Merkmale der Seele - Teil 2

September-2021 Circle of 12 Channelings

KRYON durch Lee Carroll
Übersetzung von Georg Keppler {geschweifte Klammern: eingefügt vom Übersetzer}, Fußnoten eingefügt vom Übersetzer; Text direkt aus der audio-Datei des englischen Originals übernommen: Attributes of Change.

Die folgende Information ist frei und darf von euch nach Belieben gedruckt, kopiert und verteilt werden. Das Copyright verbietet jedoch jede Art von Verkauf ausgenommen durch den Herausgeber.
Merkmale der Seele:
Teil 1 - 2021
Teil 3 - 2021
Teil 4 - 2021

Seid gegrüßt, meine Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

In der Tat sind das Zeiten zu denen wir persönlich zu euch sprechen. Manche haben das Gefühl dass Channeling nicht persönlich sei. Sie fühlen dass diese Botschaften für den Planeten sind. Der Planet, mein(e) Liebe(r), ist individuell zusammengesetzt* aus dir und dir und dir...

Und aus meinem Blickwinkel und mit allem was ich euch als Bote überbringe, in Liebe mit der Menschheit verbunden, es ist von Person zu Person. Das ist mein Gefühl, es ist wie die Botschaften strukturiert sind, all diese Jahre habt ihr mich vielleicht sagen hören mein(e) Liebe(r) oder meine Lieben. Selten spreche ich eine vollständige Gruppe von Menschen an.

In diesem speziellen Monat habe ich etwas ausgewählt, und letzte Woche habe ich euch gesagt dass das Thema die Seele ist. Nun, das ist eine sehr große Sache. Ich habe euch auch gesagt dass ich 2014 meinem Partner eine Reihe von Informations-Merkmalen über die menschliche Seele gegeben habe, neun Stück. Es war ein Programm**das über mehr als zwei Jahre lief, in fünf Sprachen, genannt die Neun Merkmale der Seele, etwas das vielleicht wieder gelehrt werden wird.

Doch diesen Monat werde ich euch wie letzte Woche gesagt, vier außergewöhnliche Merkmale der Seele geben, außergewöhnliche Merkmale. Die Seele selbst ist außergewöhnlich und letzte Woche haben wir euch die Unermesslichkeit dessen nahegebracht, was es heißen mag eine Seele zu haben. Und diese Woche ist am komplexesten, und wir haben sie für Mitglieder aufgehoben.

Denn diejenigen die diese spezielle Show gesehen haben werden auf Grund ihrer Absicht die sie so mit ihrem Tun zeigten, als jene betrachten die diese Dinge wissen wollen, im Gegensatz zu denen die nur gelegentlich zuschalten, und dann vollständig verwirrt sind.

Dieses außergewöhnliche Merkmal der Seele wurde viele Male gechannelt. Wir haben es viele Male erörtert, und trotzdem wird es noch nicht verstanden. Wir hatten es mit verschiedene Etiketten versehen, die wir genutzt haben um es einfacher zu machen, und doch wird es noch nicht verstanden. Der Grund dafür warum es so schwer zu verstehen ist liegt darin dass die Merkmale die ich im Begriff bin euch zu geben, manchmal enttäuschend sind. Es ist enttäuschend weil ihr in einer linearen Welt lebt und ihr Dinge auf eine bestimmte Art haben wollt. Und wenn ihr herausfindet dass es auf der anderen Seite des Schleiers nicht so ist, dann gibt es Enttäuschung.

Als ich ein Kind war wurde mir alles über den Himmel erzählt. Mir wurde erzählt dass die Straßen aus Gold seien. Mir wurde erzählt dass, wenn ich dort hin komme, ich nichts zu tun haben würde als Dinge die Spaß machen, z.B. wenn ich schon älter wäre würde ich in einem Schaukelstuhl sitzen. Und so weiter und so weiter und so weiter wurden mir als Kind lineare Beschreibungen von etwas gegeben das so nicht existiert, jedoch etwas großartiges auf der anderen Seite des Schleiers ist, eine Existenz mit Gott.

