, , , , Terminator

Sauber machen ohne Bitterstoffe für alle Konstitutionen

Terminalia chebula
Bei extremen Vata-Zuständen - sehr alt und/oder untergewichtig oder durch Krankheit stark abgemagert, Bulämie, (..) - können die kühlenden und trocknenden Effekte der sanften LZ-Sorten manchmal zu stark sein. Diese Leberzauber Sorte bietet eine Alternative:
  • möglichst eine dickflüssige Melasse verwenden; sie hat mehr Restsüße was schmiert und beschwert

  • ausschließlich Terminalia chebula verwenden; Terminalia chebula ist kaum bitter und hat trotzdem stark blutreinigende Eigenschaften; ausführliche Info finden sie hier

  • genaue Mengenangaben finden sie in der Zutaten Tabelle für alle LZ-Sorten

Medizin Buddha von arura.de Die getrocknete und gemahlene Frucht von Terminalie chebula beschleunigt nicht nur die Darmpassage, sondern unterstützt auch massiv die Funktion von Nieren und Leber, den Hauptentgiftungsorganen unseres Körpers. In der traditionellen Medizin der Tibeter ist Terminalia chebula das am häufigsten verwendete Mittel. Wenn die Abbildung oder Statue eines Buddha diese Frucht in der Hand halt, dann handelt es sich um den "Medizin - Buddha". Mit einer Reihe nah verwandter Früchte wird sie oft Myrobalan genannt. Auch in Ayurveda spielt Terminalie chebula, hier Harra oder Harritaki genannt, eine zentrale Rolle. Einen Deutschen Namen gibt es nicht.

Zu meiner Zeit als Yogalehrer waren unsere Diätvorschriften so strikt, dass wir sie praktisch nur einhalten konnten, wenn wir das Essen selber zubereiteten. Das war in mancher Situation, wie auf langen Reisen, nicht einfach. Viele von uns hatten für solche Fälle etwas getrocknete Terminalia chebula in der Tasche, und steckten nach einer fragwürdigen Mahlzeit ein kleines Stück in den Mund, um es dort zergehen zu lassen (was eine ganze Zeit lang dauert).


Links zu den LZ-Sorten:
LZ für alle
LZ-medium
LZ-Art
LZ-2020
LZ-VATA
LZ-7
LZ-CuZi
LZ-Löwenzahn
LZ-forte
LZ-plus
LZ-Reis
LZ-PITTA
LZ-KAPHA
LZ-curcumin
LZ-Reishi
LZ K-soft
LZ-Safran