hintergrund


selbsthilfe
nettwerk
channeling
shop
home


WILLKOMMEN bei Gesund-im-Net

Diese Webseite ist voll gepackt mit Information zu vielen Aspekten des Lebens. Die Info ist vielfältig und doch von meinen Werten begrenzt.

  • TRANSPARENZ - keine Information vorenthalten, keine aufdrängen und trotzdem die eigene Meinung vertreten.‭

  • WOHLWOLLEN - das Universum meint es gut mit mir, ich bin Teil des Universums und meine es gut mit ihnen.

  • ZUFRIEDENHEIT - ich möchten so leben,‭ ‬dass die Zufriedenheit in mir zunimmt.‭ ‬Dazu gehört auch,‭ ‬dass ihre Zufriedenheit zunimmt.‭ ‬Das kann ich nicht erzwingen,‭ ‬nur anstreben.‭ ‬Wir sitzen halt alle im gleichen Boot.

Der Name gesund-im-net zieht meist Menschen an,‭ ‬die ein gesundheitliches Problem haben und nach einer Lösung suchen.‭ ‬Außerdem sind sie dann mit den bisherigen Lösungsversuchen nicht zufrieden oder gelten als austherapiert, oder suchen aus sonstigen Gründen nach Alternativen jenseits vom Gängigen. Sie können hier ungewöhnliche Lösungsvorschläge finden, viele Ideen zum selber machen, eine Reihe Werkzeuge und Zutaten, sachkundige Beratung und weiterführende Information, Training, Testung... Heilung ist möglich!

Meine Krankheit ist entstanden wie die Überschwemmung im "Zauberlehrling". Ich wollte mir doch nur mein Leben einfacher machen und habe jemand kopiert der es kann (den Zauberer). Doch dann lief die Sache völlig aus dem Ruder. Zugegeben, ich war ungeduldig. Ja, ich habe nicht an die Konsequenzen gedacht und es tut mir leid, ehrlich. Können wir bitte nochmal von vorn anfangen? Ich werde geduldig sein, bin bereit alles von Grund auf zu lernen, Schritt für Schritt, bitte bitte! Ich tue alles wenn es nur aufhört.

Wirklich? Alles? Und dann geht die Geschichte dort weiter wo im Zauberlehrling ein Kapitel weg gelassen wurde. Im wirklichen Leben kommt der große Meister nicht sofort und bringt mit seinem Zauberspruch alles in den Ausgangzustand. Ich darf meine Suppe selber auslöffeln, Löffel für Löffel. Und immer wieder werde ich vom Leben gefragt: Du hast gesagt dass du alles tust. Meinst du das immer noch ernst?" Und nur wenn ich immer wieder "JA" sage wird meine selbst eingebrockte Suppe jeweils "ein Löffel weniger".

Fange als Schöpfung an, werde zum Schöpfer.

Warte an keinem Hindernis.

Warum sitzt du zufrieden bei einem Glas Wasser

in dieser mit frischen Essen gefüllten Küche?

Jellal'uddin Rumi

Es ist ein Weg, ich habe ein Ziel und doch kenne ich nie den übernächsten Schritt. Es ist eine ähnliche Situation wie beim Einbrocken der Suppe. Nur damals glaubte ich das Ziel sei nah, hatte versucht den Weg zu verkürzen, nur einen Schritt zu machen - den letzten - und alle anderen dazwischen zu überspringen. Und alles was dann daraus geschah steht jetzt zusätzlich zwischen mit und meinem Ziel.

Wer kann mir sagen wie es geht? Viele, nur funktionieren tut es nicht. Der fremde Zauberspruch von mir gesprochen erzeugt Chaos. Der Zauber muss von innen kommen. Immer wenn Heilung stattgefunden hat dann haben es meine Zellen getan. Sie können das, genauso wie sie Krankheit produzieren können. Wie bekomme ich sie dazu Gesundheit zu erzeugen? Die Frage ist also gar nicht ob sie es können, sondern unter welchen Bedingungen tun sie es?

