Handbücher - Übersicht

Vom Vertrauen, dass ich jede Situation irgendwie meistere

GESUNDHEIT um JEDEN PREIS?

Kurzbeschreibungen der Handbücher

Band 1: alpha Gehirnwellen
Band 2: Schwermetalle und Zahnherde
Band 3: Die Kuren nach Dr. Clark
Band 4: Zielzappen nach Dr. Clark
Band 5: Orgon - stromlose Bioresonanz
Band 6: Fettlösliche Gifte & Borreliose
Band 7: Krebs
Band 8: den Körper aufräumen
Band 9: Symbioselenkung mit Effektive Mikroorganismen
Band 10: Der Clark Lotse
Band 11: Testsatz Fibel
Band 12: Gefühle klären
Band 13: Testsatz Leberzauber & Co.
Band 14: Entgiftung-Hilfen
Band 15: Was in der Zelle ankommt - Mikronährstoffe

Die Handbücher zur Selbsthilfe sind recht jung. Sie entstanden im Zeitraum ab 2002. Es handelt sich um Sekundärliteratur, die anfangs stark auf den Veröffentlichungen von Frau Dr. Hulda Clark und daraus gemachten eingenen Erfahrungen basieren. Aber auch die Arbeiten vieler andere Autoren wie z.B. Dr. Dietrich Klinghardt werden berücksichtigt.

Doch die Zeiten verändert sich schnell und drastisch. In gewisser Weise sind die Handbücher zur Selbsthilfe "veraltet". Es sind definitiv Auslaufmodelle. Sie werden sich sicherlich wundern, dass sie eine solche Stellungnahme gerade vom Autor zu hören bekommen. Und deswegen möchte ich ihnen versuchen zu erklären, wie meine Stellungnahme zustande gekommen ist.

In unserer kopfbetonten Gesellschaft bestehen wir darauf, etwas zu verstehen, bevor wir unser Leben verändern. Das ist Wissenschaft. Erst beobachten, dann eine Vermutung formulieren und diese durch Experimente widerlegen oder bestätigen, danach erst ggf. das eigene Leben verändern. So ist es jedenfalls von der Wissenschaft vorgegeben, an die zu halten wir uns verpflichtet fühlen, jedenfalls theoretisch.

Wenn ich zurückblicke, wie die "großen" Entscheidungen meines Lebens gefallen sind - ich habe bewusst nicht gesagt "wie ich sie getroffen habe" - dann lief das etwas anders ab. Ich kam in eine Situation und musste mich rasch entscheiden. So ähnlich sind wohl unsere Vorfahren auch aus dem Meer gekrabbelt. So ähnlich haben sich wohl deren Vorfahren aus Algen entwickelt. Wo war da die Überlegung?

Die Sprünge in meiner Entwicklung habe ich nicht so sehr mit Überlegung sondern eher trotz Überlegung getan. Es waren spontane Entscheidungen in sich bietenden Situationen. Und manche von ihnen haben mein Leben drastisch verändert. Das Charakteristische sämtlicher dieser Entscheidungen ist, dass ich sie selber getroffen habe, ohne viel Überlegung, ohne Beratung, ohne vorherige Beobachtung oder gar Experimente. Und falls es ein Fehler war, hat sich das herausgestellt und ich habe davon genau so viel gelernt, wie von einer "erfolgreichen" Entscheidung - eben, wie es nicht funktioniert.

Meine Entwicklung hat also viel mehr mit Vertrauen statt mit Überlegung zu tun. Zum Beispiel mit dem Vertrauen, dass ich von meinen Fehlern lerne. Oder mit dem Vertrauen, dass jede Situation, in die ich komme, irgendwie zu meistern ist. Oder mit dem Vertrauen, dass meine Umgebung es gut mit mir meint. Schließlich meint sie es seit etwa 100 Millionen Jahren gut mit uns, sonst wären wir nicht hier.


Von der Milz zum Thymus - ein Paradigmenwechsel

Woran kann ich Gesundheit erkennen? An Langlebigkeit, der Messlatte der Lebensversicherer? Oder eher an der Kraft, mit der ich meine Ziele verfolgen kann? Egal, wie ich diese Fragen beantworte, die Rahmenbedingungen zur Erlangung von Gesundheit verschieben sich gerade eben... in unserer Zeit... JETZT!!! Diese Verschiebung betrifft auch unsere Biologie, unseren Körper und damit die Rahmenbedingungen unserer Gesundheit.