Wahr, es ist wahr, und doch hat es nichts mit goldenen Straßen und Schaukelstühlen zu tun. Und als ich das heraus fand war ich enttäuscht. Ahh, ich wollte die goldenen Straßen sehen!

Das ist es wovon ich spreche, denn wenn ich euch dieses außergewöhnliche Merkmal der menschlichen Seele mitteile, werdet ihr so reagieren: „Wie bitte?“ Denn ihr werdet es nicht mögen, es sei denn ihr versteht wahrlich und wahrhaftig die Schönheit und die Majestät und die Pracht dessen was ich euch erzählen werde.

Wir haben 2014 damit angefangen es als Seelen Spaltung zu beschreiben, und wir haben gesagt dass jedes Mal wenn ihr von menschlicher Form hinüber geht ein Teil eurer Seele bei den geliebten Menschen auf dem Planten bleibt. *** Nun, das bettelt nach einer sehr wichtigen Frage: “Willst du mir damit sagen dass mir ein Teil meiner Göttlichkeit so was wie entrissen und jemand anders gegeben wird?“ Das ist so linear, das sind die Straßen aus Gold. Und die Antwort ist nein, so ist es nicht.

Darum haben wir es für euch neu formuliert damit es für euch angenehmer ist, und wir haben es dann Seelen Teilung genannt. Ihr seht wo das hinführt. Und das war dann besser, denn jetzt hattet ihr die Idee dass ihr einen Teil behaltet und dass ihr es für eine Weile teilt. So ist es auch nicht, aber es hat sich gut angehört. Die Wahrheit ist größer als ihr denkt. Ihr wollt denken dass eure Seele eine Blase ist und ihr steckt da drin. Es ist eine großartige Blase die göttlich ist, es ist ein Stück von Gott, ihr seid ewig.

Das sind alles Dinge die wir euch zuvor gesagt haben, und wie so viele andere euch sagen, dass eure Seele in Wahrheit ein Stück des Schöpfers ist, dass es alte Energie ist wenn euch etwas anderes erzählt wird. Ihr seid ein Stück von Gott, darum werdet ihr nicht bestraft werden wenn ihr von diesem Ort hinüber geht, ihr seid ein Teil des Schöpfers – Gott straft sich nicht selber!

Was ich auch also sage ist folgendes, dieses Seele Teilen, dieses Seele Spalten ist ein wunderschönes Konzept denn es bedeutet dass eure Seele mehr ist als nur ihr in einer Schaumblase, die irgendwie jenseits des Schleiers herum driftet mit euch in der Blase, die eure Haut auf der anderen Seite ist, mit anderen Worten ihr seid eingeschlossen. Nun, das seid ihr nicht!

Wenn ihr multidimensionale Dinge verstehen würdet, dann würdet ihr verstehen dass es kein Eindämmungs-Gefäß gibt, es gibt keine Blase, es gibt keine Außenhaut, es gibt dort nichts was umfassen könnte wie groß eure Seele ist. Sie ist einfach. Wie groß ist Gott? Wollt ihr den Umriss zeichnen, wollt ihr Gott in eine Haut stecken? Und die Antwort ist nein, das könnt ihr nicht. Und ihr könnt es genauso wenig mit eurer Seele tun.

Die Sternen Mütter in Lemurien benutzten ein Beispiel dafür für die Kinder, und sagten: „Wie groß ist Freude? Male mir einen Kreis.“ Und die Kinder konnten es nicht, und sie gewannen den Eindruck und verstanden dass es manche Dinge gibt die so schön sind, dass sie sich selbst ausdehnen und zusammen ziehen und dass sie keine Haut haben. Sie haben keine Eindämmung.