Hören sie auf ihren Körper! "Der sagt nix!", behaupten sie. Mit Verlaub das stimmt nicht! Sie hören nicht zu, entweder weil sie nicht wollen oder weil sie sich nicht trauen. Unser Körper gibt uns die ganze Zeit Signale, 24h sieben Tage die Woche. Wenn ich mich schlecht fühle, dann hätte ich was lassen sollen, und wenn ich mich gut fühle ist es eine Einladung zu mehr davon. Der Körper spricht zu mir und ich kann die Sprache lernen. Das dauert, und... es wird Missverständnisse geben. Wollen sie die Sprache lernen oder nicht? Wieviel Aufwand ist ihnen ihre Gesundheit wert? Weniger als Chinesisch lernen? Dann ist es eben so. Und nicht beschweren!

Die Werkzeuge zum Erlernen der Sprache meines Körpers sind mittlerweile bekannt und erprobt. Eines heißt Kinesiologie und ist für jeden zugänglich, im Selbststudium oder mit Unterricht. Eine gute Sprachschule hilft mir zwar die Sprache zu lernen, aber sie tut es nicht für mich. Es braucht Übung, Übung und Übung: Tun, tun, tun. Und wenn ich dann mal ein bisschen Körper-Chinesisch gelernt habe, stelle ich überrascht fest dass es eine Weltsprache ist und eine Allerweltssprache. Dann wird's einfacher.

Wenn diese Kommunikation fortschreitet werden sie ihren Körper als verlässlichen und kompetenten Partner schätzen lernen. In meinen Zellen und damit in mir steckt die gesammelte Lebensweisheit von vielen Jahrtausenden der Evolution. Sie ist nicht auf Deutsch oder English (Gehirn) zugänglich, aber sie ist da und sie ist zugänglich.

Der Schlüssel dazu ist weder angeeignete Logik noch ungeklärte Gefühle. Wenn beides entgiftet wird und Wohlwollen sowohl Logik und wie auch Gefühle durchtränkt, dann entwickelt sich Intuition zur verlässlichen Schnellsprache zwischen der Weisheit meiner Zellen und mir. Gesundheit wird möglich. Dieser Prozess wurde schon vor 800 Jahren mit einem Gedicht beschrieben:

Die menschliche Form ist ein Gespenst aus Schmerz und Ablenkung,

manchmal reines Licht manchmal grausam,

das mit aller Macht versucht das Bild zu erweitern

das es von sich selbst so starr festhält.

Jellal'uddin Rumi

Doch die größte Kraft von allen ist die Liebe! Denn das Universum ist parteiisch, es ist wohlwollend und begünstigt Leben. Es begünstigt die Weiterentwicklung von Leben. Es begünstigt die Zunahme des Wohlwollens in uns und damit die freiwillige Verfeinerung von Leben. Diese Kraft ist verfügbar, bereit mir und jedem anderen Menschen zu dienen sobald wir es gestatten. Um es mit den Borg (aus der Star Trek Serie Raumschiff Enterprise) zu sagen:

"Widerstand ist zwecklos, sie werden assimiliert!"

Oh, ich kann mich sträuben, lange, sehr lange, aber nicht ewig. Außerdem knirscht's wenn ich mich sträube. Und dann, in irgendwelchen unachtsamen Momenten in denen ich Sträuben vergessen habe oder mein Muskel so ermüdet ist dass er die Handbremse nicht mehr angezogen halten kann, dann schenkt mir das Universum Momente der Synchronizität in denen alles wie von selbst geht. Und ich frage mich wie ist so etwas Schönes nur möglich. Irgendwann, nach dem 100sten Mal, nach dem 1000sten Mal oder halt später dämmert's: die Bremse war nicht angezogen! Wie gesagt "Widerstand ist zwecklos!" Aber er ist möglich, freiwillig - und ich kann ihn auch freiwillig aufgeben.