Es gibt eine kraftvolle Metapher dafür, was in eurer Biologie und in eurem Bewusstsein geschieht. Ihr bewegt euch aus einem Paradigma, das euer Immunsystem beinhaltet, in ein Paradigma, das von nun an die Thymusdrüse einbezieht. Was habe ich gerade gemeint? Ich drücke es nochmals anders aus:

Das Immunsystem identifiziert den Feind und bekämpft ihn.

Die Thymusdrüse identifiziert den Feind und harmonisiert mit ihm.

Von Bekämpfen zur Harmonie, das ist das Thema der nächsten 12-Jahres Periode." Das betrifft Bewusstsein, Biologie, Politik und sogar Physik. Achtet auf Harmonisierung auf allen Feldern der Wissenschaft - Dinge, die anfangen einen Sinn zu ergeben und miteinander verzapft sind. (Kryon Book 9, page 83, siehe auch auf der Kryon homepage Questions & Answers, 3rd Quarter 2003)



Im Laufe meiner Beratungen und Seminare habe ich festgestellt, dass wir alle empfindsamer werden, bewusst oder unbewusst. Das merke ich sowohl daran, worüber sich Menschen austauschen können, als auch daran, wie schnell sie auf energetische Maßnahmen reagieren. Trotzdem versuchen viele, sich gegen die unbequemen Aspekte der steigenden Empfindsamkeit zu sperren oder zumindest sie so gut wie möglich zu ignorieren. Damit werden natürlich auch die Segnungen blockiert, die sich aus der gestiegenen Empfindsamkeit ergeben.


Allmählich werdet ihr einen erwachten Thymus bemerken. Davon werdet ihr in ungefähr einem Jahrzehnt Notiz nahmen, falls überhaupt. Und zur Frage welche Symptome ihr erfahren könntet? Nicht alle davon werden positiv sein, aber das sind sie auch nicht, wenn ihr aufwachst: Vielleicht erlebt ihr gelegentliche Kopfschmerzen, Klingeln in den Ohren, ungewöhnliche Schlafmuster, manchmal alles überwiegende Müdigkeit, zunehmende Wahrnehmung der Gefühle von anderen, zunehmende Empfindsamkeit gegenüber bestimmten Situationen in einer Menschenmenge, einen Wechsel im Geschmack bezüglich Musik und/oder anderen schönen Künsten, und die Erkenntnis, dass manche der von euch gewählten Freunde euch nicht mehr weiter dienlich sein mögen. (Kryon Book 9, page332, siehe auch auf der Kryon homepage Questions & Answers, 3rd Quarter 2003)

Lebensfreude

Die Ansichten von und die Methoden nach Dr. Clark sind sehr von "Feind indentifizieren und ihn bekämpfen" geprägt. Wenn ich diesen Parasiten umbringe und jenes Gift ausleite, dann werde ich gesund. Das war einmal einmal eine angemessener Ansatz im alten Paradigma des Immunsystems. Heute ist es nur noch bedingt und immer weniger gültig. Rein physische Maßnahmen wie eine Parasitenkur oder eine Leberreinigung können immer noch wirken, allerdings hängt der Grad ihrer Wirksamkeit immer mehr davon ab, warum ich gesund werden möchte. Dazu eine Geschichte aus dem Orient (Verfasser unbekannt):


Ein Mann lebte ganz alleine, ohne irgendwelche von ihm abhängigen Familienangehörigen in materiell gesicherten Umständen. Er machte sich das Leben so bequem wie möglich, und da niemand sich für ihn interessierte, veränderten sich seine Angewohnheiten allmählich von arbeitssparend zu schmuddelig. Bald wurden Bader immer seltener und der Kamm kam ganz außer Gebrauch. Die Fensterscheiben waren schon vor geraumer Zeit blind vom Schmutz geworden, während der Fussboden immer stumpfer und verdreckter wurde. Innen schalten sich die Tapeten von den Wanden und außen blätterten die Farben ab. Die Tür hing schief in einer Angel und alle Arten von Getier und Ungeziefer, von der Ziege bis zu Mäusen und von Kakerlaken bis zu Flöhen bewegten sich ungehindert ein und aus.