Wie funktioniert nun dieses Seelen Teilen? Ich könnte euch die Mechanismen geben und wie es funktioniert. Aber dass ist nicht annähernd so wichtig wie das was ihr versteht was ihre außergewöhnlichen Faktoren sind. Ihr seid niemals allein! Ihr teilt dieses großartige Ding genannt Seele mit so vielen anderen und sie teilen es mit euch.

Jetzt könnt ihr sagen: „Nun, ich verstehe nicht: An welchem Punkt geschieht das Teilen so dass mehr von mir bei ihnen ist als bei mir?“ Und ich würde zu euch sagen, wie linear von euch. Versteht, es ist kein Gefäß aus dem ihr Dinge hinein oder hinaus gießt. Habt ihr irgendwelche Probleme mit der Tatsache dass Gott in einer Million Orte gleichzeitig sein kann? Und wenn ihr betet, wartet ihr dann in der Schlange? Oder wenn ihr betet, sagt ihr dann: „Nun, ich mag es nicht dass Gott auch jemand anderem zuhört.“ Und die Antwort ist nein, das kommt euch niemals in den Sinn.

Ich möchte dass ihr euch an die Tatsache gewöhnt dass diese Merkmale die ihr der schöpferischen Quelle zuordnet, zu Gott, zu Spirit, oder wie ihr es sonst nennt, auf eure Seele zutreffen. Ihr seid ein Teil all dessen. Darum ist alles was es gibt ein Teil eurer Seele. Könnt ihr euch ein sehr, sehr schönes Szenario vorstellen, in dem wenn ihr von der Erde hinüber geht und ein Stück eurer Göttlichkeit diejenigen umgibt die euch lieben?

Diejenigen die euch lieben. Ich habe nicht Eltern oder Kinder gesagt, ich habe gesagt diejenigen die euch lieben. Und das ist ein bisschen anders, und das hat seine Gründe. Und dieser Grund und dieses Design, und das ganze System, wenn ihr es so nennen wollt, es ist für Wohlwollen, Schönheit und Güte. Und viele wissen wovon ich spreche. Es mäßigt die Trauer um eine(n) Geliebte(n) die/der hinüber geht. Und wenn ihr wirklich mit dem Programm mitzieht und ihr es versteht, dann spürt ihr diese(n) Geliebte(n) bis es für euch selber Zeit wird zu gehen. Und dann gebt ihr es an andere weiter.

Was für ein System! Doch damit es funktionieren kann, braucht es Seelen Teilen. Es ist wie für eine Weile in ihre Seele einzusteigen und in diesem Vorgang ist Wohlwollen und Schönheit und Mitgefühl für sie und für euch. Das ist worum es bei der Seele wirklich geht. Es geht um Teilen! Manche werden sagen: „Ich verstehe immer noch nicht.“

Ich werde euch ein lineares Beispiel geben, denn so viele wollen das. Wenn ihr eure Seele in eine Schüssel geben könntet, und Wasser in diese Schüssel tut, und ihr auf eure geliebte Person mit ihrer eigenen Schüssel und Wasser schaut, und ihr entscheidet etwas von eurem Wasser in ihre Schüssel zu geben und etwas von ihrem Wasser in eure. Wenn ihr dann euer Wasser betrachtet, versucht ihr dann heraus zu finden was wessen Wasser ist? Oder ist es einfach Wasser? Und die Antwort lautet, es ist das Wasser eurer Seele und es einfach so dass etwas von ihrem Wasser mit dabei ist. Versteht ihr das?

Und deshalb geht es nicht um beinhalten, darum wer wie viel von was bekommen hat. Das ist ein linearer Vorschlag. Stattdessen, könnte man sagen, geht es darum: Wie groß ist Freude? Wie groß ist Liebe? Diese Seele von euch, jetzt im Moment in dem ihr hier sitzt, mit dem erstaunlichen Akash das ihr habt und das voller liebenden Wesen aus der Vergangenheit ist, sie ist wirklich groß!

