. Wir haben es seit sehr langer Zeit gelehrt, meine Lieben, dass eure Absicht und eure Affirmationen dann durch eure Geistführer erweitert werden um zu helfen euch zur richtigen Zeit an den richtigen Ort für Synchronizität zu drücken und zu ziehen, für Heilung in eurem Leben, für die/den richtigen Partner/in, für das richtige Geschäft. Und so werden Geistführer von den Leuten gesehen.

Frage: Wie sehen sie aus? Und die Antwort lautet ja, wie auch immer ihr möchtet dass sie aussehen. Denn sie sind in der Tat keine Menschen. Trotzdem, sie sind Geistführer und darum stellt ihr sie euch als Geistführer vor, und es ist interessant wir ihr sie euch vorstellt. Wenn ihr die eine Kultur fragt: „Erzählt mir von euren Geistführern.“ Dann sagen sie vielleicht: „Ah, sie sind enorm groß. Sie kommen her und sind 7 Fuß hoch (2,13m)“ Und ihr redet mit einer anderen Kultur und sie werden sagen: „Nun, sie sind ungefähr so hoch, und sie kommen und wuseln um mich herum.“ Das verrät euch eine Menge über Menschentum.

Sie sehen so aus wie ihr es euch wünscht. Wie viele gibt es? Oh, viele Leute werden sagen: „Nun, es müssen drei sein. Ich sehe immer drei.“ Und wir haben euch das zuvor gesagt, meine Lieben, es gibt keine bestimmte Anzahl von Geistführern. Das ist alles Symbologie, die drei ist ein Katalysator für Veränderung. Sie existieren um euch zu Veränderung anzuregen! Darum seht ihr sie als die Energie der Zahl drei und ihr sagt: „Es sind drei Geistführer.“ Versteht ihr worauf ich damit zusteure?

Oh, es gibt sehr viel mehr was ihr euch noch nicht vorgestellt habt. Wo kommen die Geistführer her? Sie kommen aus eurer Seele. Eure Seele hat die Fähigkeit dazu, denn sie steht getrennt von euch auf der anderen Seite des Schleiers, und ist vielleicht noch nicht mit euch integriert. Um anzufangen euch zu ziehen und zu drücken und euch mittels Intuition zu helfen, mittels Geistführern und Engeln, alle aus eurer Seele...

Ich möchte dass ihr für einen Moment inne haltet während wir dieses Channeling abschließen. Denkt an die Schönheit und die Liebe dieses Systems, in dem Gott euch so sehr liebt dass auch wenn ihr sagen würdet „ich glaube nicht an Gott und niemand kann mich davon überzeugen.“, dass es dann immer noch einen Mechanismus gibt der euch hilft. Ohne zu sagen: „Nun, du musst daran glauben, es gibt immer noch Intuition die dich hier hin und dorthin bewegt aufgrund der Liebe die das ist.“

Das sind die Lehren und werden immer die Lehren sein, von der Großartigkeit des Menschen – ihr seid es wert hier zu sein, ihr seid es wert so sehr geliebt zu werden.

Ich bin Kryon, in Liebe mit der Menschheit verbunden.

Und so ist es.

KRYON




* Das englische „mantel“ wird hier im Sinne von Umhang gebraucht. Gemeint ist damit jedoch ein energetischer Umhang der die Persönlichkeit Moses so stark verändert, dass seine Mitmenschen die Veränderung der von ihm ausgehenden Energie bemerken und ihn irrtümlich verehren statt den Gott der ihm den „Umhang“ verliehen hat. ( ==> zurück zum Text )

Attributes of the Soul - Part 3

Greeting, dear ones, I am Kryon of magnetic service.

Once again we come to you in this place of grandeur, healing, magnificence because you're here. We have said this before, this is how spirit sees you, dear ones. The magnificence of the human being is the starting point that we come from when we speak to you. The irony is that so many human beings don't feel magnificent.

Dear ones, I wanna talk to you more about these things and some of the helps in the past. And it has to do with your soul. We've spoken of the soul every week and we will continue to. This particular channel, this message about the extraordinary things about your soul is a bit different. We've spoken about these attributes before, perhaps not exactly this way. I wanna talk about guides and angels.

Question: “Kryon, where do guides and angels come from?” The answer that you would expect from any spiritual leader, or perhaps a channeler, they would come culturally from what you would call heaven, the other side of the veil, that's where they come from. What if it wasn't? What if it was, but it wasn't exactly as you think? What if instead it was built into a process of health, for all of you that comes – are you ready – from your own soul?

When you have spiritual history you can examine some of the attributes of those who have seen angels. Almost all of the encounters that have been written, with angels, are personal. That is to say an angel did not call a meeting. So you don't normally have a lot of people watching an angel present. There is often personal experiences, but very seldom group experiences with angels.

Because, dear ones, almost always, an angel appears to an individual. And that particular angel can look any way that individual might imagine an angel should look. Sometimes what you will call angels will appear completely and totally different, because they have to. What if I told you that an angel, and they exist, and they exist from your soul, what if I told you that an angel actually has no shape at all? That it's a multidimensional energy that is so potently there in front of you, that the subconscious mind creates a vehicle to imagine it?