Bis jemand ihm eines Tages einen bunten Strauss wunderschöner Blumen schickte. Er steckte ihn in eine Vase mit unkenntlichen Farben und ging seines Weges. Als er das nächste Mal an der Vase vorbei lief, erhaschten die Blumen seinen Blick. Irgendwie sahen die leuchtenden Farben in der grauen Vase fehl am Platz aus. Also machte er die Vase sauber. Die Blumen und die Vase passten nun sehr gut zusammen, aber der Tisch störte das Bild empfindlich. Also rieb er brummend den Tisch ab. Durch den Spalt zwischen schief hängender Türe und Rahmen fiel ein Bündel Lichtstrahlen auf eine ganz bestimmte Weise auf Vase, Blumen und den nun sauberen Tisch. Er konnte diesen Kontrast mit der vergilbten Tapete und dem unkenntlichen Muster des Kachelfussbodens einfach nicht ertragen und machte sich sofort an die Arbeit. Als er zwei Tage später von dem nun glanzenden Boden aufstand, sah er sich dem blinden Spiegel gegenüber. Es dauerte einige Zeit, bis er die unter seinem Reiben langsam sichtbar werdende Gestalt als sein Spiegelbild erkannte. Darauf ging er geradewegs ins Badezimmer und verbrachte den Rest des Tages damit, das Badezimmer und sich selbst zum Leuchten zu bringen.

Er konnte nicht ruhen, bis auch der lezte Gegenstand in seinem Haus und auf dem dazugehörigen Grundstück der Frische und Schönheit der Blumen gerecht wurden. Zu seinen alten Gewohnheiten kehrte er nie mehr zurück. Wenn er sich einmal die liebevolle Berührung seines Herzens durch die Blumen nicht schnell genug vergegenwärtigen konnte, begab er sich in seinen Garten und schaute sich die frohen Farben der nun dort wachsenden Blumen an.



Gesundheit dient also einem Zweck. Sie oder ihre Abwesenheit ist der Erfüllungsgehilfe meiner innersten Wünsche, die manchmal bewusst sind und oft nicht. Wie kann ich meinen innersten Wünschen Stimme verleihen, auch wenn sie unbewußt sein sollten?


Moderne Medizin mag das nicht - dass Lichtarbeiter ihren eigenen Körper benutzen, um die Chemikalien und das Essen zu testen, das sie zu sich nehmen sollen. Ihr nennt das Kinesiologie - Muskeltest. Irgendwie, auf irgendeine Weise soll euer Körper wissen, über das Wissen eures Gehirns und eures Intellekts hinaus, was gut für euch ist und was nicht. Darum seht ihr viele Lichtarbeiter umhergehen, und diese Art der Testung mittels ihres Körpers tun, und das sieht für jene seltsam aus, die diesen Glauben nicht teilen. "Zu merkwürdig!" sagen sie. "Das ist die dÜmmste Sache, die ich jemals gesehen habe. Was machen diese Leute?"

Ich möchte das ins rechte Licht rücken. Wollt ihr diese esoterische Brücke mit mir überqueren? Wofür ist eure Biologie ausgelegt? (..) Was wäre, wenn ihr eine Krankheit in eurem Körper hattet? Lasst uns annehmen, es wäre so etwas wie Krebs und es wäre jetzt in euch präsent. Oh, Intelektueller, dessen Gehirn auf der obersten Stufe der evolutionären Leiter steht, warum weißt du nichts davon? Warum alarmiert euer Gehirn euch nicht? Seid ihr nicht auf die zellulare Struktur jeder Zelle eingestimmt? Sollte euer Gehirn nicht Botschaften empfangen, dass etwas in euch wächst, was nicht nur unpassend ist, sondern gar euren Tod verursachen könnte? Jedes System eures Körpers ist so verkabelt, dass es mit eurem Gehirn sprechen kann! Also, warum wisst ihr es nicht?