Die Menschen die ihr geliebt und verloren habt, die Menschen die sie geliebt und verloren haben schließen euch mit ein als eine(r) den sie geliebt und verloren haben, alles da drin. Und das treibt dann die Akasha Familie an, einige von ihnen sind bei euch, einige von ihnen wurden zu diesem Planeten angezogen um die Liebesgeschichte erneut zu entzünden: Mutter, Vater, Schwester, Bruder, Partner/in. Es ist ein System der Großartigkeit das über alles hinaus geht was ihr jemals erwartet habt. Es ist außergewöhnlich! Ihr seid großartig und eure Seele ist der Widerhall davon.

Ich bin Kryon, in Liebe mit der Menschheit verbunden.

Und so ist es.

KRYON




* das englische „made up“ hat auch die Bedeutung geschminkt, eine vermutlich beabsichtigte Doppeldeutigkeit ( ==> zurück zum Text )

** Das Programm hatte Anfangs nicht den Namen Neun Merkmale der Seele und einzelne Merkmale wurden in verschiedenen Channelings erklärt; Liste der ins deutsche übersetzte Channelings von 2014: Archiv ( ==> zurück zum Text )

*** siehe New Age ent-Mystifizieren - Teil 3, Kapitel „Geistführer – nicht das, was ihr glaubt“ (link: Edmonton 2014 ) ( ==> zurück zum Text )

Attributes of the Soul - Part 2

Greeting, dear ones, I am Kryon of magnetic service.

Indeed these are times where we speak to you personally. Some have felt that channeling is not personal. They felt that these are messages for the planet. The planet, dear one, made up individually of you and you and you and you...

And so from my standpoint and all that I am as a messenger to you, in love with humanity, it's person to person. It's how I fell, it's how the messages are structured, all of these years you might have heard my say dear one or dear ones. Seldom do I address a full group of humanity. These are personal messages.

This particular month I have chosen something, and I told you last week that the theme is the soul. Now that is very big thing. I also told you that in 2014 I gave my partner a series of informational attributes about the human soul, nine of them. It was a program for more than two years, given in five languages, called the nine attributes of the human soul, something that may yet be taught again.

But this month I'm going to give you, I told you last week, four extraordinary attributes of the soul, extraordinary. The soul itself is extraordinary and last week we gave you the immensity of what it might mean actually to have a soul. And this week is the most complex, and we have saved it for members.

Because those who would watch this particular show through the intent that you have given to do so, would be considered those who would be wanting to know theses things as opposed to those who tune in just casually, and then be totally confused.

This extraordinary attribute of the soul has been channeled many times. We've discussed it many times, and yet it is still not understood. We've had several labels we've given it to make it easier, and yet it's still not understood. The reason it is so difficult to understand is because the attributes I'm about to give you, sometimes is disappointing. It's disappointing because you live in a linear world and you want things to be a certain way. And when you learn they are not [that certain way] on the other side of the veil, there is disappointment.

When I was a child I was told all about heaven. I was told that there were streets of gold. I was told that when I got there I would have nothing to do all day long but fun things, perhaps if I was older I'd be in a rocking chair. And on and on and on I was given as a child a linear description of something that doesn't exist, but of something that is grand on the other side of the veil, an existence with god.

True, this is true, and yet is has nothing to do with golden street and a rocking chair. And when I discovered that I was disappointed. Ahh, I wanted to see the streets of gold!

This is what I'm speak of, because when I tell you this extraordinary attribute of the human soul, you're going to go, “say what?” Because you're not going to like it, unless you truly, truly understood the beauty and the majesty and the grandeur of what it is that I'm going to say.

We started by describing it in 2014 by soul splitting, and we said that every time you pass over in human form a piece and part of your soul stays with the loved ones on the planet. Now, this begs in a very important question: “You mean to tell me that a piece of my divinity is like torn away and given to somebody else?” That is so linear, that's that street of gold. And the answer is no, that is not the way it is.