What I mean by that, do you really think that an angel from the creative source that is the heavens, even before earth or humanity was made the heavens were there, and the angels would appear than as a woman in a nice outfit with a halo? You'd say: “Well, perhaps not.” But that is the way so often they are depicted, almost always in white of course.

Everything means something else. Your subconscious wants to see mother. That is another profound proof, as we have said, of the divine feminine in all of you, that wants to see mother when it comes to angelic principles. And that particular female always beautiful, always profound with wisdom, perhaps with a halo which means something else, it means spirituality.

Did you ever think of that? I told this once, and I mention it again: My partner was once sitting on the top of a mountain called Mt. Sinai. He'd just climbed the mountain in the dark before midnight, and he was tired. And the message I gave him, of course was about Moses, talked about Moses's unwillingness really, to have the mantel* that he was given. But he did it anyway. And he did it because he saw the profundity of all he was called to do. Even though he didn't feel worthy of it, he was there and gave his best, and history showed that it was good enough.

That was the place supposedly where he saw the burning bush. And we told you before that the burning bush was not a bush at all, supposedly the description was a bush that did not consume itself with the flame that he saw. That was an angel. But in his day, in this time, that's all that he saw, because that is the picture of what it meant to him. It needed to be something that got his attention, even more than a woman, perhaps, in a nice outfit with a halo. A bush that stood in front of him and a voice came out of it. And the voice, that he didn't tell you, was feminine.

That's an angel. Guides are the same, but let's stop and talk about what is going on there. Dear ones, there had to be a system of communication that was spiritual when you needed it, for even those who didn't even believe there could be a god. There had to be a system, because there are some individuals on this planet, especially those walking in a darker time, a time when nothing was acknowledged as simple as a monotheistic god, there had to be a system where the soul could speak to you of greater things. And sometimes those things were frightening, very frightening.

Imagine having an energy come to you and speak. An energy that spoke - and your subconscious immediately had to create a human, so that it made sense that there was speech. Every angel who has come and then reported, has said several words. Did you think about it? “Fear not!” That means don't be afraid of this. Why would anybody be afraid of a lovely woman with a halo?

And the answer is, it was more than that. It was a tremendous energy sitting in front of you with a majestic voice, a female voice that got your attention, that said profound things that were recorded in history and became your scripture. There had to be a mechanism for that to happen, that comes from your soul.

Your soul is a piece of god, your soul we've told you is immense. Your soul has so much in it that you are unaware of. The circle of 12 is a bridge that crosses to parts of your soul and invites you to feel the immensity of it. The ancestors are there, your akash is there, the angels are there, god is there. And so this is part of the system of everything that is you. Angels come from your soul. And they come for you, and they talk to you, because it is from your own spiritual essence.

Angels and guides are often used in the same phrase. Let's talk about guides, a little different than angels, aren't they? Now an angel is seen as a profound experience. If you have an angel come to you, you're very quiet, you look at it, either report it or you don't, because some people will not believe you. Those who have in history, it's always a profound experience and they have something to say. Now that is special, almost like a vision.

Guides however, are described as those entities that belong specifically to you, that work with you every day. And they're not necessarily talking to you as much as they are pushing and pulling you through what we will call guided intuition, to the right place to be. We've taught this for a very long time, dear ones, that your intent and your affirmations are than enhanced by your guides to help push and pull you into the right place at the right time for synchronicity, for healing in your life, for the right partner, for the right business. And that is how people see guides.

Question: what do they look like? And the answer is yes, any way you want them to look. Because indeed they are not human. However they are guides and so you picture them as guides, and it's interesting how you'll picture them. You'd ask one culture, “Tell me about your guides.” And they'll say, “Ah, they're huge. They come in and they are seven feet tall.” And you talk to another culture and they'll say, “Well, they're actually about this high and they come and they scurry around me.” That tells you a lot about humanism.

They are as you wish to see them. How many are there? Oh, many people will say, “Well, they're got to be three. I always see three.” And we've told you this before, dear ones, there are no numbers of guides. All of that is symbology, the three is a catalyst for change. They exist to stir you into change! So you see them as the energy of the number three and you say, “There are three guides.” Do you see where I am going with this?

Oh, there is much more that you haven't imagined. Where did the guides come from? They come from your soul. Your soul has the ability, because it stands apart from you on the other side of the veil, and perhaps is not integrated yet with you. To start pushing and pulling and helping through intuition, guides and angels, all from your soul...

I want you to stop for a moment as we finish this channel. Think of the beauty and the love of the system, where god would love you so much that even if you said, “I don't believe in god and nobody can convince me”, that there's still a mechanism to help you. Without saying, “Well, you'll have to believe it, there is still intuition that would move you here and move you there because of the love that is there”.

That is the teaching and always will be, of the magnificence of the human being – you deserve to be here, you deserve to be loved this much.

I am Kryon, in love with humanity.

And so it is.

KRYON