Ich erkläre es euch. Ihr habt euch so entwickelt, denn in eurem Körper geht es ums überleben, und er ist immer ZUERST im Überlebensmodus. Wenn es ein neutrales Protokoll gäbe, das euch jedesmal informieren würde, wenn Antioxidantien in Aktion treten, dann würdet ihr ständig in Angst leben - was fürs überleben sehr schlecht ist. Nein, es wird euch vorenthalten. Es ist ein totaler und vollständiger Block. Ihr könntet ihn [den Krebs] mit euch herumtragen und ihn zufällig entdecken, zu spät. Das scheint nicht richtig zu sein, oder? Wie dem auch sei, ihr habt ein Bewusstsein, in dem das Gehirn glaubt, die Körperabwehr sei stark genug alles im Griff zu haben, und sich deshalb nicht um die Einzelheiten kümmert.

Aber solltet ihr nicht annehmen, dass eure zellulare Struktur alles darüber weiß? Jede Zelle weiß, was los ist. Ihr habt dann also ein unbewusstes System, dass diese Dinge bearbeitet. Vielleicht wogt seit Monaten täglich ein Kampf innerhalb eurer Zellen, und doch lauft ihr ohne eine Ahnung davon herum. Deswegen gibt es ein System, welches das natürliche Wissen um die Vorgänge in eurer zellularen Struktur aufnimmt und an euch weitergibt. Das lauft außerhalb der intellektuellen Schleife (für intellektuellen Denker sehr schwer glaubhaft) und wird Kinesiologie genannt.

Versucht es. Euer Körper wird euch Informationen geben, wenn ihr ihn auf eine Art fragt, die das Intellekt umgeht. (aus: Esoterisches bis zum Anschlag, Kryon durch Lee Carroll, Mt. Shasta Juni-07)



Wie sieht Hilfe zur Selbsthilfe im neuen Paradigma aus?

Statt jemand anderem die Autorität zu übertragen und zu erwarten, dass er für mich feststellen soll, was gut für mich ist und was nicht, ist zunehmend Eigenverantwortung angesagt, mit anderen Worten Selbsthilfe. Das ist der berühmte erste Schritt, der es Gott, meinem Höheren Selbst, der Natur, dem Kosmos gestattet, mir zehn Schritte entgegenzukommen. Und das ist auch das tragende und weiterhin gültige Element der Clark Therapie in der heutigen Zeit:

HEILUNG IST MÖGLICH

(Titel von Dr. Clarks bekanntestem Buch) wenn du selbst die Verantwortung übernimmst statt sie Therapeuten zu überlassen.

In diesem Sinne, aber auch nur in diesem Sinne sind die in den Handbüchern zur Selbsthilfe beschriebenen Methoden immer noch wirksam.


Kurzbeschreibung der einzelnen Bande

Die Handbücher zur Selbsthilfe entstanden ab 2002 als schrifliches Begleitmaterial zu meinen Seminaren und als Erinnerungshilfen nach Beratungen. Es handelt sich um Sekundarliteratur, die in den Anfangen hauptsächlich auf den Veröffentlichungen von Frau Dr. Hulda Clark basierte. Mit der Zeit sind neben eigenen Erfahrungen auch die Arbeiten vieler andere Autoren mit eingefloßen.

Sie können sämtliche Handbücherjederzeit in unserem online-Shop kaufen. Die Bande 1-9 plus Band 12 sind mit 30,- € ein echtes Schnäppchen. Aber sie müssen nicht kaufen, um zu lesen. Alle Handbücher können sie auch jederzeit online lesen.