So we re-framed it so you would be more comfortable, and we than called it soul sharing. You see where this is going. And that was better, because now you have the idea that you're keeping part of it and you're sharing it for a while. That isn't so either, but it sounded good. The truth is grander than you think. Your soul you want to think, is a bubble with you in it. It's a grand bubble that is divine, it's a piece of god, you're eternal.

These are all things we have told you before, and as so many tell you, that your soul is actually a piece of the creator, that it is old energy that tells you otherwise. You are a piece of god, therefore when you pass from this place you're not gonna be punished, you're a piece of the creator - doesn't punish himself, or itself!

So what I'm going to tell you is this, this soul sharing, this soul splitting is a beautiful concept because it implies that your soul is more than just you in a bubble skin, that somehow is beyond the veil floating around as you in some kind of a bubble, which is you skin on the other side of the veil, in other words you're contained. Well, you're not!

If you understood multidimensional things you would understand there is no containment vessel, there is no bubble, there is no skin, there is nothing that would than outline how big your soul is. It just is. How big is god? You wanna outline that, you wanna put god in a skin? And the answer is no, you cannot. And you cannot do that with your soul either.

The star mothers in Lemuria used to give the example of this to the children and say: “How big is joy? Draw me a circle.” And they couldn't, and they got the impression and they understood that there are some things that are so beautiful, that they expand and contract on their own and they don't have skin. They don't have a containment.

So how does this soul sharing work? I could give you the workings of it and how it works. But that's not as near as important as what you understand the extraordinary factors of it is. You are never ever alone! You share this grand thing called the soul with so many others and they share you with them.

Now you might say: /i>“Well, I'm not understanding. At what point does the sharing happen so there is more of me with them than with me?” And I would say to you, how linear of you. You know, it's not a vessel that you're pouring things between. Do you have any trouble with the fact that god can be in a million places at the same time? And if you are praying, do you wait in line? Or when you are praying, do you say: “Well, I fell bad that god is also listening to someone else.” And the answer is no, that never occurs to you.

I want you to get used to the fact that these attributes that you apply to the creative source, to god, to spirit, whatever, apply to your soul. You are part of all of that. Therefore all that is, is a part of your soul. Can you imagine a very, very beautiful scenario, where when you pass from this earth, a piece and part of your divinity stays around those who love you?

Those who love you. I didn't say your parents or your children, I said those who love you. And that's a bit different, and that's for a reason. And that reason and that design, and that entire system, if you wanna call it, it's for benevolence and beauty and kindness. And many know what I'm speaking of. It tempers the grieve of a loved one who passes. And if you really are with the program and you understand that, you feel that loved one until it's time for you to pass. And than you pass that on to yours.

What a system! But in order for this to work, it's soul sharing. It's like you climb into their soul for a while and in the process there is benevolence and beauty and compassion for them and for you. This is what the soul truly is about. It's for sharing! Some will say: “I still don't understand.”

I'll give a linear example, because so many want this. If you could put your soul in a bowl, and you put water in the bowl, and you look at your loved one and they have a bowl and have water, and you decide to scoop some of your water into theirs and some of their water into yours. As you look on your water, do you then try to identify who's is who's? Or is it simply water? And the answer is, it's the water of your soul and it just happens to contain some of their water. Do you understand?

And so it's not about containing, about who's got how much of what. That is a linear proposition. Instead, you might say it's, how big is joy, how big is love? That soul of yours, right now as you sit there, with this amazing akash you have is filled with loving entities of the past, that's a big one!

The people you have loved and lost, the people that they have loved and lost included you as one of those the loved and lost, all there. And this then drives the akashic family, some of whom you're with, some of whom you were drawn to on this planet to rekindle the love affair: mother, father, sister, brother, partner. It is a system of grandness that goes beyond anything you ever expected. It is extraordinary! You are magnificent and your soul echoes all of that.

I am Kryon, in love with humanity.

And so it is.

KRYON