Band 1 bis 9 & 13 im DIN-A5 Format

Band 1, ca. 50 Seiten A5, broschiert: alpha Gehirnwellen
handelt von geistiger Einflussnahme auf körperliche Probleme durch energetischen Ausgleich (Hand Auflegen, Obertonsingen, Atmung, etc.).
Band 2, ca. 50 Seiten A5, broschiert: Schwermetalle und Zahnherde
beschreibt neben Ausleitungsmethoden nach Clark, Klinghardt und Cutler den Zusammenhang von Körper (-licher Vergiftung) und Gefühlen.
Band 3, ca. 50 Seiten A5, broschiert: Die Kuren nach Dr. Clark
Alles über Nieren- und Leberreinigung (Fragen & Antworten), die Parasitenkur mit frisch ozonisiertem Olivenöl (in Deutsch nicht veröffentlicht), verschiedene Anwendungen der Kräuter-Parasitenkur.
Band 4, ca. 50 Seiten A5, broschiert: Zielzappen nach Dr. Clark
enthält alles über das in Deutsch unveröffentliche Zielzappen nach Clark, einschließlich Anwendung des Zappikators samt Magnetsonde.
Band 5, ca. 50 Seiten A5, broschiert: Orgon - stromlose Bioresonanz
Orgonit. Diese Broschüre ist größtenteils von Rolf Roesler erstellt.
Band 6, ca. 50 Seiten A5, broschiert: Fettlösliche Gifte und Borreliose
beschreibt die verschiedenen Klassen fettlöslicher Toxine einschließlich ihrer Ausleitungsmethoden, und den unmittelbare Verbindung von Körper, Emotionen und Geist über die Nervenzellen.
Band 7, ca. 50 Seiten A5, broschiert: Krebs anders gesehen
beschäftigt sich mit ganzheitlichen Alternativen zur Schulmedizin und enthält einen Vortrag von Lothar Hirneise, ein Interview mit Dr. Clark (mit Auszügen aus "The Cure of All Advanced Cancers") und einen Artikel von mir.
Band 8, ca. 50 Seiten A5, broschiert: den Körper aufräumen
beschreibt die großen Zusammenhänge zwischen Parasiten, Organen, Toxinen, Methoden der Entgiftung und Nahrungsergänzung. Auf der einen Seite ist es geballte Information im Detail, auf der anderen der Blickwinkel des Schachspielers auf die Figuren der körperliche Ebene, das große Bild von oben, was sich dann doch als begrenzt herausstellt.
Band 9, ca. 45 Seiten A5, broschiert: Symbioselenkung mit Effektive Mikroorganismen
handelt vom Unterschied zwischen Antibiose und Symbiose, von der Verwechlung von Hygiene mit Keimfreiheit, von Sterilität mit Lebensfreundlichkeit. Symbiose bedeutet kooperatives und koordiniertes Zusammenleben, in dem alle Beteiligten voneinander profitieren. Durch gezielte Förderung der aufbauenden Mikroorganismen mittels Effektive Mikroorganismen - Technologie lassen sich diese krankmachenden Verschiebungen, auch im menschlichen Körper, rückgängig machen.
Band 13, ca.36 Seiten A5, broschiert: Testsatz Leberzauber & Co
beschreibt die verschieden Sorten Leberzauber, Zeolith & Bentonit, die Parasitenkur mit Ölekompositen und Kardenwurzel mit Entgiftungshilfen.
Band 14, ca. 50 Seiten A5, broschiert: Entgiftungs-Hilfen
beschreibt Möglichkeiten die Organe bei ihrer täglichen Arbeit und vor allem in der Ausnahmesituation von Entgiftung zu unterstützen.
Band 15, ca. 50 Seiten A5, broschiert: Was in der Zelle ankommt - Mikronährstoffe
dreht sich um Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine und Aminosäuren mit Focus auf die intra-zelluläre OligoScan Testung.

Band 10 bis 12 im DIN-A4 Format

Band 10, ca. 150 Seiten A4, spiralgebunden: Der Clark Lotse
ist eine alphabetische Navigationshilfe (Lexikon) zur Clark Therapie und Terminologie in Stichworten - sowohl für Therapeuten als auch interessierte Laien - mit tabellarischen Anhängen für die Schnellsuche von diagnostischen und therapeutischen Querverbindungen.
Band 11, ca. 120 Seiten A4, spiralgebunden: Die Testsatz Fibel
ist das Begleitbuch zu meinem Testsatz mit 345 Proben nach Clark & Klinghardt. Sie enthält Informationen zu den einzelnen Proben des Testsatzes, sowie grundsätzliche Informationen zu jeder Probengruppe, diagnostische Querverweise, tabellarischen Zusammenfassungen, therapeutischen Tipps, Bezugsquellen und Literaturhinweise.
Band 12, 72 Seiten A4, geheftet: Gefühle klären
Unser Körper ist der Erfüllungsgehilfe unserer Seele, nicht der Erfüllungsgehilfe unseres Intellekts, unserer Gedanken oder unseres Egos. Die Loyalität meines Körpers gilt meinem Seelenplan. An den kann ich mich leider nicht mehr richtig erinnern. Aber mein Körper tut das. Er braucht nichts zu vergessen, also muss er sich auch an nichts erinnern. Mein Körper lügt nicht, weder in der Krankheit, noch in der Gesundheit.